Nora Sakavic - All For The Game 1- 3

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Titel: All For the Game
    1. The Foxhole Court
    2. The Raven King
    3. The King's Men


    Autorin: Nora Sakavic


    Allgemein:
    Bei amazon als Ebook Bundle für 2,79 Euro zu bekommen. Aber auch z.B im Koboshop und smashwords (hier für 0,99 amerik. Cent)
    Keine deutsche Übersetzung (ich nehme auch nicht an das sie geplant ist)


    Exy: Ein Sport irgendwo zwischen Hockey und Lacrosse, den die Autorin selbst erfunden hat



    Inhalt:
    Neil Jonsten hat einen Wunsch: Er möchte einmal ein normales Leben führen können... Doch seine Welt besteht vor allem daraus, immer wieder fortzulaufen, um seine wahre Identität zu schützen. Doch dann lässt er sich in seinem letzten Highschooljahr dazu hinreißen Exy zu spielen, den Sport den er mit seiner Kindheit verbindet. Deshalb gerät er ins Visier des Coaches der Foxes. Zu seinem Pech ist ausgerechnet dieses Team die neue sportliche Heimat von Kevin: Seines Zeichens Publikumsliebling der Liga und nun dank eines Skiunfalls sportlich eigentlich am Ende. Und mit Neils Vergangenheit enger verflochten, als diesem lieb ist.
    Doch er kann sich dem Spiel nicht entziehen und findet sich plötzlich auf dem Campus der Foxes wieder, als deren neuestes Mitglied. Nicht von allen wird das wohlwollend hingenommen. Vor allem Andrew und seine Clique sind nicht gerade sehr nett zu ihm.
    Neil glaubt jedoch keine Sekunde daran das er mehr als ein paar Monate für sie spielen wird, denn einmal auf der Flucht... immer auf der Flucht.
    Und da wäre ja immer noch zu klären, was eigentlich passiert, wenn seine wahre Identität ans Licht kommt? Es hat Gründe, weshalb seine Habseligkeiten in nur eine Tasche passen und es hat jede Menge Gründe, weshalb seine Mutter erschossen wurde und Neil seinen wahren Namen niemals benutzt...


    Meine Meinung:
    Am Wochenende ist etwas höchst merkwürdiges passiert. Über ein Video von einem Fan meiner Lieblingserie kam ich auf Bücher, die sie gerne liest. Und plötzlich befand ich mich mitten auf einer Wiki Seite, Tumblr und auf einmal habe ich zwei Nächte nicht geschlafen und habe alle drei Bücher in einem rutsch gelesen. :breitgrins: Das ist ein Erlebnis das ich schon sehr lange nicht mehr hatte (in der Dimension tatsächlich das letzte Mal bei Harry Potter).


    Warum gefällt mir eine Trilogie in der es um Sport geht? Noch dazu um ein Spiel (eine Mischung aus Lacrosse und Hockey) das die Autorin selbst erfunden hat? (Ich bin mir sicher das es inzwischen Fans gibt die es auch spielen :lachen:) Ständig Spiele auch beschrieben werden? Querelen zwischen Teammates (äh Teammitglieder) dem Coach, gepaart mit einer objektiv (ja das kann ich trotzdem noch *gg*) betrachtet ganz schön an den Haaren herbeigezogenen Story rund um Gangster, Mafiabosse und einer falschen Identität??? Und warum zur Hölle lese ich das ganze auch noch auf meinem Rechner, weil mein Ebookreader kaputt ist????


    Einfach, weil ich plötzlich mitten zwischen all dieser Sportler*innen(übrigens gibt es bei Exy dezidiert gemischte Teams!) festgestellt habe: Ich liebe die Figuren und möchte unbedingt wissen, wie sich ihre Freundschaften und/oder Abneigungen entwickeln. Ich möchte wissen,ob Neil jemals die Chance hat, ein normales Leben zu führen. Durch Tumblr wusste ich zwar schon das ich mir Hoffnungen auf eine Liebschaft ;) machen kann, aber wie und wann es dann dazu kommt. Auch das war spannend und für mich innerhalb der Handlung glaubwürdig geschildert. Ich hab immer noch Herzchen in den Augen, einfach auch weil das ganze sich entwickelt und nicht auf zwei Seiten die große Liebe zelebriert wird.


    Außerdem ich gebe es zu, dieses Bad Guy Image was hier aufgefahren wird, das macht mir persönlich einfach Spaß. Das heißt aber auch, das manches Mal Gewalt und Kriminalität schon eher fragwürdig verhandelt werden. Nicht alles was die Autorin hier auffährt finde ich daher 100% in Ordnung. Andererseits gefiel es mir tatsächlich, das sie weniger auf Moral setzt und nicht alles immer so schön kuschelig ist.


    Meine Favoriten dabei sind definitiv Neil und vor allem Andrew. Andrew ist der Oberbadguy des Teams und es gibt Füchse (das Team heißt Fox) die ihn sogar Monster nennen, wenn sie von ihm sprechen. Sein Verhalten ist dabei schon sehr speziell, ab einem bestimmten Punkt habe ich mich schon gefragt, ob ich das mag oder lieber nicht. Aber da war bei mir eh alles schon zu spät. Ich bin soo ein Fangirl :trinken: :bang:
    Nach und nach versteht man dann aber sehr viel besser, weshalb manche Figuren so sind wie sie sind und auch wenn man das hinterfragen kann, ich persönlich mochte es innerhalb der Handlung. Auch wenn ich ähnliche Figuren in anderen Romanen überhaupt nicht ausstehen konnte.
    Nora Sakavic gibt sich auch große Mühe, die Interaktion innerhalb des Teams auszuarbeiten, mit manchen versteht sich Neil daher besser als mit andern und dementsprechend oft oder weniger oft, bekommt man sie als Leser*in zu Gesicht.


    Warum ist diese Rezi jetzt schon so lange geworden? Klarer Fall: Ich möchte unbedingt das die Bücher weitere Fans dazu bekommen. :breitgrins:


    Kurz gesagt ich liebe die Bücher heiß und innig. :flirt: :flirt: :flirt::flirt: :flirt: