03 - Seite 181 bis 243 (ab IV)

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kanya.

  • Hier könnt Ihr zum Inhalt von Seite 181 bis 243 (ab IV) schreiben.
    Spoilermarkierungen sind aufgrund der Seitenbeschränkung nicht vorgesehen.

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Gleich erste Seite, Traian denkt über die Kandidaten nach, über die Polizistin - diese Polizistin..
    Das "diese" hat mich hellhörig gemacht, das klingt, als würde er sie kennen, gab es da schon mal einen Fall??


    Ein neuer Leichenfund? Dieser Jens Vogt, hat sich etwas über schätzt, trotzdem frage ich mich auch da, wieso war er so sicher, anonym zu sein, wenn ihn Traian dann doch kannte, er mus irgendeine Signatur hinterlassen haben. Ha, und ich wette, der Trojaner bei Ahrends' Notebook kam von Traian, wer weiß, was der erst anrichtet, wenn man ihn entfernt hat.. Hacker untereinander, werden sich wohl gut kennen, gut möglich, das Traian mit Vogt schon mal zusammen arbeitete. Vogt lag wohl richtig, sonst wäre er jetzt noch am Leben.
    Boah, wie unverschämt, diese zwei "MIB", die sind ja so richtig typisch, aber Marc ist ja wohl irgendwie eifersüchtig, sonst hätte er denen nicht gesagt, sie könne für sie Posts vorsortieren.. Respekt, Daniel schafft sich Raum, aber das werden die zwei ihm bestimmt heimzahlen.
    Und dann die vermisste Tochter vom Hamburger Trump, hach, wie toll, da schreit der "Zetermordio" und die Polizei müsste nur noch an diesem Fall arbeiten. Warum hat Nina ihre Nominierung zurückgenommen? Aus Taktik?


  • Gleich erste Seite, Traian denkt über die Kandidaten nach, über die Polizistin - diese Polizistin..
    Das "diese" hat mich hellhörig gemacht, das klingt, als würde er sie kennen, gab es da schon mal einen Fall??


    Das "diese" hat mich auch hellhörig gemacht. Ich denke auch, dass Trajan Nina schon irgendwo her kennt... Vielleicht aus Bremen?



    Warum hat Nina ihre Nominierung zurückgenommen? Aus Taktik?


    Ich habe das so verstanden, dass sie ihn dadurch noch verstärken wollte, unbedingt Sie auszusuchen. Sozusagen, den Fokus auf ihre Nominierung legen.



    Man oh man. Ich war echt geschockt über die Sache mit Sandra und der Handgranate. Als Nina und Daniel im Gebäude waren und all die Überreste sahen... Brr....
    Daniel setzt sich sowohl bei den CIA Kerlen durch, als auch beim "liebenswerten" Staatsanwalt. Sehr gut, Daniel! Ich fands toll, dass er mal die Fassung verloren hat ^^
    Wir erfahren mehr über Ninas Vergangenheit: Echt schrecklich was ihr, und ihrer Freundin passiert ist!
    Paul und das Interview mit Schröter.. Wie sagt man so schön? Dümmer gehts immer ^^ Das war wirklich alles andere als klug und lenkt den Fokus sehr stark auf die Polizei und weniger auf die Opfer. Ich denke die Kripo muss sich jetzt ganz schön was anhören müssen... Die werden denke ich ganz schön in den Medien zerissen werden..


    SABO
    Seit du es erwähnt hast, denke ich immer mehr über Christopher nach. Der Kerl wird mir auch immer suspekter!!! Meint sich jetzt als großer Kenner von Ninas Psyche zu brüsten?!

  • Bis jetzt ist es ein rein diffuses Gefühl, er war ja noch nicht sehr auffallend, aber er ist mir zu nett, zu vernünftig, zu verständig..sprich, zu neutral.
    Ich kann mich natürlich auch irren, aber es wäre ein logischer Ansatz. Jeder hat sich bis jetzt, auch mal von der schlechtesten Seite gezeigt, ist mal laut geworden, nur er scheint ganz kontrolliert. Könnte also sein, kann man drauf kommen, muß aber nicht..
    Wir behalten ihn vorsichtshalber im Auge.. :zwinker:

    Einmal editiert, zuletzt von SABO ()

  • Ja, das mit Sandra Albrecht war schon keine schlechte Show, damit hat er definitiv den Vogel abgeschossen. Es ist auch auffallend, das bei den 4 Nominierungen immer 2 dabei sind, wo man von vorne weiß, New, so interessant oder schockierend sind sie nicht. Er hatte nicht vor, die 11Jährige zu den "Gewinnern" zählen zu lassen, er ist so manipulativ, er kennt sich mit der schäbigen Seite des Menschen gut aus.
    Die Szene mit Sandras Onkel fand ich etwas unrealistisch, das er sich so für das Goldkind echauffiert hat, fand ich seltsam, wer unter den Superreichen würde so reagieren? Ulbrecht hat doch sicher gewusst, was gerade in der Stadt abgeht, trotzdem hat er seine Tochter ziehen lassen und das ohne Leibwächter. Es läuft ein irrer Mörder in der Stadt rum und Sandra geht mit einem ihr wohl unbekannten Mann mit.
    Deswegen ist die Tat nicht weniger verachtenswert, ich verfolge in Gedanken nur den Ablauf.
    Ich weiß nicht warum, aber irgendwie wird mir dieser McQuentin mulmig, er hat so einen anziehenden Charme..

  • Jens Vogt wird ermordet, er hat Trajan herausgefordert und musste dies mit seinem leben bezahlen..man merkt immer deutlicher, dass der Täter keinerlei Grenzen kennt oder moralische Vorstellungen hat.. für mich ist er ein Monster. Mag sein, dass das ein wenig heftig klingt, aber ich empfinde das so.


    Sag mal meint ihr, dass Trajan Nina kennt, mir kam es direkt zu Beginn dieses Abschnitts so vor? Dann wäre ihr Plan mehr oder weniger Undercover unterwegs zu sein, mehr als riskant..


    Die Handgranate kam doch ganz zu Beginn bei der Beschreibung im Kriegsgebiet vor, hat der Täter eigene Erfahrungen damit machen müssen? Es ist sicher kein Zufall, dass eine ähnliche Situation gewählt wurde, oder?


    Oh mein Gott, was Nina da miterleben musste, ist einfach nur grausam :-( kein Wunder, dass ihr die Taten, die gefilmt werden, stärker zusetzen, als den anderen Kollegen :-( Ich finde es gut, dass sie sich Daniel gegenüber langsam öffnet. So kann man manche ihrer Verhaltensweisen doch besser nachvollziehen. Trotzdem muss da noch viel mehr sein, was sie nicht oder nur schlecht verarbeitet hat. Sie war oder ist? noch in Therapie..


  • Sag mal meint ihr, dass Trajan Nina kennt, mir kam es direkt zu Beginn dieses Abschnitts so vor? Dann wäre ihr Plan mehr oder weniger Undercover unterwegs zu sein, mehr als riskant..


    Ja das denke ich auch. Alleine schon die Stelle an der er "diese" Polizistin sagte.. Das kann kein Zufall sein.


    Die Handgranate kam doch ganz zu Beginn bei der Beschreibung im Kriegsgebiet vor, hat der Täter eigene Erfahrungen damit machen müssen? Es ist sicher kein Zufall, dass eine ähnliche Situation gewählt wurde, oder?


    Nein, ein Zufall ist das sicher nicht!


  • Ja das denke ich auch. Alleine schon die Stelle an der er "diese" Polizistin sagte.. Das kann kein Zufall sein.


    Nein, ein Zufall ist das sicher nicht!


    Hab ich doch gesagt..das Gefühl hattet ihr also auch, "diese Polizistin" war definitiv der Hinweis für mich.


  • Hab ich doch gesagt..das Gefühl hattet ihr also auch, "diese Polizistin" war definitiv der Hinweis für mich.


    Ja, ich habe da auch ein ganz schlechte Gefühl :-( aber der Hintergrund, woher er sie kennen kann, fehlt mir.

  • Es beruhigt mich gewissermaßen, dass Nina nun doch mal alle Vorbehalte fallen lässt und Daniel erzählt, was sich damals abgespielt hat. Allerdings weiß man immer noch nicht, was in Bremen passiert ist.
    Aber ich habe die Hoffnung, dass sie durch diese Öffnung vielleicht auch noch erzählen wird, dass sie versucht, Trajan eine Falle zu stellen.
    Wenn der allerdings auch so gewitzt im Umgang mit PC's ist, weiß er vielleicht schon längst, dass Layla ein Fake ist? Hm. Ich hoffe nicht. Aber sicher kann man ja leider auch nicht sein.


    Trajan scheint auf jeden Fall ja auch manipulativ einwirken zu können bei den Abstimmungen. Es ist wirklich spannend zu erfahren, warum er wohl so einen Hass auf die Menschen haben muss.


    Marc ist ja wohl wirklich ein Idiot sondergleichen! ? So einen würde ich nicht im Team haben wollen. Christoph jedoch scheint ganz nett zu sein; auch, wenn er augenscheinlich gerne analysiert! ;)


    Und Meierhofer ist auch einfach nur ein Blödmann! In Anbetracht der Situation so einen bescheuerten Kommentar bezüglich seines Jobs abzugeben. Bäh!!


    Leider kann ich mir immer noch nicht vorstellen, wer wohl der Täter ist!?


  • Bis jetzt ist es ein rein diffuses Gefühl, er war ja noch nicht sehr auffallend, aber er ist mir zu nett, zu vernünftig, zu verständig..sprich, zu neutral.
    Ich kann mich natürlich auch irren, aber es wäre ein logischer Ansatz. Jeder hat sich bis jetzt, auch mal von der schlechtesten Seite gezeigt, ist mal laut geworden, nur er scheint ganz kontrolliert. Könnte also sein, kann man drauf kommen, muß aber nicht..
    Wir behalten ihn vorsichtshalber im Auge.. :zwinker:


    Ich bin gerade dabei, ihn sympathisch zu finden. Meint ihr, er ist einfach 'zu'....? Sympathisch, beherrscht etc.? Und lebt dann im Darknet seine andere Seite aus?


  • Deswegen ist die Tat nicht weniger verachtenswert, ich verfolge in Gedanken nur den Ablauf.
    Ich weiß nicht warum, aber irgendwie wird mir dieser McQuentin mulmig, er hat so einen anziehenden Charme..


    Ja, ich habe auch schon gedacht, ob dahinter vielleicht Trajan selbst, nur hinter noch einem anderen Nick steckt, über den er z.B. mit Foren Mitgliedern in Kontakt tritt, ohne sich zu erkennen zu geben?


  • Sag mal meint ihr, dass Trajan Nina kennt, mir kam es direkt zu Beginn dieses Abschnitts so vor? Dann wäre ihr Plan mehr oder weniger Undercover unterwegs zu sein, mehr als riskant..


    Die Handgranate kam doch ganz zu Beginn bei der Beschreibung im Kriegsgebiet vor, hat der Täter eigene Erfahrungen damit machen müssen? Es ist sicher kein Zufall, dass eine ähnliche Situation gewählt wurde, oder?


    Es könnte ja wirklich sein, ob er zu den Jungs von damals gehört die ihre Freundin Vergewaltigt haben. Ich frage mich auch schon die ganze Zeit ob Nina ihren derzeitigen Freund vertrauen kann, so richtig kennt sie ihn ja nicht, und man erfährt nicht wirklich viel von ihm.


    Und ich dachte das der Prolog was mit Daniels Vergangenheit zu tun hatte, aber dann hätte er bestimmt viel heftiger auf das Video reagiert.

    Einmal editiert, zuletzt von Nad ()

  • Ja, Nad das war auch einer meiner ersten Gedanken. Dass Trajan einer der Vegewaltiger von Ninas Freundin ist. Allerdings bleibt dann die Frage, was genau er gegen Nina hat. Schließlich hat die Freundin ja nicht mal Anzeige gehen die Kerle erstattet.

  • Jens Vogt ist umgebracht worden, das wirft neue fragen auf. Er kannte auf jeden Fall Traian und er dachte das Traian nicht weiß wer er ist. Da hat er sich scheinbar verrechnet und musste mit seinen Leben bezahlen.


    Das nächste Opfer, die vermisste Tochter. Der Vater und der Onkel werden mit dieser Geschichte nie ihren Frieden finden und das ganze ist so grausam, das kann man sich gar nicht vorstellen. Aber jetzt so auf Daniel losgehen und ihm drohen und raushängen zu lassen, das er Macht hat ( Arrogantes A. ) auch wenn mir der Onkel leid tut, aber das geht gar nicht.


    Boah, wie unverschämt, diese zwei "MIB", die sind ja so richtig typisch, aber Marc ist ja wohl irgendwie eifersüchtig, sonst hätte er denen nicht gesagt, sie könne für sie Posts vorsortieren.. Respekt, Daniel schafft sich Raum, aber das werden die zwei ihm bestimmt heimzahlen.


    Hat er nicht nur gesagt, das Nina ein paar Stunden geschlafen hat? Da bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher. Aber ich finde das Verhalten so oder so komisch, denn es gibt für Büroarbeiten bestimmt reichlich andere Leute in der Polizei!


    Das Nina ihre Nominierung nicht mehr zurück nehmen kann, das habe ich mir schon gedacht. Eine Polizistin passt doch gut in sein spiel, die Chance lässt er sich nicht entgehen. Aber jetzt merkt man auch, das er allen Gründen Blind vertraut und scheinbar keine Nominierungen auf seine Richtigkeit überprüft!


    SABO
    Seit du es erwähnt hast, denke ich immer mehr über Christopher nach. Der Kerl wird mir auch immer suspekter!!! Meint sich jetzt als großer Kenner von Ninas Psyche zu brüsten?!


    Er weiß mehr als wir denken, da bin ich mir sicher :zwinker:



    Bis jetzt ist es ein rein diffuses Gefühl, er war ja noch nicht sehr auffallend, aber er ist mir zu nett, zu vernünftig, zu verständig..sprich, zu neutral.
    Ich kann mich natürlich auch irren, aber es wäre ein logischer Ansatz. Jeder hat sich bis jetzt, auch mal von der schlechtesten Seite gezeigt, ist mal laut geworden, nur er scheint ganz kontrolliert. Könnte also sein, kann man drauf kommen, muß aber nicht..
    Wir behalten ihn vorsichtshalber im Auge.. :zwinker:


    Zumindest über Nina weiß er mehr, da bin ich mir Sicher.


    Sag mal meint ihr, dass Trajan Nina kennt, mir kam es direkt zu Beginn dieses Abschnitts so vor? Dann wäre ihr Plan mehr oder weniger Undercover unterwegs zu sein, mehr als riskant..


    Das wären mir ein paar Zufälle zu viel, noch dazu sie ist dort ja als Leila unterwegs. ( Außer man kann die PC Adresse zurückverfolgen und weiß das es aus diesem Büro kommt? )


    Die Handgranate kam doch ganz zu Beginn bei der Beschreibung im Kriegsgebiet vor, hat der Täter eigene Erfahrungen damit machen müssen? Es ist sicher kein Zufall, dass eine ähnliche Situation gewählt wurde, oder?


    Könnte der Täter nicht der sein, der das damals überlebt hat? Oder der Vater des Mädchens, das nicht überlebt hat? Irgendwie muss das ja zusammenhängen.

  • Das wären mir ein paar Zufälle zu viel, noch dazu sie ist dort ja als Leila unterwegs. ( Außer man kann die PC Adresse zurückverfolgen und weiß das es aus diesem Büro kommt? )


    Das wundert mich auch schon die ganze Zeit, ich mein er scheint ein Experte zu sein was PC und alles angeht, da kann er bestimmt alle PC Adressen nachverfolgen, vielleicht ist es ihm zu viel aufwand, und ist deswegen ein wenig zu nachsichtig. Könnte vielleicht mal der Grund sein warum ihm hoffentlich das Handwerk gelegt wird.

  • Was für ein Abschnitt, hätte am liebsten gleich weiter gelesen.
    Hier erfahren wir ja richtig viel.
    Zum einen bin ich froh das er das Kind hat doch nicht gewinnen lassen, aber egal wer von der Liste gewinnt, es ist immer grausam und schrecklich was er mit ihnen macht.
    Und wieder mussten Nina und Daniel mit ansehen wie jemand auf eine wirklich grausame Art stirb, schrecklich wie diese Frau sterben musste, und noch viel schrecklicher wie alle auch ihr Vater das mit ansehen mussten.
    Nina erzählt Daniel endlich mal was aus ihrer Vergangenheit um zu erklären warum sie so ist wie sie ist, und reagiert wie sie reagiert.
    Echt schlimm was sie und ihre Freundin erleben musste, und dann kommen die grausamen Jungs einfach davon. Aaahhhhh!
    Die IT Freaks sind manchmal echt nicht die hellsten, der eine gibt damit an Trajan zu kennen, anstatt still schweigend zu Polizei zu gehen und sie einzuweihen.
    Wie dumm von ihn, jetzt kann er keinen mehr helfen den Typen zu fassen.
    Und dann seinen Freund der ein so blödes Interview gibt, wozu, der hat noch nicht mal Geld dafür bekommen.
    Der arme Daniel von allen Seiten kommt Kritik an seine Arbeit nicht das er sich schon selbst genug Druck macht wegen des Falles, und dann kommt Nachts der Onkel des Opfers vorbei und er muss sich ganz schön was anhören.

  • Was Nina und ihre Freundin erleben mussten, das war wirklich schlimm und man versteht sie jetzt ein bisschen besser. Aber warum ihre Freundin keine Anzeige wollte? Mit Nina als Zeugin hätte sie doch gute Chancen gehabt. Außßer die Täter haben dann einen Anwalt, wie das erste Opfer. Über manche Urteile wundert man sich ja immer wieder auch im echten Leben.

  • Ja, ich habe auch schon gedacht, ob dahinter vielleicht Trajan selbst, nur hinter noch einem anderen Nick steckt, über den er z.B. mit Foren Mitgliedern in Kontakt tritt, ohne sich zu erkennen zu geben?


    Oh das ist auch eine interessante Überlegung !! Aber McQuentin wäre es dann eigentlich eher nicht? Er hat ihr doch von den Gesprächen und Vermutungen von Jens erzählt, oder? Trotzdem traue ich ihm auch nicht wirklich über den Weg.