01 - CD 1 - Track 001 bis 040

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 23 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Buecherlabyrinth.

  • Er ist definitiv unter falschem Namen an Bord gegangen, aber ich vermute mal, er ist auch unter dem Namen ausgestiegen.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Mir geht es ganz genauso! Ich stecke mitten im 2. Abschnitt und komme nicht weiter, weil ich die Hälfte mitkriege und dann zurückspulen muss und das nervt mich dann ein bisschen.


    Bei mir dauert es auch ewig. Wie man bei den anderen Leserunden mitbekommen hat, kann ich sehr gut viele Stunden nonstop lesen und bekomme alles richtig gut mit. Aber bei diesem Hörbuch komme ich nicht wirklich voran. Ich höre immer mal wieder kürzere Abschnitte, aber es fällt mir sehr schwer dem Gesagten inhaltlich zu folgen. Meine Hauptschwierigkeit ist, dass es momentan alles in Dialogform beschrieben wird und es sprachlich gesehen, für mich zumindest, etwas ungewöhnlicher ist. Ich kann mir das ganze Geschehen bisher bildlich nicht vorstellen und bin daher auch nicht so motiviert längere Abschnitte am Stück zu hören, was mir allerdings wahrscheinlich helfen würde, es mir vorstellen zu können. Ein Teufelskreis!

    Wer Bücher kauft, kauft Wertpapiere! - Erich Kästner<br /><br />SLW 2016 9/30

  • Meine Hauptschwierigkeit ist, dass es momentan alles in Dialogform beschrieben wird und es sprachlich gesehen, für mich zumindest, etwas ungewöhnlicher ist. Ich kann mir das ganze Geschehen bisher bildlich nicht vorstellen und bin daher auch nicht so motiviert längere Abschnitte am Stück zu hören, was mir allerdings wahrscheinlich helfen würde, es mir vorstellen zu können. Ein Teufelskreis!


    Das mit den Dialogen finde ich teilweise auch etwas schwer zu verfolgen, da die Stimme des Vorlesers nicht genügend variiert um deutlich zu machen, wer gerade was sagt.


    Im Großen und Ganzen komme ich aber gut mit, nur, dass ich mir nicht merken kann, was in dem einen Abschnitt passiert, und wo der nächste anfängt. Ich muss mir wohl Notizen machen, denn schnell mach nachblättern geht ja nicht.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.&nbsp; - Albert Einstein

  • Wer Angst hat, bei den Gesprächen zu viel zu verpassen, hier eine kleine Beruhigung aus Abschnitt 4: