[Jugend/Fantasy] Die Insel der besonderen Kinder

  • Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Der erste Band ist bei mir schon eine Weile her, weswegen ich mich recht unbefangen auf die Verfilmung einlassen konnte.
    Mir hat der Film gut gefallen, wenn auch natürlich irgendwie der besondere Effekt des Buches mit den mysteriösen Fotos fehlte. Aber filmisch konnte man hier natürlich noch viel mehr umsetzen.


    Einige Abweichungen gab es, vor allem was das Ende angeht - ich habe den Eindruck, der Film soll und kann als Einzelfilm stehenbleiben, während das Buch ja 2 Fortsetzungen hat.


    Wer hat ihn noch gesehen und wie fandet ihr ihn?

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ich habe ihn auch vor kurzem gesehen und bei mir hat der Film tatsächlich besser funktioniert als das Buch damals. Da hatte ich eh den Eindruck, das hier schon gezielt darauf hingeschrieben wurde, es zu verfilmen.


    Bei mir war die Lektüre auch schon lang genug her, ich wusste grade gegen Ende nichts mehr von der Buchvorlage *gg* Ich hatte auch dein Eindruck das der Film für sich alleine stehen bleiben kann. Tim Burton verfilmt im normal Fall keine Mehrteiler, vielleicht ja deshalb.


    Meinem Freund und mir hat es jedenfalls gut gefallen. Ich fand vor allem Miss Pregrim ganz toll und überhaupt die Umsetzung mit den Kindern.

    Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

    "[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*