01 - Prolog bis Kapitel 3 (Anfang bis einschl. S. 104)

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 54 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Sogan.

  • Huhu,


    ich habe grade den ersten Leseabschnitt beendet. Ich habe zwei Tage dafür gebraucht, weil es sich im Moment für mich noch nicht so leicht liest und ich nicht sonderlich schnell wie gewohnt voran komme. Vermutlich liegt das daran, dass ich null Vorkenntnisse habe und mich erst einmal zurechtfinden muss in der neuen Welt mit den ganzen neuen Personen etc....Ich habe mir nun heute Nacht extra noch schnell den Film "Chroniken der Unterwelt" ausgeliehen in der Hoffnung so ein bisschen mehr Hintergrundwissen zu bekommen. Und so ging es heute mit dem Lesen tatsächlich schon ein wenig leichter. denn jetzt kann ich mir schon mal einiges besser vorstellen, z.B. die besagten Runen oder die Brüder der Stille....ein bisschen ärger mich jetzt aber, dass ich das Buch nicht auch gelesen habe...Aber gut...nun darf ja hier mitlesen und bin aufjedenfall sehr gespannt, was da noch so alles auf uns zukommt. Mir gefällt ganz besonders gut die Geschwisterfamilie. Ich denke, dass die jetzt nochmal ordentlich Pepp hier in die Story bringen und das allesamt. Angefangen vom allerkleinsten. Was ich von Emma und Christina halten soll, weiss ich noch nicht so recht. Auch nicht was davon, dass Diana so wehement dagegen ist....da steckt aufjedenfall mehr dahinter....

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"

  • Die Kinder der Familie Blackthorn mag ich total gern, vor allem Tavvy hat mich gerade schon durch seine kindlichen Fragen zum Lachen gebracht :-) Julian erscheint, nach seinem Aufenthalt in England, verändert. Liegt es wirklich nur an der seiner Entwicklung? Hat er jemanden kennengelernt? Ist etwas in England geschehen, was er Emma verheimlicht?


    Mir gefallen die Geschwister auch sehr gut und der Kleine mit seinem Lutscher-Tick ist super. Da musste ich erstmal richtig Schmunzeln.
    Meinst Du wirklich , dass Julian jemanden kennengelernt hat? Interessante Theorie, aber ich glaube, dass da etwas anderes hintersteckt. Vielleicht hat er irgenetwas herausgefunden in Bezug auf sich und Emma? Mal sehen....

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"


  • Ich liebe ja so dicke Schinken. Sofern sie durchweg spannend sind. :zwinker: Nur das Rumschleppen nervt etwas. Gut das Wochenende ist.


    Ja, das stimmt...man weiss gar nicht, wie man das Buch halten soll :smile: Ist immer eine kleine Herausforderung so ein dicker Wälzer, aber wenn er gut ist, dann ist das toll

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"

  • Emma gefällt mir als Protagonistin sehr gut, auch sie ist mir bekannt.


    Woher kennst Du Emma denn? Ich habe ja nun kurzerhand heute Nacht mal eben schnell den Film "Chroniken der Unterwelt" geschaut, aber entweder ich hab nicht richtig aufgepasst oder ich war schon zu müde...kam denn da überhaupt eine Emma drin vor? Ist mir dann zumindest nicht aufgefallen....

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"

  • Ach ok, jetzt habe ich grade gelesen, dass Emma anscheinend erst später dran kam...dann war sie im Film wohl gar nicht mit dabei...

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"

  • Das ist leider so typisch für die Autorin. Bei CdU fand ich es persönlich sogar noch schlimmer.
    Da wurde jeder Pups beschrieben, fehlte nur noch die Lagen vom Klopapier und ob mit oder ohne Muster.


    Allerdings frage ich mich, wie Emma auf die Idee kommt Cristina die Zimmer zu zeigen. Also ich hätte das nicht gewollt.


    :smile:
    Habe ich mich auch gefragt, denn irgendwie ist das ja wirklich Privatsphäre und sie hätte ja auch einfach von allen erzählen können....

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"


  • Ich gehöre auch zu denen, die die Chroniken der Schattenwelt nicht gelesen haben ... ich hab den ersten Teil als Film gesehen... das wars dann aber auch schon ...


    Der Einstieg in das Buch fiel mir im Großen und Ganzen nicht schwer... derzeit tu ich mir aber ein wenig schwer mit den ganzen Personen... es tauchen ja zu Anfang schon recht viele auf... aber im Groben hab ich den Überblick behalten ...


    Bei so ganz dicken Büchern tu ich mir anfangs immer schwer mit dem Lesen ... weil sie halt einfach enorm Umfang haben ... aber noch ein zwei Abschnitte und dann ist das sicher auch besser...
    Ich weiss nicht, warum das so ist ... alles in 2 Bücher aufgeteilt und schon fällt das Lesen leichter ... eigentlich ja unsinnig ;-)


    Ja, das kenne ich, denn mir geht es ähnlich. Im Moment tue ich mich auch noch schwer mit den ganzen Personen etc..., wobei jetzt das letzte Kapitel schon ein bisschen besser ging. Und ich hoffe auch darauf, dass ich bald so richtig reinkomme und mich das Buch in seinen Bann zieht

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"

  • Hallo ihr Lieben, ich war das ganze Wochenende so beschäftigt, dass ich noch nicht zum schreiben, aber immerhin zu lesen gekommen bin.


    Der Einstieg hat mir schon richtig gut gefallen, und ich fand es schön, mal wieder einen Einblick in die Welt der Schattenjäger zu bekommen.
    Emma als Charakter mag ich sehr gerne. Sie ist talentiert und draufgängerisch und lässt sich nicht alles vorschreiben. Und Christina bildet dazu einen guten Gegenpol mit ihrer besonnenen Art.


    Das Emma Christina alle Zimmer gezeigt hat, um die Charaktere vorzustellen fand ich auch ein wenig gekünstelt, vor allem, weil es ja nicht Christinas erster Tag im Institut war, sondern die schon ein bisschen länger da ist, oder? Zumindest habe ich das so verstanden. Und selbst dann finde ich es schon merkwürdig, eine Fremde einfach durch private Zimmer zu führen. Momentan verwechsle ich die vielen Blackthorn Kinder auch gern noch mal, aber das wird sich sicher bald geben. Ich bin mal gespannt, was Julian noch für Ecken und Kanten bekommt. Momentan ist er mir ein bisschen zu perfekt.


    Schade fand ich, dass es bisher nur eine Szene mit Kit gab. Durch ihn hat man mal einen etwas anderen Einblick bekommen, und ich bin gespannt, ob er noch eine wichtigere Rolle spielen wird. Vielleicht wird er ja tatsächlich noch als Schattenjäger rekrutiert.


    Sehr genial finde ich bisher auch Malcolm Fade. Der scheint so verpeilt so sein, dass ich es wirklich überraschend finde, dass er seinen Kopf noch auf den Schultern trägt. Ob man automatisch exzentrisch wird, wenn man unsterblich ist?



    Also ich mochte die Chroniken sehr gern, auch wenn Clary wirklich ne nervige Protagonistin war. Ich habs aber auch nur bis Band vier geschafft, weil ich fand, dass er sich schon ziemlich gezogen hat. Dennoch finde ich, dass man dem Ganzen gut folgen kann, auch wenn es natürlich viele Informationen sind.
    Richtig gut fand ich die Vorgeschichte, Clockwork Prince etc. und freue mich, dass auch davon einige Charaktere erwähnt werden. Die waren nämlich wirklich klasse.


    Emma finde ich auch super, und Julian ist mir noch zu perfekt, aber dass ändert sich sicher, wenn wir ihn besser kennen lernen. Ich frage mich auch, ob zwischen den beiden nicht doch noch mehr sein wird, auch wenn es natürlich eigentlich verboten ist...aber mal schauen, was noch so kommt :breitgrins:


    Den Rat finde ich übrigens ziemlich unsympathisch. Das fand ich in den anderen Büchern schon, aber das hat sich bisher wohl nicht gebessert. Geheimnis-Krämer die den Rest der Welt für dumm verkaufen wollen.


  • Oh tatsächlich :-( das ist schade, wobei ich nichts zu den Büchern sagen kann, da ich die Hörbücher von Chroniken der Unterwelt gehört habe. Ich glaube die haben alle so um 7-8 Std. das fand ich völlig okay und dabei hatte ich auch nicht den Eindruck, dass wahnsinnig viel drum herum geredet wird *g* Aber die Bücher sind auch recht dick, oder?
    Ich mag Emma und Jules auch sehr gerne. Ich glaube nicht, dass sie sich unbedingt dahinter versteckt. Es scheint, als sei das einfach ihre Art? Manche Leute haben einfach so einen Humor ;-) wobei es net jeder versteht *g*. Ich hoffe sehr, dass die beiden irgendwann zusammen kommen. Sie haben ja jetzt schon so eine enge Verbindung, ich fänd ich es auf jeden Fall toll !!
    Öhm was genau meinst denn du jetzt mit Clary und Jace? Ist doch eine ganz andere Ausgangssituation bei Emma? Ich kann schon verstehen, dass sie wissen will, was passiert ist und wieso ihre Eltern sterben mussten..


  • Huhu,


    ich habe grade den ersten Leseabschnitt beendet. Ich habe zwei Tage dafür gebraucht, weil es sich im Moment für mich noch nicht so leicht liest und ich nicht sonderlich schnell wie gewohnt voran komme. Vermutlich liegt das daran, dass ich null Vorkenntnisse habe und mich erst einmal zurechtfinden muss in der neuen Welt mit den ganzen neuen Personen etc....Ich habe mir nun heute Nacht extra noch schnell den Film "Chroniken der Unterwelt" ausgeliehen in der Hoffnung so ein bisschen mehr Hintergrundwissen zu bekommen. Und so ging es heute mit dem Lesen tatsächlich schon ein wenig leichter. denn jetzt kann ich mir schon mal einiges besser vorstellen, z.B. die besagten Runen oder die Brüder der Stille....ein bisschen ärger mich jetzt aber, dass ich das Buch nicht auch gelesen habe...Aber gut...nun darf ja hier mitlesen und bin aufjedenfall sehr gespannt, was da noch so alles auf uns zukommt. Mir gefällt ganz besonders gut die Geschwisterfamilie. Ich denke, dass die jetzt nochmal ordentlich Pepp hier in die Story bringen und das allesamt. Angefangen vom allerkleinsten. Was ich von Emma und Christina halten soll, weiss ich noch nicht so recht. Auch nicht was davon, dass Diana so wehement dagegen ist....da steckt aufjedenfall mehr dahinter....


    Ich fände es, glaube ich auch wesentlich schwieriger zurecht zu kommen, wenn ich die vorherigen sechs Bücher nicht kennen würde. Wobei man schon sagen kann, dass für viele Dinge, vor allem wenn es um Emma und Julians Familie geht, das Wissen vom letzten also sechsten Teil der Chroniken der Unterwelt wohl am wichtigsten ist. Der ist auch erst im letzten Jahr erschienen.

  • Woher kennst Du Emma denn? Ich habe ja nun kurzerhand heute Nacht mal eben schnell den Film "Chroniken der Unterwelt" geschaut, aber entweder ich hab nicht richtig aufgepasst oder ich war schon zu müde...kam denn da überhaupt eine Emma drin vor? Ist mir dann zumindest nicht aufgefallen....


    Emma und auch die Familie Blackthorn tauchen hauptsächlich im letzten, also dem sechsten Teil von Chroniken der Unterwelt auf. Also das Buch, in dem auch die Schlachten etc. der Kampf von Sebastian, der im Prinzip den Kalten Frieden ausgelöst hat, auftaucht. Der Film will ja quasi nur den ersten Teil der Bücher zeigen, wobei er das auch eher schlecht widerspiegelt, aber ich denke um einen Überblick zu bekommen, ist er ganz gut :-) Mittlerweile gibt's ja auch die Serie, aber ich weiß nicht, in wie weit die Figuren darin auftauchen, da ich sie nicht kenne..


  • Ich fände es, glaube ich auch wesentlich schwieriger zurecht zu kommen, wenn ich die vorherigen sechs Bücher nicht kennen würde. Wobei man schon sagen kann, dass für viele Dinge, vor allem wenn es um Emma und Julians Familie geht, das Wissen vom letzten also sechsten Teil der Chroniken der Unterwelt wohl am wichtigsten ist. Der ist auch erst im letzten Jahr erschienen.


    Oh, super, lieben Dank für diese Info. Dann bin ich ja beruhigt, dass ich nichts übersehen habe, wenn der letzte Bann für dieses hier am wichtigsten ist. Schade, das schaffe ich dan nja jetzt nicht mehr :zwinker: Aber wer weiss, wenn mir das hier gefällt, vielleicht lese ich die anderen Bände dann auch noch oder warte bis sie alle verfilmt werden.

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"


  • Emma und auch die Familie Blackthorn tauchen hauptsächlich im letzten, also dem sechsten Teil von Chroniken der Unterwelt auf. Also das Buch, in dem auch die Schlachten etc. der Kampf von Sebastian, der im Prinzip den Kalten Frieden ausgelöst hat, auftaucht. Der Film will ja quasi nur den ersten Teil der Bücher zeigen, wobei er das auch eher schlecht widerspiegelt, aber ich denke um einen Überblick zu bekommen, ist er ganz gut :-) Mittlerweile gibt's ja auch die Serie, aber ich weiß nicht, in wie weit die Figuren darin auftauchen, da ich sie nicht kenne..


    Meinst Du mit der Serie Shadow Hunter? Ist das die Serie zu Chroniken der Unterwelt? Ohje, ich habe ja echt gar keine Ahnung....ich dachte, dass wären nochmal extra Bücher...aber macht ja auch eigentlich Sinn vom Titel her. Kennt denn hier jemand die Serie?

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"


  • Meinst Du mit der Serie Shadow Hunter? Ist das die Serie zu Chroniken der Unterwelt? Ohje, ich habe ja echt gar keine Ahnung....ich dachte, dass wären nochmal extra Bücher...aber macht ja auch eigentlich Sinn vom Titel her. Kennt denn hier jemand die Serie?


    Ja genau, Shadow Hunter ist die Serienverfilmung. Ich hab Serie und Film geschaut, fand beide ganz nett, aber nicht überragend. Reichen aber vollkommen aus um einen Eindruck von der Welt zu bekommen.



    Öhm was genau meinst denn du jetzt mit Clary und Jace? Ist doch eine ganz andere Ausgangssituation bei Emma? Ich kann schon verstehen, dass sie wissen will, was passiert ist und wieso ihre Eltern sterben mussten..


    Naja, Clary war auf der Suche nach ihrer Mutter und hat sich ebenfalls sehr oft über die Gesetze des Rates hinweggesetzt. Wie gesagt, ich kenne nicht die komplette Reihe, aber in Band 1 war das ja schon sehr oft der Fall. Und Emma ist da teilweise genauso wie Clary (nur nicht so nervig). Sie will die Wahrheit wissen und den Mörder fangen. Ich hoffe ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt :breitgrins:

  • Ja genau, Shadow Hunter ist die Serienverfilmung. Ich hab Serie und Film geschaut, fand beide ganz nett, aber nicht überragend. Reichen aber vollkommen aus um einen Eindruck von der Welt zu bekommen.



    Naja, Clary war auf der Suche nach ihrer Mutter und hat sich ebenfalls sehr oft über die Gesetze des Rates hinweggesetzt. Wie gesagt, ich kenne nicht die komplette Reihe, aber in Band 1 war das ja schon sehr oft der Fall. Und Emma ist da teilweise genauso wie Clary (nur nicht so nervig). Sie will die Wahrheit wissen und den Mörder fangen. Ich hoffe ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt :breitgrins:


    Das stimmt, sie hat sie auf eigene Faust gesucht, in der Hinsicht ähnelt sich ihr Verhalten schon, hast du recht. Ich mag Emma aber auch wesentlich lieber, sie erscheint mir trotz ihres Alters verantwortungsbewusster, vor allem den jüngeren Geschwistern von Julian gegenüber. Klar widersetzt sie sich auch den Vorschriften und irgendwie mag ich diese Seite an ihr auch echt ;-) insbesondere gepaart mit dem Sarkasmus *g* und den leichten Unsicherheiten, was Julian angeht.
    Ich glaub, ich hab dich verstanden ;-)

  • Das ist leider so typisch für die Autorin. Bei CdU fand ich es persönlich sogar noch schlimmer.
    Da wurde jeder Pups beschrieben, fehlte nur noch die Lagen vom Klopapier und ob mit oder ohne Muster.


    Allerdings frage ich mich, wie Emma auf die Idee kommt Cristina die Zimmer zu zeigen. Also ich hätte das nicht gewollt.


    das stört mich auch leider ... und schon ein wenig arg... das zieht das Wesentliche leider so in die Länge, dass mir stellenweise das Lesen dann echt schwer fiel... :sauer:

    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche die Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.


  • das stört mich auch leider ... und schon ein wenig arg... das zieht das Wesentliche leider so in die Länge, dass mir stellenweise das Lesen dann echt schwer fiel... :sauer:


    Ja, das meine ich auch, das ein oder andere wäre vielleicht ein wenig ausführlicher gar nicht so schlimm...kein Wunder, dass es über 800 Seiten sind

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"

  • Sehr schade ... :sauer:

    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche die Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

  • Ja, aber vielleicht müss man dann einfach schauen, dass man sich nur auf die Wesentlichen Dinge konzentriert....na mal schauen, ob mir das glückt :zwinker:

    " Der Moment bestimmt die Geschichte - die Liebe 💖 ein ganzes Leben lang"