03 - Seite 161 bis 243 (Kapitel 16 bis 22)

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von _Buchliebhaberin_.

  • Hier könnt ihr über den Inhalt von Seite 161 bis 243 (Kapitel 16 bis 22) schreiben.
    Spoilermarkierungen sind aufgrund der Abschnittseinteilung nicht vorgesehen.

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Hab dann mal den dritten Abschnitt durch...


    Ember fühlt sich trotz Kai immer noch hin und wieder zu Holden hingezogen... hier bin ich mir nicht sicher, ob das nicht noch Ärger bedeutet... Sie macht Holden immer wieder Hoffnung und weist ihn dann aber wieder zurück - wegen Kai :gruebel:


    Sie will Kai weiterhin für sich behalten, aber immerhin hat sie Rachel schon mal eingeweiht, dass es Kai gibt. Finde ich, ist ja schon mal ein Anfang.


    Kais Verhalten finde ich weiterhin komisch... er meldet sich ja weiterhin nicht wirklich. Nach der Sache im Restaurant wäre das ja mal ein Anfang gewesen. Dem Ausflug in den Park sagt er ja immerhin schon zu, bin gespannt ob der zustande kommt.


    Auch merkwürdig finde ich das Restaurant... bzw. die Menschen dort... Isabella bietet ihr nachher einen Job in der Küche dort an, sie wissen scheinbar alle von dem Unfall und wer Ember ist. Ember weiss jedoch nicht, wer sie sind.
    Irgendwie hab ich im Gefühl, dass das Verwandte von Anthony sein könnten!?
    Das würde erklären, warum sie teils mitleidig und teils böse Blicke dort erntet... und auch warum sie den Weg dorthin so einfach anschlug. Vielleicht war sie ja schon mal dort!?

    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche die Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

  • Ooooh! Man erfährt einfach nichts genaues, wie gemein! ;)


    Embers Verhalten Holden gegenüber lässt mich ziemlich verwirrt zurück. Ich kann wirklich nicht verstehen, warum sie ihn so nah an ihn ranlässt, wenn sie doch eigentlich schon die ganze Zeit weiß, dass sie ihn eigentlich nicht mehr will. Als Leser konnte ich da nämlich überhaupt keine Gefühle rauslesen. Sie hat sich bei seiner Familie nicht wohlgefühlt, jetzt erst recht nicht mehr, war sich selbst klar, dass sie sich keine Zukunft mit ihm vorstellen kann. Und dann geht sie doch erst mal mit ihm ins Bett? Hm.


    Die Anziehungskraft zwischen Kai und ihr dagegen kann ich richtig gut spüren. Auch wenn ich aus ihm natürlich immer noch nicht schlau werde. Ich bin mir jetzt zu 100% sicher, dass sie sich schon vorher kannten, kann mir aber nicht erklären, warum Kai nichts sagt. Ich hatte nämlich ähnlich wie du, Tara, den Eindruck, dass die im El Cielo Verwandte von Anthony sind. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Ember ja mal vermutet, dass der Name Tavolo italienisch klingt, er könnte aber genauso gut spanisch sein. Die im El Cielo sind Spanier (oder Mexikaner? Jedenfalls sprachen sie Spanisch) und auch Anthony hat in seiner Email das Wort “mucho” benutzt, welches auch Spanisch ist. Und wenn sie mit Anthony vorher da war, ist ja klar, dass sie dort bekannt ist. Bei der Köchin, aber auch bei Kai.


    Ich frage mich, falls das denn überhaupt so ist, was sie gedacht haben, als Ember dort so plötzlich aufgetaucht ist. Vielleicht hat sie doch unfreiwillig ihren Besuch bei der trauernden Familie gemacht…


  • Ich frage mich, falls das denn überhaupt so ist, was sie gedacht haben, als Ember dort so plötzlich aufgetaucht ist. Vielleicht hat sie doch unfreiwillig ihren Besuch bei der trauernden Familie gemacht…


    Ich vermute auch, dass sie der trauernden Familie einen unfreiwilligen Besuch abgestattet hat.

    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche die Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

  • Bin echt gespannt, wie es weitergeht...

    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche die Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

  • Mal ne ganz blöde Frage.. wie kann ich denn direkt auf einen Beitrag von euch reagieren? Wie binde ich ein Zitat ein? Wäre lieb, wenn ihr mir sagt, wie das funktioniert :-)

  • Ich habe als Leser wirklich das Gefühl, durch den Schreibstil der Autorin, genau nachempfinden zu können, wie sich Ember fühlt. Für sie sind die Ereignisse und die Zusammenhänge aus den 6 Wochen vor ihrem Unfall nicht greifbar, für mich erscheinen sie bisher ebenfalls sehr "schwammig".


    Ember hat starke Gefühle für Kai, den sie scheinbar ja kaum kennt. Ich glaube, da steckt mehr dahinter, vllt kannten sie sich schon? Kai selbst, kann ich sehr schlecht einschätzen, er scheint ja wahnsinnig beschäftigt zu sein, ist er ehrlich oder denkt er sich das aus?
    Holden hingegen kümmert sich um Ember und bemüht sich um sie. Mich interessiert was zwischen den beiden damals vorgefallen ist? Ember hat sich ja sicher nicht grundlos von ihm getrennt. Er jedenfalls scheint das nicht verwunden und auch definitiv noch nicht abgeschlossen zu haben.

  • :gruebel: Zu diesem Abschnitt fällt es mir eigentlich sehr schwer etwas zu schreiben. Ich finde die Handlung ist nicht wirklich vorangekommen. Wir sind immer noch an diesem Punkt: Holden möchte Ember, Ember mag Holden, aber sie liebt ihn eben nicht, sondern Kai und dieser distanziert sich extrem. Das ist alles komisch.
    Zu Holdens Familie möchte ich noch anmerken, dass ich es sehr gut verstehen kann, dass Ember sich dort nicht wohl fühlt. Sowohl die Mutter als auch der Bruder sind total abgedreht. Die Mutter zeigt gar nicht ihr wahres Ich. Sie ist eine Schauspielerin im eigenen Hause und der Bruder von Holden ist ein wirklich unangenehmer Mensch, oder?

    Lesen ist meine Leidenschaft

  • Ich gebe dir völlig recht Schlumeline..
    Die ganze Atmosphäre auf der Feier, wo ja eigentlich eine ausgelassene Stimmung sein sollte, ist bedrückend :-( Und Ember beschreibt es ja passend, Holdens Familie braucht erst viel Alkohol um locker werden zu können.. erschreckende Vorbilder für die Gesellschaft und die Kinder...

  • Hallo Ihr Lieben,


    BlueOcean : Am besten gucke dir in diesem Thread die Erklärung zum zitieren an: https://literaturschock.de/lit…ex.php?thread/1024.0.html


    Falls es dann immer noch nicht klappen sollte, schreibe am Besten direkt in dem Thread, dann können wir das dort nochmal besprechen, ok? Sonst sprenge ich hier die Leserunde. :breitgrins:



    Ich habe als Leser wirklich das Gefühl, durch den Schreibstil der Autorin, genau nachempfinden zu können, wie sich Ember fühlt. Für sie sind die Ereignisse und die Zusammenhänge aus den 6 Wochen vor ihrem Unfall nicht greifbar, für mich erscheinen sie bisher ebenfalls sehr "schwammig".


    Ja, das geht mir genauso. Ich finde es ziemlich gut gemacht, dass ich mich wirklich in Ember hinein versetzt fühle und auch die ganze Zeit das Gefühl habe ich schwimme in unbekannten Gewässern und weiß gar nicht was los ist.


    Ich vermute auch, dass sie der trauernden Familie einen unfreiwilligen Besuch abgestattet hat.


    Diese Vermutung hatte ich auch schon. Da ich auch das Gefühl hatte, dass die Familie Ember irgendwie schon gekannt hat. Die Frage ist nur, wer ist dann genau Kai und in welchem Verhältnis standen Kai und Anthony zueinander? Oder ist Kai jetzt wirklich ganz neu aufgetaucht und er und Ember schwimmen einfach direkt auf einer Wellenlänge?
    Auch dass die Tante extra nochmal zu Ember ans Autofenster kommt und ihr anbietet, sie könnte in der Küche mithelfen, deutet für mich daraufhin, dass sie Ember doch besser kennt, als das von einmal sehen möglich wäre. Oder? Ich bin gespannt!


    Auf jeden Fall bestätigt sich hier meine Vermutung aus dem vorhergehenden Abschnitt, dass Ember auch ausbrechen möchte. Auf der Verlobungsfeier von Drew wird das finde ich auch eigentlich nochmal ganz gut deutlich: Ember mag Holden, einfach auch weil sie ihn schon so lange kennt, aber so eine Verlobungsfeier möchte sie eigentlich nicht.
    Auch Rachel scheint sie eher zu erdrücken und ihre Eltern so wieso. Jetzt zeichnet sich ja auch ab, wieso Ember und Rachel schon letztes Jahr gestritten haben und Ember anscheinend ganz viel ohne Rachel unternommen hat. Rachel möchte in der kleinen behüteten Welt bleiben und Ember möchte ausbrechen. Die Frage ist nur, ob sie bei der Unfallfahrt sogar vorhatte irgendwie abzuhauen? :gruebel:



    Ich gebe dir völlig recht Schlumeline..
    Die ganze Atmosphäre auf der Feier, wo ja eigentlich eine ausgelassene Stimmung sein sollte, ist bedrückend :-( Und Ember beschreibt es ja passend, Holdens Familie braucht erst viel Alkohol um locker werden zu können.. erschreckende Vorbilder für die Gesellschaft und die Kinder...


    Oh ja, ich fand die Atmosphäre da auch ganz schrecklich! Die ganze Familie - bis auf Holden - scheint ja auch irgendwie übel zu sein. Dieser Drew ist ja ein absolutes Ekelpaket. :grmpf:


    Und endlich hat sie zumindest einmal eine Email von Anthony gefunden. Die ist schon ziemlich süß. Ich hoffe ja jetzt sehr auf einige Erklärungen im letzten Abschnitt und v. a. darauf, dass Ember sich endlich wieder erinnert!


    Liebe Grüße
    Tammy :winken:

    &WCF_AMPERSAND"Jeder der sich die Fähigkeit erhält, Schönheit zu erkennen, wird nie alt werden.&WCF_AMPERSAND" (Franz Kafka)

  • Man oh man, jedes Mal wenn man denkt, dass ein paar Fragen geklärt werden, werden schon wieder neue aufgeworfen !!


    Ich fand ja die Sache mit Anthony und dem Polizeiwagen sehe interessant! Was hat es bloß damit auf sich? Warum war Anthony so nervös als er die Sirenen hörte? Interessant auch, dass einer aus ihrer "Clique" (hieß er Tom?) eben doch Bescheid wusste,dass Ember und Anthony sich kannten. Ich frage mich ja, warum einfach mal ALLE so um das Thema rumeiern? Jeder wirkt so, als ob er was zu verheimlichen hätte...


    Ich muss gestehen: Die Szene im Restaurant hab ich im ersten Moment nicht ganz kapiert! Wieso musste Emb in der Küche essen, und nicht wie die anderen Gäste ganz normal im Restaurant selbst?? Bin irgwie sehr verwirrt.. :gruebel: Kann jmd bitte Licht ins Dunkeln bringen ? :breitgrins:


    Da ich ja ein Fan von Holden bin (die Szene, als er am Telefon blieb, nachdem Emb einen Albtraum hatte, war einfach so goldig *_*) fand ich es schade, dass Ember ihn hat abblitzen lassen.. Obwohl es zu erwarten war .. Aber ich und Kai werden glaube ich einfach keine Freunde mehr! Ich muss sagen, dass er mich sogar ziemlich nervt! Ich an Embers Stelle hätte ihm dieses ganze Hin und Her nicht so schnell verziehen! Wenigstens war die Szene im Kühlraum süß :D


    Warum Drew so einen Verdammte Arsch auf der Party war, wird sich hoffentlich noch klären! Genauso wie die, warum das Personal im Restaurant plötzlich so unfreundlich/distanziert war!

  • Tammy1982


    Das mit dem "Ausbrechen" in der schicksalhaften Nacht ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen, ist aber eine gute Theorie! Wir dürfen auf die Auflösung gespannt sein :zwinker:


    BlueOcean


    Die Stimmung auf der Party war echt der Oberkiller.. Schlimmer als auf jeder Beerdigung.. Und die Mutter macht einen auf Friede-Freude-Eierkuchen und spielt die Rolle der treusorgenden Mutter.. Das ich nicht lache :o


    Piranhapudel


    Jaaaa! Das mit dem "Ins Bett steigen" war für mich auch eine extrem komische Sache! Ich finde es gemein, wie sie mit Holdens Gefühlen spielt! Immer wenn sie mal Lust und Kai keine Zeit hat, "Vergnügt" sie sich mit Holden, aber sobald Kai Zeit hat, lässt sie ihn links liegen! Ember ist so schrecklich unentschlossen!

  • @Buchliebhaberin :
    Ja du hast völlig recht !! Immer dieses Hin und Her, ihm gegenüber, der sich ehrlich um sie bemüht, kümmert und ihr Halt gibt, ist das wirklich net okay. Man hat wirklich den Anschein, als wüsste sie nicht was sie will bzw. bewege sich ständig zwischen ihrem alten und neuen "Ich".

  • Ich vermute immer mehr, dass Kai und Anthony ein und die selbe Person sind.
    Warum auch immer die beiden anders heißen, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass Kai die Erinnerung an Anthony ist. Vielleicht liege ich damit aber auch komplett daneben. Dafür spricht: Keiner, außer Ember hat Kai gesehen. Auch sein plötzliches Verschwinden, die Rückrufe, auf die Ember vergeblich wartet und die seltsame Beziehung zwischen den beiden, sprechen dafür.


    Tom hat Ember mit Anthony zusammen gesehen. Die beiden wirkten wie ein Paar, aber Ember stellte ihn niemandem so richtig vor. Das erinnert mich stark an ihre jetzige "Beziehung" mit Kai. Ich frage mich natürlich auch, weshalb Anthony vor der Polizei davon lief. Hat er was angestellt?


    Die Beziehung zwischen Kai und Ember finde ich etwas dick aufgetragen. Kann man wirklich so sehr in jemanden verliebt sein, wenn man die andere Person überhaupt nicht kennt? Auch das wirkt auf mich eher wie eine Erinnerung.


    Was ich nicht verstehe, ist das ganze Hin und Her zwischen Kai und Holden. Ember verletzt beide damit. Weshalb zieht sie es überhaupt in Erwägung mit Holden zu schlafen, wo sie doch so unsterblich in Kai verliebt ist? Für mich macht das keinen Sinn. Holden tut mir total leid. Er ist ein lieber Kerl und erhofft sich, dass Ember und er wieder zusammen kommen. Sie ruft ihn an, wenn sie Albträume hat und begleitet ihn zur Verlobungsfeier seines Bruders. Das weckt natürlich Hoffnungen.


    Ist Isabella eine Verwandte von Anthony? Für mich hört es sich so an, als hätte Ember schon mal im Restaurant ausgeholfen. Hat sie so vielleicht Anthony kennengelernt (spricht wieder für meine Anthony = Kai Vermutung). Auch Kai's Anruf könnte von Anthony stammen und vor dem Unfall auf die Mail gesprochen worden sein. Oh Mann...ich hoffe ich verrenn mich da in nichts^^


    Eines ist für mich klar: Ember veränderte sich vor ihrem Unfall und das muss nichts schlechtes bedeuten. Was mir ganz gut gefallen hat, war die Erinnerung, die Rachel so lieb war und Ember eher unwichtig. Für mich ein gutes Beispiel von auseinander leben. Manchmal passiert so etwas nun mal. Das muss aber nicht bedeuten, dass die eine Person richtig und die andere falsch ist.


    Ich freue mich jedenfalls riesig auf den letzten Abschnitt. Das Buch gefällt mir total gut und ich bin sehr gespannt, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege!

  • Hmmm, dass Anthony und Kai wirklich nur Verwandte sind, könnte natürlich auch sein.
    Dann fände ich es aber eine ziemlich miese Nummer von Kai, ihr nichts zu sagen. Und auch, dass er sich bei ihr nie meldet würde sich dadurch nicht erklären.
    Wenn zwischen Anthony und Ember wirklich mehr war, wäre es echt richtig mies. Er würde ja quasi mit der Freundin seines Verstorbenen Verwandten anbandeln (was ansich schon fragwürdig ist) und ihr dazu die Wahrheit verschweigen, was für mich schon an "die Situation ausnutzen" und Betrug grenzt.


    Holdens Familie empfand ich auch als unangenehm. Ganz schlimm fand ich Holden's Mutter.

  • So nachdem ich ein paar Tage ohne Internet war (für mich eine harte Zeit ohne euch), kann ich nun endlich wieder posten. :breitgrins: :klatschen:


    Ich finde das Buch ja echt total geheimnisvoll, denn mit den Offenbarungen hält sich die Autorin ja echt zurück. Ein paar Fragen werden geklärt, aber noch viel mehr ergeben sich.


    Embers Gefühle für Kai haben mich echt an meine Jugend erinnert und wie begeisterungsfähig man da war und wie schnell verliebt. Kai ist mir immer noch suspekt. Er wird ihr doch wohl nicht das Herz brechen?



    Ember hat starke Gefühle für Kai, den sie scheinbar ja kaum kennt. Ich glaube, da steckt mehr dahinter, vllt kannten sie sich schon? Kai selbst, kann ich sehr schlecht einschätzen, er scheint ja wahnsinnig beschäftigt zu sein, ist er ehrlich oder denkt er sich das aus?
    Holden hingegen kümmert sich um Ember und bemüht sich um sie. Mich interessiert was zwischen den beiden damals vorgefallen ist? Ember hat sich ja sicher nicht grundlos von ihm getrennt. Er jedenfalls scheint das nicht verwunden und auch definitiv noch nicht abgeschlossen zu haben.


    Kai nervt mich irgendwie, denn er wirkt so abweisend. Ich denke aktuell, dass da einiges nur vorgeschoben ist.


    Holden ist echt zucker, aber ich gebe dir Recht, dass es ja einen klaren Grund für die Trennung gegeben haben muss. Für mich wirkt es aktuell so als wenn sie mit Holden spielt und Kai spielt mit ihr.

    &WCF_AMPERSAND"Das Buch als Betriebssystem ist noch lange nicht am Ende&WCF_AMPERSAND" (H.M. Enzensberger)


  • Die Beziehung zwischen Kai und Ember finde ich etwas dick aufgetragen. Kann man wirklich so sehr in jemanden verliebt sein, wenn man die andere Person überhaupt nicht kennt? Auch das wirkt auf mich eher wie eine Erinnerung.


    Es wirkt erst einmal unrealistisch, aber ich spreche da aus Erfahrung, dass man so jung sich wirklich so total plemplem verknallen kann. Mir ging es leider mal so und ich habe mich total von dem Kerl ausnutzen lassen. :redface: Keine schöne Erfahrung...

    &WCF_AMPERSAND"Das Buch als Betriebssystem ist noch lange nicht am Ende&WCF_AMPERSAND" (H.M. Enzensberger)

  • coco_90


    Das mit Holden sehe ich genauso! Ich finde es schrecklich wie Ember in behandelt!! Ich finde sie nutzt ihn auch ganz schön aus. Immerhin rennt sie zu ihm (oder telefoniert mit ihm) wenn es ihr schlecht geht, aber lässt ihn dann plötzlich fallen wie eine heiße Kartoffel, sobald Kai auch nur in Reichweite ist -.- Ich finde das total nervig und echt arschig von Ember, so kann man doch echt keinen Menschen behandeln. Im Prinzip macht sie dasselbe mit Holden, was Kai mir ihr macht finde ich :sauer: