Michael Peinkofer - Die Rune der Freiheit (26.06. - 16.07.2017)

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von dubh.

  • Michael Peinkofer - Die Rune der Freiheit


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Bewerbungszeitraum für diese Leseaktion: 26.06. - 16.07.2017


    Erscheinungsdatum: 21.07.2017


    Vielen Dank an Bastei Lübbe


    [hr]


    Kurzbeschreibung


    Töte William Wallace, den Rädelsführer der aufständischen Schotten. Eadrics Auftrag scheint klar. Bevor der junge Angelsachse ihn jedoch ausführen kann, gerät er in die Hände von Wegelagerern. Ausgerechnet ein Trupp Schotten rettet ihm das Leben und nimmt ihn bei sich auf. Bald schon kommen Eadric Zweifel an seiner Mission, so offensichtlich ist die Brutalität, mit der die Engländer in den Highlands vorgehen. Und dann ist da auch noch Ailinor, die Tochter des Clansherren, in die er sich verliebt. Als die Lage sich zuspitzt, steht fest, für wen er kämpfen wird - auch wenn er dafür in die Rolle eben jenes Mannes schlüpfen muss, den zu töten er aufgebrochen ist: William Wallace.


    [hr]


    Teilnahmebedingungen:


    1) Mindestens 20 buchrelevante Beiträge hier im Forum


    2) Vollständig (Name, Vorname, Straße, PLZ & Ort!) ausgefüllte Adresse im Forenprofil


    3) Bewerbung mit Nennung der Seiten, auf denen ihr eure Rezensionen veröffentlichen werdet
    - Je höher die Streuung desto besser (mind. 5 Seiten)
    - Rezension hier im Forum, auf der Hauptseite (Gastrezensionen sind ohne Anmeldung möglich) sowie bei mind. einem Onlinebuchhändler wird vorausgesetzt.


    4) Rezension innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches
    - in Ausnahmefällen kann die Frist um 2 Wochen verlängert werden, bitte meldet euch hierzu aber aktiv bei uns und gebt Bescheid
    - wer mehrere Rezensionen aus älteren Aktionen offen hat, wird nicht mehr berücksichtigt


    5) Posten der Rezensions-Links hier im Thread
    - Bitte postet nur die Links von freigeschalteten Rezensionen und dies auf einmal gesammelt in einem Beitrag
    - Stellt bitte, soweit möglich, Direktlinks zu euren Rezensionen ein (bei amazon geht das, indem ihr unter eurer Rezension auf "Kommentar als Link" klickt und dann diesen nehmt, hier im Forum auf den Link über eurem Beitrag, nicht den Threadtitel, etc). Auf Seiten, auf denen dies nicht möglich ist, nennt bitte Titel, Datum und Name, unter dem eure Rezension zu sehen ist. Bitte verlinkt nur auf Seiten, bei denen man die Rezensionen ohne Anmeldung sehen kann.


    [hr]


    Interessenten:
    dubh
    gagamaus
    ech

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

    Einmal editiert, zuletzt von dubh ()

  • Hier könnt ihr euch jetzt bewerben :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Da ich von Michael Peinkofer "Das Vermächtnis der Runen" gelesen und ganz toll gefunden habe, möchte ich mich sehr gerne als Testleserin bewerben. :winken:


    Eine Rezension streue ich auf den folgenden Seiten:
    Amazon, Goodreads, LovelyBooks und natürlich hier und auf der Hauptseite.

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Bewerbung noch bis einschließlich Sonntag!


    Die Gewinnerbekanntgabe kann sich aufgrund Urlaubs etwas verzögern :winken:

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Ich glaube, es wird mal wieder Zeit für einen guten Histo. Spannende Leseprobe. Hier würde ich gerne Testlesen. :smile:


    Rezensionen auf Amazon, lovleybooks, Buch.de, wasliestdu, bücher.de, Lesejury, Jokers und auf den Literaturschockseiten

    :lesen: Die Eisbaronin - Nicole Vosseler



  • Ich kenne Michael Peinkofer bisher nur als Autoren diverser Heftromane, habe aber noch kein Buch von ihm gelesen, da ich kein großer Fan von Fantasyromanen bin.
    Dieser historische Roman klingt aber sehr interessant, daher ergreife ich die Gelegenheit, den Autoren auch mal in einer längeren Geschichte zu erleben und zu erlesen.


    Meine Rezensionen veröffentliche ich bei Amazon, Buch.de, Thalia.de, LovelyBooks, Was liest Du, der Bastei-Lesejury und natürlich auch hier (Forum und Hauptseite).

    "Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert" Erasmus von Rottersdam (1469-1536)

  • Vielen Dank an Bastei Lübbe und Glückwunsch an...


    dubh
    gagamaus


    Allgemeine Hinweise:
    Bitte gebt hier im Thread Bescheid, wenn das Buch da ist und stellt dann innerhalb von max. 4 Wochen eure Rezensionslinks hier ein. Beachtet bitte die aktualisierten Hinweise zu den Verlinkungen! Wer diese nicht berücksichtigt, erhält in Zukunft auch keine Bücher mehr zugesprochen.


    Wenn ein Buch auf der Hauptseite noch nicht gelistet ist, meldet es bitte im [url=http://literaturschock.de/literaturforum/index.php/board,310.0.html]Bibliothekarsbereich[/url]. Danke :winken:


    Und noch ein Hinweis in eigener Sache

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Wenn das mal nicht eine tolle Nachricht zum Start ins Wochenende ist! :klatschen:
    Herzlichen Dank - natürlich auch an Bastei Lübbe!

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Schade, bei mir hat es leider nicht geklappt.


    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Viel Spaß mit dem Buch.

    "Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert" Erasmus von Rottersdam (1469-1536)

    Einmal editiert, zuletzt von ech ()

  • Den Wütend-Smiley finde ich ziemlich unpassend. Du hast heute immerhin ein Buch gewonnen, obwohl du auch noch andere Rezensionen offen hast.

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**


  • Den Wütend-Smiley finde ich ziemlich unpassend. Du hast heute immerhin ein Buch gewonnen, obwohl du auch noch andere Rezensionen offen hast.


    Sorry, wenn das falsch rübergekommen ist. Ich bin keineswegs wütend, hatte nur aufgrund der wenigen Bewerber etwas mehr auf dieses Buch spekuliert. Ich habe das jetzt mal geändert, bevor es zu weiteren Mißverständnissen führt.


    Und was die offenen Rezensionen angeht, liege ich ja noch voll in der Zeit. "Blut-Ebbe" lese ich derzeit, meine Rezension folgt dann in der nächsten Woche.

    "Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert" Erasmus von Rottersdam (1469-1536)

  • Ok, dann habe ich den Smiley in den falschen Hals bekommen - alles wieder gut :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**