04/2017 Tad Williams - Das Herz der verlorenen Dinge

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 76 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Miramis.

  • [size=16pt]Tad Williams - Das Herz der verlorenen Dinge[/size]


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Start der Leserunde: 07.04.2017


    Bewerbung auf ein Freiexemplar bis 24.03.2017


    Vielen Dank an Klett Cotta für die Bereitstellung von Freiexemplaren.


    [hr]


    Kurzbeschreibung


    »Das Herz der verlorenen Dinge« bietet für alle neuen Leser den Einstieg in die Welt von Osten Ard. Er setzt an am Ende des letzten Bandes von »Das Geheimnis der Großen Schwerter« und eröffnet einen neuen Zyklus voll tödlicher Abgründe und Intrigen dreißig Jahre in der Zukunft.


    Tad Williams’ Antwort auf George R. R. Martins »Game of Thrones«


    Osten Ard steht erneut am Scheideweg. Die Nornen, alte Feinde, die lange still gehalten hatten, bereiten sich darauf vor, das Land, das ihnen einst gehörte, zurückzuholen. König Simons und Herzog Isgrimnurs Kriegern gelingt es, das Elbenvolk zurück in ihre Hochburg in den Bergen zu drängen.Der Krieg scheint vorbei, aber das Töten dauert an. Die Sterblichen begnügen sich nicht mit ihrem Sieg, sie trachten danach, das Volk der Nornen gänzlich auszulöschen. Da verbreitet sich die Kunde, dass die uralte Nornenkönigin Utuk’ku gar nicht tot ist sondern nur in einem todesähnlichen Schlaf liegt, von dem sie zurückkehren wird …


    [hr]


    Teilnahmebedingungen für die Verlosung:


    - mindestens 20 buchrelevante Beiträge hier im Forum (und es reicht nicht, wenn ihr seit zwei Jahren inaktiv wart und der einzige aktuelle Beitrag die Anmeldung für den Lostopf ist)
    - rechtzeitige Anmeldung zur Leserunde
    - vollständig (Name, Vorname, Straße, PLZ & Ort!) ausgefüllte Adresse im Forenprofil


    Bitte beachtet für die Teilnahme an Verlosungen auch die allgemeinen Informationen zu Leserunden (Regeln & FAQ).


    Teilnehmer:
    gagamaus (Moderation)
    Miramis
    Llyren
    Lerchie (ohne FE Bewerbung)
    Heimfinderin
    LizzyCurse (ohne FE Bewerbung)
    tigi86
    Lunas Leseecke
    Kiba

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

    Einmal editiert, zuletzt von Dani79 ()

  • Ich melde mich auch für diese tolle Leserunde an, gerne mit Freiexemplar. :smile: :winken:

    :lesen: Brandon Sanderson - Krieger des Feuers

  • Au ja, da wäre ich auch gern dabei - sowohl bei der Runde als auch im Lostopf! :winken:

    Even when reading is impossible, the presence of books acquired produces such an ecstasy that the buying of more books than one can read is nothing less than the soul reaching towards infinity... - We cherish books even if unread, their mere presence exudes comfort, their ready access reassurance.

  • Hier möchte ich mitlesen, bitte mit einem Platz im Lostopf :winken:

    Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

  • Ich melde mich bei dieser Leserunde an, vorerst mit Freiexemplarbewerbung bitte. (Könnte sein, dass ich es nicht brauche, aber dann melde ich es.)


    Edit: ich brauche das Freiexemplar nicht, da ich es schon bei Vorablesen.de gewonnen habe.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________

    nur wer aufgibt, hat schon verloren

    Einmal editiert, zuletzt von Lerchie ()

  • Das wäre sehr schade...

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________

    nur wer aufgibt, hat schon verloren

  • So, ich melde mich auch an und bewerbe mich auch für ein Freiexemplar. :winken:


    Ich bin noch mitten im Wiederholungs-Marathon, aber jetzt doch beim vierten Buch angekommen und bin einfach mal optimistisch, dass ich das rechtzeitig durch habe (zur Not werden halt Nachtschichten eingeschoben :breitgrins: ).

  • Ich meld mich auch an. Das Buch hab ich schon zuhause und freu mich drauf, es mit euch gemeinsam zu lesen und zu diskutieren!

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Der Lostopf ist noch bis Ende der Woche (aufgrund der Buchmesse bis Sonntag) geöffnet :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ich habe es so verstanden, dass es eine Art Brücke zwischen der bisherigen Reihe und den neuen Bänden ist und damit sowohl die Kenner der alten Bücher als auch Neulinge einsteigen können :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ich kann es mir ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen, wie sich das "Brückenbuch" liest, wenn man die Vorgänger nicht kennt und nicht miterlebt hat, was alle durchgemacht und erlebt haben und wie sich die Beziehungen etc. entwickelt haben in der Zeit. Mir würde es sehr fehlen, glaube ich. Aber andererseits glaube ich das wahrscheinlich auch nur, WEIL ich die Vorgeschichte kenne. :schulterzuck:


    Interessant ist es bestimmt zu erfahren, wie es sich liest, wenn man mittendrin beginnt.

  • Dann ist eine Leserunde aber doch die ideale Gelegenheit - hier können einem notfalls die Kenner der alten Bände ein paar Details erklären?

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Wobei das ja glaube ich bei Lady Midnight für die Neueinsteieger auch eher schwierig war.
    Andererseits reden wir hier von Tad Williams. Bei ihm gehe ich eigentlich davon aus, dass er in der Lage ist, Neulinge entsprechend abzuholen, ohne dabei die mit Osten Ard vertrauten zu langweilen.
    Ich hätte als Neuling eher bedenken, was Spoiler zu den alten Bänden angeht. Andererseits passiert in denen so viel, dass das wahrscheinlich auch keine Rolle spielt. Aber ich gespannt, wie ihr das so empfindet.

    Even when reading is impossible, the presence of books acquired produces such an ecstasy that the buying of more books than one can read is nothing less than the soul reaching towards infinity... - We cherish books even if unread, their mere presence exudes comfort, their ready access reassurance.

  • Ich hatte Lady Midnight ohne Vorkenntnisse gelesen und war eigentlich ganz gut zurechtgekommen. Klar gab es viele Hinweise auf die Vorgeschichte und klar hätte man vieles sicher besser verstanden, wenn man die Figuren schon über Jahre gekannt hat, aber wer hat schon immer Zeit, zig Vorgängerbände zu lesen?


    Ich bin gespannt auf das Buch hier und werde es wagen :breitgrins:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Dann wage ich es, ohne die Vorgängerbände zu kennen, die aber schon in meinem Regal stehen.
    Ich bewerbe mich auch um ein Freiexemplar. :winken:

  • Und wenn nicht, hier könnt ihr sicherlich auch alte Osten Ard Hasen wie mich nach der ein oder anderen Erklärung fragen =)

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)