Offene / öffentliche Bücherschränke

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 424 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Mungo.

  • Der sieht ja toll aus!
    Leider gibt es so etwas nicht in meiner Nähe :sauer:.

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark.Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.Hermann Hesse

  • Das ist aber eine kreative Idee! sehr schön! In meiner Stadt gibt es leider auch nichts der gleichen. Habe schon mal mit einer Freundin überlegt einfach ein altes Regal mit ein paar Büchern in einem Park aufzustellen. Es ist jedoch bei der Idee geblieben.

    Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest? (Michael Ende)

  • In Roskilde, Dänemark, steht einer in Form einer Eule. Falls ihr in der Nähe seid, schaut sie euch mal an. Sie ist echt hübsch! Irgendwo hatte ich noch Bilder, aber meine Zeit dort ist schon zu lange her...

    //Grösser ist doof//

  • oO Und das stehen dann Bücher drin und jeder hat Zugang? Hat man denn da keine Angst, dass sie einfach mitgenommen werden?

    Sub 78 :boxen: (SuB, ich sage dir den Kampf an)


    Once Upon a Time in a kingdom filled with entchanted books, there was a girl who loved to read.

  • Viky
    Naja die Idee dahinter ist ja schon das man für ein Buch das man tauscht auch ein eigenes wieder reinlegt oder im Fall des Bücherstrandstuhls mit einer Spende. Das ist natürlich auch schon mit dem Vertrauen an denjenigen verbunden der sich ein Buch nimmt. In andern Städten scheint das aber ganz gut zu funktionieren. Ich kenne solche öffentlichen Bücherschränke aus Wien (unsre Wiener berichteten und benutzen ihn zum Teil auch soweit ich das noch weiß) und aus Heidelberg.

  • Ach, Tauschen ^^ ich dachte der ist da, damit man was zu lesen hat :P

    Sub 78 :boxen: (SuB, ich sage dir den Kampf an)


    Once Upon a Time in a kingdom filled with entchanted books, there was a girl who loved to read.

  • Bei uns darf man auch welche mitnehmen, ohne eines hinein zu legen. Das ist sogar auf dem Schrank drauf angeschrieben. Und bisher war er noch jedes Mal als ich dort war ziemlich voll. :breitgrins: Ich habe natürlich auch schon fleißig Bücher dorthin getragen. [size=6pt](und welche mitgenommen...)[/size]

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog


  • oO Und das stehen dann Bücher drin und jeder hat Zugang? Hat man denn da keine Angst, dass sie einfach mitgenommen werden?


    Bei uns sind die auch dazu gedacht, dass man einfach was rausnimmt. Von Tauschen wüsste ich auch nichts. ich dachte die gäbe es inzwischen überall, aber dem ist wohl nicht so, hier ist eine Liste.


  • Bei uns sind die auch dazu gedacht, dass man einfach was rausnimmt. Von Tauschen wüsste ich auch nichts. ich dachte die gäbe es inzwischen überall, aber dem ist wohl nicht so, hier ist eine Liste.


    Danke für die Liste! Ich hatte ja keine Ahnung, dass es bei uns auch einen Bücherschrank gibt. :redface: Das werde ich mir in den nächsten Tagen auf jeden Fall mal anschauen und auch ein paar Bücher hinbringen.

  • Bei uns sind die auch dazu gedacht, dass man einfach was rausnimmt. Von Tauschen wüsste ich auch nichts. ich dachte die gäbe es inzwischen überall, aber dem ist wohl nicht so, hier ist eine Liste.


    Ja da gibts halt auch Unterschiede. :)


    Ui in Frankfurt gibts auch einen^^ (schade das ich mich da nicht so gut auskenne)
    In Mannheim (hier nicht gelistet) solls ja auch einen geben ich hab ihn allerdings noch nicht gefunden.


  • Danke für die Liste! Ich hatte ja keine Ahnung, dass es bei uns auch einen Bücherschrank gibt. :redface: Das werde ich mir in den nächsten Tagen auf jeden Fall mal anschauen und auch ein paar Bücher hinbringen.


    Meinst Du den am Busbahnhof? Den will ich mir auch schon ewig mal angucken und komme nie dazu, weil ich so selten in der Ecke rumlaufe.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • In Salzburg gibt es auch so ein ähnliches Projekt.
    Ich kenne die Stelle, habe mir die Bücher aber noch nie genauer angesehen, es sind aber eher kunstgeschichtliche Bücher und ähnliches. In dem Link steht zwar, dass das Projekt nur bis September letztens Jahres gelaufen sein soll, ich glaube aber, dass die "Mülltonnen" immer noch stehen.

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • Bei uns im Nachbarort gibt es seit einiger Zeit einen Bücherschrank im Edeka. :breitgrins: Ein alter Schrank mit Glastüren steht dort im Eingangsbereich. Da kann man ganz bequem nach dem Einkaufen noch ein paar Bücher mitnehmen (bisher konnte ich mich aber noch beherrschen und habe nur welche reingelegt).

  • Meinst Du den am Busbahnhof? Den will ich mir auch schon ewig mal angucken und komme nie dazu, weil ich so selten in der Ecke rumlaufe.


    Da ich immer mit dem Auto unterwegs bin, komme ich auch nie am Busbahnhof vorbei. Der Bücherschrank ist allerdings ein guter Grund dort mal vorbeizuschauen. Allerdings möchte ich keine Bücher mitnehmen, sondern welche reinstellen.


  • Allerdings möchte ich keine Bücher mitnehmen, sondern welche reinstellen.


    Ist doch auch gut. (Da bringst Du mich überhaupt auf eine super Idee, was ich mit meinen Ladenhütern anstellen könnte, die keiner kaufen will :breitgrins: )

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen