Sandra Mastropietro - Läuferleben

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • vollständiger Titel: Läuferleben: Von Freude und Schmerz - Gedanken über den schönsten Sport der Welt (FaszinationFitness)


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Klappentext
    Laufen ist Liebe, Schmerz, über Grenzen gehen, zu sich finden, Meditation, unbändiger Wille - und viel mehr als nur ein Einzelkämpfer-Sport. Aber was treibt einen Menschen dazu, einen 125 Kilometer-Lauf mit 2500 Höhenmetern zu laufen? Oder einen Nachtmarathon mit 2,1-km-Runden? Sandra Mastropietro hat in ihrem Buch viele Geschichten aus dem Leben eines Läufers geschrieben. Es ist ein mitreißendes, emotionales Buch, das Einblick in das Seelen- und Trainingsleben eines passionierten Läufers gibt und den Leser motiviert, seine eigenen Träume zu leben - egal wie verrückt sie sind.


    Meine Meinung
    Bei Läuferleben handelt es sich um eine Sammlung von Artikeln, die Sandra während der letzten zwei Jahre geschrieben hat. Ich habe die meisten Artikel gelesen, oft gelächelt und noch mehr gedacht "ja, das kenne ich auch". Dazu erzählt sie noch viele Kleinigkeiten: wie es dazu kam, dass sie einen bestimmten Lauf gemacht hat. Warum sie sich eine Zeitlang vegan ernährt hat oder was die Kleidung eines Läufers mit seiner Leistung zu tun hat.


    Was mir dabei gut gefallen hat: sie erzählt die Dinge wirklich aus ihrer Sicht, ohne zu bewerten oder zu sagen, dass ihr Weg der Einzige ist. Natürlich gibt es Vergleiche mit anderen Läufern, die aber immer mit einem Augenzwinkern. Sandra beschreibt ihren Weg, der so wahrscheinlich nur für sie geeignet ist. Man kann sich Anregungen holen, mehr nicht. Außerdem nimmt sie sich nicht immer ganz ernst. Das unterscheidet dieses Buch angenehm von den meisten anderen Büchern, die ich zu diesem Thema gelesen habe.
    5ratten


    Liebe Grüße
    Kirsten

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.