WIE hört Ihr Hörbücher?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 191 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von HoldenCaulfield.

  • Ich spiele mit dem Gedanken auch bald ein audible-Abo zu machen. Das Angebot ist einfach gut.


    Bisher habe ich mir CD's von der Bücherei oder über die ONleihe ausgeliehen. Audible hat aber auch einige kostenlose Hörbücher (einiges auch an Klassikern), da höre ich mich gerade durch.

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

  • Danke übrigens für eure Antworten, tári, Junifee und Zara!


    Ich hab mir mal das Abo von audible geholt! Falls es mir auf Dauer nicht gefällt meld ich mich halt wieder ab. Aaaaber so sieht es bis jetzt nicht aus, weil ich ziemlich begeistert bin! Ich könnt mir zwar nicht vorstellen zu Hause ein Hörbuch zu hören, aber beim Laufen wars perfekt!! Statt meiner bisherigen 35 Minuten lauf ich jetzt 55, yeah! Ich hab mir als Erstes Artemis Fowl gekauft, mir gefällt die Stimme von Rufus Beck sehr gut (und es ist nicht zu anspruchsvoll beim Sport) und da ich beim Laufen nun mehr aufs Buch konzentriert bin, vergeht die Zeit viel schneller!


    Ach, wär ich doch früher auf die Idee gekommen :breitgrins:

  • Hallo!


    Ich habe mir auch vor drei Monaten das Abo von audible geholt, und höre mit meinem Handy im Auto Hörbücher. Der Grund war bzw. ist, dass ich viel unterwegs bin und diese Zeit auch gerne nutzen will.


    Am Anfang fand ich das sehr anstrengend, wenn ich lese kann ich mich auf den Text konzentrieren. Im Auto habe ich festgestellt dass ich viel in Gedanken unterwegs bin. Aber mittlerweile höre ich ganz gerne mal ein Hörbuch und es bleibt genau so viel hängen wie bei einem Buch.


    LG
    Bettina


    PS: im Moment höre ich "Elfenmagie" von Sabrina Qunaj - knapp 27 Stunden Hörspass ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von XXSternXX ()

  • Also ich höre Hörbücher sehr gerne beim Autofahren. Da ich, wenn ich mal fahre meist lange Strecken auf der Autobahn fahre, lohnt es sich dann auch immer gleich richtig.


    Ansonsten höre ich auf dem MP3-Player, wenn ich mit dem Bus unterwegs bin. Zu Hause auch gerne beim Aufräumen und vor allem beim Bügeln. Da ist man nämlich nicht so laut, dass man nichts mehr versteht.


    Während meiner Bachelorarbeit habe ich zur Entspannung sehr gerne gepuzzelt, und dabei dann Hörbücher gehört.

  • Ich habe mittlerweile festgestellt, dass ich unterwegs in die Arbeit (ich fahre S-Bahn und U-Bahn) keine Hörbücher hören kann. Um mich herum sind immer so laute Nebengeräusche, dass ich immer sehr oft das Hörbuch unterbrechen muss.


    Wie machen das den andere/ihr? Ich sehe so viele Leute mit Kopfhörern... die hören doch nicht nur alle Musik, oder?
    Möglicherweise habe ich einfach nur die falschen Kopfhörer...

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

  • Mir geht es ähnlich wie Luna.
    Ich höre gerne Hörbücher auf langen Autofahrten, auf dem Weg zur Arbeit, beim Wäsche aufhängen...
    Es kommt aber auch sehr auf meine Stimmung an. Manchmal habe ich einfach nur Lust auf Musik :smile:


    Seit ich mir bei Amazon einen der letzten DRM10-Fähigen MP3-Player (Sansa Clip Zip) gesichert habe, geht das auch endlich super und ich kann über meine Onleihe massenweise tolle Hörbücher ausleihen und unterwegs hören. Ich mag es nämlich überhaupt nicht, ständig irgendwelche CDs wechseln zu müssen..


    Zara: Ich habe ganz normale Kopfhörer (Ohrstecker). Wenn es drumherum lauter wird, drehe ich eben auch etwas lauter (auf Dauer nicht gut für die Ohren, ich weiß :zwinker:).

  • In der S-Bahn ist mir auch oft zu viel Trubel, vor allem wenn die Schüler unterwegs sind. Da höre ich tatsächlich oft nur Musik oder Radio.
    Ich habe aber im letzten Jahr bemerkt, dass ich sehr gut auf dem Weg zu Fuß in die Arbeit oder Uni Hörbücher hören kann. Ich bin da allerdings auch eher auf ruhigeren Routen bewusst unterwegs. Sobald ich auf größere Straßen komme, geht das nicht mehr.
    Auf den ruhigen, kleineren Straßen hat das aber eine fast meditative Wirkung auf mich.


    Meine Kopfhörer lasse ich mir ein wenig was kosten, von daher sind die ganz gut gegen Nebengeräusche. Es sind allerdings bewusst keine mit aktiver noise cancelling Funktion, immerhin möchte ich ja schon von meiner Umwelt auch noch etwas mitbekommen.

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • Am liebsten höre ich Hörbücher beim Bügeln. Das gefällt mir eindeutig besser als den Fernseher nebenher laufen zu lassen.

  • Aber ich hätte auch eine Frage, kenntbjemand einen aktuellen mp3 Player der Drm fähig ist. Ich habe schon einige male im Hand gefragt, aber die haben mich nur mit großen Augen angesehen und wussten auch keinen fähigen Player. Die Modelle auf der onleihe Liste sind ja alle schon recht alt. Oder vieleicht gibt es ja auch irgendwo eine aktuelle Liste?

  • Mittlerweile konsumiere ich meine Hörbücher ausschließlich von audible und der onleihe via iPod. Das Benutzen von CDs finde ich so dermaßen unpraktisch, dass ich mich davon komplett verabschiedet habe.


    Ich liebe es, mir bei der schnöden Hausarbeit etwas vorlesen zu lassen. Dann geht mir diese lästige Notwendigkeit gleich viel leichter und lieber von der Hand. :putzen:
    Ansonsten setzte ich mich auch gerne schon mal "ganz bewusst hin" und höre zu. Ohne dabei etwas anderes zu machen. So wie andere halt TV schauen. Ich genieße diese Zeit und so manches Hörbuch habe ich auf diese Weise auch schon zusammen mit meinem Mann .... der sehr selten selber liest .... gehört. Ein nettes Gläschen Rotwein dazu, wundervoll :smile:

    Liebe Grüße, <br />Maria

  • Ich höre Hörbucher ganz klassisch über Kassetten (einige wenige^^) und CDs, aber auch über Youtube und vorleser.net :)


    Und meistens während Hausarbeiten - vor allem das Geschirrspülen fällt mir ungemein leichter, wenn ich währenddessen etwas Spannendes oder Lustiges hören kann. Spülen ist mir ja ein Graus...Auch Wäsche aufhängen und Abstauben und Derartiges. Auch während des Kochens oder Backens, wenn ich nicht gerade Zutatenmengen berechnen muss oder so *g*


    Mich einfach nur hinsetzen und zuhören kann ich allerdings nicht so gut, das kann ich, wenn überhaupt, nur abends kurz vorm Einschlafen (das habe ich sogar ganz gerne). Aber ich muss mindestens meine Hände währenddessen beschäftigen, und auch meine Augen auf etwas fokusieren. Also stricken, auf Internetseiten rumhängen oder Derartiges :)

  • Wenn ich nicht lese, schlafe oder am PC arbeite höre ich immer Hörbücher auf meinem MP3 Player. Auf dies Art und Weise 'lese' ich die ganze klassische Literatur, was ich sehr genieße.


    Hörspiele mag ich nicht, die Musik und der Hintergrundlärm machen mich wahnsinnig.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.&nbsp; - Albert Einstein

  • Ich höre Hörbücher ausschließlich beim Sport (joggen im Park oder zu Hause) oder bei längeren Bus-Flug- und Bahnreisen.
    Habe mir die audible-App aufs Handy geladen und damit funktioniert es einwandfrei :).

  • Bis vor 3 Monaten war ich an Hörbüchern überhaupt nicht interessiert, aber seit Ende Juni stellt sie meine Leihbücherei zur Verfügung. Weil ich schon ein Tablet hatte, wollte ich mal ausprobieren, wie das mit den Audiobooks funktioniert, und ich kann nur sagen, ich begeistert bin.
    Für mich gibt es nichts Schöneres, als mir während des Stickens vorlesen zu lassen. Ich habe mein Tablet aber auch sehr oft mit auf dem Arbeitsweg; wenn man nicht selber lesen mag, ist das Hören doch eine tolle Alternative.

  • Früher als ich noch klein war, habe ich sehr viele Kassetten und CD Hörbücher von der Bücherei ausgeliehen, vor allem Cornelia Funke mochte ich richtig gerne :klatschen:
    Ich habe die damals immer beim Einschlafen angehört, irgendwann hat das Ganze dann aber aufgehört. Vor kurzem erst habe ich aber das Hörbuch durch die Edelsteintrilogie wiederentdeckt, das habe ich dann immer gehört, wenn ich gerade Zeit hatte oder nichts allzu "Konzentrationsraubendes" zu tun hatte. Allerdings habe ich noch keine Routine.



    Ich habe mittlerweile festgestellt, dass ich unterwegs in die Arbeit (ich fahre S-Bahn und U-Bahn) keine Hörbücher hören kann. Um mich herum sind immer so laute Nebengeräusche, dass ich immer sehr oft das Hörbuch unterbrechen muss.


    Diese Entdeckung habe ich auch gemacht, was wirklich etwas nervig ist, weil das meiner Meinung nach der perfekte Zeitpunkt zum Bücher hören ist, allerdings ist es zu blöd, wenn man alle 5 Minuten zurückspielen muss, weil man befürchtet etwas wichtiges verpasst zu haben.

    Liebe Grüße<br />Sara


  • Diese Entdeckung habe ich auch gemacht, was wirklich etwas nervig ist, weil das meiner Meinung nach der perfekte Zeitpunkt zum Bücher hören ist, allerdings ist es zu blöd, wenn man alle 5 Minuten zurückspielen muss, weil man befürchtet etwas wichtiges verpasst zu haben.


    Durch neue Kopfhörer ist es bei mir etwas besser geworden. So direkt am Bahnsteig ist es zwar immer noch schwierig, aber in der Bahn selbst klappt es super. Vielleicht investiere ich irgendwann mal bisserl mehr Geld und hole mir "Noise Cancelling"-Kopfhörer *träum*

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.


  • Vielleicht investiere ich irgendwann mal bisserl mehr Geld und hole mir "Noise Cancelling"-Kopfhörer *träum*


    Kann ich nur empfehlen!

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Dieses Forum ist ja so unfassbar praktisch! :breitgrins: Ihr seid echt gut.


    Ich möchte gern beim Sport Hörbücher hören und hab es einfach nie gemacht. Grad beim Radeln oder im Fitnesstudio wäre ein Hörbuch eine tolle Alternative zu der Musik und den schrecklichen Gesprächen der anderen Trainierenden... Jetzt lese ich hier so viele tolle Tipps, von geeigneten Playern über Kopfhörer... und dass es überhaupt Leute machen und beim Sport Hörbücher hören - astrein! :daumen:


    Ich such mir grade das für mich beste "Hörbuch-Abo". Wenn's bei Audible so ist wie bei den Kindle-Büchern, dass es im Hörbuch-Abo nur so wenig interessante Bücher gibt wie bei der Kindle-Leihbücherei, dann wäre Audible auf jeden Fall nix für mich. Ich hab in den kindle-Leihbüchern nie eins gefunden, das ich hätte lesen wollen. Die bekannten Bücher muss man ja trotzdem kaufen, oder irre ich mich?
    Thalia scheint ein gutes Angebot zu haben. Onleihe hab ich hier im Thread ein paar Mal gesehen, mal gucken was das ist.
    Für Tipps bin ich offen!

  • Ich habe mir gerade den Audible Probemonat geholt und ein tolles Hörbuch gratis bekommen. Das hätte sonst fast 28€ gekostet.


    Ich habe mal zusammengerechnet was ich im Schnitt pro Jahr für Hörbücher ausgebe, da komme ich mit audible etwa gleich teuer weg, außerdem haben die immer mal Aktionen. Was die Auswahl anbelangt, bin ich sehr zufrieden, außerdem gibt es bei Audible ungekürzte Hörbücher, die vom Verlag sind oft gekürzt.


    Warum machst du nicht mal einen Probemonat? Der kostet nichts. Das Abo ist außerdem jederzeit kündbar. Keine Ahnung was Thalia anbietet. Ich finde die Auswahl bei Audible ziemlich groß, aber ich höre auch viel auf Englisch. Und alle die neuen Sachen sind auch dabei. :)

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.&nbsp; - Albert Einstein