03 - Seite 191 bis 286 (Kapitel 13 - 18)

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von BookishNeverland.

  • Hier könnt ihr zum Inhalt von Seite 191 bis 286 (Kapitel 13 - 18) schreiben.
    Spoilermarkierungen sind aufgrund der Seitenbeschränkung nicht vorgesehen.

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Es war mir klar, dass Silas Peri in Charlotte finden wird. Aber ich denke das ist gut und hoffe, er wird ihr helfen. Und den Chip von Bill ist sie ja jetzt los.


    Was hat Silas mit der Allianz zu tun? Arbeitet er für die? ,


    Irgendwie weiß ich bald nicht mehr wem ich glauben soll. Aber bei Allen habe ich nicht nur ein ungutes Gefühl, ich bin mir sicher, dass er nicht ganz koscher ist.


    Peri hatte die Idee, Opti abzuschießen??(Seite 262 etwa in der Mitte)


    Was haben sie mit Peri vor? Was hat Allen mit ihr vor? Ich kann nur hoffen, dass sie sie nicht erwischen.


    Weiterlesen, sofort...

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________

    nur wer aufgibt, hat schon verloren

  • Ich weiß gerade nicht ob ich weinen oder lachen soll, denn ich habe mein Buch verlegt
    Zum Glück habe ich noch diesen Abschnitt heute Mittag lesen können. Ich werde morgen nochmal in Ruhe suchen und hoffen, dass ich das Buch finden werde :gruebel:


    Habe ich das richtig verstanden, Peri ist eine Schläferin? Also sie gehört eigentlich zur Allianz, hat aber aufgrund von den Erinnerungsblockaden und der Löschung (dank Jack?) keine Ahnung davon? Das klingt spannend zu werden.


    Das sie wie ein Hund gechipt ist bzw. war finde ich echt heftig. Machen die das mit allen Agenten? Damit keiner davonlaufen kann? Damit sie immer wissen wo ihre Agenten sind? Einfach krass!


    Was mir im letzten Kapitel aufgefallen ist, als sie Howard in der Arztpraxis einen Besuch abgestattet hat, ist, dass sie sehr kleinlaut geworden ist. Sie lässt sich anscheinend ohne Probleme zur Allianz führen? Warum? Um Silas zu befreien?


    Und anscheinend ist Allen ein Maulwurf. Jedenfalls kommt es mir so vor. Er scheint wohl für Opti zu arbeiten, wurde aber bei der Allianz eingeschleust. Oder wie seht ihr das?


    Und habt ihr auch das Gefühl, das zwischen Peri und Silas mal mehr gewesen ist?


    Ansonsten finde ich die Story wirklich toll, allerdings auch sehr gestreckt. Geht es euch auch so?


  • Was hat Silas mit der Allianz zu tun? Arbeitet er für die? ,


    Ja, sieht so aus. Vorher war er bei Opti.



    Irgendwie weiß ich bald nicht mehr wem ich glauben soll. Aber bei Allen habe ich nicht nur ein ungutes Gefühl, ich bin mir sicher, dass er nicht ganz koscher ist.


    Ich glaube auch, das Allen nicht ganz sauber ist. Er ist sicher auch einer von den Korrupten. Ich bin aber auch sehr gespannt zu erfahren wie es weitergeht.

  • Der dritte Abschnitt hat bei mir wieder enorm viele Fragen aufgeworfen und auch mal wieder gezeigt, dass hier nichts so ist, wie es scheint. Jetzt hat sich doch tatsächlich herausgestellt, dass Allen eigentlich auch zur Allianz gehört. Oder vielleicht auch nicht mehr, denn danach wie Silas über ihn denkt, könnte ich mir gut vorstellen, dass auch er am Ende korrupt ist.


    Interessant fand ich vor allem die Sache mit der verlorenen Erinnerung von Peri, die Silas zurückholen konnte. Habe ich es jetzt richtig verstanden, dass er früher ihr Anker war, und sie anscheinend auch geliebt hat? Vielleicht wird sie sich ja über kurz oder lang doch noch wieder an ihn erinnern. Ich hoffe es zumindest für Silas.


    Die Sache mit den Erinnerungsknoten verwirrt mich immer noch. Sind sie doch nicht so gefährlich, wie Opti behauptet? Das hat sich bei Silas irgendwie so angehört. Aber eine MEP wäre dennoch gefährlich für Peri. Und ist an ihr jetzt noch mehr besonders außer der Tatsache, dass sie ein bisschen in der Zeit springen kann, oder nicht?


    Schön fand ich, dass noch einmal über den Chip gesprochen wurde, nachdem ich mich im letzten Abschnitt gefragt hatte, wo er abgeblieben ist. Wahrscheinlich ist er immer noch in der Stricknadel und wird noch mal eine Rolle spielen. Hoffentlich haben Allen und Co. alles von Peris Zeug aufbewahrt. Vielleicht kommt sie dann darauf, wo er ist, wenn sie von seiner Existenz erfährt.


    Ich hoffe der Insider mit dem Asthma wird auch noch mal erklärt, der fällt so total aus dem Kontext :breitgrins:


    Alles in allem ist mein Eindruck bisher auf jeden Fall, dass man niemandem trauen kann, außer vielleicht Silas, den finde ich einfach klasse :klatschen:


  • Irgendwie weiß ich bald nicht mehr wem ich glauben soll. Aber bei Allen habe ich nicht nur ein ungutes Gefühl, ich bin mir sicher, dass er nicht ganz koscher ist.


    Dazu sage ich nur Ja und Amen. Allen war mir schon von Anfang an suspekt, aber dass er Silas kennt, anscheinend zur Allianz gehört und Silas sagt, dass er nach Macht giert...na dass kann ja nicht gut gehen. Und da ich auf jeden Fall glaube, dass Peris Bauchgefühl ihre zuverlässigste Waffe ist, und sie ein schlechtes Gefühl bei ihm hat, ist da wahrscheinlich das wichtigste Anzeichen.
    Außerdem würde er Peri glaube ich gern flachlegen und ihm scheint es egal zu sein, was sie davon hält. Ich denke, er ist noch gefährlicher, als wir momentan denken.


    Und wann kommt wohl Bill wieder auf die Bildfläche? Ständig wird von ihm geredet, und doch war er bisher ja eher eine Figur, die anscheinend im Hintergrund die Strippen zieht.



    Ich weiß gerade nicht ob ich weinen oder lachen soll, denn ich habe mein Buch verlegt
    Zum Glück habe ich noch diesen Abschnitt heute Mittag lesen können. Ich werde morgen nochmal in Ruhe suchen und hoffen, dass ich das Buch finden werde :gruebel:


    Habe ich das richtig verstanden, Peri ist eine Schläferin? Also sie gehört eigentlich zur Allianz, hat aber aufgrund von den Erinnerungsblockaden und der Löschung (dank Jack?) keine Ahnung davon? Das klingt spannend zu werden.


    Ansonsten finde ich die Story wirklich toll, allerdings auch sehr gestreckt. Geht es euch auch so?


    Oh nein, Buch verlegt ist furchtbar, dass hatte ich auch schon oft, und manchmal fasse ich es nicht, wie blind man eigentlich ist. Wahrscheinlich liegt es direkt vor deiner Nase, und zu siehst es einfach nicht. Oder hast du es mittlerweile schon wieder gefunden? Hast du vielleicht ein Kleidungsstück drüber gelegt? Das hatte ich vorhin bei meiner verschollenen Keksdose :breitgrins:


    Ich habe es auch so verstanden, dass Peri eine Schläferin der Allianz ist. Allerdings frage ich mich, wie es dazu gekommen ist, denn ich hatte eigentlich den Eindruck, dass sie bereits als Kind von Opti entdeckt wurde. Wie konnte sie da ein Jahr von der Bildfläche verschwinden, um bei der Allianz ausgebildet zu werden?
    Aber so scheint es ja zu sein. In meiner Theorie war sie bei Opti, vielleicht sogar zusammen mit Silas. Dann sind sie irgendwie zur Allianz gekommen und dann hat man sie als Schläferin zurück zu Opti geschleust, ein Plan, der anscheinend von Allen gefördert, und von Silas abgelehnt wurde. Während dieser Zeit hatte sie wahrscheinlich eine Beziehung mit Silas, der auch ihr Anker war. Darauf lassen zumindest seine Raktionen auf sie schließen und auch, dass er sie ebenso gut zu kennen scheint, wie sie sich selbst kennt.


    Aber auch Allen scheint Peri häufig zu beobachten, wenn er sie klar anhand ihrer Bewegungen erkennen kann. Irgendwie scheint er mir fast der Typ machthungriger Stalker zu sein. Ich hoffe er bekommt noch sein Fett weg.


    Insgesamt gefällt es mich auch ziemlich gut, ich finde, dass sich die ruhigeren Szenen und die Action ziemlich gut mischen, und über allem schwebt diese große Verwirrtheit. Aber ein bisschen gestreckt erscheint es mir auch. Nach fast 300 Seiten sind andere Bücher schon fast zu Ende und hier hat es noch nicht mal richtig angefangen, oder so kommt es mir zumindest vor.

  • Insgesamt gefällt es mich auch ziemlich gut, ich finde, dass sich die ruhigeren Szenen und die Action ziemlich gut mischen, und über allem schwebt diese große Verwirrtheit. Aber ein bisschen gestreckt erscheint es mir auch. Nach fast 300 Seiten sind andere Bücher schon fast zu Ende und hier hat es noch nicht mal richtig angefangen, oder so kommt es mir zumindest vor.


    Genauso geht es mir auch.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________

    nur wer aufgibt, hat schon verloren

  • Immer noch gibt es mehr Fragen als Antworten und es ist ein ganz schönes Durcheinander für mich teilweise. Wer gehört jetzt zu Opti und wer zur Allianz? Da fragt man sich, wie es Peri erst gehen muss? Sie weiß ja gar nicht mehr, wem sie trauen kann? Ob Silas da Licht ins Dunkel bringen kann? Allen ist mir total unsympathisch und undurchschaubar. Keine Ahnung, auf wessen Seite er wirklich steht.


    Und das Peri eine Schläferin ist, kann ich nicht wirklich glauben. Opti hatte sie doch von Beginn an in den Fingern und sie wurde doch schon als Kind gefördert von denen aufgrund ihrer Gabe, die entdeckt wurde.


    War Silas mal Peris Freund oder so? An bestimmten Stellen wird da so was angedeutet.


    Generell komm ich jetzt besser mit der Story klar und bin gespannt, wie es weiter geht.

    Liebe Grüße Yvonne<br /><br /><br />Lesen heißt&nbsp; durch fremde Hand träumen ( Fernando Pessoa )<br /><br />Mein Buchblog <br />Ein Anfang und kein Ende

  • Ansonsten finde ich die Story wirklich toll, allerdings auch sehr gestreckt. Geht es euch auch so?


    Es hätten vielleicht ein paar Seiten weniger auch getan, aber wir wissen ja nicht, was noch so kommt. Lassen wir uns überraschen.

    Liebe Grüße Yvonne<br /><br /><br />Lesen heißt&nbsp; durch fremde Hand träumen ( Fernando Pessoa )<br /><br />Mein Buchblog <br />Ein Anfang und kein Ende

  • Ich komme so langsam durcheinander, keine Ahnung wer nun für Opti wirklich arbeitet und wer für die Allianz. Ist Allen nun korrupt oder doch nicht bzw. WAS will er nun wirklich? Ich finde es wirklich schwer da durchzublicken.
    Klar dadurch ist die Geschichte weiterhin spannend, aber ich möchte da endlich durchblicken. :o Aber mittlerweile bin ich komplett in der Geschichte und lese aus reiner Neugier weiter, war anfangs etwas anders, schwierig reinzukommen :'/


    Silas scheint mit Peri eine Beziehung gehabt zu haben, das würde auch erklären, warum er so viel Geduld mit ihr hat und dich doch ganz anders verhält als Anfangs von ihm geplant. :) Ich hoffe nur wir erleben da nicht doch noch Überraschungen mit ihm. DAs Buch bietet so einige Überraschungen, hab ich das Gefühl.


    Reizend finde ich, dass Peri nun Silas retten will und den Doktor finde ich auch ganz interessant. ;D Die Szene mit dem Eichhörnchen war genial witzig. xD