Bücher kann man auch verstecken - Osterlesewochenende 13. April bis 17. April

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 32 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von foenig.

  • Ich lese ein Manuskript, das eigentlich so gar nicht mein Genre ist: eine Romanze.


    Aber nach den ersten 3 Kapiteln sass ich auf der Stuhlkante und wollte dringend wissen wie es weitergeht, deshalb habe ich zugestimmt den Rest auch noch zu lesen.


    Es geht um eine arrangierte Ehe in Pakistan, die aufgrund von Missverständnissen nicht zustande kommt, obwohl die beiden sich heimlich eigentlich mögen.

  • Zank
    Die Serie interessiert mich nicht wirklich, zumal ich kein Netflixzugang habe. Ich bin auch nicht so der Serien oder Fernsehgucker. Aber das Buch ist bis jetzt klasse und ich kann nicht wirklich aufhören zu lesen

    :biene:liest !


    SLW 2020: 02/10

    gelesen: 21/55


  • Das Buch hat mir auch gut gefallen. Die Netflix-Serie will ich mir auch in den nächsten Wochen anschauen, der Trailer war vielversprechend :smile:


    Die Serie ist ganz gefährlich. Ich kenne das Buch nicht und wollte nur mal kurz in die Serie reinschauen. Ich glaube 9 Folgen am Stück sind es geworden und am zweiten Tag hab ich dann den Rest geguckt. :breitgrins:
    Zwar ein wirklich schlimmes Thema, aber die Serie war wirklich beeindruckend! Ich hatte mir nichts erwartet und bin voll hineingekippt. Ich wünsche dir viel Spaß damit (falls man das so sagen kann).

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Nach der Empfehlung habe ich jetzt die erste Folge der Serie angeschaut. Ich finde, das Buch wird gut umgesetzt, muss allerdings auch sagen, dass für mich der einzige "Spannungspunkt" momentan die Frage ist, was Clay denn getan hat, um auf den Kassetten zu landen (und da ich das Buch kenne, weiß ich es schon). Hannahs Geschichte finde ich (wie gesagt, Stand: 1. Folge) nicht besonders interessant.


    Laut Wikipedia haben sie für die Serie auch Clays Kassette im Vergleich zur Buchvorlage nach hinten geschoben. Fast, als hätte man die Sorge gehabt, dass bei einer "frühen" Auflösung, die Leute die Serie nicht zu Ende gucken.. :zwinker:

  • Morgen :kaffee:
    Ich habe mir den E-Book-Reader meines Freundes geschnappt, nachdem meiner leider spinnt und nun nicht mehr angeht. :sauer: Daher konnte ich doch mein aktuelles Buch weiterlesen und habe noch nicht so viel weiter in Alles öko gelesen.


    Alles öko von Colin Beavan
    Zweites Kapitel:
    Colin beschreibt seinen Versuch als schrittweise Annäherung. Aber im ersten Monat komplett auf Müll zu verzichten, sehe ich nicht unbedingt als schrittweise an. Daher bin ich extrem gespannt wie das funktionieren soll. Freunde der Familie meinen auch, dass das Experiment auf dem Land funktionieren könnte, aber nicht in einer Großstadt wie New York. Ich bin da auch ein wenig skeptisch. Besonder weil die Familie Beavan scheinbar zuvor absolut gar nicht auf ihre Umwelt geachtet hat.
    Allzu viel ist bisher noch nicht passiert, aber sympathisch finde ich, dass sie ohne nachdenken mit den Aufzug nach unten fahren und der unten bemerken, dass sie eigentlich die Treppe nehmen wollten. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. :zwinker:
    Papiertaschentücher werden von nun an von Stofftaschentüchern ersetzt. Hmm, das ist für die Umwelt natürlich bedeutend besser. Aber in diesem Punkt ist die Hygiene mir wohl wichtiger. Trotzdem hat dieser Punkt mich zum Nachdenken gebracht. Ich habe für Stoffwindeln (die, ich nun leider doch nicht verwende) Windelvlies gekauft und noch keine Verwendung dafür gefunden. Ich probiere sie mal als Taschentücher aus. Das Zeug ist nämlich waschbar. Mal schauen, ob es als eine Alternative für Zuhause taugt.
    Ansonsten sucht Colin im Buch gerade eine Alternative für Toilettenpapier bei der kein Müll entsteht. Hier bin ich auch sehr neugierig und noch skeptischer. :breitgrins:

  • Zank: Ja, das war für mich auch der erste Grund, warum ich dran geblieben bin. Und ich gestehe, dass ich bei den ersten Folgen dachte, das dumme Mädchen hat sich wegen einem Gerücht umgebracht. :redface: Nachdem ich die ganze Serie gesehen habe, ist ihre Entscheidung wesentlich nachvollziehbarer. Aber der erste Eindruck war halt, dass die meisten Teenager diesen Blödsinn durchmachen. Also ich habe weiter geschaut um zu sehen, was Clay (der mir sofort sympathisch war) gemacht hat und was die anderen Gründe für den Selbstmord waren.
    Dass ich das Buch nicht kannte, hat bestimmt beim Spannungsaufbau geholfen. Ich hatte ja keine Ahnung, was da noch alles auf mich zukommt.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • foenig: Stofftaschentücher und Stoffwindeln... nee, da hört es für mich auf (dabei wasche ich in meiner Waschmaschine sogar die Unterlagen meiner Meerschweinchen - natürlich nicht mit der restlichen Wäsche zusammen).


    Wendy: Kann ich verstehen. Hannah finde ich nach der 1. Folge noch extrem blass, irgendwie gefällt mir die Schauspielerin auch nicht so. Da ich das Buch ja schon kenne, weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich noch weiterschauen werde. Bin eigentlich eh kein Serien-Typ (von ein paar Ausnahmen abgesehen).

  • Ich bin fertig mit "Töte Mädchen lügen nicht" und ich bin immer noch gefangen von der Geschichte. Traurig und aber auch wütend auf einige der Protagonisten.
    Jetzt guck ich noch bissl "Die Schadenfreundinnen" und lese dann bei Hugh Laurie's - Bockmist weiter

    :biene:liest !


    SLW 2020: 02/10

    gelesen: 21/55

  • Herr Bina will heute Abend was anderes machen, also kann ich endlich lesen. Wir hätten sonst wohl noch was unternommen.
    Mir fehlen in "Verstummt" noch knapp 200 Seiten. Morgen muss es zur Bücherei zurück, oder ich verlängere es. Mal schauen.

  • Ich bin auch mit meinem Spellforce Roman fertig geworden. Wurde zum Ende hin nochmal richtig spannend.


    Euch allen wünsche ich einen angenehmen Rutsch zurück in die Arbeitswelt. :winken:


  • Ich habe mir aus unserer Onleihe das "Alles öko"-Buch ausgeliehen, nachdem ich jetzt schon irgendwie neugierig geworden bin :breitgrins:


    :klatschen:
    Das ja super!
    Ich bin leider noch nicht wirklich weiter gekommen. Ich war abends einfach zu müde zum Lesen.