13.02. - 15.02.2015 Nackenbeißer-Lesetage

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 47 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Svanvithe.

  • Hallo ihr Lieben,


    nun gibt es auch offiziell einen Thread für die Nackenbeißer-Lesetage 2015. :zwinker:


    Welche Bücher lest ihr und weswegen habt ihr sie ausgesucht?
    Wir freuen uns auf eure Berichte!


    Liebe Grüße

    Einmal editiert, zuletzt von kleinerHase ()

  • Ich schwanke noch zwischen Tamara Leigh "Unschuldiges Herz"

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    und Linda Lael Miller "Wie das helle Feuer der Sterne"

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    .


    Im ersten verführt die jungfräuliche Lady Charwick einen wildfremden Ritter, um dem drohenden Kloster zu entgehen, im zweiten behauptet Bliss Stafford skrupellos, von Jamie McKenna verführt worden zu sein, um einer ungewollten Hochzeit zu entrinnen. Für wen soll ich mich entscheiden? Faustdick haben es ja offensichtlich beide hinter den Ohren! :breitgrins:

  • dodo: Die skrupellose Bliss Stafford klingt nach mehr Spaß. :zwinker:


    Ich werde dieses Jahr auch mal an dem Spaß teilnehmen, nachdem ich in den letzten Jahren immer nur stiller Mitleser war. Ich habe mir dieses Buch günstig heruntergeladen:


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

    Tracy Brogan - Highland Surrender


    Allerdings bin ich erst morgen Abend wieder zu Hause und kann dann erst einsteigen. :winken:

  • Hallo, endlich ist es soweit. :klatschen: Ich freue mich, mit euch amüsante Literatur zu lesen. :zwinker:
    Ich hab auch schon angefangen. :redface:


    dodo Das zweite hört sich für mich auch unterhaltsamer an. Mit Rittern und Klöstern habe ich es nicht so. :winken:



    Ich lese vom Victoria Thomson "Wind des Schicksals".

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Klappentext:
    Das Blut der Komantschen fließt hei in Becky Tates Adern. Dadurch wird die Viertelindianerin zu einer gesellschaftlichen Außenseiterin in der kleinen Westernstadt, in der ihre Familie lebt. Nun macht sich ihr Vater auch noch zusätzliche Feinde, indem er sein Weideland einzäunt. Nur Texas Ranger Clint Masterson kann sie aus allen Gefahren retten. Doch bevor sich die beiden ihre Leidenschaft eingestehen können, droht sie das Schicksal für immer zu trennen...


    Bisher ist es ganz gut. Nette Rahmenhandlung, bisher nicht plattes Erzählen. Aber zweimal schmunzeln musste ich schon.
    Auf Seite 19 stand:

    Zitat

    [..]doch Becky konnte nur noch daran denken, dass diese Stimme ihr ein so seltsames Gefühl bescherte, so als würde etwas tief in ihrem Inneren vibrieren.


    Sorry, für meinen doofen Humor an der Stelle, aber angesichts diverser Toys fand ich den Vergleich doof.


    Auf Seite 23 stand:

    Zitat

    Und diese Brüste (gemeint sind ihre), die sich an das Hemd pressten, als wollten sie sich davon befreien.


    Also... nein. :breitgrins:


    Leider ist auf dem Cover eine Frau mit roten gewellten Haaren zu sehen. Die Hauptfigur ist aber zu einem Viertel Indianerin und hat hüftlange schwarze glatte Haare. :rollen:


    Ich bin gespannt, was ihr berichtet! :winken:

    Einmal editiert, zuletzt von Valrike ()

  • Ich amüsiere mich gerade köstlich mit:


    Michelle Willingham: Irische Hochzeit

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Mit dem Cora Verlag lag ich ja letztes Jahr schon durchaus richtig. Eigentlich hatte mich mir ja extra ein anderes Ebook der Autorin heruntergeladen, aber dann festgestellt das ich letztes Jahr noch einen kostenlosen Band der Autorin heruntergeladen hatte. Und beim reinschmökern bin ich dann hängengeblieben.
    Aber keine Angst


    "Das Verlangen des wilden Wikingers" kommt auch noch dran :breitgrins: Allein der dt. Titel :lachen: (Auf engl. sind viele Titel gar nicht so dramatisch, aber dt... das ist echt immer wieder der Knaller: )

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Jetzt aber erstmal zu meiner Irischen Hochzeit.
    Bisher gab es zwar noch keine bebbenden Brüste, aber jede Menge bronzener Haut und beide beobachten sich natürlich gegenseitig.


    Er: Patrick, König eines kleinen Irischen Stammes, bronzene Haut - natüüürlich, schwarze Haare, kriegerisches barbarisches Aussehen, Muskeln soweit das Auge reicht, heiratet Isabel um seinen Stamm zu retten, hat vor die Ehe nicht zu vollziehen um sich wieder scheiden lassen zu können, wenn er Isabels Vater überlistet hat
    Er hat total viele Brüder, die sicher auch alle ihren eigenen Band bekommen. :breitgrins:


    Sie: Isabel, jüngste Tochter eines Normannischen Adligen, Niemand weiß wie schwierig sie sein kann :err: , schwimmt schon mal durch den Kanal um von der Insel runter zu kommen, auf der ihr Ehemann sie geparkt hat, total hübsch, blonde Locken die sie gerne zu Zöpfen flechtet, Stolz wie Sau, sieht für Patrick gerne mal wie eine Göttin aus alter Zeit aus,
    uuund sie hat den edlen Krieger grade eben selbstständig geküsst :breitgrins: Jap die gute nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand und lässt sich nicht herumschubsen. Ich mag sie :elch:

  • Manno ich bin enttäuscht :breitgrins: bis auf die Tatsache das sie beide total heiß auf einander werden passiert in dem Boot, in dem der Kuss stattfindet erstmal nichts. Ich gebe aber zu das es mich wundert das sie ihre Ruder nicht verlieren während sie sich auf dem Boden des Bootes wälzen *g*


    Aber gut, die Autorin bemüht sich übrigens wirklich, eine Handlung in das ganze zu bringen. So gibt es natürlich auch einen Bösewicht,Ruarc, ein Cousin Patricks, der vor allem seine Schwester Sosanna rächen möchte. Diese wurde von einem Normannen während des Krieges vergewaltigt und ist nun schwanger. Was genau mit ihr passiert ist weiß man allerdings noch nicht. Sie wird als verstört beschrieben und ihr Bruder wird Patrick nicht verzeihen das dieser eine Normannin geheiratet hat. Mich interessiert er ja und ich hätte gerne einen Nackenbeißer mit ihm :elch: so schön verrucht und so *gg* Aber momentan muss er sich von einem Pfosten befreien, an dem er festgebunden wurde, weil er heißblütig gegen einen Normannen lsogezogen ist, als er die Schwangerschaft der Schwester bemerkt hat.

  • So jetzt kommt endlich mal das was wir erwartet haben :err:


    "Die Berührung mit seinem Körper schien ihre Kleidung hinweg zu schmelzen [...]"


    Naja er macht ihr aber jetzt erstmal klar das sie, wenn sie eine Irin wäre, längst nackt wäre und er in ihr (sagt er wirklich so *gg*)
    Und jetzt kommt dann doch die "Wildheit seiner Begierde" in ihm durch. Aber dann doch wieder nicht, sie erinnert ihn dran das sie keine Irin ist. Aber immerhin, wir sind schon auf Seite 130 und die beiden haben sich nur sagen wir mal ein klein wenig unzüchtig benommen. Aber es gab noch keine "Vereinigung". Tsts. Fast schon langweilig :lachen: Die beiden spielen Katz und Maus miteinander und Isabel lernt schonmal irisch, schießt Pfeile auf Viehdiebe ab und findet die Ehe eigentlich doch nicht so schlimm. Sie fühlt sich als Landesmutter würd ich mal sagen.
    Jetzt ist sie aber erstmal in seinen Gemächern eingesperrt weil sie ihm mal wieder nicht gehorcht hat.

  • Unglaubliche 170 Seiten und jetzt .... "Ich werde dich leiden lassen [...]Ich werde dich lieben bis Du bebst vor Lust" Den Rest könnt ihr euch denken. :breitgrins:
    Leider habe ich keine lustigen Formulierungen dazu zu bieten. Ich schätze die sind wohl endgültig aus der Mode gekommen ;) oder der Cora Verlag ist da etwas anspruchsvoller als andere Verlage *g*
    Naja aber dafür tun sie es jetzt so alle drei Seiten lang *gg*

  • Holden, ich lach mich hier kaputt. totlach
    Bitte erzähl mehr!


    Ich geselle mich mit dem hier zu dir:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Larissa Ione - Pleasure Unbound


    Ein Dämonenarzt (ja wirklich!) verarztet gerade Dämonen als eine menschliche Frau in sein Krankenhaus gebracht wird. Mehr weiß ich noch nicht, aber es wurde schon allerlei über die diversen Dämonenarten geschwafelt. Lange kann es aber nicht dauern, bis Dr. Eidolon merkt, dass die "Buffy" super sexy ist. :breitgrins: Ich halte euch natürlich auf dem laufenden.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

    Einmal editiert, zuletzt von Wendy ()

  • :err:
    Heiße Szenen kann ich grad leider nicht bieten, sie sind jetzt mitten in er alles entscheidenden Schlacht gelandet. Der gute Ruarc (ich wünsch mir immer noch einen Band mit ihm :err: ) hat den Thron gestohlen und ist selbst auch aufs Kreuz gelegt worden. Tragisches Bahnt sich an, alle 5 Brüder eilen ihm zur Hilfe wärend Isabel überlegt was die Frauen tun können um ihren Teil beizutragen.


    Schaue sie sich so lange dieses tooolle Fotoshooting zur Wikinger Reihe der Autorin an totlach Ich glaub wenn ich mal eine dieser arbeitslosen Kulturwissenschaftlerinnen bin, mach ich einfach eine Covershooting Agentur auf :breitgrins:
    http://www.michellewillingham.com/book/to-tempt-a-viking/

  • Bei Holden kommt der meiste Witz zu den Büchern durch ihre Zusammenfassungen auf. Diese Art das Ganze zu beschreiben. :breitgrins:


    Ich habe bisher leider noch nicht weitergelesen, sondern mich erschöpft mit einer Serie aufs Sofa gelümmelt. Das Baby ist ordentlich erkältet und wir hatten die letzte Nacht und heute tagsüber schon Spaß. Zum Abend gab es solche Hustenanfälle, dass die ganze Milch wieder.. hm.. :(

  • Dämonenarzt, was ist das denn??


    Besonders viel Zeit habe ich dieses Wochenende ja nicht, aber wie jedes Jahr lese ich "um den Valentinstag herum" einen Nackenbeißer und denke an euch, falls ich nicht mitschreiben und mitlesen kann.


    Jedenfalls habe ich mein Buch schon Anfang der Woche begonnen und habe schon 300 Seiten von 490 geschafft. Es ist dieses hier:


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Karen Robards - Feuer der Sehnsucht

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr

  • Wendy
    Ich bin gespannt :breitgrins:


    Kiba
    Na da hast Du ja eine der Königinnnen des Nackenbeißergenres erwählt. Allein schon der Titel lässt viel erhoffen :breitgrins:


    Hier hat sich nun ergeben das die gute Isabel eine Horde von Normannen anführt. Jap, genau. Sie hat die Frauen mobilisiert und die haben gegenüber ihren Männern "seehr gute Argumente" vorgebracht :breitgrins:
    Naja jetzt kommt also erstmal alles mögliche an unwichtigem Geblänkel. Ich denke mal wir wissen aber schon alle worin das ganze schließlich doch noch enden wird ;)

  • Feuer der Sehnsucht:
    Lilah Remy verliebt sich in einen Sklaven ihres Großonkels. Auf einer einsamen, paradiesischen Insel ist dem ungleichen Paar ein kurzes, leidenschaftliches Glück vergönnt. Doch überall lauern Gefahren für ihre Liebe...


    Soviel zum Rückentext.


    Lilah und Joss lernen sich auf einer Party kennen, es knistert sofort. Wo Lilah doch ansonsten immer sehr ungerührt und spröde auf Männer reagiert und mit ihren 21 Jahren doch bald endlich mal heiraten sollte. Am Ende der Feier kommt es zu einer unerwarteten Wende, und aus dem freien, stolzen Joss wird ein Sklave, weil er zu einem Zweiunddreißigstel Negerblut in sich hat. Ja, so wird es in dieser Ausgabe von 1993 genannt.


    Lilah ist entsetzt, dass sie sich "von so einem" angezogen gefühlt hat. Später lässt sie sich von ihm aber sogar ausziehen. :smile: Sie sieht sich nämlich gezwungen, diesen Sklaven aus moralischen Gründen zu ersteigern und mit nach Hause - auf die väterliche Plantage auf Barbados - zu nehmen.


    Doch es gibt eine Cholera-Katastrophe an Bord, dann einen furchtbaren Sturm mit Schiffsuntergang. Joss rettet sie, die beide stranden allein auf einer kleinen karibischen Insel, ein Idyll mit Kokospalmen, weißem Strand und knisternder Erotik... Bis die bösen Piraten auftauchen...


    Soviel zum Inhalt.

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr

  • Tja,
    Lilah ist zwar ziemlich arrogant, aber doch ziemlich ahnungslos in körperlichen Fragen.
    Wenn die beiden zur Sache kommen, sind sie ständig am schreien. Also auf Untermiete könnten die wohl eher nicht wohnen. :rollen:


    Und nun zur Anatomie:
    Der Penis wurde bisher nicht beim Namen benannt, sondern


    - das Ding :breitgrins:
    - seine geheimnisvolle Stelle :rollen:
    - der steife Vorsprung seines Körpers :elch:

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr

  • Showdown Patrick McEgan
    Nach dem er und Isabel in einer dramatischen Flucht enkommen konnte sagt er auf ihre Frage hin wo er sie jetzt hinbringen wird:


    "Ich werde jetzt etwas machen wasi ch schon längst hätte tun sollen." Sie: "was ist das?" Er: "Ich werde Dich an meinem Bett festbinden und dich lieben bis Du nicht mehr gehen kannst!"
    Dann kommt wieder unwichtiges geplänkel, bis sie es endlich zu seinen Gemächern schaffen und er sie wie ein "barbarischer Krieger" anschaut. Ja macht er wirklich!! :err:
    Die Bezeichnung feste Knospen hat sich übrigens bereits eingebürgert, eigentlich erweckt es den Eindruck das sie nie nicht fest waren. :zwinker:


    Er hat sie dann übrigens wirklich festgebunden. Ich gehe aber davon aus das sie am nächsten Tag noch laufen konnte, denn mitten drin hat er sie dann wieder losgemacht. ;)


    Ende


  • Dämonenarzt, was ist das denn??


    Der gute Mann ist ein Incubus, der in einem Krankenhaus für Dämonen arbeitet. Die Frau Tayla wurde verarztet, dann begutachtet und in Kapitel 2 auch schon gepoppt. :elch: Also echt... viel Handlung hat sich die Autorin nicht überlegt. Wenn schon im zweiten Kapitel die Charaktere sich nicht zurückhalten können, frage ich mich, was noch auf mich zukommt. Die Welt scheint stark an die von Buffy angelehnt zu sein. Die Dämonen nennen Jäger sogar "Buffys" und haben alle verschiedene Fähigkeiten. Viele davon haben - oh Überraschung - mit Sex zu tun. Ich kann nicht garantieren, dass ich dieses Buch noch lange durchhalte. Aber bisher amüsiere ich mich noch. :breitgrins:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ich hätte auf euch hören sollen. Anstatt mich der intriganten Bliss zu widmen, habe ich mich für die verhinderte Nonne entschieden. :wand:


    Auf Seite 49 kommt es zwischen Gilbert und Graeye (was für ein furchtbarer Name) zur Sache. Noch wissen sie voneinander nicht einmal die Namen, geschweige denn sonst irgendwelche relevante Informationen. Somit ist IHM nicht bekannt, dass sie die Schwester seines ärgsten Feindes ist und SIE hat keine Ahnung, dass seine Schwester (!) IHREN abgrundtief schlechten Bruder getötet hat. ER weiß noch nicht einmal, dass er von ihr quasi als Schutzschild vor den ewigen Gelübden dient. Bist du keine Jungfrau mehr, kannst du nicht mehr Nonne werden, so einfach ist ihre Rechnung. Dass sie trotzdem in ein Kloster gesperrt werden kann, auf den Gedanken kommt sie ja gar nicht.


    Wo war ich? Ach ja, Gilbert erlöst die holde Maid von ihrer Jungfernschaft. Sie haben sich übrigens auch noch nicht unterhalten. Brauchen sie auch nicht! Er weiß, was sie will, nachdem sie an einem einsamen See so wie Gott sie schuf auf ihn zu schwimmt. Verwundert bemerkt er, dass er der Erste für die stumme Schöne ist - was ihn natürlich nicht davon abhält zu beenden, was er begonnen hat - im Stehen wohlgemerkt. Wobei ganz beendet hat er es ja nicht, dafür war er dann doch ein bisschen zu :explodier: von ihrer Forschheit, was ihm immerhin etwas :redface: war.


    Zitat

    "Vergib mir", flüsterte er heiser, "es ist nur ..., es ist schon so lange her."

    :breitgrins:


    Damit haben wir den Höhepunkt meines Nackenbeißers erreicht. Der Rest ist nur noch blablabla. Sie finden heraus, wer sie sind. Er glaubt sich betrogen, sie ist entsetzt blablabla - sie streiten blablabla - er steckt sie ins Kloster, sie ist schwanger, er holt sie wieder raus, sie streiten - blablabla. Irgendwann erkennt sie, dass sie ihn liebt, er braucht dafür etwas länger, sehr viel blablabla, als Hochschwangere wird sie dann seine Geliebte (das Erlebnis vom See haben sie bis dahin nicht wiederholt), die große Gefahr kommt, die große Gefahr wird abgewendet, sie kriegt den strammen Stammhalter und endlich einen Ring am Finger und gut ist es.


    Habe ich schon erwähnt, dass ich mich für das falsche Buch entschieden habe :rollen:

    Einmal editiert, zuletzt von dodo ()