Terry Pratchett Scheibenwelt

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 263 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Katjaja.

  • Nimue: Mit dir doch immer ... aber vergiss dein Handtuch nicht, das kann beim Boxen recht praktisch sein :smile:


    Ne kann schon sein das man die 2 nicht vergleichen kann, ich bin nur ins schwärmen an Erinnerungen an Per Anhalter durch die Galaxis gekommen :)


    lg Stefan

  • Also ihr habt mich jetzt dermaßen neugierig gemacht, daß ich jetzt nach meinen beiden fest vorgenommenen Preston/Child - Romanen und natürlich mein neuestes "Post-it, Pampers und Melitta"... (Ja, ich weiß, ich hab so was ähnliches doch schon! - Ja, schon, aber das hieß "Post-it, Teflon und Viagra" und mußte aber sein, man kann ja vielleicht was verpassen? :breitgrins: !) auch mal mit den Scheibenwelt- Romanen anfange..


    Oh mein Gott, ich merke gerade: Hilfe, ich bekomme einen SUB!!! Sowas hatte ich noch nie!!! Ihr seid schuld!! *fingerzeig* 147.gif


    002.gif mann mann, das wird hier ja wirklich zur Sucht. 002.gif ..ich will ja am Ende nicht noch als "gebildet" verschrien werden! 086.gif

  • Hihi, gebildet, weil man Scheibenwelt-Romane liest? Da wird man eher schräg angeschaut.. :rollen::zwinker:


    An welchen Roman dachtest du denn als Einstieg, Marypipe? Vielleicht 'Maurice, der Kater'.. das ist als Jugendbuch ja doch etwas 'flüssiger
    als die anderen Scheibenweltromane, die ich gelesen habe.. (obwohl ich ja auch nur die ersten 5-6 kenne)

  • Hihi, das war ja auch nur ein Scherz, aber man muß ja so einiges kennen...


    Also mit welchem Buch ich anfangen werde weiß ich noch nicht, weil ich wie gesagt erst noch meine 3 anderen fest vorgenommenen Bücher lese. Mal schauen, dann werd ich mich nochmal genauer mit den Dingern beschäftigen :breitgrins: Ich greife aber gerne auf Euch zurück.


    Viele Grüße,


    Marypipe

  • Also ich habe auf Nimue gehört und MacBest gelesen und sie hatte recht, viiieeel besser als die vorherigen Bücher ( Nimue: Jaaa, ich weiß, hätte ich gleich auf dich gehört :zunge: )


    Gestern habe ich dann gleich noch mit Total verhext angefangen. Ich sehe schon, es ist um mich geschehen ... ich bin Fan :herz:


    LG Jutta

    :lesen: Die Blutlinie - Cody McFadyen

  • Huhu, mal eine Frage:


    "Rincewind, der Zauberer" gehört NICHT zu den Scheibenwelt - Romanen?! Ich dachte, um den geht es auch darin? Ist es sinnvoll, dieses Buch vorher zu lesen oder muß das nicht sein?

  • Huhu,


    Curly: Schön, dass Du Pratchett doch noch eine Chance gegeben hast und dass er Dich dieses Mal überzeugen konnte :knuddel:


    Zitat von "Marypipe"

    Huhu, mal eine Frage:


    "Rincewind, der Zauberer" gehört NICHT zu den Scheibenwelt - Romanen?! Ich dachte, um den geht es auch darin? Ist es sinnvoll, dieses Buch vorher zu lesen oder muß das nicht sein?


    Das Buch gehört auf jeden Fall zur Scheibenwelt, ABER: Es handelt sich um einen Sammelband mit vier der früheren Romane (alle mit Rincewind in der Hauptrolle):


    Die Farben der Magie, Das Licht der Phantasie, Der Zauberhut und Eric


    Das sind jetzt alles Bücher, die nicht uuuunbedingt zu meinen Lieblingen zählen (Rincewind ist ein sehr witziger Charakter. Allerdings nur beim gelegentlichen Lesen, weil er sich NIE weiterentwickelt - ganz im Gegensatz zu den anderen Figuren).


    Du musst das Buch nicht lesen bevor Du andere Romane der Scheibenwelt liest!


    Liebe Grüße
    nimue

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • Ach so, okay, war jetzt nur etwas verwirrt.


    nimue, ich habe mir mal deinen LInk angeschaut wegen der Reihenfolge und so und bin grad dabei, mich zu entscheiden, bei welchem der 8 ausgewählten "Anfänger"- Romanen ich anfange. Das dauert dann zwar noch so ca. 1 Monat, bis ich dazu komme, weil ich noch andere Bücher habe bzw. ich mich ja dann entscheiden muss wegen Studium oder Beruf...aber dann, ja dann gehts los! :-)

  • Jetzt hab ich den Salat...


    bin ich doch auch erst jetzt - sozusagen als Spätberufene - auf die Scheibenwelt-Romane gestossen und wollte auch ganz brav und ordentlich nach der Reihe lesen. Hab auf der Seite rumgestöbert:


    http://www.scheibenwelt-romane.de/


    Und nun das hier... völlig in der Verwirrung bin :entsetzt:


    Muss ich mich wohl wieder umentscheiden, mit was ich anfange.
    Ab und zu höre ich auch auf gute Ratschläge :zwinker:

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.
    <br />(Carl Hilty)

  • Skywalkerin


    Wann fängst du denn an mit den Romanen oder hast du schon angefangen? Also ich hab noch ca. 5-6 Romane vor mir, dann gehts mit den Scheibenromanen weiter. Ich werde vermutlich mit Gevatter Tod oder Einfach göttlich anfangen. Vielleicht auch mit Wachen!Wachen!, mal sehen... :winken:

  • Marypipe


    Ja wenn ich schon wüßte, mit was ich anfange... *seufz*


    Hab auch noch ein paar Sachen, die ich vorher unbedingt lesen möchte. Ich denke mal, es wird mind. Mitte bis Ende Oktober bis ich anfangen kann.


    Liebe Grüße

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.
    <br />(Carl Hilty)

  • Zitat von "nimue"

    Curly: Schön, dass Du Pratchett doch noch eine Chance gegeben hast und dass er Dich dieses Mal überzeugen konnte :knuddel:


    Habe jetzt mittlerweile auch Total verhext gelesen und das hat mir bis jetzt absolut am besten gefallen (Ich habe ja noch nicht viel von T.P. gelesen! :redface: ). Fand ich wirklich klasse! Mittlerweile bin ich bei Einfach göttlich, mal schauen, wie das so wird ... der Ansatz ist gut!


    Bin jetzt von den Scheibenweltromanen wirklich begeistert!. Allerdings muß ich jetzt auch mal wieder was anderes lesen, sonst ist es zu viel des Guten :zwinker:

    :lesen: Die Blutlinie - Cody McFadyen

  • Zitat von "Curly"


    Bin jetzt von den Scheibenweltromanen wirklich begeistert!. Allerdings muß ich jetzt auch mal wieder was anderes lesen, sonst ist es zu viel des Guten :zwinker:


    Hihi, du müsstest mal meine Schwester sehen. Seit Wochen liest sie nichts anderes und hat mittlerweile die 20 überschritten und sich in der Bücherei schon die beiden nächsten Pratchetts bestellt. :zwinker: ..ich bin gespannt, was sie anstellen wird, wenn ihr die Scheibenwelt-Romane ausgegangen sind.

  • Hi zusammen
    ich bin riesen Fan von Terry Pratchett!!!!!
    ich würde auch für den Anfang auch "Mac Best" emfehlen. Ich hab vor ein paar jahren auch mit diesen Buch angefangen.Und bis jetzt alle außer die letzten beiden gelesen! Rincewind ist auch nicht gerade mein liebling aber es geht. Dafür liebe ich die Wache (Mumm,Karotte,Angua,Nobby,Colon...)
    die Hexen (Nanny, Oma Wetterwachs....)und nicht zu vergessen TOD ....
    ich finde Pratchett einfach genial!!!!!

  • Hallo Kara,


    na, dann mal Herzlich Willkommen hier! Ich bin ja auch ein ausgesprochener Pratchettfan!


    Jaa...TOD ist klasse!


    Liebe Grüße
    nimue

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • *heftig wink* bin auch Terry-Fan
    und ich glaub, ich hab sogar mit *Farben der Magie* angefangen.
    Und ich bin ihm verfallen *lechtz*
    Ich liebe einfache seine Art von Humor, die meiner sehr stark ähnelt *grins*
    und seine philosophische art
    und am meisten, wie es mit Worten umgeht *beneid*
    mein Lieblingssatz war immer:
    Was mich an der ganzen Sache wundert, ist ein auffallender Mangel an konsequenter Logik
    und TOD ist übrigens auch mein Lieblingscharakter :bang:

  • Zitat von "Anna"

    Meine Einstiegsdroge war ein Sammelband: Rincewind, der Zauberer. 4 Bände (darunter die ersten beiden) für nur 10€.


    Seitedem habe ich noch 'Gevatter Tod' und 'Maurice, der Kater' gelesen und wir haben noch einige andere Pratchettes zuhause, insgesamt ca. 15.


    Bei einer Leserunde wäre ich auch dabei, falls ich den Band noch nicht gelesen habe.


    Das Buch habe ich auch zu Hause. Ich habe bisher nur ein Hörbuch gehört und fand das nicht soooo toll. Allerdings lasse ich mich gern vom Gegenteil überzeugen. :breitgrins:

  • Oh, zu dem Thema muss ich auch mal meinen Senf dazugeben :breitgrins:


    Hab schon, wie viele andere auch, ganz oft gehört, dass Terry Pratchett einfach genial sein sollen.
    Aber da sich noch einige Bücher bei mir befinden, die schon lange darauf warten, gelesen zu werden, muss die Scheibenwelt wohl noch warten :sauer:


    Wie nimue, würde ich auch gerne alle auf Deutsch und Englisch lesen, ich meine, wenn sie so gut sind, wird es einem eine Freude sein, sie nochmal in einer anderen Sprache lesen zu können, vor allem, wenn man alle Roma durch hat und die Gier nach mehr in einem steigt :zwinker:


    Ich hab gehört, dass Eric eine Parodie zu Faust sein soll? Wie hat es euch gefallen?


    Ich glaube, ich werde zunächst einmal mit "Farben der Magie" anfangen, das erste Buch, so weit ich weiß.

  • Zitat von "Lilith"


    Ich glaube, ich werde zunächst einmal mit "Farben der Magie" anfangen, das erste Buch, so weit ich weiß.


    Würde ich als ersten Pratchett nicht unbedingt empfehlen...frag Nimue!


    Ich hab damit auch angefangen und wenn ich nicht einen Sammelband mit 3 Bänden und noch einen weiteren auf dem SUB gehabt hätte, wäre das mein erster und einziger Pratchett gewesen!


    "Total verhext" oder "Einfach göttlich" fand ich wesentlich besser!!!


    LG Curly

    :lesen: Die Blutlinie - Cody McFadyen