06/2016 [Postleserunde] Alexander Maksik - Die Gestrandete

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von dubh.

  • [Postleserunde] Alexander Maksik - Die Gestrandete


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Kurzbeschreibung:


    Jacqueline ist eine Gestrandete. Heimatlos, sprachlos. Sie ist 23 Jahre alt und aus ihrem afrikanischen Geburtsland geflohen. Nun kämpft sie an einem griechischen Strand ums Überleben. Tagsüber versucht sie, unter den Touristen nicht aufzufallen, nachts wäscht sie sich im Meer. Sie trägt nur ihre Kleidung und Erinnerungen bei sich. Mehr nicht. Doch über das Erlebte kann sie nicht sprechen. Bis ihr eines Tages eine Griechin Essen anbietet. Jacqueline beginnt zu erzählen – von ihrer Familie, ihrem Land, ihrer Flucht. Und davon, dass Erinnerungen, Erlebnisse und Überleben oft keinen Platz für Hoffnung lassen.


    [hr]


    Start der Diskussionsrunde: 03.06.2016
    Anzahl Freiexemplare: noch offen, vielen Dank an Droemer Knaur
    Anmeldung für ein Freiexemplar bis: 29.04.2016


    [hr]


    Zum Ablauf: bis 29.04.2016 könnt ihr euch verbindlich anmelden und für ein Freiexemplar bewerben. Ich gebe die Adressen dann an den Verlag weiter, so dass ihr in der Folgewoche die Bücher habt oder sie euch entsprechend besorgt.
    Dann habt ihr 4 Wochen Zeit zum Lesen. Schnellleser können ja später anfangen. Wichtig wäre, dass bis zum 3. Juni 2016 alle das Buch gelesen haben und eure Eindrücke entsprechend frisch sind, damit ihr in die Diskussion einsteigen könnt. Analog zu den normalen Leserunden habe ich den Diskussionsstart auf einen Freitag gelegt.
    Ob ihr die Rezension zuerst schreibt oder am Ende der Diskussionsrunde, ist natürlich euch überlassen :winken:


    [hr]


    Teilnehmer:
    Dani79 (Moderation)
    dubh
    stefanie_j_h

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

    Einmal editiert, zuletzt von Dani79 ()

  • Denkt dran, dass das hier eine Postleserunde ist, wer sich um ein Freiexemplar bewerben möchte, sollte dies rechtzeitig tun :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Diese Runde habe ich bislang komplett übersehen! Hier möchte ich mich sehr gerne beteiligen und bewerbe mich auch um ein Freiexemplar.


    Hoffentlich finden sich noch einige InteressentInnen, denn das Thema ist spannend und nahe am aktuellen Diskurs. :winken:

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Ich habe noch nie eine Postleserunde mitgemacht, aber ich würde es gerne mal ausprobieren. Ich möchte mich auch gerne um ein Freiexemplar bewerben.

    ~~better to be hated for who you are, than loved for who you&WCF_AMPERSAND're not~~<br /><br />www.literaturschaf.de

  • Der Ablauf ist im ersten Beitrag beschrieben :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Heute noch bewerben :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Sehr schade - ich denke, dass das Buch eine gute Diskussionsgrundlage sein könnte. Ich werde es in jedem Fall lesen und dann hier auch eine Rezension schreiben.

    Liebe Grüße

    Tabea