WIE hört Ihr Hörbücher?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 191 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von HoldenCaulfield.

  • Ich habe bei der Hausarbeit meinen MP3-Player mit Hörbuch umhängen (und im Ohr) und höre dann egal wo ich gerade zugange bin, und es ist erstaunlich wieviel leichter einem die Arbeit dann von der Hand geht :smile:


    Im Auto geht es mir wie Doris. Das geht gar nicht. Ich bin zwar eine Frau aber in dem Moment doch nicht multi-tasking-fähig. :zwinker: :breitgrins: Entweder hören oder fahren. Eins bleibt sonst auf der Strecke und das wäre nicht gut, wenn es das Auto wäre...

  • Hallo,


    also ich höre Hörbücher meistens im Auto, oder laut bei mir in der Wohnung. Meine Wohnung ist so übersichtlich, dass ich von jedem Fleckchen aus die Stereoanlage auch bei moderater Lautstärke gut hören kann. Manchmal lege ich mich auch einfach ins Bett und lasse mir genüßlich vorlesen. :breitgrins:

  • Hörbücher sind bei mir auch was fürs Auto. Da ich an normalen Bürotagen mindestens zwei Stunden, bei entsprechendem Verkehr durchaus auch noch mehr, im Auto verbringe und das Radioprogramm nun wirklich nicht immer so unterhaltsam ist, sind Hörbücher eigentlich eine gute Alternative. Natürlich verpasse ich schon mal etwas, wenn ich durch die Verkehrssituation abgelenkt bin, aber entweder höre ich dann einfach das betreffende Kapitel noch einmal oder ich vertraue darauf, daß ich den Anschluß schon anderweitig wieder finde. Das klappt bislang ganz gut.


    Schönen Gruß,
    Aldawen

  • Finde Hörbücher schrecklich!! Bei Harry Potter bin ich total oft eingepennt da die Stimme so langsam und langweilig ist! Gar keine Spannung!!!
    Naja wenigstens nicht beim Fahren eingepennt^^

    Signaturen sind Sch****!

  • Ich höre meine Hörbücher während meiner Arbeit.
    ich bin im ambulanten Dienst tätig und auf der Fahrt von einem Patient zum anderen und das über 5-10 Std am Tag, da kommt ein Hörbuch immer gelegen

    :biene:liest :lesen: und hört 🎧


    20/60


  • Ich hab mir Malbücher zugelegt. Ich brauch nämlich irgendwas zu tun sonst langweile ich mich... ansonsten spiele ich nebenbei Solitaire oder Pflanzen vs. Zombies. Ingroscha hat mich drauf gebracht beim Sport ein Krimihörspiel zu hören, das werd ich auch mal testen. Einen Heimtrainer hab ich zwar nicht, aber es gibt ja noch Joggen. :err:

  • Ich kann auch nicht "nur" Hörbücher hören. Im Moment höre ich sowieso kaum welche, aber wenn, dann meist beim Kochen. Auf dem Heimtrainer ist auch nicht schlecht. Oder beim Puzzeln (falls ich dafür mal irgendwann Zeit fände).

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Bei mir hat das Hörbuchhören beim Pendeln zur Arbeit angefangen. Mittlerweile höre ich jedoch Hörbücher sehr gerne beim Puzzeln oder beim Dösen bzw. wenn ich mit Kopfschmerzen zu kämpfen habe (dieses beständige Erzählen bei relativ gleichbleibender Lautstärke ist wahrer Balsam :smile: ). Zuletzt habe ich auch angefangen mein Workout zu Hörbüchern zu machen. Das geht überraschend gut :smile: Ansonsten höre ich auch sehr gerne, wenn ich längere Zeit im Zug sitze.

    Wer Bücher kauft, kauft Wertpapiere! - Erich Kästner<br /><br />SLW 2016 9/30

  • Noch vor ein paar Jahren war Hörbuch hören gar nichts für mich - ich lese lieber. Tue ich auch heute noch, aber es gibt so viele Gelegenheiten, bei denen ich nebenbei hören kann - das hätte ich nicht gedacht.


    1. Beim Autofahren - bei bekannten Strecken (der tägliche Weg zur Arbeit z. B.) gerne ein unbekanntes Hörbuch; bei unbekannten oder selten gefahrenen Strecken lasse ich eines laufen, dass ich schon kenne (am liebsten Harry Potter in Englischer Sprache), dann ist es nicht schlimm, wenn ich mal was verpasse, weil ich nach Straßenschildern gucken muss oder das Navi dazwischen quatscht
    2. Bei allen Arbeiten im Haushalt - die HB's machen die Hausarbeit kurzweiliger (aber manchmal muss es auch laute Musik sein, die bringt mehr Schwung ins Putzen :breitgrins:)
    3. Beim Stricken - wenn ich was mit kompliziertem Muster stricke und dabei kann ich nicht fernsehen
    4. Beim Schwimmen - da bevorzuge ich definitiv Krimis, da fällt das stupide Bahnenziehen viel leichter
    5. Beim Kraftraining - da hört man das Gestöhne der "Kraftprotze" nicht :zwinker:
    6. Beim Fahrradfahren - allerdings nur mit Stöpsel in einem Ohr, damit man von der Umwelt noch was mitkriegt
    7. In öffentlichen Verkehrsmitteln
    8. Zum Einschlafen - da nehme ich auch welche, die ich schon kenne, sonst bin ich versucht mit auf die Handlung zu konzentrieren und schalfe dann doch nicht ein; wie YRachel hilft mir das beständige Gemurmel mich zu entspannen und abzuschalten

    Liebe Grüße<br />Junifee

  • Ich höre sehr gerne Hörbücher, vor allem beim Stricken oder wenn mein Mann im Fernsehen etwas ansehen will, was mich nicht interessiert. Beim Bügeln kann man auch wunderbar hören oder bei anderen stupiden Aufgaben: Fenster putzen, Äpfel für Apfelkuchen schälen... Am liebsten höre ich aber ganz gemütlich mit Kaffee und Strickzeug auf dem Sofa am Morgen, wenn der Rest der Familie noch schläft - bin nämlich Frühaufsteher.
    LG
    Claudi


  • Junifee
    Lass mcih nicht dumm sterben! Wie hörst du bei schwimmen Hörbücher?????


    Genau das will ich auch wissen! :breitgrins:

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • Ja, das würde mich auch brennend interessieren. :breitgrins:
    Gibt es wasserdichte mp3-Player, die frau sich in den Ausschnitt des Badeanzugs stecken kann? Oder ist der Bademeister dein Freund und du hörst über den Schwimmhallenlautsprecher? :breitgrins: :breitgrins:


    Zum Thema: ich höre ja nun auch oft Hörbücher, seit ich einen mp3-Player habe. Früher (über die normale Stereoanlage) hat mich meist genervt, daß ich den Faden verloren habe, sobald ich mal kurz den Raum verließ. Jetzt habe ich den Player bei der Hausarbeit (vor allem Bügeln, Abwaschen, Wäscheaufhängen, Kochen) oder sonstigen eintönigen Tätigkeiten (Bücher einbinden) in der Hosentasche. Es stimmt,langweilige Arbeiten gehen dann besser von der Hand. Auch beim Puzzeln oder Stricken habe ich schon Hörbücher gehört. Diese mp3-Player sind schon praktisch, es paßt auch eine gute Auswahl an Hörbüchern drauf.


    Auf langen Autofahrten höre ich auch manchmal, aber nur als Beifahrerin, niemals wenn ich selber fahre. Genausowenig draußen beim Laufen/Wandern, Fahrradfahren oder dergleichen, das würde mich zu stark ablenken. Auch zum Einschlafen geht leider nicht, denn dann verschlafe ich ganze Kapitel.

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.

    Einmal editiert, zuletzt von kaluma ()

  • Wie man beim Schwimmen hören kann, habe ich mich auch gefragt. Vielleicht gehe ich dann wieder öfter ins Schwimmbad :breitgrins:
    Beim Autofahren höre ich auch gern, auch als Fahrer. Da aber meist das, was meine Tochter aussucht: Bibi und Tina, Harry Potter, Der kleine Vampir. Ich wohne seit einem Jahr näher bei der Arbeit, was eigentlich gut ist, aber um die Fahrzeit- und Hörstunden tut es mir leid.
    LG
    Claudi

  • Es gibt glücklicherweise wasserdichte MP3-Player :klatschen: Sonst hätte ich das mit dem Schwimmen vielleicht schon wieder aufgegeben, denn sonst ist es doch ziemlich öde.


    kaluma - Die Idee mit dem Bademeister ist nicht schlecht - vielleicht hätte ich mal mit den Wimpern klimpern sollen :breitgrins:


    Ich verlinke euch hier mal den, den ich habe:

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Der ist nicht so komfortabel und hör-hochwertig wie ein regulärer MP3-Player, Smartphone ect., aber meinen Höransprüchen beim Schwimmen genügt der.

    Liebe Grüße<br />Junifee

  • Ich stell meine Frage mal hier rein..
    Da ich vor einiger Zeit das Laufen wieder für mich entdeckt habe, hätt ich Lust mir zum ersten Mal ein Hörbuch zu besorgen. Jetzt habe ich ein wenig auf amazon gestöbert, allerdings sind die diversen audiobooks teilweise recht teuer. Wie macht ihr das denn? Kauft ihr CD´s oder habt ihr ein Abo von audible etc.? Ich bin ja generell kein Fan von Abos weil ich mich nicht für ein paar Monate binden möchte. Aber vom Preis klingts ja gut..
    Und (ich weiß, das is jetzt vermutlich eine doofe Frage) wenn ich CD´s kaufe, kann ich die dann ganz einfach auf meinen IPod raufspielen?

  • Ich habe ein Audible-Abo, das Flexi Abo Spezial. Also die ersten drei Monate kostete es nur 5€ pro Monat, danach 10€ und ist dafür aber jetzt jederzeit kündbar. Ich dachte mir damals, dass ich die 15€ während der ersten drei Monate verschmerzen kann, selbst wenn ich mich nacher für eine Kündigung entscheiden würde. Immerhin ist das immer noch billiger, als viele Hörbücher im Einzelpreis kosten würden.


    Ich bin auch sehr zufrieden mit Audible, ich habe meine Hörbücher bereits mit meinem Kindle gehört, mittlerweile mit der Audible App für mein Handy. Bezüglich runterladen und dergleichen hatte ich keine Probleme.
    Ich habe auch einen Guthaben-Polster, da ich nicht jeden Monat ein Hörbuch schaffe. Momentan höre ich mehr und der Polster schrumpft ein wenig, mal sehen, ob ich irgendwann tatsächlich alles aufgebraucht habe oder es sich immer gut ausgeht.

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.


  • :breitgrins: OK - mittlerweile bin ich riesen Hörbuch-Fan! Ich höre sie im Auto oder auch zu Hause beim Malen oder Nähen. Glücklicherweise haben wir eine gut sortierte Bibliothek, weil mein Verschleiss doch sehr hoch ist.
    Das Autoradio im Firmenwagen ist leider so altmodisch, dass es nur originale CDs abspielt - kein MP3 Zugang. :grmpf:

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • MatildaDean - Wie tári bin ich audible Abonent und total zufrieden. Alles läuft super, einfach und ist jederzeit kündbar (nach den drei Monaten)
    Eine Alternative wäre vielleicht noch die Bibliothek. Bei uns kann man außer ebooks auch Hörbücher ausleihen. Die werden dann im entsprechenden Format (MP3 - mit dem Ipod kenne ich mich allerdings nicht aus, weiß nicht welches Format der braucht) angeboten und man muss sie nur downloaden und auf den Player ziehen.
    Oder du kannst die gekauften CD's am Rechner auf das entsprechende Format umwandeln und dann auf dem Player spielen.

    Liebe Grüße<br />Junifee