[Postleserunde] Anthony Doerr - Alles Licht, das wir nicht sehen

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 64 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dani79.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Kurzbeschreibung:
    Saint-Malo 1944: Marie-Laure, ein junges, blindes Mädchen, ist mit ihrem Vater, der am "Muséum National d'Histoire Naturelle" arbeitet, aus dem besetzten Paris zu ihrem kauzigen Onkel in die Stadt am Meer geflohen. Einst hatte er ihr ein Modell der Pariser Nachbarschaft gebastelt, damit sie sich besser zurechtfinden kann. Nun ist in einem Modell Saint-Malos, der vielleicht kostbarste Schatz aus dem Museum versteckt, den auch die Nazis jagen. Werner Hausner, ein schmächtiger Waisenjunge aus dem Ruhrgebiet, wird wegen seiner technischen Begabung gefördert, auf eine Napola geschickt und dann in eine Wehrmachtseinheit gesteckt, die mit Peilgeräten Feindsender aufspürt, über die sich der Widerstand organisiert. Während Marie-Laures Vater von den Deutschen verschleppt und verhört wird, dringt Werners Einheit nach Saint-Malo vor, auf der Suche nach dem Sender, über den Etienne, Marie-Laures Onkel, die Résistance mit Daten versorgt... Kunstvoll und spannend, mit einer wunderschönen Sprache und einem detaillierten Wissen um die Kriegsereignisse, den Einsatz des Radios, Widerstandscodes, Jules Verne und vieles andere erzählt Anthony Doerr mit einer Reihe unvergesslicher Figuren eine Geschichte aus dem zweiten Weltkrieg, und vor allem die Geschichte von Marie-Laure und Werner, zwei Jugendlichen, deren Lebenswege sich für einen folgenreichen Augenblick kreuzen.


    Anthony Doerr Special bei C.H. Beck


    [hr]


    Start der Diskussionsrunde: 24.04.2015
    Anzahl Freiexemplare: noch offen, aber es gibt welche, vielen Dank an C.H. Beck
    Anmeldung für ein Freiexemplar bis: 25.03.2015


    [hr]


    Zum Ablauf: bis Mittwoch könnt ihr euch verbindlich anmelden und für ein Freiexemplar bewerben. Ich gebe die Adressen dann direkt Donnerstag morgen weiter, so dass ihr hoffentlich spätenstens Anfang nächster Woche die Bücher habt oder sie euch entsprechend besorgt.
    Dann habt ihr 4 Wochen Zeit zum Lesen. Schnellleser können ja später anfangen. Wichtig wäre, dass bis zum 24. April alle das Buch gelesen haben und eure Eindrücke entsprechend frisch sind, damit ihr in die Diskussion einsteigen könnt. Analog zu den normalen Leserunden habe ich den Diskussionsstart auf einen Freitag gelegt, wenn sich hier ein anderer Wochentag besser eignet, können wir das natürlich noch anpassen.
    Ob ihr die Rezension zuerst schreibt oder am Ende der Diskussionsrunde, ist natürlich euch überlassen :winken:


    [hr]


    Teilnehmer:
    Valentine
    yanni (hat das Buch bereits)
    HoldenCaulfield
    bookstars
    chásma
    Svanvithe
    Mira
    MacOss (hat das Buch bereits)
    Tina

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

    Einmal editiert, zuletzt von Dani79 ()

  • Ich bin auf jeden Fall dabei, ob Freiexemplar oder nicht.

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Ich bin dabei. Das Buch habe ich bereits.


    Auf meine erste Postleserunde bin ich schon sehr gespannt.

  • Toll, dass es so schnell klappen wird!
    Ich bin auch auf jeden Fall dabei und bewerbe mich um ein Freiexemplar. :winken:

  • Heute noch Bescheid geben, wenn ihr euch für ein Freiexemplar bewerben wollt :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Da ich momentan mit meinen Büchern lesetechnisch gut im Plan bin, manifestiere ich mein Interesse und würde mich freuen, wenn ich mit einem Freiexemplar diese Postleserunde mit euch absolvieren könnte.

    Das Leben ist das schönste Märchen. Hans Christian Andersen

  • Da ich bei der "Der dunkle Fluss" Post-Leserunde dabei bin, wäre mir die Teilnahme hier dann zu viel.


    Wie lange darf denn diskutiert werden? Wenn ich bei dem anderen Buch durch wäre, könnte ich ja hier eventuell noch einsteigen (natürlich mit eigenem Buch).

    &WCF_AMPERSAND"Das Buch als Betriebssystem ist noch lange nicht am Ende&WCF_AMPERSAND" (H.M. Enzensberger)

  • Das liegt an euch. Aber ich denke nicht, dass so eine Diskussionsrunde länger als 1-2 Wochen dauern sollte. Natürlich bleiben die Threads dann, so dass jeder auch nachträglich noch etwas dazu schreiben kann.

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ok dann bin ich hier raus. :redface: Will mir nicht zu viel vornehmen.

    &WCF_AMPERSAND"Das Buch als Betriebssystem ist noch lange nicht am Ende&WCF_AMPERSAND" (H.M. Enzensberger)

  • Ich möchte hier auch noch Interesse anmelden. Wäre gerne dabei. Über ein Freiexemplar würde ich mich zwar freuen, wäre aber auch so mit dabei.

  • Ich geh sowieso davon aus, dass alle dabei sind, die sich hier melden, denn das Thema Postleserunde kam ja unabhängig von Freiexemplaren auf :breitgrins:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ich bin ebenfalls dabei. Klar. Und das Buch habe ich auch schon.

    Andere Orte im Internet erkundet und für uninteressant befunden.

    Einmal editiert, zuletzt von MacOss ()

  • Hallo ihr Lieben,


    je ein Buch erhalten:


    Valentine
    HoldenCaulfield
    bookstars
    chásma
    Svanvithe
    Mira
    Tina


    Eure Adressen sind bereits beim Verlag :winken:


    Liebe Grüße
    Suse

    2018: In Belgien erschießt die Polizei ein 2-jähriges Kind. In Deutschland sitzt ein 2-jähriges Kind in Abschiebehaft. Europa wird also von 2-jährigen bedroht.

  • Vielen Dank, ich freue mich aufs Lesen und anschließende Diskutieren.

    Das Leben ist das schönste Märchen. Hans Christian Andersen

  • Oh wie TOLL :klatschen: Vielen, vielen Dank, dass Ihr das Ganze ins Rollen gebracht habt, Suse und Dani.

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Klasse! Vielen Dank Suse und Dani. Mal sehen wie sich die Sache gestaltet, ich bin sehr neugierig auf Buch und die folgende Diskussion.