03 - Seite 162 bis 244 (Kapitel 16 - 22)

Leserunde mit Tobias O. Meißner ab 06.09.2019: Evil Miss Universe [Gesellschaftskritische Romantic Comedy]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 36 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Idefix.

  • Dass Marlene damit was zu tun hat kann /mag ich nicht glauben. :zwinker:


    Irgendwas suchen "die anderen " ja nun tatsächlich. Aber nach wie vor : man hat einfach überhaupt keine Idee, was.
    Seine "Ich kenne dein Geheimnis " Briefe kommen mir so abwegig vor. Dass Elanus beim Fliegen (außer von Marlene ) beobachtet wurde kann eigentlich auch nur sein, wenn der Campus ebenfalls per Video überwacht wird. Ansonsten war Jona doch immer so sehr vorsichtig. Hm... da hilft nur weiterlesen! :breitgrins:


  • Glück für Jona, dass er Elanus dabei hatte, während sein Zimmer durchsucht wurde. Hat evtl. jemand Schratters E-Mail-Account gehackt, um Jona die Terminvereinbarung zu schicken? Warum denkt Jona da nicht eine Sekunde lang drüber nach?


    Das hat mich auch gewundert, genau so wie du habe ich direkt an so was gedacht. Echt komisch das so ein schlaues Kerlchen nicht auf die Idee kommt.


  • Jonas Reaktion als er die Helmreichs mit Roginski bei sich im Zimmer erwischt kann ich verstehen. Ich wäre auch furchtbar sauer geworden, wenn man mich so offensichtlich veräppelt hätte. Und von wegen Glühbirne wechseln!


    Oh ja, und die waren sich ja keiner Ausrede zu wieder. Ich mein die müssen das doch wissen das es ihnen keiner abkauft.


  • Es gab doch schon relativ am Anfang eine Szene, dass jemand auf der Straße stand oder so ähnlich als er Elanus fliegen ließ. Das könnte also damals jemand gesehen haben. Und da das zeitlich relativ gut mit dem "Selbstmord" zusammen passt, hat derjenige eben Angst, dass Jona genau das gefilmt haben könnte. Aber ich spekuliere nur wild herum, ihr merkt es :zwinker:


    Hihi, aber das Buch bzw. die Autorin lässt uns zur Zeit ja auch keine andere Wahl. So viele offene Fragen und noch mehr Antwortmöglichkeiten, bin immer gespannter auf die gesamt Auflösung.


  • Zuerst einmal muss ich meine Gedanken über Marlene loswerden. Ihr findet ja auch das die relativ cool gewirkt hat, als Jona ihr die Drone gezeigt hat. Auch als er ihr gestanden hatte das der Drohbrief von ihm kam, hat sie nicht sonderlich schockiert gewirkt. Könnte es vielleicht sein, aber das ist nur eine Vermutung, das sie vielleicht mit in der Sache steckt? Das sie sich anfangs mit Jona anfreunden sollte indem sie vorgibt den Unterricht nicht zu verstehen? Denn, als Jona auf der Party sein Können unter Beweis stellen sollte hat sie die erste komplizierte Rechnung gestellt. Als Jona sie gelöst hatte sagte sie "stimmt" und wusste dass das Ergebnis richtig war. Könnte es sein das sie auch ein Mathegenie ist und nur so getan hat, als würde sie den Stoff nicht verstehen? Damit sie einen Grund hat sich mit Jona anzufreunden?
    Und noch was. Sie kam nicht zur Vorlesung weil sie angeblich krank war. Abends hilft sie ihm ja aus der Patsche wegen der abgesperrten Tür. Er meinte noch am Telefon sie höre sich an als hätte sie geweint. Vielleicht hatte sie ja wirklich geweint? Sie war auch relativ schnell zur Stelle um Jona zu befreien. Und am nächsten Tag war sie schon auf der Party. Selbst wenn sie Medikamente geschluckt hat, kann sie nicht wieder so schnell fit gewesen sein. Sie ist meine Verdächtige Nummer 1 für den Moment.


    So wie du das gerade alles schreibt klingt es total plausible, danke fürs Augenöffnen, von alleine wäre mir das nicht so aufgefallen, weil es so wenig nette vertrauenswürdige Personen in den Buch gibt, habe ich all meine Hoffnung in Marlene gelegt. Bin mal gespannt ob du mit deiner Vermutung recht behalten könntest.

  • Oh man, was für ein Buch, so viele gerätselt habe ich schon lange nicht mehr, und durch eure Beiträge gibt es immer mehr Denk Anstöße. Ist ja auch irgendwie toll, aber so langsam könnte sich wenigstens eines der Rätsel langsam mal lösen.


    Da habe ich mich genau so wie Jona gefreut endlich mal den Direktor der Uni kennen zu lernen und dann war der Termin einfach nur eine Falle. Wer ihn wohl eingesperrt hat und ob es mit dem durchsuchen seines Zimmers zusammenhängt?


    Finde es gut das Jona Marlene endlich die ganze Wahrheit erzählt hat, der hatte ja ganz schön Glück, das sie so locker auf all die Sachen reagiert hat. Warum sieht sie das so Locker, ich wäre ja sinkt sauer. Bin gespannt ob die beiden jetzt zusammen all die Rätsel lösen können, oder steckt Marlene selbst mit drin, oder bildet Jona sich zu viel ein.


    Kann mir mal jemand fragen warum reiche Studenten auf dem Unigelände so eine exklusive Unterkunft brauchen, muss man da schon eine zwei Klassen Gesellschaft einführen, viel interessanter für alle wäre doch das gemischte zusammen leben, da könnte der eine noch was vom anderen lernen. Naja, kam mir alles was übertrieben vor, kann mir nicht vorstellen das es so was sonst an Unis so gibt.


    Den peinlichsten Auftritt hatten wohl die drei Erwachsenen in Jonas Zimmer die nur eine Glühbirne austauschen wollten, ist echt der Brüller! totlach


  • Wer ihn wohl eingesperrt hat und ob es mit dem durchsuchen seines Zimmers zusammenhängt?


    Kann mir mal jemand fragen warum reiche Studenten auf dem Unigelände so eine exklusive Unterkunft brauchen, muss man da schon eine zwei Klassen Gesellschaft einführen, viel interessanter für alle wäre doch das gemischte zusammen leben, da könnte der eine noch was vom anderen lernen. Naja, kam mir alles was übertrieben vor, kann mir nicht vorstellen das es so was sonst an Unis so gibt.


    Den peinlichsten Auftritt hatten wohl die drei Erwachsenen in Jonas Zimmer die nur eine Glühbirne austauschen wollten, ist echt der Brüller! totlach


    Oh, da bin ich mir mal sehr sicher, dass es kein Zufall war, dass ausgerechnet in dieser Zeit sein Zimmer durchwühlt wird. Entweder war es derjenige, der ihn eingesperrt hat, oder ein Komplize, womöglich einer der Helmreichs?
    Die Frage ist mehr als berechtigt, ich habe auch noch nie von solchen Behausungen der Extraklasse gehört, aber im Buch darf man das ;-) Dadurch wird der Graben noch zwischen den "Klugen" und den "Reichen" symbolisch noch vergrößert.
    Haha aber nein, wieso? Braucht man etwa nicht 3 Leute um eine Glühbirne zu wechseln *Ironie aus* ;-)

  • Sie kommen bestimmt zu viert noch einmal wieder..... bisher haben sie ja nur die Fassung untersucht und noch nix gewechselt! :breitgrins:


  • Sie kommen bestimmt zu viert noch einmal wieder..... bisher haben sie ja nur die Fassung untersucht und noch nix gewechselt! :breitgrins:


    Hehe aber klar, es wird noch miiiiindestens eine zusätzliche Person gebraucht, sicher ist sicher ;-) entschuldige, das wird mir ja jetzt erst klar :breitgrins:


  • Kann mir mal jemand fragen warum reiche Studenten auf dem Unigelände so eine exklusive Unterkunft brauchen, muss man da schon eine zwei Klassen Gesellschaft einführen, viel interessanter für alle wäre doch das gemischte zusammen leben, da könnte der eine noch was vom anderen lernen. Naja, kam mir alles was übertrieben vor, kann mir nicht vorstellen das es so was sonst an Unis so gibt.


    Na weil die reichen Papis eine standesgemäße Unterkunft für ihre Kinder wünschen. Die wären sicherlich nicht mit einem normalen Wohnheim zufrieden und würden dann ggf. ihre Kinder woanders hinschicken, was ja auch nicht im Sinn der Uni wäre.


  • So, Teil 3 vorbei und ich bin immer noch nicht schlauer :zwinker:


    Glück für Jona, dass er Elanus dabei hatte, während sein Zimmer durchsucht wurde. Hat evtl. jemand Schratters E-Mail-Account gehackt, um Jona die Terminvereinbarung zu schicken? Warum denkt Jona da nicht eine Sekunde lang drüber nach?


    Ich habe mich das auch gefragt. Mal sehen, ob wir das noch herausbekommen.
    [quote author=Zank]Alle Erwachsenen scheinen irgendetwas zu verbergen und panische Angst davor zu haben, entdeckt zu werden. Merkwürdiges Dorf. Und wen muss Erich beiseite schaffen? Irgendwie traue ich Frau Poznanski nicht. Hier gibt es so viele Verschwörungen, dass ich mir auch vorstellen kann, dass am Ende raus kommt, dass dort gar ncihts los ist und dass Jona überall viel zu viel reininterpretiert hat. Vielleicht wollte der zwielichtige Roginski wirklich nur die Glühbirne wechseln :breitgrins: Wäre irgendwie eine coole Auflösung. Und irgendwie glaube ich auch nicht, dass mit dem "Brief" Jonas Drohbriefe gemeint sind. Dann schon eher der Geldumschlag. Vielleicht hat den nach Jona noch jemand aus dem Briefkasten geklaut und die denken, Jona war es und suchen nach dem Geld?[/quote]


    Oh, ich denke schon, dass da etwas geheimnisvolles vor sich geht, kann mir aber nicht vorstellen, was das ist. Sollte Erich nicht Jona beseitigen?



    [quote author=Zank]Dass Marlene reich ist, war mir schon lange klar. Sie ist offensichtlich nicht hochbegabt, Jona hat doch gesehen, wie schwer sie sich mit Mathe tut. Sie reagiert mir zu cool auf seine Enthüllungen. Das wirkt ziemlich konstruiert. Oder würdet ihr nach solchen Geständnissen sagen "oh, interessant" und das war's? Und jetzt spielen sie "Die 2 ??" oder wie? Mit Pascal im Boot wären sie sogar zu dritt.[/quote]


    Marlenes Verhalten finde ich auch merkwürdig. Steckt sie mit drin im Komplott?



    [quote author=Zank]Offene Fragen u.a.: Was hat es mit Koma-Kolja auf sich? Was wollte Gilles bei der Polizei? Und was wird wohl das Ausspionieren von Schratter ergeben?[/quote]



    Ist schon merkwürdig, die Sache mit Kolja. Und vielleicht hat die Polizei Gilles verhört wegen Lichtenbergers Tod?

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Vorleser ()

  • Ich finde es ist ein echt starkes Stück, dass da jemand soweit geht und Jona zu einem angeblichen Treffpunkt schickt, wo er dann eingeschlossen wird. Entweder dieser Dr.Schratter existiert vielleicht gar nicht mehr, sein Handy/Mailaccount wurde gehackt oder er wurde gezwungen sowas zu schreiben. Mir ist das definitiv nicht koscher.


    Dass Schratter schon gar nicht mehr existiert habe ich auch kurz überlegt. Aber würde das nicht auffallen?

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein


  • [
    Ich hoff nur, dass wir am Ende nicht enttäuscht werden und alles total simpel war!


    In einem anderen Forum hat jemand geschrieben, sie war total enttäuscht vom Ausgang des Buches. War wohl ziemlich flach, oder so. Ich lasse mich einfach mal überraschen. :smile:

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Das hab ich auch paar mal gelesen ...

    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche die Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

  • Glück für Jona, dass er Elanus dabei hatte, während sein Zimmer durchsucht wurde. Hat evtl. jemand Schratters E-Mail-Account gehackt, um Jona die Terminvereinbarung zu schicken? Warum denkt Jona da nicht eine Sekunde lang drüber nach?


    Davon bin gleich ausgegangen, als der Rektor beim vereinbarten Termin nicht erschienen ist. Vielleicht kommt Jona hier einfach nicht aufs Naheliegendste? Andererseits würde das aber auch heißen, er hat es mit einem Ebenbürtigen Gegner zu tun, oder?


    Marlene reagiert ziemlich gelassen für den ganzen Mist, den Jona verzapft hat. Man kann wirklich fast denken, sie steckt mit wem auch immer unter einer Decke. Das fände ich aber schade, denn sie ist mir sympathisch und ich finde es auch für Jona gut, dass er nun eine soziale Beziehung zu schon 2 Personen hat.


    Die Gasteltern sind sehr mysteriös.


    In einem anderen Forum hat jemand geschrieben, sie war total enttäuscht vom Ausgang des Buches. War wohl ziemlich flach, oder so. Ich lasse mich einfach mal überraschen. :smile:


    O Himmel, das hoffe ich mal nicht. Ich lese das Buch grad in einem Rutsch, weil ich endlich wissen will, wer und warum da alles dahinter steckt.

    Liebe Grüße Yvonne<br /><br /><br />Lesen heißt&nbsp; durch fremde Hand träumen ( Fernando Pessoa )<br /><br />Mein Buchblog <br />Ein Anfang und kein Ende