Save the Date: Literaturcamp Heidelberg am 11. und 12.06.2016

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von tigi86.

  • Hallo liebe Foris,


    Ein Barcamp, ein Themencamp, ein Literaturcamp.


    Hier geht es im Juni 2016 um Vernetzung von Menschen, die Bücher lieben. Hat man einmal Barcamp-Luft geschnuppert, ist es schwer, davon wieder loszukommen.


    Es handelt sich bei unserem Literaturcamp _nicht_ um die Heidelberger Literaturtage. Das Konzept ist angelehnt an Barcamps, mit dem Themenschwerpunkt Literatur und soll sich damit an alle Menschen richten, die Bücher lieben.


    Das bedeutet, dass es keine vorher festgelegten Lesungen gibt. Auch keine vorher festgelegten Sessions bzw. Vorträge. Ganz dem Barcamp-Konzept entsprechend dürfen Themenvorschläge eingereicht werden. Die eigentliche Planung erfolgt aber erst am Samstagmorgen gemeinsam. Jeder bietet sein Thema an und wenn sich Interessent_innen finden, erhält er für seine Session einen Slot bzw. einen Raum zugeteilt. Dann auch gerne die eine oder andere Lesung, obwohl es keine Buchwerbeveranstaltung werden soll.


    Es ist ein Camp für die Gemeinschaft. Es ist ein Camp, in dem es um Vernetzung geht. Kennenlernen. Und von anderen lernen. Beispielsweise, wie man ein Expose schreibt. Oder einen Verlag findet. Oder wie man die passende Literaturagentur auswählt. Oder auch, warum man Nein zu Druckkostenzuschussverlagen sagen sollte.


    Aber es sollen auch Themen angeboten werden, die Suchmaschinenoptimierung für Blogs betreffen. Oder Social-Media-Strategien. Der Schwerpunkt wird also sicher die Literatur sein, aber nicht nur.


    Was es nicht geben wird: Werbeveranstaltungen für Webseiten, Unternehmen, Verlage. Es werden sich Menschen auf Augenhöhe treffen. Egal, ob man einen neuen Blog mit 5 Besucher_innen pro Monat gestartet hat, ob man einen Bestseller geschrieben hat oder einen Verlag leitet. Alle sind hier gleich.


    Die Webseite erstrahlt nun in ihrem ganzen Glanz und wir hoffen, dass damit die meisten eurer Fragen beantwortet werden. Falls nicht: Mail genügt.


    Notiert euch den Termin und sagt ihn auch an Freund_innen und Bekannte weiter :winken:


    Literaturcamp Heidelberg


    Liebe Grüße
    Suse


    P.S. Das ist der Grund, weshalb ich gerade wenig Zeit für andere Dinge habe. Ich bin nämlich Initiatorin dieses Camps :breitgrins:

  • Hallo allerseits,


    Robert Corvus alias Bernd Robker alias Bernard Craw hat mich am Wochenende via Skype interviewt


    Zitat

    "In ihrem umgebauten Bauernhaus lebt Susanne Kasper mit Hündinnen, Schafen, Pferden - und 7.000 Büchern. Bei ihrem Besuch in der Rabenloge haben wir über Literaturschock.de, Leserunden.de und ihre Social-Reading-Agentur gesprochen, sie hat mir neben einem Jane-Austen-Hörbuch auch ein paar Dämonen ans Herz gelegt, wir diskutieren über Buchmessen und sie macht klar, warum man das Literaturcamp Heidelberg keinesfalls verpassen darf."


    Wenn euch also nicht nur interessiert, wie ich aussehe und wie meine Stimme klingt, sondern auch, was es mit dem Literaturcamp auf sich hat, der kann sich ja mal dieses Video ansehen.


    Liebe Grüße
    Suse

  • Sehr cool! Ich hatte das gestern schon bei FB gesehen, hatte aber keine Zeit, mir das Video anzugucken. Wird heute abend nachgeholt.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Ich hab gestern schon mal reingeschaut, aber es nicht ganz geschafft. Aber auf jeden Fall cool!

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Bin noch unterwegs, werde es aber baldmöglichst anschauen. :winken:

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Ich habe es mir gestern auf Facebook angeschaut. Klasse :bang:

    Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

  • Ich hatte es auch gesehen und war gar nicht so schlecht, nun möchte man doch glatt nach Heidelberg fahren und sich nochmal in den Literaturschock-Foren anmelden :smile:



    Ich bin übrigens noch nicht mal dazu gekommen, es mir selbst anzusehen :ohnmacht::breitgrins:


    Du hast da echt was verpasst :zwinker:

  • "Die Faszination, die Barcamps auf mich ausüben, ist schwer zu erklären. Als ich Ende 2014 zum ersten Mal an einer solchen “Unkonferenz” in Stuttgart teilnahm, war ich auf Anhieb begeistert von dem Konzept. Keine vorab geplanten Vorträge, dafür eine lockere Atmosphäre und ein Miteinander auf Augenhöhe."


    Ich erzähle euch heute bei edel & electric, was es mit dem Literaturcamp auf sich hat und warum ihr unbedingt alle kommen solltet.


    Buchblogger, traut euch auf Barcamps!


    Wobei ich die Überschrift so nicht selbst gewählt hätte, weil sich die Veranstaltung auch ausdrücklich an Nicht-Blogger*innen richtet :winken:

  • Sehr schöner Artikel. Ich bin hin- und hergerissen. :breitgrins:

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Ich hätte keine Ahnung worüber ich einen Vortrag halten könnte. :)

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Es gibt übrigens gerade Tickets :breitgrins:


    Zitat

    Vieles ist in den letzten Monaten hinter den Kulissen des Literaturcamps Heidelberg passiert. Nach einigen kleineren Startschwierigkeiten haben wir bis zur Buchmesse in Leipzig so viele Sponsoren gefunden, dass das Projekt Literaturcamp nun in greifbare Nähe rückt. Damit du eine Vorstellung davon bekommst, wie viel Arbeit dahinter steckt, nehmen wir dich in diesem Blogbneitrag mit auf eine kleine Reise durch alle Themen, die das Literaturcamp-Team aktuell bewegen.


    Zwischenstand // Noch Sponsoren gesucht

  • Das hört sich sehr toll an - habe mir gerade den newsletter abonniert und mich mal etwas informiert. Das Beste: HD ist nicht soooo weit weg von meiner Heimatstadt :zwinker:
    Habe ich das richtig verstanden, dass es ebenso für LeserInnen wie für blogger, Verlagsleute etc. gedacht ist?

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Danke für Deine Antwort, Suse: Ich werde das dann im Auge behalten :smile:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ach ds hört sich toll an :smile: ...aber Heidelberg ist sooo weit...

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"