Jonathan Stroud - Lockwood & Co.: Die raunende Maske

Leserunde mit Tobias O. Meißner ab 06.09.2019: Evil Miss Universe [Gesellschaftskritische Romantic Comedy]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 115 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von odenwaldcollies.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Klappentext:
    Die Agenten von Lockwood & Co.: Anthony Lockwood, Lucy und George, führt ihr jüngster Fall mitten ins Zentrum der Geistererscheinungen, die London unerbittlich heimsuchen. Ein traditionsreiches Londoner Kaufh aus scheint Brutstätte des grausigen Phänomens zu sein. Wurde es doch auf den Überresten einer Pestopferruhestätte und über den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet. Gemeinsam mit Geisterjägern aus anderen Agenturen wagen sich Lockwood und seine Freunde bei Nacht in das Gebäude. Wer hier überleben will, braucht Mut und einen kühlen Kopf. Doch Lucy und ihre neue Kollegin Holly belauern sich eifersüchtig, Lockwood kommt von einem dunklen Geheimnis in seiner Vergangenheit nicht los und die düsteren Warnungen des wispernden Schädels verheißen Fürchterliches.


    TeilnehmerInnen:
    kaluma
    Kiala
    KillerKiwi
    nanu?!
    Ruby Tuesday
    SABO
    Valentine


    [hr]


    Viel Spaß!

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Ich lese seit gestern in "The Hollow Boy", wie das Buch im englischen Original heißt. Der Einstieg war ja schon mal typisch - nämlich gerade NICHT an der Stelle, wo Band 2 aufgehört hat, mit dem verschlossenen Zimmer, das Lockwoods Schwester gehört hat. Bis es an dieser Stelle weitergeht, muss sich der Leser noch etwas gedulden.
    Sympathisch finde ich, dass "Lockwood&Co." trotz ihrer spektakulären Fälle keinen kometenhaften Aufstieg erleben, sondern auch in diesem Band wieder erst mal am Boden herumkrebsen und von der Öffentlichkeit nicht so ernst genommen werden wie die etablierten Agenturen Fittes und Rotwell. Dabei sind Lockwood&Co. viel großartiger, und sie haben, was sonst keiner hat - einen gehässigen Totenkopf im Einmachglas, dessen boshafte Einsichten über die Welt leider nur Lucy verstehen kann.
    Lucy gibt wieder eine großartige Erzählerin ab; ich bin sehr froh, dass niemand auf die Idee gekommen ist, das Buch z.B. aus drei Perspektiven zu schreiben. Es wäre einfach nicht dasselbe. Und es gäbe viel weniger herrliche Kommentare wie diesen hier (Lucy über den Totenschädel):
    "Things had changed between us and the skull. When it had first begun talking to me some months before, we'd viewed it with suspicion, Irritation and distate. However, as the weeks passed and we'd gotten to know it properly, we'd learned to really despice it, too." :rotfl:


    Damit teilt sich der Schädel den unteren Platz in Lucys Beliebtheitsskala mit George:
    "Sight, Listening, and Touch: they're the main kinds of psychic Talent. Lockwood has the sharpest eyes of us, and I'm the best at Listening and Touch. George is an all-arounder. He's mediocre at all three." :breitgrins:


    Der arme George. Gegen Lockwood kommt er bei Lucy einfach nicht an. Die trägt getreulich ihren Silberanhänger, den Lockwood ihr geschenkt hat, und ist selig, ins das Geheimnis der verschlossenen Tür eingeweiht worden zu sein. Selbst der Schädel wittert, was da läuft und steuert entsprechende Bemerkungen bei...
    Und dann kommt Lucy aus ihrem Urlaub zurück und muss feststellen, dass ihre Kollegen eine neue Assistentin angeheuert haben, um Chaos und der totalen Vermüllung in der Agentur einen Riegel vorzuschieben: Holly Munro, die Perfektion in Person. Sie weiß sogar schon nach ein paar Arbeitstagen, welche Donuts Lockwood am liebsten mag. Und sie wird von ihm geduzt - Lucy ist "not amused." :zwinker:
    Über Holly bin ich mir noch nicht so ganz im Klaren. Hat sie sich in die Agentur eingeschlichen, um den anderen zu schaden? Ihre Vorgeschichte wirft doch einige Fragen auf. Warum konnte sie bei Rotwell nicht mehr bleiben? Wie Lucy kommt es mir ziemlich leichtsinnig vor, dass Lockwood und George keine weiteren Tests mit ihr gemacht haben. Das könnte sich noch mal rächen.
    Oder ist es nur das, was der Leser denken soll? Dass Lucy in dieser Beziehung die Flöhe husten hört, ist ja klar. Ihre besondere Stellung bei den beiden männlichen Teamkollegen ist in Gefahr. Mal sehen, was sich da noch so alles entwickelt...
    Ich persönlich würde mich ja auch sehr über ein Wiedersehen mit Flo Bones freuen.

  • Weil es keine Unterteilungen gibt wie sonst bei den Leserunden, könnte vielleicht jeder schreiben bis zu welcher Seite er gekommen ist? Ich habe jetzt Ruby Tuesdays Kommentar lesen wollen und Sachen erfahren die ich noch gar nicht wissen wollen. Einfach am Anfang jedes Post die Seite angeben, oder das Kapitel.
    Das wäre echt nett, Danke :winken:


    Bis Seite 72 (Kapitel 1 bis 4)


    Mir war schon fast klar dass der dritte Band nicht genau da weitergeht wo der zweite aufgehört hat. Das wäre auch zu schön gewesen. Denn immerhin warte ich jetzt seit einem Jahr darauf wie es an dieser Stelle an der verbotenen Zimmertür weitergeht. Nein, statt dessen befinden wir uns wieder mitten in einem Fall der haarscharf gut ausgeht.
    Das der Schädel jetzt auf jeder Tour mit darf hätte ich nicht gedacht. Der ist so vorlaut, der erinnert mich ein wenig an Bartimäus, die Figur aus Strouds anderer Buchreihe.
    Schön finde ich dass wieder aus Lucys Sicht erzählt wird. Sie ist mir einfach am sympathischsten, aber natürlich mag ich die anderen beiden auch gerne. Kann es sein das Lucy sich jetzt richtig in Lockwood verguckt hat. Sie schwärmt ja richtig wenn sie über ihn erzählt.
    Lockwood meint dass die Gruppe ein neues Mitglied braucht. Ich finde das ein bisschen doof und finde genau wie Lucy das die Gruppe perfekt ist wie sie ist. Andererseits scheinen sie ja echt überfordert zu sein. Ein neues Mitglied könnte alles ein wenig auf den Kopf stellen was ja auch interessant sein könnte.

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.


  • "Things had changed between us and the skull. When it had first begun talking to me some months before, we'd viewed it with suspicion, Irritation and distate. However, as the weeks passed and we'd gotten to know it properly, we'd learned to really despice it, too."


    Oh je, leider hatte ich immer nur Französisch in der Schule. Mit deinen Zitaten kann ich so gar nichts anfangen, tut mir Leid. :redface:

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Sorry, ich verstehe das System nicht, wir haben nur einen Thread von vorne bis hinten?
    Wie soll das funktionieren, ohne das ich beim scrollen etwas lese, was ich nicht lesen will? Bei diesem Buch bin ich ein extremer Spoiler-Angsthase, vielleicht erst die Kapitel angeben und dann wirklich chronologisch schreiben und nicht mit dem Ende anfangen.
    Vielleicht mit einem kleinen Abstand?
    Also zB 1-4
    :aaa:



    ..bla bla


  • Genau dass meinte ich deswegen habe ich den Post etwas weiter oben geschrieben...
    Ich finde es auch so am einfachsten, dann weiß man was man lesen darf und was nicht.



    Weil es keine Unterteilungen gibt wie sonst bei den Leserunden, könnte vielleicht jeder schreiben bis zu welcher Seite er gekommen ist? Ich habe jetzt Ruby Tuesdays Kommentar lesen wollen und Sachen erfahren die ich noch gar nicht wissen wollen. Einfach am Anfang jedes Post die Seite angeben, oder das Kapitel.
    Das wäre echt nett, Danke :winken:


    Bis Seite 72 (Kapitel 1 bis 4)


    blablabla....

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Oh, ich wollte keine Geheimnisse ausplaudern... :redface: Werde in Zukunft lieber alles spoilern, was wichtige Entwicklungen betrifft, um niemandem die Überraschung zu verderben.



    Sorry, ich verstehe das System nicht, wir haben nur einen Thread von vorne bis hinten?
    Wie soll das funktionieren, ohne das ich beim scrollen etwas lese, was ich nicht lesen will? Bei diesem Buch bin ich ein extremer Spoiler-Angsthase, vielleicht erst die Kapitel angeben und dann wirklich chronologisch schreiben und nicht mit dem Ende anfangen.


    Das mit den Kapiteln ist eine gute Idee; das passt auch mit meiner englischen Ausgabe zusammen. Ich komme gut voran und kann schon sagen, dass mir der 3.Band bis jetzt am besten gefällt. Teil 2 hat sich stellenweise gezogen, aber Band 3 hat alles:

    Sehr schön! :zwinker:


    Kapitel 3: Lucy macht unheilvolle Andeutungen, dass sie

    - was hat das genau zu bedeuten? Auf jeden Fall wird die Spannungsschraube ziemlich fest angezogen.


    Kapitel 4: Lockwood schlägt vor, jemanden zusätzlich einzustellen, um die Arbeit in den Griff zu kriegen, doch Lucy und George sind dagegen. Ob das Thema damit vom Tisch ist? Eher nicht...


    Kapitel 5: Endlich erfährt man mehr über Lockwoods ältere Schwester,


    Oh je, leider hatte ich immer nur Französisch in der Schule. Mit deinen Zitaten kann ich so gar nichts anfangen, tut mir Leid. :redface:


    Dafür kann ich kaum Französisch, ich hatte Englisch, Latein und Altgriechisch :zwinker:.
    Lucy sagt über den Totenschädel, dass sich die Situation zwischen Lockwood&Co. und dem Schädel verändert hätte - während sie ihn nach der ersten Kontaktaufnahme mit Argwohn, Irritation und Abneigung betrachteten, hätten sie mittlerweile gelernt, ihn wirklich zu hassen.
    Das sind doch mal klare Verhältnisse.... Mir tut der arme Kerl ja fast schon Leid in seinem Einmachglas.

  • Klingt nach einer guten Idee, das so zu handhaben. Ich war auch ganz tapfer und habe keinen eurer Spoiler gelesen, obwohl ich sehr versucht war!


    Ich warte leider immer noch auf das Buch, bis jetzt ist es noch nicht gekommen.
    Ich wünsche euch aber ganz viel Spaß beim Lesen und steige dann später ein. :winken:

  • Ruby Tuesday , danke für die Übersetzung. Ja, über diese Stelle musste ich auch lachen, obwohl ich ja finde dass der Schädel doch irgendwo nützlich ist. Immerhin hat er Lucy schon bei manchen Fällen geholfen. Andererseits versucht er sie negativ zu beeinflussen.


    ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich kann das Buch momentan nur sehr schwer weglegen. Es passiert ständig was neues. Ich bin schon in Kapitel 18, werde aber versuchen das bisher Geschehene auseinander zu knuscheln ohne etwas zu verraten.


    Zu Kapitel 6


    Zu Kapitel 7 + 8


    Zum Rest werde ich auch noch was schreiben. Aber jetzt muss ich bügeln. :sauer:

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.


  • ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich kann das Buch momentan nur sehr schwer weglegen. Es passiert ständig was neues. Ich bin schon in Kapitel 18, werde aber versuchen das bisher Geschehene auseinander zu knuscheln ohne etwas zu verraten.


    Das geht mir genauso. Während Band 2 für mich ein paar gefühlte Längen in der Mitte hatte, will ich Band 3 am liebsten gar nicht weglegen.


    Zu Kapitel 6



    Zu Kapitel 7 + 8



    Das sieht echt heiß aus mit den ganzen Spoilern... :breitgrins:


  • Das sieht echt heiß aus mit den ganzen Spoilern... :breitgrins:


    Stimmt, es ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Aber bei dem Tempo im Buch, ständig passiert irgendwas cooles, hat man sich schnell mal verplappert. Dann lieber auf Nummer sicher gehen.


    Kapitel 7 und 8


    Kapitel 9 und 10


    Kapitel 11

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Stimmt, es ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Aber bei dem Tempo im Buch, ständig passiert irgendwas cooles, hat man sich schnell mal verplappert. Dann lieber auf Nummer sicher gehen.


    Kapitel 7 und 8



    Ich habe gerade mitbekommen, dass die Gewinner der Testleseexemplare ihre Bücher noch gar nicht haben. Also ziehe ich erst mal die Bremse an. Ich hab auch noch ein anderes Buch hier liegen, dass dringend gelesen und rezensiert werden muss, und hoffe, dass die anderen bald einsteigen können in die Leserunde.


  • Ich habe gerade mitbekommen, dass die Gewinner der Testleseexemplare ihre Bücher noch gar nicht haben. Also ziehe ich erst mal die Bremse an. Ich hab auch noch ein anderes Buch hier liegen, dass dringend gelesen und rezensiert werden muss, und hoffe, dass die anderen bald einsteigen können in die Leserunde.


    Das habe ich auch gerade gesehen. Ich werde aber weiterlesen und hinterher mitdiskutieren. Ich befinde mich gerade mitten im Geschehen und muss sowieso das ganze WE arbeiten. Dann haben die anderen Zeit mich einzuholen. Und ganz ehrlich, wenn ich jetzt aufhöre zu lesen werde ich noch verrückt, dann habe ich während ich Bier zapfe und Lammfilets koche bloss Lucy und Lockwood im Kopf. Das kann ja auch nicht gesund sein. :smile:

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Das habe ich auch gerade gesehen. Ich werde aber weiterlesen und hinterher mitdiskutieren. Ich befinde mich gerade mitten im Geschehen und muss sowieso das ganze WE arbeiten. Dann haben die anderen Zeit mich einzuholen. Und ganz ehrlich, wenn ich jetzt aufhöre zu lesen werde ich noch verrückt, dann habe ich während ich Bier zapfe und Lammfilets koche bloss Lucy und Lockwood im Kopf. Das kann ja auch nicht gesund sein. :smile:


    Stimmt. Das ist fast wie Lucy, die dauernd die Stimme des Schädels im Ohr hat. Und man sieht ja, was dabei herauskommt. :breitgrins:

  • Hallo zusammen, ich wollte mich nur mal kurz melden.



    Ich habe gerade mitbekommen, dass die Gewinner der Testleseexemplare ihre Bücher noch gar nicht haben. Also ziehe ich erst mal die Bremse an.


    Danke, das kommt auch mir sehr gelegen. Ich habe mir zwar das Buch bereits letzten Freitag schnell noch gekauft, aber ich komme im Moment kaum zum Lesen.


    Ich bin kaum über das erste Kapitel hinaus und stecke gerade mit unseren drei Agenten in dem Obergeschoss dieser Pension fest. Habe mich aber beim Lesen hier schon wieder sehr schön angenehm gegruselt! :breitgrins:


    An dieser Stelle musste ich auch schmunzeln:



    "Things had changed between us and the skull. When it had first begun talking to me some months before, we'd viewed it with suspicion, Irritation and distate. However, as the weeks passed and we'd gotten to know it properly, we'd learned to really despice it, too."


    obwohl hier fast ein bisschen allzu grob mit den Erwartungen der Leser gespielt wird.

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.

  • :winken:
    Ich habe auch schon hineingelesen, ist schon rasant und vielversprechend, ich warte mit euch!
    P.S. Ist "Blutrippe" ein neues Monster, oder hatten wir das schon?
    Wanderer, Waberer, Lauerer..was gab es noch "Schönes"? Die Geistersieche.. :entsetzt:

  • SABO : "Blutrippe" klingt für mich als Vegetarierin komplett böse! :breitgrins: Wo kommt das denn vor? Wenn du mir Kapitel und Zusammenhang schreiben kannst, finde ich bestimmt heraus, wie das Teil in meiner englischen Ausgabe heißt.

  • Die Gewinnerbücher werden noch dauern, hab es eben in der Leseaktion geschrieben :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**


  • SABO : "Blutrippe" klingt für mich als Vegetarierin komplett böse! :breitgrins: Wo kommt das denn vor? Wenn du mir Kapitel und Zusammenhang schreiben kannst, finde ich bestimmt heraus, wie das Teil in meiner englischen Ausgabe heißt.


    Da muss ich noch mal nachschauen..ja es ist ein gruseliges Wort..