Offene / öffentliche Bücherschränke

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 424 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Mungo.

  • Danke für die Karte. Sie erinnert mich daran, dass ich in der Innenstadt schon längst mir mal den Bücherschrank anschauen wollte. Momentan hat man nur so selten einen Grund bis zur Innenstadt zu fahren...

  • Unser Bücherschrank der Bücherei ist aktuell sowieso nicht zugänglich.

    I'm the perfect stranger who knows you too well

  • Mungo in meinem Lieblingsschwimmbad steht auch ein öffentlicher Bücherschrank. Der war zu der Zeit, als das Schwimmbad noch offen war, auch gesperrt. Das konnte ich nicht nachvollziehen, weil zum einen das Bad ja offen war und auch die Bücherschränke im Freien nicht gesperrt waren.

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Das ist hier aber auch so- in Ämtern oder ähnlichen öffentlichen Gebäuden darf man nicht mehr zu den Bücherregalen.Stehen sie irgendwo im Center oder kleineren Läden ist es okay.

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark.Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.Hermann Hesse

  • Tatsächlich ist er nicht in der Bücherei sondern ein paar Häuser weiter in einer Art Hauseingang.

    Ich weiß nicht, was genau da hinten dran ist, hat wahrscheinlich damit was zu tun.

    I'm the perfect stranger who knows you too well