Peter Robinson - Children of the revolution

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Inhalt
    Die Leiche von Gavin Miller wird in der Nähe seines Hauses gefunden, dicht neben einer verlassenen Bahnlinie. Seit er aus dem Collegdienst ausscheiden musste, weil man ihm sexuelle Belästigung vorgeworfen hat, lebte Gavin Miller in einem kleinen Haus in der Nähe der alten Bahnlinie, wo man ihn fand. Sein Haus lässt darauf schließen, dass er sich mehr schlecht als recht durchgeschlagen hat. Warum werden dann 5000Pfund in seiner Tasche gefunden?


    Meine Meinung
    In Children of the revolution ist nichts, wie es auf den ersten Blick scheint. Ob es der Professor ist, der angeblich seine Studentinnen belästigt oder die Freunde, die ihn in dieser Sache nicht unterstützt haben. Aber auch der ganze Fall dieser Belästigung erweist sich als vielschichtiger als anfangs angenommen.


    Auf der Suche nach den Tätern begibt sich Alan Banks in die Vergangenheit von Gavin Miller. Die Spuren führen ihn ans College. Nicht an das an dem Miller unterrichtet hat, sondern an das an dem er selbst studierte. Dabei tritt er in der Gegenwart einigen Mitstudenten des Professors so sehr auf die Zehen, dass er wieder einmal von seinen Vorgesetzen ermahnt wird.


    Der Fall war spannend und bis kurz vor Schluss konnte ich kein Motiv oder Täter finden. Es gab ein paar für meinen Geschmack unnötig dramatische Vorfälle, aber insgesamt hat mir dieser Fall von Alan Banks sehr gut gefallen.


    Zum ersten Mal fällt das Wort "Pensionierung". Das hat mich ein bisschen erschreckt denn für mich war Alan Banks immer ein Mann Ende 40/ Anfang 50. Aber seit dem ersten Fall den ich von ihm gelesen habe, sind einige Jahre vergangen und so sollte es mich nicht überraschen, dass er plötzlich vor der Alternative Rente oder Beförderung auf einen Posten, der mehr Verwaltung und weniger praktische Arbeit bedeutet. Ich bin gespannt, wie er sich entscheiden wird.
    4ratten


    Liebe Grüße
    Kirsten

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.