WIE hört Ihr Hörbücher?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 191 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von HoldenCaulfield.

  • Ich habe in Frankfurt die Audiovoraussetzungen geguckt, da habe ich keinen Hinweis gefunden.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Meinst du [url=http://www1.onleihe.de/frankfurt/frontend/welcome,51-0-0-100-0-0-1-0-0-0-0.html]diese Onleihe[/url]? Geh mal oben auf "Hilfe" und dann auf den Link "Von der Onleihe zum MP3-Player/Mobilen Endgerät/PC". Da steht es dann in rot und zwar identisch bei allen Onleihen, bei denen ich geschaut habe.

  • Ah, danke. InHilfe habe ich nicht gesucht. Was für ein Schwachsinn, die sind doch jetzt auch schon DRM geschützt.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Die Meldung gibt es für alle Onleihen, da Microsoft den DRM-Schutz (=Kopierschutz) eigentlich schon letztes Jahr umstellen wollte. Microsoft stellt den Kopierschutz zur Verfügung. Bislang sind Onleihe-Hörbücher mit DRM10 geschützt, damit auch die Leihfrist in der Datei gespeichert werden kann. Microsoft hat dann auf einen anderen Schutz umgestellt, daraufhin ging letzten Juli gar nichts mehr. Deshalb wurde eine Art Zwischenlösung eingerichtet, die aktuell läuft. Ab Juli diesen Jahres ist die Übergangsfrist vorbei.
    Das Problem bei MP3-Playern ist jedoch, dass die Player-Hersteller (z.B. Sansa etc.) eine Lizenz für die einzelnen Playermodelle kaufen müssen, um DRM-geschützte Werke abspielen zu können. Und für einen Kopierschutz, den es bisher nicht gab, haben sie logischerweise auch keine Lizenzen. Deshalb schaut es momentan schlecht für Player aus.
    Ich bin mir aber sich, dass im Hintergrund verzweifelt nach einer anderen Lösung gesucht wird. Man muss sich ja nur mal überlegen, wie viele Onleihen/Bibliotheken/Nutzer davon betroffen sein werden.

  • Ah, danke (konnte die Seite gestern nicht laden).


    Ich hatte keine Ahnung dass Microsoft für das Verschlüsseln zuständig ist, und ich wüsste gerne mal, warum es jetzt ein anderes System gibt. Aber egal, damit werden wir wohl leben müssen.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Warum es nun ein neues System sein muss, weiß wohl nur Microsoft. :zwinker:
    Der DRM-Schutz für Hörbücher läuft über die (deshalb muss man die Onleihe-Hörbücher am PC erst einmal mit dem WMP öffnen), der DRM-Schutz für eBooks über Adobe (deshalb ist das Programm Adobe Digital Edition zuständig).
    Das Problem ist eben, dass die Onleihen dadurch sehr von diesen Firmen abhängig sind. Aktuell gibt es aber anscheinend keine vergleichbaren Lösungen anderer Anbieter.

  • Da bin ich dann nicht mehr ganz so traurig, dass das Angebot meiner Onleihe sowieso sehr bescheiden ist was meinen Geschmack anbelangt. :)

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Ich höre die Audiobooks immer abends beim Einschlafen mit meinem Ipod, der leider zur Zeit einige Macken entwickelt hat. Wenn ich irgendwie falsch an das Kopfhörerkabel komme, fängt er an zu spielen oder hört einfach auf, je nachdem wie er Lust hat. Oder urplötzlich schaltet sich Voicecontrol ein, auch sehr nervig. :sauer:
    Die Bücher leihe ich über die onleihe von unserer Bücherei aus. Die populärsten Bücher haben allerdings eine sehr lange Warteliste, weswegen ich darauf meist verzichte, weil die Ausleihfrist nur 2 Wochen beträgt.


  • Ich höre die Audiobooks immer abends beim Einschlafen mit meinem Ipod, .....


    Also beim Einschlafen geht das bei mir gar nicht, habs in den letzten Wochen mal wieder versucht und es geht schief, ich schlafe dabei ein und weiß nicht mehr wo ich stehen geblieben bin, das Hörbuch würde die ganze Nacht laufen...


    Auf dem iPod höre ich auch nicht mehr, denn auch meiner macht Macken, aber er ist auch k.A. 10 - 12 Jahre alt.
    Ich höre ja am meisten audible Datei aus meinem Abo und diese auf der Handy-App, die weiß immer wo ich bin und ich muss nicht immer wieder die Stelle suchen, wie z.B. bei den letzten mp3 Hörbüchern.


    Und wo höre ich, wie immer eigentlich fast ausschließlich beim Autofahren und bei der Gartenarbeit (aber nur wenn die Kids nicht dabei sind).


    Grüße
    schokotimmi

    Weltreise: 43/223 - 19,3%

  • schokotimmi, von der Onleihe habe ich ein sehr praktisches app, auf der ich die Spielzeit einstellen kann. Vielleicht sollte ich es jetzt lieber ebenso auf mein Handy herunterladen.

  • Ich habe auf meinem mp3 player einen 'sleeptimer', den kann ich einstellen, wie ich es brauche. Da muss ich am nächsten Morgen nicht lange suchen, und der Akku ist auch noch voll. :winken:

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein


  • Was meinst du damit? Die Onleihe-Hörbücher kannst du momentan nur per Streaming ahören, nicht herunterladen.


    Oh da kann ich nicht helfen, mit Onleihe kenne ich mich nicht aus, ich nutze fast ausschließlich audible oder gute alte CDs aus der Bib...
    Und bei audible lädt man sich die gekauften Bücher aufs Gerät in dem Falle Handy.


    Grüße
    schokotimmi

    Weltreise: 43/223 - 19,3%

  • Zitat

    Was meinst du damit? Die Onleihe-Hörbücher kannst du momentan nur per Streaming ahören, nicht herunterladen.


    In den USA kann ich die Bücher noch herunterladen, ich hoffe, daß das auch so bleibt. :smile:

  • Ach so, ich dachte Onleihe wäre nur die Abkürzung für "online ausleihen "! Ich benutze das Overdrive App und finde es recht einfach zu handhaben.

  • Das hab ich gerade eben erst kapiert :breitgrins:


    Ich auch :verlegen:

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • Ich kann immer und überall Hörbücher hören... Beim Autofahren, bei der Hausarbeit, bei meinen Unterrichtsvorbereitungen, zum Einschlafen (da dann aber nur von Büchern, die ich schon kenne).
    Ich habe jeden Tag insgesamt 1,5 Stunden Fahrtweg. Da bietet es sich an, dass ich das nutze, um meinen SUB abzuarbeiten. Auch wenn es dann "nur" gehört ist. Aber besser als nix. :breitgrins: