Jasper Fforde - Im Brunnen der Manuskripte/The Well of Lost Plots

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 61 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von odenwaldcollies.


  • Ich war mit Thursdays Vater in einer Art Zeitschleife gefangen. Bei euch ist es scheinbar Juli, aber in meiner Welt ist es März und daher bin ich nicht 4 Monate zu spät in die Leserunde eingestiegen. :breitgrins:


    Exzellente Erklärung :lachen:


    Zitat

    Derzeit bin ich am Ende des 18ten Kapitels. Mein Highlight war eindeutig die Therapiesitzung in Wuthering Heights. Miss Havisham als Therapeutin, einfach köstlich.


    Das fand ich auch sehr, sehr witzig!

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)


  • Derzeit bin ich am Ende des 18ten Kapitels. Mein Highlight war eindeutig die Therapiesitzung in Wuthering Heights. Miss Havisham als Therapeutin, einfach köstlich. Außerdem liebe ich Sonyas und Veras telefonische Kaffeekränzchen. Eine so amüsante Zusammenfassung von Anna Karenina habe ich noch nicht gelesen. Hoffentlich gibt es noch mehr davon - vielleicht hecheln sie beim nächsten Plauscherl "Krieg und Frieden" miteinander durch?


    Die Szenen haben mir auch besonders gut gefallen.

    Liebe Grüße

    Karin