Helga Schütz - Die Kirschendiebin ( 20.02. - 12.03.2017)

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von kaluma.

  • Helga Schütz - Die Kirschendiebin


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Bewerbungszeitraum für diese Leseaktion: 20.02. - 12.03.2017


    Erscheinungsdatum: 17.03.2017


    Vielen Dank an Aufbau


    [hr]


    Kurzbeschreibung


    Eine leichte Melancholie liegt über dieser Geschichte, die von einem Abschiednehmen in den Zeiten der Teilung erzählt, den Wendungen des Schicksals und von der einzigen großen Liebe, für die es nie zu spät ist.


    Thomas Falkenhain ist in dem Alter, in dem man aufräumt und sich erinnert, selbst wenn man sich nicht erinnern will. Zum Beispiel an eine heimliche Studentenliebe in den 60ern, die abrupt endete, als Mela, seine »Kirschendiebin«, mit Mann und Sohn in den Westen fliehen musste. Erst aus den Stasi-Akten weiß er, dass sie ihm geschrieben hat. Unerwartet erhält er ein Stipendium für eine römische Künstlervilla. Kaum eingetroffen, ertappt er eine Frau im Park, die eine Orange pflückt und isst: Mela. Als wären nicht Jahrzehnte vergangen, beginnt die Liebe von neuem. Es ist schön, schwach zu sein und bejahrt. Nur Mela müsste ihm endlich von Angst und Ohnmacht erzählen.


    [hr]


    Teilnahmebedingungen:


    1) Mindestens 20 buchrelevante Beiträge hier im Forum


    2) Vollständig (Name, Vorname, Straße, PLZ & Ort!) ausgefüllte Adresse im Forenprofil


    3) Bewerbung mit Nennung der Seiten, auf denen ihr eure Rezensionen veröffentlichen werdet
    - Je höher die Streuung desto besser.
    - Rezension hier im Forum, auf der Hauptseite (Gastrezensionen sind ohne Anmeldung möglich) sowie bei mind. einem Onlinebuchhändler wird vorausgesetzt.


    4) Rezension innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches
    - in Ausnahmefällen kann die Frist um 2 Wochen verlängert werden, bitte meldet euch hierzu aber aktiv bei uns und gebt Bescheid
    - wer mehrere Rezensionen aus älteren Aktionen offen hat, wird nicht mehr berücksichtigt


    5) Posten der Rezensions-Links hier im Thread
    - Bitte postet nur die Links von freigeschalteten Rezensionen und dies möglichst auf einmal gesammelt in einem Beitrag
    - Stellt bitte, soweit möglich, Direktlinks zu euren Rezensionen ein (bei amazon geht das, indem ihr unter eurer Rezension auf "Kommentar als Link" klickt und dann diesen nehmt, hier im Forum auf den Link über eurem Beitrag, nicht den Threadtitel, etc). Auf Seiten, auf denen dies nicht möglich ist, nennt bitte Datum und Name, unter dem eure Rezension zu sehen ist. Bitte verlinkt nur auf Seiten, bei denen man die Rezensionen ohne Anmeldung sehen kann.


    [hr]


    Interessenten:
    kaluma

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

    Einmal editiert, zuletzt von Dani79 ()

  • Hier könnt ihr euch jetzt bewerben :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Hier scheint es ja leider nicht viel Interesse zu geben, deshalb bewerbe ich mich mal. Liebesromane sind zwar nicht so meins, aber deutsche Ost/West Themen (und alles rund um die Wende) interessieren mich. Die Autorin Helga Schütz kenne ich von früher, ich habe "Schöne Gegend Probstein" hier stehen und auch vor Jahrzehnten mit Genuß gelesen, inzwischen habe ich sehr lange nichts mehr von ihr gelesen und bin mal gespannt auf dieses Buch.


    Meine Rezension erscheint hier im Forum, auf der Hauptseite, bei buecher.de, jpc, Thalia und Amazon.

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.

  • Hier könnt ihr euch noch bis Sonntag bewerben :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Vielen Dank an Aufbau und Glückwunsch an...


    kaluma


    Allgemeine Hinweise:
    Bitte gebt hier im Thread Bescheid, wenn das Buch da ist und stellt dann innerhalb von max. 4 Wochen eure Rezensionslinks hier ein. Beachtet bitte die Teilnahmebedingungen und Hinweise :winken:


    Wenn ein Buch auf der Hauptseite noch nicht gelistet ist, meldet es bitte im [url=http://literaturschock.de/literaturforum/index.php/board,310.0.html]Bibliothekarsbereich[/url]

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Sehr schön, vielen Dank, ich freue mich auf das Buch! :winken:

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.

  • Ist das Buch angekommen?

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Auch hier die Meldung: heute kam das Buch an!
    Ich lese es gleich nach "Rache und Rosenblüte".

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.

  • Da die vier Wochen heute um sind, wollte ich nur kurz vermelden, dass ich meine Rezension heute morgen schon überall gestreut habe. Ich warte noch auf die Freischaltung bei Amazon, was diesmal ungewöhnlich lange dauert. Sobald die da ist, stelle ich hier die Links gesammelt hier ein, und sollte die Freischaltung bis morgen früh nicht erfolgen, dann poste ich die Links eben ohne Amazon.

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.

  • Und schon ist die Freischaltung erfolgt.


    Vielen Dank nochmals an den Aufbau-Verlag für das Buch und das schöne Leseerlebnis und danke auch dir, Dani, für deine Arbeit.


    Hier meine Links:


    Großes Bücherforum
    Literaturschock Hauptseite (kaluma am 24. 4. 2017)

    Folgende unter dem Namen Libelle am 24. 4. 2017 und der Überschrift: Melancholische Liebes- und Lebensgeschichte im geteilten Deutschland


    Amazon
    jpc
    Thalia


    buecher.de (hier ohne Überschrift)

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.