Kaliyos SUB

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 71 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kaliyo.

  • Beim listen meines SUBs ist mir aufgefallen, dass ich viele Bücher habe, die mich wenig bis gar nicht reizen oder die ich schon einmal angefangen und dann doch wieder abgebrochen habe, so dass die Chance, dass sie von mir noch in diesem Leben gelesen werden, gering ist. Daher teile ich meinen SUB in zwei Prioritätenstufen.



    Hohe Priorität :smile:


    A
    Auffermann, Verena ~ Henry James (Leben in Bildern)



    B

    Banville, John ~ Im Lichte der Vergangenheit
    Bernhard, Thomas ~ Der Wahrheit auf der Spur
    Bernhard, Thomas ~ Meine Preise
    Bernhard, Thomas ~ Der Briefwechsel (Siegfried Unseld)
    Bernhard, Thomas ~ Die Autobiographie (zählt als 1)
    - Die Ursache
    - Der Keller
    - Der Atem
    - Die Kälte
    - Ein Kind
    Brontë, Charlotte ~ Shirley



    D
    Doerr, Anthony ~ Alles Licht, das wir nicht sehen
    Dostojewski, Fjodor M. ~ Verbrechen und Strafe



    E
    Eliot, George ~ Middlemarch



    F
    Faulkner, William ~ Als ich im Sterben lag
    Faulkner, William ~ Die Spitzbuben
    Flaubert, Gustave ~ Madame Bovary



    G
    Gardam, Jane ~ Ein untadeliger Mann
    Gaskell, Elizabeth ~ Das Leben der Charlotte Brontë
    Grass, Günter ~ Die Blechtrommel
    Grass, Günter ~ Beim Häuten der Zwiebel



    H
    Hardy, Thomas ~ Am grünen Rand der Welt
    Hardy, Thomas ~ Herzen im Aufruhr
    Hartmann, Lukas ~ Räuberleben
    Hesse, Hermann ~ Das Glasperlenspiel
    Hesse, Hermann ~ Traumfährte



    J
    Irving, John ~ Straße der Wunder
    James, Henry ~ Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren
    James, Henry ~ Die Europäer
    James, Henry ~ Die Gesandten



    K
    Kafka, Franz ~ Amerika
    Kafka, Franz ~ Der Prozess
    Kafka, Franz ~ Das Schloss
    Kafka, Franz ~ Erzählungen
    Kästner, Erich ~ Drei Männer im Schnee
    Kästner, Erich ~ Die verschwundene Miniatur
    Kästner, Erich ~ Der kleine Grenzverkehr
    Kehlmann, Daniel ~ Die Vermessung der Welt



    M
    Maciejewski, Franz ~ Der Erinnerungskünstler: Eine literarische Fantasie um Marcel Proust
    Mantel, Hilary ~ Wölfe
    Maugham, W. Somerset ~ Der Menschen Hörigkeit
    Mittermayer, Manfred ~ Thomas Bernhard
    Murakami, Haruki ~ 1Q84



    N
    Nexö, Martin Andersen ~ Pelle der Eroberer (Band 1)
    Nexö, Martin Andersen ~ Pelle der Eroberer (Band 2)
    Nothomb, Amélie ~ Die Reinheit des Möders
    Nothomb, Amélie ~ Kosmetik des Bösen



    P
    Parris, Stephanie ~ Frevel
    Proust, Marcel ~ Die Gefangene
    Proust, Marcel ~ Die Flüchtige
    Proust, Marcel ~ Die wiedergefundene Zeit



    S
    Schnitzler, Arthur ~ Frau Berta Garlan
    Schnitzler, Arthur ~ Therese. Chronik eines Frauenlebens
    Singer, Lea ~ Das nackte Leben
    Singer, Lea ~ Wahnsinns Liebe
    Singer, Lea ~ Anatomie der Wolken
    Steinbeck, John ~ Straße der Ölsardinen
    Stendhal ~ Über die Liebe



    T

    Tadié, Jean-Yves ~ Marcel Proust: Biographie
    Tolstoj, Lew ~ Die Kreutzersonate
    Twain, Mark ~ Tom Sawyer
    Twain, Mark ~ Huckleberry Finn



    V
    Vásquez, Juan Gabriel ~ Das Geräusch der Dinge beim Fallen






    Summe: 59
    Stand: 02.04.2016

  • Geringe Priorität :rollen:



    B
    Boyle, T.C. ~ World’s End



    D
    Döblin, Alfred ~ Berlin Alexanderplatz



    F
    Frisch, Max ~ Mein Name sei Gantenbein



    G

    Grass, Günter ~ Gedichte und Kurzprosa
    Grass, Günter ~ Theaterspiele
    Grass, Günter ~ Katz und Maus
    Grass, Günter ~ Hundejahre
    Grass, Günter ~ Örtlich betäubt
    Grass, Günter ~ Aus dem Tagebuch einer Schnecke
    Grass, Günter ~ Das Treffen in Telgte
    Grass, Günter ~ Kopfgeburten oder Die Deutschen sterben aus
    Grass, Günter ~ Die Rättin
    Grass, Günter ~ Unkenrufe
    Grass, Günter ~ Der Butt
    Grass, Günter ~ Ein weites Feld
    Grass, Günter ~ Essays und Reden I
    Grass, Günter ~ Essays und Reden II
    Grass, Günter ~ Essays und Reden III
    Grass, Günter ~ Essays und Reden IV
    Grass, Günter ~ Mein Jahrhundert
    Grass, Günter ~ Im Krebsgang



    H

    Hoffmann, E.T.A. ~ Die Elixiere des Teufels



    J
    Joyce, James ~ Ulysses



    K
    Koeppen, Wolfgang ~ Tauben im Gras



    L
    Lama, Dalai ~ Meine spirituelle Autobiographie
    Lawrence, D. H. ~ Gesammelte Erzählungen und Kurzgeschichten I
    Lawrence, D. H. ~ Gesammelte Erzählungen und Kurzgeschichten II
    Lessing, Doris ~ Das goldene Notizbuch
    Lessing, Doris ~ Die Geschichte von General Dann und Maras Tochter, von Griot und dem Schneehund



    N
    Nexö, Martin Andersen ~ Morten der Rote
    Nexö, Martin Andersen ~ Die verlorene Generation
    Nexö, Martin Andersen ~ Jeanette
    Nexö, Martin Andersen ~ Kinder der Zukunft
    Nexö, Martin Andersen ~ Kultur und Barbarei
    Nietzsche, Friedrich ~ Also sprach Zarathustra



    S

    Schur, Max ~ Sigmund Freud (Biographie)
    Seghers, Anna ~ Transit
    Sienkiewicz, Henryk ~ Quo vadis?




    Summe: 38
    Stand: 30.03.2015

  • SUB-Abbau


    2015


    März
    Boyle, T.C. ~ Hart auf Hart
    Kerkeling, Hape ~ Ich bin dann mal weg
    Hawthorne, Nathaniel ~Der scharlachrote Buchstabe (abgebrochen)
    Kleist, Heinrich von ~ Michael Kohlhaas (abgebrochen)
    Seiler, Lutz ~ Kruso (abgebrochen)
    Cameron, Bruce W. ~ Ich gehöre zu dir (abgebrochen)


    April
    Williams, John ~ Stoner
    Hesse, Hermann ~ Sehnsucht nach Indien
    Clarke, Lucy ~ Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    Kästner, Erich ~ Als ich ein kleiner Junge war
    Truc, Olivier ~ 40 Tage Nacht
    Sacks, Oliver ~ Das innere Auge: Neue Fallgeschichten


    Mai
    Obioma, Chigozie ~ Der dunkle Fluss
    Francis, Dick & Felix ~ Verwettet
    Hörner, Unda ~ Auf nach Hiddensee! Die Bohème macht Urlaub
    Pludra, Benno ~ Bootsmann auf der Scholle
    Pludra, Benno ~ Die Reise nach Sundevit
    Jansson, Tove ~ Mumins wundersame Inselabenteuer
    Hauptmann, Gerhart ~ Die Weber
    Ringelnatz, Joachim ~ Das große Lesebuch
    Hesse, Hermann ~ Das erste Abenteuer
    Köhler, Karen ~ Wir haben Raketen geangelt


    Juni
    Williams, John ~ Butcher's Crossing


    August
    Moers, Walter ~ Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär


    Oktober
    Moers, Walter ~ Rumo und die Wunder im Dunkeln
    Nothomb, Amélie ~ Mit Staunen und Zittern
    Nothomb, Amélie ~ Winterreise
    Nothomb, Amélie ~ Blaubart
    Hayes, Alfred ~ In Love

  • Ich habe gerade "Middlemarch" auf Deinem SUB entdeckt. Das hat mir (beinahe wider Erwarten) ausgesprochen gut gefallen. Wir hatten damals auch eine schöne Leserunde hier im Forum.

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Hallo Kaliyo, deine SUB Unterteilung ist eine gute Idee. Sollte ich auch mal versuchen, kann mir gut vorstellen, dass dann nicht mal die Hälfte übrigbleibt. :breitgrins: Da sind aber auf jeden Fall einige interessante Bücher dabei. Viel Spaß beim Lesen. :winken:

  • Neu auf dem SUB im April 2015


    John Williams ~ Stoner
    Henry James ~ Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Auf beide Bücher freue ich mich sehr. :klatschen:



    Freiexemplar gegen Rezension erhalten:
    Olivier Truc ~ 40 Tage Nacht


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Lucy Clarke ~ Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    Chigozie Obioma ~ Der dunkle Fluss
    Erich Kästner ~ Als ich ein kleiner Junge war
    Sacks, Oliver ~ Das innere Auge
    Francis, Dick & Felix ~ Verwettet


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Da bin ich gespannt, was du zu Stoner zu sagen hast. Der steht schon seit einiger Zeit auf meiner Merkliste für die OnLeihe, aber der letzte Anstoss zum Ausleihen fehlt bis jetzt noch.

    Scheitern gehört zum Leben dazu, aber aufgeben ist keine Option.


  • Den Stoner lese ich als nächstes, er liegt schon bereit. :zwinker:


    Gute Entscheidung. Auch ich bin auf deine Eindrücke gespannt. Nachdem ich Butchers Crossing gerade lese und sehr gut finde, habe ich mir Stoner jetzt auch vorgemerkt. Ist nur gerade ausgeliehen.
    _________


    Die SUB-Unterteilung nach hoher und niedriger Priorität finde ich übrigens eine gute Idee! Sollte ich auch mal so machen.

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.


  • Seiler, Lutz ~ Kruso (abgebrochen)


    Kruso habe ich auch abgebrochen. Bin mit den Figuren einfach nicht warm geworden.
    "Stoner" habe ich auch angefangen, aber nie beendet. Irgendwie fand ich es zäh. Allerdings war es ein Bibliotheksbuch und musste dann wieder abgegeben werden. Vielleicht hätte ich es sonst doch noch zu Ende gelesen. Ob ich es nochmal ausleihe, weiß ich nicht.

  • kaluma
    Bisher gefällt es mir sehr gut! Butcher's Crossing ist auch noch auf meiner Wunschliste, das interessiert mich sehr.
    Ich finde, die SUB Unterteilung nach Priorität nimmt eine Menge Druck raus, das geht mir zumindest so.


    Mira
    Kruso ging gar nicht! Ich habe mich durch die ersten ca. 100 Seiten regelrecht gequält. Ich finde, man merkt, dass Seiler sonst eher der Lyriker ist. Man hat das Gefühl, jedes einzelne Wort das er schreibt ist auf der Goldwaage abgewogen und nochmal bearbeitet worden, was zwar schön sein kann, auf die Länge eines Romans gesehen jedoch unheimlich anstrengend ist und der Handlung sehr schadet. Obwohl, entwickelt sich eigentlich noch so etwas wie Handlung im Laufe des Buches? :gruebel:

  • Warum hast Du eigentlich so viele Grass auf dem SUB? :breitgrins:
    Ich bin bei ihm sehr ... hm zwiegespalten. Er als Person ist mir total unsympathisch und auch wenn das nicht unbedingt ein Grund ist seine Bücher nicht zu mögen, spukt es mir schon im Kopf herum. Katz und Maus habe ich in der Schule gelesen, wir fanden es alle merkwürdig *gg* ich weiß bis heute nicht so recht wie ich das Buch wirklich finden soll. Allerdings hatten wir damals auch eine sehr interessante Diskussion, das war in der Zeit als Grass Vergangenheit wärend der NS Zeit überall großes Thema war.
    "Die Blechtrommel" fand ich auch ganz ok, hab ich aber dann aus damaligem Zeitmangel abgebrochen und seitdem nicht mehr in der Hand gehabt. Momentan hab ich jedenfalls keinen Grass auf dem SUB. Interessiert mich zur Zeit auch nicht so *g* daher kann ich deine Einteilung auch gut verstehen. :breitgrins:

  • Hehe, öhm... :redface:
    Tja, es gab vor Jahren bei Jokers mal ein Sonderangebot, Grass' Werkausgabe als Hardcover für 80 Euro glaube ich. Da er mich damals schon interessiert hat, habe ich zugeschlagen. Aber ich gestehe, bisher habe ich nicht ein Buch von ihm gelesen! :redface: Dabei ist er mir auch nicht so sehr unsympathisch und seiner NS-Vergangenheit stehe ich auch erst einmal unvoreingenommen gegenüber. Am ehesten reizt mich wohl die "Blechtrommel", vor allem weil das quasi die Inspiration für John Irvings "Owen Meany" war, welches eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist.
    In der Schule haben wir nichts von Grass gelesen.

  • Kaliyo
    Seine Vergangenheit findet sich ja in den Romanen auch immer wieder. Ich fand es jedenfalls nicht so verwunderlich als das dann öffentlich wurde. Meine Lehrerin meinte, das es eigentlich jedem der sich mit seinem Werk beschäftigt hat vorher schon klar war, das eben diese Vergangenheit gab. Aber auch das er sich damit zeitlebens auseinandergesetzt hat. Zu Mal er ein Teenager war, das wurde bei der öffentlichen Diskussion darüber oftmals einfach nicht beachtet.
    Owen ist echt so ein Mazerat :err: aber mir persönlich sympathischer - ich glaub aber das liegt auch daran das Irving in seinem Roman auf eklige Szenen verzichtet (ich sag nur Aale...). Und für mich eine schöne Erzählstimme in seinen Romanen hat. Grass ist da irgendwie gröber finde ich. Ich würd sogar sagen, fang tatsächlich mit etwas kürzerem an. Und gerade der Typ aus Katz und Maus ist finde ich sehr interessant. Wir haben sogar einen unserer Klassenkameraden irgendwann so genannt, weil er auch so ein spezieller Typ war^^ (er hat dann sogar selbst seine Späße damit getrieben *gg*)

  • Hm da sieht man ja schon eine Parallele zu Irving. Beim Lesen seiner Bücher kommt mir auch immer wieder der Verdacht hoch, dass er als Kind sexuell traumatisiert worden sein muss, die Themen wiederholen sich einfach zu oft um noch Zufall zu sein. Owen ist mehr als sympathisch, er ist einfach genial in seiner Weltsicht. Ich denke ich muss beim Lesen der Blechtrommel einfach Owen ausblenden, so gut es geht.


    Hast du denn "Beim Häuten der Zwiebel" gelesen? Vielleicht sollte ich mir das als erstes zu Gemüte führen. :gruebel:

  • Kaliyo
    Stimmt irgendwie ist Sexualität bei Irving immer Thema.
    Nein, bisher hab ich Beim Häuten der Zwiebel nicht gelesen. Hatte aber bisher auch keine Lust drauf *gg* Ich finde aber eh das die Biographie eines Autors erstmal außen vor bleibt beim Lesen. Wichtig ist eigentlich vor allem die Rezeption und Wirkung und nicht so sehr die Inszenierung des Autors um die eigene Person (ein Grund weshalb Grass und ich keine Freunde mehr werden *gg*)
    Ich find es bei Irving z.b eigentlich sehr angenehm das er um seine Person nicht so einen Wirbel veranstaltet.
    (Vor ein paar Jahren gab es mal eine Charity Lesung mit Rowling, Irving und ich glaub Stephen King. Sie war dann auch online verfügbar.
    Da hat Irving aus Owen Meany gelesen und endlich wusste ich wie Owen wirklich spricht *gg* Es war eine total sympathische Lesung)