Cassandra Clare - Clockwork Princess: Chroniken der Schattenjäger 3

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kritty.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Noch immer spinnt Mortmain sein Netz um Tessa und die Schattenjäger und stellt dabei eine gnadenlose Armee von Automaten auf. Das einzige, was ihm jetzt noch zur Umsetzung seiner Pläne fehlt ist Tessa.


    Bisher sind Charlotte Branwells versuche, Mortmain aufzuspüren und aufzuhalten, ergebnislos. Als dann plötzlich Tessa von seinen Automaten entführt wird, sind alle Bewohner des Londoner Instituts schier dem Verzweifeln nahe. Sowohl Jem, mit dem Tessa verlobt ist, als auch Will, der sie ebenfalls liebt, würden alles tun, um sie zu retten. Wird es ihnen gelingen? Und welcher der beiden wird letzten Endes ihr Herz erobern?


    Meine Meinung:


    Als ich mit "Clockwork" - Reihe begann, ging ich davon aus, eine Trilogie präsentiert zu bekommen, die im Stil der "City of"-Reihe an deren Erfolg anknüpfen sollte und dabei bestimmt nicht aus deren Schatten heraustreten könnte. Mit dieser Einschätzung lag ich jedoch weit daneben. Vielmehr hat Cassandra Clare zum Thema der Schattenjäger eine ganz neue Reihe geschaffen, die nicht nur ebenfalls über äußerst aussagekräftige Charaktere verfügt, die ich schnell in mein Herz geschlossen habe, sondern durch die beigefügten Steampunkaspekte und das viktorianische Ambiente zu etwas völlig Eigenständigem verwandelt worden ist.


    Begeistert hing ich auch bei diesem Band an jedem Wort und verfolgte das Finale um Will, Tessa und Jem. Dabei musste auch das ein oder andere Taschentuch herhalten, denn irgendwann fühlte ich mich so sehr mit den Charakteren verbunden, dass ihr Schicksal mich einfach emotional mitgerissen hat. Und das betraf nicht nur die drei Protagonisten - auch die anderen Figuren des Romans haben für mich Gestalt angenommen und sich dabei längst aus dem Hintergrund herausgespielt - angefangen bei den Lightwood-Brüdern über Charlotte und Henry, bis hin zu Sophie und natürlich auch Magnus. Sie alle sind ein unverzichtbarer Teil der Handlung.


    Den Schluss des Buches hätte ich so nicht erwartet, zumal er ein wenig unkonventionell erscheint. Doch im Nachhinein fand ich ihn mit Blick auf die Charaktere eigentlich sehr passend.


    Einzig der Stammbaum auf der Rückseite des Schutzumschlages war ein kleines Manko für mich an dem Buch, denn ich finde, er wäre am Ende des Buches viel besser platziert gewesen. Normalerweise entferne ich den Umschlag eigentlich nicht, aber ausgerechnet bei diesem Buch wollte ich den Gesamteindruck voll und ganz genießen, so dass mein Blick unweigerlich auf den Stammbaum fiel, der mir leider vor dem Lesen schon zuviel verraten hat. Nichtsdestotrotz habe ich den dritten Band unheimlich genossen. Ich liebe die Reihe einfach.


    Fazit:


    "Clockwork Princess" ist der phänomenale Abschluss einer grandiosen Trilogie von Cassandra Clare. Die atemberaubende Handlung erzählt von Liebe und Verlust, von Gefahr, Geheimnissen und Magie. Ich habe das Buch geradezu verschlungen und dabei gewünscht, dass die Reihe niemals enden möge. Die Charaktere und ihr Schicksal haben mich auch nach dem Leseende noch begleitet und gingen mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Eine tolle Reihe, die ich sehr gerne weiterempfehle.


    5ratten

  • Oh, oh, diese Serie hatte ich ganz aus den Augen verloren... Den ersten Band hatte ich nämlich auch verschlungen! Danke fürs Erinnern...
    Mona

  • Da ich das Buch auf Englisch gelesen habe und mir die englische Gestaltung des Buches sehr gut gefallen hat, war ich ein bisschen entsetzt zu sehen, das es anscheinend eine völlige Neugestaltung der Reihe für den deutschen Markt gibt. Das finde ich persönliche sehr schade, da das alte Design wesentlich schöner und vor allem individueller war. Die neuen Cover haben keine Aussagekraft und passen nun ja zudem auch optisch nicht mehr so toll zu den anderen Büchern der Chroniken. Da bin ich natürlich froh, dass man zumindest im englischen beim alten Design geblieben ist.
    Vom Design mal abgesehen muss ich sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat. Die „Chroniken der Unterwelt“ habe ich schon vor Jahren gelesen und bin auch jetzt wieder begeistert von Cassandras Schreibstil, der einfach mitreißend ist. Ihre Protagonisten sind liebevoll beschrieben und vor allem das Trio aus Tessa, Will und Jem ist mir im Laufe der „Schattenjäger-Chronik“ sehr ans Herz gewachsen. Das Buch bietet ein buntes Feuerwerk aus Spannung, Action und unglaublich viel Gefühl. Insbesondere die letzten Kapitel haben meinen Vorrat an Taschentüchern stark dezimiert. Im Gegensatz zu den „Chroniken der Unterwelt“ gab es hier auch tatsächlich keinen Charakter, der mir unsympatisch war und das Lesen ein bisschen mies gemacht hat (Wer die Chroniken der Unterwelt kennt, ich bin kein großer Fan von Simon J). Insbesondere Tessa mit ihrem Mut und ihrer Liebe (zu Büchern) war für mich eine unglaublich gelungene Hauptfigur. Sehr schön finde ich auch, dass es wie schon in den Büchern zuvor immer wieder Zitate am Anfang der Kapitel gibt. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie viel Arbeit es wohl sein mag, immer die richtigen zu finden.
    Insgesamt ist „Clockwork Princess“ für mich der gelungene Abschluss der Reihe. Alle Rätsel um Tessa, und was sich sonst noch so für Fragen angestaut haben, werden gelöst. Ich hoffe, dass es nicht das letzte ist, was ich von Tessa Grey gelesen habe.


    5ratten

  • Clockwork Princess von Cassandra Clare


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Über das Buch

    Dieser Fantasyroman wurde 2013 veröffentlicht. Er ist der dritte und letzte Teil der "The Infernal Devices" Trilogie, einer Prequel-Reihe von "The Mortal Instruments". Die Reihe spielt ebenfalls in der Welt der Shadowhunters, diesmal allerdings im England des 19. Jahrhunderts.

    Diese Ausgabe zählt 569 Seiten.


    Inhaltsangabe:

    Der Widersacher aus den Teilen zuvor stellt Tessa und ihre neugefundene Familie nun wieder vor schlimme Gefahren und schwierige Hürden - sein Plan steht kurz vor der Erfüllung und Tessa scheint das letzte Puzzleteil zu sein. Bald ist nicht nur sie selbst in Gefahr, sondern auch Jem. Charlotte sieht sich mit drohenden Verlusten und purem Sexismus konfrontiert, während Will Herondale sich nach Glück sehnt, das er glaubt nie erleben zu können.


    Stil und meine Meinung:

    Dieser Band ist ein gebührender Abschluss dieser Trilogie und obwohl es einige traurige Momente, schlimme Szenen und Sorgen-reiche Passagen gibt, habe ich mich sehr sehr gut unterhalten gefühlt. Band 2 hat mir inhaltlich einen Ticken besser gefallen, aber der Schreibstil war nach wie vor wunderschön.

    Der Epilog war für mich am emotionalsten und ich werde sicherlich noch eine Weile an der Geschichte dieser Reihe nagen und über die einzelnen Figuren nachdenken. So mancher Verlust war schmerzhaft, manches, das sich zum Guten gewendet hat, heilt die Traurigkeit wieder.

    Einen klitzekleinen Abzug gibt es für die eine oder andere Szene die sich für mich nicht ganz logisch angefühlt hat.


    Zum Beispiel:



    Des Weiteren kam mir das Ende (die Lösung des "Problems") ein wenig zu schnell vor.


    Ich gebe dennoch 4,5 gute Ratten und bin sehr beeindruckt von dieser Reihe.

    Ich bin froh, diese zwischen Teil 3 und 4 von "The Mortal Instruments" eingeschoben zu haben, das fühlt sich sehr korrekt an.



    4ratten + :marypipeshalbeprivatmaus:

  • Beitrag von Kritty ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Valentine

    Hat den Titel des Themas von „Cassandra Clare -Clockwork Princess: Chroniken der Schattenjäger 3“ zu „Cassandra Clare - Clockwork Princess: Chroniken der Schattenjäger 3“ geändert.