Hugh Howey - Sand/Sandtaucher

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kati.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Worum geht es
    Irgendwann in der Zukunft. Große Teile Amerikas sind unter hunderten Metern Sand begraben. Die Menschen führen ein karges Leben zwischen wandernden Dünen, im nie endenden Wind. Wasser ist eine Kostbarkeit, und das wenige, womit die Menschen ihr Leben bestreiten wird von Sandtauchern aus den Tiefen geborgen. Vier Geschwister versuchen hier ihr brüchiges Leben in den Griff zu kriegen. Der Vater hat sich vor zwölf Jahren in's No-Man's-Land davongemacht, der Mutter blieb nichts als ihre Verbitterung und ein heruntergekommener Puff.


    Vic, die Älteste, hat der Familie den Rücken gekehrt und fahndet als Sandtaucherin tiefer als alle anderen nach den Überbleibseln der mythenhaften Vergangenheit. Palmer, ebenfalls Sandtaucher, läßt sich auf einen zweifelhaften Deal mit Briganten ein, die scheinbar auf der Suche nach dem sagenhaften Danvar (Denver) sind. Und die beiden jüngsten Brüder Connor und Rob versuchen sich in dieser gefährlichen Welt, die auch noch von Rebellenkämpfen zerrissen wird, einen Platz zu erkämpfen.


    Aber jenseits und unter der Wüste ruhen noch andere Geheimnisse, die ihre Familie wieder vereinen, aber auch ihre ganze fragile Welt zerstören könnten.


    Meine Meinung
    Wow, was für ein Buch! Packend, dicht, rauh und schmutzig, klaustrophobisch bei den Beschreibungen der Tauchgänge im endlosen Sand, aber auch poetisch und anrührend. Die Welt, die Howey hier schafft, ist faszinierend, gerade auch weil er sich nicht in endlosen Details verliert. Das Sandtauchen zB wird unglaublich glaubwürdig geschildert, das Freiheitsgefühl und die immer latente Todesangst, ohne aber irgendwelche mechanistische Erklärung zu liefern. Die Vorgeschichte, aber auch die folgende Zukunft, werden nur angerissen, immer genausoviel, wie für den Plot nötig ist und glaubwürdig ist, aber auch nicht mehr.


    Bei aller Action, und davon gibt es reichlich, ist das zentrale Thema aber die Familie, die Beziehungen der verschiedenen Geschwister untereinander, ihr Kampf um den Zusammenhalt der kaputten Familie - und das hat mich als altes Familientier (auch mit vier Kindern) am meisten berührt.


    Fazit
    Bereits mein zweites post-apokalyptisches Buch (nach E. St John Mandels "Licht der letzten Tage") in diesem Jahr, und beide waren hervorragend! Obwohl kaum zu vergleichen, schaffen beide Bücher es, den Blick auf die einzelnen Menschen zu richten, dort eine Truppe von Musikern und Schauspielern (in sich auch eine Art Familie), hier eine einzelne Familie und ihr Kampf um's Überleben. Und in beiden Fällen der Beweis, dass man für eine packende Dystopie keine Zombies, Aliens und sonstigen Monster braucht.


    Volle Empfehlung


    5ratten

    "What we remember is all the home we need."

    Roberet Holdstock, Avilion


    Mein SuB: Link<br />Mein Goodreads-Account

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Das Buch ist nun als Neuauflage bzw. deutsche Übersetzung unter dem Namen "Sandtaucher" erschienen.


    Leider kann ich mich der guten Bewertung nicht anschließen. Normal kaufe ich auch keine 300 Seiten Bücher, da ich damit schon oft schlechte Erfahrung gemacht habe.

    Aber ich mag den Autor, denn mit SILO hat er mich total begeistert.


    "Sandtaucher" dagegen fehlt einfach die Tiefe bei den Charakteren und der Weltenbeschreibung. Es gab einen Punkt in der Story an dem ich dachte, jetzt geht es aufwärts.

    Aber dann war es auch schon wieder vorbei. Man hätte viiiel mehr aus der Idee machen können. Aber logisch, das passt nicht auf 300 Seiten. Schade. :|

  • Valentine

    Hat den Titel des Themas von „Hugh Howey - Sand“ zu „Hugh Howey - Sand/Sandtaucher“ geändert.