Im Gespräch mit LeserInnen und BloggerInnen

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Jaqui.

  • Guten Morgen ihr Lieben,


    vor ein paar Tagen habe ich in meinem Blogbeitrag Bücherblogs, Literaturseiten, Rezensionsportale ... ? gefragt:


    Zitat

    Welche Seiten sollte ich kennen? Welche Blogs regelmäßig lesen? Wer schreibt die schönsten, skurrilsten, witzigsten Rezensionen? Wer schreibt Verrisse und wer schreibt nur über Bücher, wenn er oder sie etwas positives zu berichten hat? Wer macht Podcasts und wer ist so mutig, sich zu filmen und ein Vlog (Video-Blog) auf Youtube zu laden?


    und den Entschluss gefasst, ab sofort regelmäßig Interviews mit LeserInnen und BloggerInnen zu führen, die Webseiten rund um das Thema Literatur betreiben. Gesammelt werden diese Interviews dann in der neuen Rubrik Im Gespräch mit ..... Ein Interview ist schon online: Nina hat sich und ihr Blog "Eseloehrchen" vorgestellt.


    Gerne führe ich auch mit euch Interviews. Alle 14 Tage soll eines erscheinen, vielleicht auch manchmal in größeren Abständen. :winken:


    Liebe Grüße
    Suse

    2018: In Belgien erschießt die Polizei ein 2-jähriges Kind. In Deutschland sitzt ein 2-jähriges Kind in Abschiebehaft. Europa wird also von 2-jährigen bedroht.

  • Das ist eine echt nette Sache. Im großen WWW verliert man sich ja tatsächlich sehr schnell. Vielen Dank schon mal dafür :winken:!

  • Es sind übrigens schon zwei Interviews online. Der zeitliche Abstand ist alle zwei Wochen sonntags und es stehen schon ein paar Weitere in der Warteschlange.


    22.02.2015: Martina Meyen von Eseloehrchen


    08.03.2015: Marny Leifers von der fantastischen Bücherwelt


    Viel Spaß beim Lesen :winken:


    Liebe Grüße
    nimue

    2018: In Belgien erschießt die Polizei ein 2-jähriges Kind. In Deutschland sitzt ein 2-jähriges Kind in Abschiebehaft. Europa wird also von 2-jährigen bedroht.

  • Weiter geht es mit Inhalten, weiter mit der Reihe "Im Gespräch mit ..." Heute stehen sandhofer & scheichsbeutel von litteratur.ch Rede und Antwort und stellen euch ihr Blog vor, in dem der Schwerpunkt auf der eher klassischen Literatur liegt.

    2018: In Belgien erschießt die Polizei ein 2-jähriges Kind. In Deutschland sitzt ein 2-jähriges Kind in Abschiebehaft. Europa wird also von 2-jährigen bedroht.