04 - Seite 245 bis 318 (Kapitel 23 - 30)

Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 40 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Idefix.

  • Dass Schratter nirgends auftaucht finde ich mehr als merkwürdig ... egal was ist, er ist ja nie da. Bisher hat ihn Jona nicht einmal zu Gesicht bekommen...


    Schratter hat doch eigentlich bis jetzt niemand zu Gesicht bekommen, oder? Jedenfalls nicht, solange Jona an der Uni ist. Und vielleicht hatte er bei dem er dem ersten Besuch auch gar nicht Schratter in seinem Büro brüllen hören, sondern jemanden anderen? Vielleicht ist Schrattter ja schon lange tot und das soll vertuscht werden, weil sonst der Bau auch nicht weiter geht oder der komplette Unibetrieb in Gefahr ist? Und Lichtenberger hat das herausgefunden und musste deshalb sterben? Ansonsten habe ich echt keinen blassen Schimmer, was hier los ist. Hat Jona vielleicht gar nichts schlimmes entdeckt mit Elanus und die denken das nur und halten ihn für eine potentielle Gefahr? Aber was hat das dann mit den Gasteltern zu tun?


    Ein wenig finde ich es auch doof, dass man hier so gar nicht mit rätsel kann. Aber trotzdem ist das Buch total spannend und ich verschlinge jetzt mal den letzten Abschnitt.

    Liebe Grüße Yvonne<br /><br /><br />Lesen heißt&nbsp; durch fremde Hand träumen ( Fernando Pessoa )<br /><br />Mein Buchblog <br />Ein Anfang und kein Ende

    Einmal editiert, zuletzt von Idefix ()