Das Lesehalbjahr 2017

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 48 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Katjaja.

  • Ich war auf youtube unterwegs und bin dabei bei mehreren Youtubern auf einen Halbjahresrückblick gestoßen und fand diesen sehr schön. Ich mag unseren Jahresrückblick sehr gerne, aber ich mag auch solche Fragelisten. Also fange ich einfach mal an^^
    Ich freue mich auf eure Antworten. (Da ich die Fragen aus dem englischen Übersetzt habe, sorry für etwaige etwas merkwürdige Formulierungen, das liegt dann eventuell daran^^)
    Alle Fragen beziehen sich auf das bisherige Lesehalbjahr 2017. Gerne auch mit Begründungen und Verlinkungen zu euren Buchrezis (bei mehrfachnennung reicht eine Verlinkung) :winken:


    1. Bestes Buch bisher in 2017:
    Schwierig, da gibt es eigentlich einige Kandidaten *g*
    Aber
    Die silberne Königin von Katharina Seck
    gehört auf jeden Fall dazu. Der märchenhafte Zauber der Geschichte hat mich schnell überzeugt.


    Ohne Hamlet wäre das Leben leer… ohne diese Beiden Bücher definitive auch:
    Half Wild und Half Lost von Sally Green


    Naomi Novik: Das dunkle Herz des Waldes
    Ein düsteres Fantasymärchen das mich mit seiner weiblichen Hauptfigur definitiv überzeugt hat. Trotz einer Leseflaute konnte ich kaum aufhören zu lesen.


    Carry On von Rainbow Rowell


    All fort the Game Series von Nora Sakavic
    Ich weiß gar nicht mehr so genau, wie ich eigentlich auf diese Bücher gekommen bin. Auf einmal war ich jedenfalls ein ganzes Wochenende im Exy Rausch (Exy ist der Fiktive Sport in dieser Trilogie)


    2. Bestes Sequel bisher in 2017:
    Zu meiner eigenen Überraschung My Dear Sherlock: Nicht ist wie es scheint von Heather Petty
    Band 1 fand ich eher durchschnittlich, weshalb mich diese Fortsetzung total überrumpelt hat. Und das obwohl ich mich auf die Fortsetzung von A Study of Charlotte von Brittany Cavallaro so viel mehr gefreut hatte. (Welche ich dann zwar gut fand, aber mich tatsächlich nicht ganz so überzeugt hat wie die My Dear Sherlock Fortsetzung)


    Aber auch "Half Wild" und "Half Lost" von Sally Green konnten mich überzeugen (erster Band: Half Bad). Half Wild hat einfach 2 der besten Kusszenen die ich je in einem Roman gelesen habe, so toll, das ich diese Szene extra herausgeschrieben habe. Das ganze hat sich auf einmal zu einer meiner Lieblings-Trilogien überhaupt entwickelt. Und obwohl der Schluss traurig ist, fand ich ihn ganz wunderbar.


    3. Neuerscheinung dieses ersten Halbjahres, die Du bisher noch nicht gelesen hast, aber das gerne möchtest:
    Der Koffer von Robin Roe. Ich habe bereits in die Leseprobe geschnuppert und möchte unbedingt weiter lesen. Aber da meine Stammbibliothek über den Sommer geschlossen hat, muss ich nun auf den Herbst warten, vorbestellt ist der Roman schon mal^^


    4. Die meist erwartete Neuerscheinung im zweiten Halbjahr 2017:
    Eigentlich dachte ich "The Thorn of Emberlain" von Scott Lynch würde endlich erscheinen, aber das Buch wurde jetzt leider total nach hinten verschoben. Wer weiß wann es wirklich erscheinen wird. Ich bin enttäuscht habe aber sonst erstmal kein Buch auf das sich genauso gewartet hätte.


    5. Die größte Enttäuschung bisher:
    Beides sind eigentlich keine schlechten Bücher, aber gemessen an meinen hochgesteckten Erwartungen bin ich trotzdem leider enttäuscht.


    Lunapark von Volker Kutscher:
    Leider flacht die Krimihandlung in der Gedeon Rath Reihe immer mehr ab, das finde ich total schade, weil gerade jetzt der historische Hintergrund total spannend für Gedeons weitere Entwicklung wird.


    Endzeit von Harald Gilbers:
    Im Grunde fast gleich wie bei Kutscher. Die Krimihandlung hat mich nicht so überzeugt und da auch der Grund, weshalb ich die Bücher interessant fand nun weg fällt (der jüdische Hintergrund un die Tatsache das Er Polizist war und nun von den Nazis eingespannt wird) weiß ich nicht, wie ich eine weitere Fortsetzung finden würde. Momentan fängt die Reihe an, etwas gewöhnlich zu werden.


    6. Die größte Überraschung bisher:
    Schon wieder eine Wiederholung:
    Tatsächlich "My Dear Sherlock: Nichts ist wie es scheint" von Heather Petty. Ich habe nicht besonders viel erwartet und wurde sehr positiv eines Besseren belehrt. Ich hoffe das Band drei diese Erwartungen auch erfüllen kann.


    All fort the Games Reihe von Nora Sakavic:
    Ich gebe zu, ich dachte mir, okee, Selfpublishing Amazon reihe, kann ich ja mal lesen. Und plötzlich befand ich mich mitten in einer Obsession für Exy (dem Fiktiven Sport in dieser Reihe eine Mischung aus Baseball und Lacrosse) und konnte praktisch ein Wochenende nichts anderes mehr tun als Lesen.

    7. Dein neuester Lieblingsautor in 2017(Debüt oder einfach nur von Dir neu entdeckt)
    Rainbow Rowell für "Fangirl" und "Carry On". Schon lange habe ich mich beim Lesen nicht mehr so wohl gefühlt. Und das obwohl ich ihren Roman Eleanor und Park so gar nichts abgewinnen konnte und ihn dann auch abgebrochen habe. Ich bin froh, das ich zu diesem Zeitpunkt "Fangirl" schon ausgeliehen hatte. Ich denke ich hätte sonst wohl erstmal nichts mehr von der Autorin gelesen.


    Sally Green für ihre Half Serie. Band 1 Half Bad hat mich tatsächlich erst nach und nach erreicht und dann auf einmal, ohne Vorwarnung wollte ich unbedingt weiterlesen und die Half Bücher wurden meine neueste Lieblingsfantasyreihe.


    8. Neuester fiktionaler Schwarm (also im Sinne von Du bist ein bisschen verliebt in ;) )
    Definitiv Andrew aus der All for the game Trilogie. Obwohl es zunächst nicht so scheint, steht er zu denen die er liebt, beschützt sie und gibt ihnen das Gefühl etwas Besonderes zu sein.


    9. Neueste Liebingsfigur:
    Ok auch schon wieder Andrew aus All for the Game (gleiche Gründe wie oben)*gg* aber auch Baz aus Carry On von Rainbow Rowell, weil er einfach genau die richtige Mischung aus Sarkasmus und Gefühlvollen Momenten ist. (ohne Andrew, wäre wohl Baz mein fiktionaler Schwarm des Jahres :lachen: ). Und natürlich auch Nathan aus der Half-Trilogie von Sally Green.


    10. Ein Buch das Dich 2017 zum Weinen gebracht hat.
    Tatsächlich passiert das eher selten. Das letzte Mal ist daher auch schon ziemlich lange her.


    11. Ein Buch das Dich glücklich gemacht hat. (2017)
    Wär hätte das nur gedacht :err:
    "All fort he Game"- Series und "Carry On" von Rainbow Rowell


    12. Welches ist deine Lieblingsbuchverfilmung in diesem Jahr (bisher):
    Bewusst habe ich dieses Jahr wohl keine Romanverfilmung angeschaut. Aber ich zähle jetzt einfach auch Comics dazu und dann ist das ganz klar "Wonderwoman" :err:


    13. Welches ist deine - von Dir geschriebene - Lieblingsbuchrezension bisher?
    Schon wieder All fort he Game *gg* ich glaube einfach das hier meine Begeisterung für die Bücher gut rüber kommt und ich auch tatsächlich das aufschreiben konnte, was ich hier fühle und welche Verbindung ich zu den Büchern aufbauen konnte. 😊 Link weiter oben. :winken:


    14. Das schönste Buch das Du dieses Jahr bisher gekauft oder geschenkt bekommen hast (es geht ums aussehen *g*)
    Die Cavalliersreise von Mackenzie Lee:
    Leider hat der Roman mich inhaltlich nicht immer so ganz überzeugt, aber die Aufmachung ist echt toll. Ohne Schutzumschlag sieht der Roman fast schöner aus als mit. Er ist dunkelrot gehalten und hat ganz leichte Barock anmutende Muster. Total schön, da hat sich die Investition für mich schon gelohnt.


    15. Welche Bücher möchtest Du dieses Jahr noch unbedingt lesen?
    Der Koffer von Robin Roe, Vitouris und Shades of Magic series von V.E. Schwab, Imprudence von Gail Carriger

  • Oh, ich mag sowas auch total gerne :herz: Ich habe zwar nicht ganz so viel gelesen im ersten Halbjahr, aber ich versuche mich trotzdem mal an den Fragen.


    1. Bestes Buch bisher in 2017:
    Emily Brontë - Sturmhöhe
    Es war mein vierter Versuch mit diesem Buch und endlich habe ich es komplett gelesen und es geliebt. Alle Figuren haben ihre Schwächen und so richtig sympathisch ist niemand, trotzdem habe ich mit einer riesengroßen Faszination ihre Geschichte gelesen.


    2. Bestes Sequel bisher in 2017:
    Jasper Fforde - Lost in a Good Book
    Hat mir viel besser gefallen als der erste Band der Reihe, weil man die verrückte Welt schon kennt und die Handlung sehr spannend war. Leider ist meiner Meinung nach schon beim Nachfolger die Qualität wieder gesunken und ich werde die Reihe wohl nicht weiterlesen.


    3. Neuerscheinung dieses ersten Halbjahres, die Du bisher noch nicht gelesen hast, aber das gerne möchtest:
    Paul Auster - 4321
    Ich stecke mitten drin, aber habe nach der Hälfte ein bisschen die Motivation zum Weiterlesen verloren. Mein altes Problem mit dicken Büchern...


    4. Die meist erwartete Neuerscheinung im zweiten Halbjahr 2017:
    Ich bin bei Neuerscheinungen nicht so richtig up-to-date, wenn nicht gerade einer meiner Lieblingsautoren was veröffentlicht.


    5. Die größte Enttäuschung bisher:
    Vladimir Sorokin- Der Schneesturm
    Mein Buchclub hatte sehr vom Autor geschwärmt und teilweise war es auch ganz faszinierend, da es sich einerseits liest, wie ein russischer Klassiker, andererseits aber fantastische Elemente hat. Und trotzdem hat mich die Geschichte nicht mitgerissen und hatte für mich auch keinen Spannungsbogen.


    Martin Amis - Zone of Interest
    Und auch hier war mein Buchclub Schuld. Ich war einmal nicht beim Treffen und schon wurde dieses Buch ausgewählt, dabei habe ich einfach keine Lust mehr auf Literatur aus der Zeit des zweiten Weltkriegs. Ich fand diese Erzählung aus einem KZ unglaublich klischeebeladen und uninteressant.


    6. Die größte Überraschung bisher:
    Ich wiederhole mich: Emily Brontë - Sturmhöhe - nach vier erfolglosen Versuchen jetzt endlich beendet und jetzt kann ich gar nicht mehr verstehen, warum ich so viele Anläufe dafür gebraucht habe.

    7. Dein neuester Lieblingsautor in 2017(Debüt oder einfach nur von Dir neu entdeckt)
    Ich habe Margaret Atwood für mich wiederentdeckt. Vor Jahren hatte ich schon ein paar Bücher von ihr gelesen, jetzt aber schon länger nichts mehr. Und in diesem Jahr schon zwei: "Oryx and Crake" und "Hexensaat". Beide haben mir auf ihre Art sehr gut gefallen und mir mal wieder bewiesen, wie faszinierend und vielseitig Margaret Atwood schreibt.


    8. Neuester fiktionaler Schwarm (also im Sinne von Du bist ein bisschen verliebt in ;) )
    Irgendwie hat Heathcliff aus Sturmhöhe schon was :breitgrins:


    9. Neueste Lieblingsfigur:
    Archie Ferguson aus Paul Austers "4321". Durch die vier verschiedenen Lebenswege, die in diesem Buch erzählt werden, ist es eine sehr vielschichtige Figur und ich finde, dass er trotz unterschiedlicher Schicksale trotzdem immer er selbst bleibt.


    10. Ein Buch das Dich 2017 zum Weinen gebracht hat.
    Ich bin schwanger, mich bringt momentan viel zum Weinen. Konkret fällt mir aber gerade kein Buch ein. Vielleicht habe ich am Ende von Novel About my Wife von Emily Perkins ein Tränchen verdrückt.


    11. Ein Buch das Dich glücklich gemacht hat. (2017)
    So richtig glücklich gemacht hat mich bisher noch kein Buch. Ich habe thematisch eher nichts gelesen, von dem man glücklich wird. Bei manchen war ich aber glücklich, als ich sie beendet hatte (siehe Frage 5) :breitgrins:


    12. Welches ist deine Lieblingsbuchverfilmung in diesem Jahr (bisher):
    Bewusst habe ich noch keine Buchverfilmung gesehen in diesem Jahr.


    13. Welches ist deine - von Dir geschriebene - Lieblingsbuchrezension bisher?
    Ich fürchte, ich habe in diesem Jahr noch keine Rezension geschrieben.


    14. Das schönste Buch das Du dieses Jahr bisher gekauft oder geschenkt bekommen hast (es geht ums aussehen *g*)
    Ich habe mich mit neuen Büchern in diesem Jahr bisher sehr zurückgehalten und von den wenigen war jetzt auch keines dabei, das ich in Bezug auf das Aussehen hervorheben könnte.


    15. Welche Bücher möchtest Du dieses Jahr noch unbedingt lesen?
    Da liegen so einige auf dem SuB. Was aber noch nicht auf dem SuB liegt und mich sehr reizt, ist die Neapel-Saga von Elena Ferrante.

    ~~better to be hated for who you are, than loved for who you&WCF_AMPERSAND're not~~<br /><br />www.literaturschaf.de

  • Sehr interessante Frageliste.
    Da müsste ich mir wirklich mal Gedanken machen, denn leider habe auch ich in dem ersten Halbjahr nicht annähernd soviel gelesen als gewollt.

    :biene:liest !


    SLW 2020: 02/10

    gelesen: 21/55

  • bine und Stefanie
    Ich auch nicht, deshalb hab ich hier auch sicher so viele Mehrfachnennungen (ok, manche Menschen würden sagen ich habe mega viel gelesen, aber für meine Verhältnisse - und ich habe eine Statistik und kann vergleiche Ziehen - war es schon weniger als sonst.)
    Aber das find ich auch nicht schlimm, ich mag solche Listen auch gerne, weil ich das Reflektieren und Innehalten darin so mag. Und außerdem rede ich eh gerne überall über meine Lieblingsbücher. :lachen:

  • Schöner Thread - allerdings komme ich allerfrühestens heute Abend zum Posten.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Pflichte Valentine bei :zwinker: Schöne Fragen, die aber wirklich etwas Zeit benötigen - good things takes time - also ein wenig Geduld bitte, liebe Holden :winken:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Na dann will ich mal, damit du nicht enttäuscht bist, Holden.


    Ich stelle aber fest, dass ich dieses Jahr noch nicht so viel gelesen habe wie sonst.
    Wenn dieser Bär nur endlich mal müde würde, damit ich mehr zum Lesen komme (der Bär, den Valentine auch erwähnt hat. :zwinker:)


    1. Bestes Buch bisher 2017:


    Sarah Moss - Wo Licht ist
    Jonathan Stroud - Lockwood&Co.- Das Flammende Phantom
    Gerhard Jäger - Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod


    2. Bestes Sequel bisher 2017:


    Damit meinst du die Fortsetzung einer Buchreihe?
    Dann ist das wohl auch Das Flammende Phantom.
    Außerdem Jane Gardam - Letzte Freunde. Diese Buchreihe steigert sich von Band zu Band.


    3. Neuerscheinung dieses ersten Halbjahres, die Du bisher noch nicht gelesen hast, aber das gerne möchtest:


    Da gibt es mehrere.
    Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
    Christoph Hein - Trutz
    Titus Müller - Der Tag X


    4. Die meist erwartete Neuerscheinung im zweiten Halbjahr 2017:

    Andreas Gruber - Todesreigen

    (ich habe mir die Neuerscheinungen des zweiten Halbjahrs aber noch nicht sehr genau angesehen, da gibt es sicher noch mehr)


    5. Die größte Enttäuschung bisher:


    David Levithan - Letztendlich geht es nur um dich (Abklatsch von Band 1)
    Ian McEwan - Nussschale (sprach mich absolut nicht an)
    Renée Ahdieh - Rache und Rosenblüte (wirr)


    6. Die größte Überraschung bisher:


    Jan Amos Komenský - Das Labyrinth der Welt (400 Jahre alt und doch so modern)

    7. Dein neuester Lieblingsautor 2017(Debüt oder einfach nur von Dir neu entdeckt)


    Anne Tyler - habe schon einige Bücher von ihr gelesen und finde immer wieder Gefallen daran und habe nun beschlossen, noch mehr von ihr zu lesen.


    8. Neuester fiktionaler Schwarm (also im Sinne von Du bist ein bisschen verliebt in )


    Keine Ahnung, ich verliebe mich in der Regel nicht in Buchfiguren


    9. Neueste Lieblingsfigur:


    Schwierig. Vielleicht Ally aus "Wo Licht ist", obwohl sie ihre Ecken und Kanten hat, aber sie ist beharrlich und eine starke Persönlichkeit.
    Und natürlich Lucy, George und Anthony aus den Lockwood&Co.-Büchern. Die sind aber nicht neu, genausowenig wie Lynley und Havers aus den Elizabeth-George-Romanen.
    Ach ja, den alten Anwalt, der Terry Veneering in Jane Gardams Büchern seine Kanzlei vererbt, fand ich auch cool.



    10. Ein Buch das Dich 2017 zum Weinen gebracht hat.


    gibt es keines

    11. Ein Buch das Dich glücklich gemacht hat. (2017)


    Tove Jansson - Die Mumins :breitgrins:


    12. Welches ist deine Lieblingsbuchverfilmung in diesem Jahr (bisher):


    Hm, da ich darüber nicht Buch führe, weiß ich gar nicht mehr, welche Verfilmungen ich gesehen habe. Waren sicher einige. Zuletzt sah ich "Das finstere Tal", der war ganz gut.


    13. Welches ist deine - von Dir geschriebene - Lieblingsbuchrezension bisher?


    keine Ahnung. Ich lese doch lieber die Rezensionen anderer Leute als meine eigenen. :elch:


    14. Das schönste Buch das Du dieses Jahr bisher gekauft oder geschenkt bekommen hast (es geht ums aussehen *g*)


    Die neue Lutherbibel

    15. Welche Bücher möchtest Du dieses Jahr noch unbedingt lesen?


    Viele. Das überschneidet sich z.T. mit 3.:


    Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
    Jörg Maurer - Im Grab schaust du nach oben
    Geert Mak - In Europa

    Hendrik Groen - Eierlikörtage und Tanztee
    Britta Bolt - Der Tote im fremden Mantel
    Angie Sage - TodHunter Moon
    Christoph Hein - Trutz
    Sarah Moss - Zwischen den Meeren

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.

  • Mal sehen was bei mir so zusammenkommt....


    1. Bestes Buch bisher in 2017:
    Bernard Cornwell - The Empty Throne
    Endlich wird der Thron Mercia's wieder bestiegen! Mein englischer Buchclub liest sich schon länger durch die Uhtred-Saga, und Band 8 war mal wieder sehr schön.


    2. Bestes Sequel bisher in 2017:
    Bernard Cornwell - The Pagan Lord
    Auch wenn der Band No. 7 nicht ganz so stark war wie The Empty Throne, so hatte er doch (zum ersten Mal) einen Cliffhanger, den ich sehr gelungen fand. Deshalb musste ich auch gleich Band 8 hinterherlesen.


    3. Neuerscheinung dieses ersten Halbjahres, die Du bisher noch nicht gelesen hast, aber das gerne möchtest:
    Ian Irvine - The Fatal Gate
    Band 2 der Fortsetzung des ersten Drei-Welten-Quartets. Auch wenn Irvine damit die Reihenfolge seiner eigenen Serie völlig über den Haufen wirft, kann ich kaum abwarten. Allerdings hatte ich vorher einen Re-read des Quartets geplant, also wird es noch dauern bis es soweit ist.


    4. Die meist erwartete Neuerscheinung im zweiten Halbjahr 2017:
    Ben Aaronovitch - The Furthest Station
    Ich liebe PC Grant und seine Abenteuer. Ich hoffe allerdings, dass das Erscheinungsdatum nicht wieder so endlos verschoben wird wie bei The Hanging Tree.


    5. Die größte Enttäuschung bisher:
    Mike Powelz - Die Flockenleserin
    Ich sollte wirklich aufhören, Bücher einfach zu kaufen weil sie einen tollen Titel haben. Wobei bei diesem auch der Klappentext ganz interessant war. Leider ist die Handlung an den Haaren herbeigezogen, und dient obendrein als Lobhudelei für eine Dame die esoterischen Scheiß an Leser verkauft. Danke, aber nein danke.


    6. Die größte Überraschung bisher:
    Alina Bronsky - Baba Dunjas letzte Liebe
    So eine niedliche Geschichte! Und obwohl es sich um den Alltag einer alten Omi in einem fast verlassenen Dorf handelt - was kann da schon spannendes passieren - habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Konnte ich nicht weglegen!

    7. Dein neuester Lieblingsautor in 2017(Debüt oder einfach nur von Dir neu entdeckt)
    Nicole Gozdek
    Nachdem Nicole's neuer Vorgesetzter gleich der ganzen Abteilung gepetzt hat, dass sie Bücher schreibt, musste ich Die Magie der Namen natürlich sofort haben. Tolle Story, und die Fortsetzung ist schon fast fertig! (Ich hab jetzt natürlich den Vorteil dass ich sie zum Kaffeetrinken abschleppen kann und sie vorab ausfragen kann, hihihi)


    8. Neuester fiktionaler Schwarm (also im Sinne von Du bist ein bisschen verliebt in ;) )
    Sigtryggr Ivarson aus The Empty Throne. Und da bin ich auch nicht alleine, denn Stiorra Uhtredsson brennt mit ihm nach Irland durch :breitgrins:


    9. Neueste Lieblingsfigur:
    Gurian der Reiher
    Ich habe nach 30 Jahren Die wundersamen Fahrten und Abenteuer der kleinen Dott von Tamara Ramsay wiederentdeckt. Einen besseren Weggefährten als Gurian kann man sich als verzaubertes Kind nicht wünschen!


    10. Ein Buch das Dich 2017 zum Weinen gebracht hat.
    Heike Karen Gürtler - Schrank am Strand
    Nicht direkt zum Weinen, aber sie beschreibt die Panikattacken ihrer Protagonistin so gut und so akkurat, dass ich sie förmlich nachempfunden habe. Ausserdem ist das Ende echt schön.


    11. Ein Buch das Dich glücklich gemacht hat. (2017)
    Dörte Hansen - Altes Land
    Ein Ausflug in meine Heimat, über die ich öfter sehr schmunzeln musste, und die mich inspiriert hat, endlich mal wieder in mein Heimatdorf zu fahren und dort einen langen Spaziergang zu machen, anstatt immer nur mit 50 Sachen durchzufahren.


    12. Welches ist deine Lieblingsbuchverfilmung in diesem Jahr (bisher):
    Ich sehe mir fast nie Verfilmungen an. Ich sehe generell wenig Filme.


    13. Welches ist deine - von Dir geschriebene - Lieblingsbuchrezension bisher?
    Mir ist Rezensionen schreiben ein Greuel, und wenn ich die tollen Rezis anderer Leute sehe, finde ich meine grundsätzlich zu kurz, zu knapp, zu unemotional. Definitiv kein Liebling dabei, und die Hälfte steht sowieso noch aus. :breitgrins:


    14. Das schönste Buch das Du dieses Jahr bisher gekauft oder geschenkt bekommen hast (es geht ums aussehen *g*)
    Henriette Davidis - Das Praktische Kochbuch
    Antiquarisch, ca. 100 Jahre alt, ein Geschenk meines Vaters.


    15. Welche Bücher möchtest Du dieses Jahr noch unbedingt lesen?
    Bernard Cornwell - Warriors of the Storm
    Band 9 der Uhtred-Saga ist meine nächste Leserunde mit dem englischen Buchclub. Kann gar nicht abwarten.


    Jane Ziegelmann - 97 Orchard: An Edible History of Five Immigrant Families in One New York Tenement
    Habe schon im ersten Kapitel gestöbert, und begeistert ein Rezept für Hasenpfeffer abgeschrieben, das ich in Davidis Buch noch nicht gefunden hatte.

  • Ah, da mache ich doch gerne mal mit.


    1. Bestes Buch bisher in 2017:
    Puh, schwierig. Ich werde das mal in 2 Kategorien unterteilen.
    Das beste Non-Fiction Buch bisher war wohl die Biografie zu Bela Lugosi:
    [Amazon]9780813122731[/kaufen]
    Arthur Lennig -- The Immortal Count: The Life and Films of Bela Lugosi


    Und das beste Fiction Buch:
    [Amazon]9780441017942[/kaufen]
    Steven R. Boyett -- Ariel


    2. Bestes Sequel bisher in 2017:
    Das einzige, was ich bisher dieses Jahr gelesen habe, was man Sequel nennen könnte ist der zweite Comic Band von Sarah Andersen:
    [Amazon]9781449479619[/kaufen]
    Sarah Andersen -- Big Mushy Happy Lump


    3. Neuerscheinung dieses ersten Halbjahres, die Du bisher noch nicht gelesen hast, aber das gerne möchtest:
    Ich bin da gar nicht so drin, was so neues rauskommt. Gibt noch genug altes Zeug, das ich noch lesen will/muss.
    Die einzigen beiden Bücher die mir einfallen sind:
    [Amazon]0008172609[/kaufen]
    Limmy -- That's Your Lot
    und
    [Amazon]1945028041[/kaufen]
    Darcie Wilder -- literally show me a healthy person


    4. Die meist erwartete Neuerscheinung im zweiten Halbjahr 2017:
    Wie gesagt, ich hab keine Ahnung, was so rauskommt. Die einzigen zwei Bücher, auf die ich mich mehr oder weniger freue momentan sind beide von YouTubern. Und zwar folgende:
    [Amazon]1633535770[/kaufen]
    Coyote Peterson -- Brave Adventures: Wild Animals in a Wild World
    und
    [Amazon]0451496299[/kaufen]
    Rhett & Link -- Book of Mythicality


    5. Die größte Enttäuschung bisher:
    Ich hab bisher gar nichts richtig schlechtes gelesen dieses Jahr. Das einzige, was ich als Enttäuschung bezeichnen könnte wäre vielleicht:
    [Amazon]9783813505399[/kaufen]
    Miriam Stein & Grit Schuster -- Erklär' mir die Liebe
    Ich hatte nicht mal ein gutes Buch erwartet, aber es war auch nicht was ich erhofft hatte. Und damit meine ich keine allwissende Lektüre, die Beziehungen tatsächlich mit Mathematik erklärt. Es war schon ganz lustig und recht clever an manchen Punkten. Aber irgendwie fehlte mir doch was.


    6. Die größte Überraschung bisher:
    Hm.. da könnte ich zwei nennen.
    Zum ersten:
    [Amazon]9780441017942[/kaufen]
    Steven R. Boyett -- Ariel
    Das war erstmal eine Überraschung, weil ich nicht wusste, dass es so ein Buch gibt (Blutige Post-Apokalypse mit Einhorn) und dann, dass es mir so gut gefällt.


    Zum zweiten:
    [AMAZON]9783150000151[/kaufen]
    Friedrich Schiller -- Die Räuber
    Weil ich doch überrascht war, wie krass der Inhalt teilweise ist. Ist ja manchmal schlimmer als jeder Horrorfilm, haha.


    7. Dein neuester Lieblingsautor in 2017(Debüt oder einfach nur von Dir neu entdeckt)
    Ah. Hier muss ich auch zwei nennen.
    Zum einen Franz Kafka. Ich hab endlich angefangen seine Texte zu lesen und auch, wenn ich nicht jeden davon mag finde ich Kafka als Person schon interessant und sympathisch.


    Als zweites Steven R. Boyett, Autor von Ariel was ich oben erwähnte. Ich werde auf jeden Fall mehr von ihm lesen und er ist mir sympathisch. Er isr auch auf Goodreads und ich bin dort sein einziger "Freund", was ich lustig finde. Hah!


    8. Neuester fiktionaler Schwarm (also im Sinne von Du bist ein bisschen verliebt in ;) )
    Uff.... eigentlich niemand. Ich weiß nicht, ob ich mich jemals in einen Buchcharakter verliebt habe.
    Ich denke, aber ich sag einfach mal die titelgebende Ariel aus dem Buch von Steven R. Boyett. Ich bin nicht in sie verknallt (was auch komisch wäre, denn sie ist ein Einhorn...) aber ich mag sie sehr. Das war halt wirklich ein Charakter, bei dem ich was empfand und mir während des Lesens dachte "man, die hätte aber auch was besseres verdient". Ich denke, das kommt dee Sache am nächsten.


    9. Neueste Liebingsfigur:
    Ich denke da muss ich ebenfalls Ariel nennen. Ein Einhorn, das mit Blut Pentagramme malt und Dämonen aus der Hölle beschwört ist genau mein Ding.


    10. Ein Buch das Dich 2017 zum Weinen gebracht hat.
    Keines. Das gab's es bisher noch nicht, dieses Jahr.


    11. Ein Buch das Dich glücklich gemacht hat. (2017)
    Och, ein paar.
    Unter anderem diese kleine Kafka Sammlung:
    [Amazon]9783596200191[/kaufen]
    Franz Kafka -- Das Urteil


    Kafka ist genial und echt interessant. Aber manchmal gibt der Sätze von sich oder ist so melancholisch und depressiv, dass ich es schon wieder lustig finde, falls das Sinn macht. Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß.


    Und außerdem die Comics von Sarah Andersen (Siehe Frage 2). Die schaffen es immer mich wohl zu fühlen.


    12. Welches ist deine Lieblingsbuchverfilmung in diesem Jahr (bisher):
    Ich hab dieses Jahr gar keine gute Buchverfilmung gesehen, die ich nicht vorher schon kannte.


    13. Welches ist deine - von Dir geschriebene - Lieblingsbuchrezension bisher?
    Ach... ich hab dieses Jahr kaum welche geschrieben und keine, die ich irgendwie besonders gut finde.


    14. Das schönste Buch das Du dieses Jahr bisher gekauft oder geschenkt bekommen hast (es geht ums aussehen *g*)
    Weder gekauft, noch geschenkt bekommen... Aber das visuell schönste Buch, welches ich dieses Jahr bisher gelesen habe war:
    [Amazon]9783832195250[/kaufen]
    Haruki Murakami & Kat Menschik -- Schlaf


    Die Frage erinnert mich so sehr an diese unglaublich schön gestalteten Komplettsammlungen von H. P. Lovecraft, an denen ich in meinem Buchladen immer vorbeilaufe, aber nicht kaufen kann... Zum Beispiel die:
    [Amazon]1631060015[/kaufen]
    The Complete Fiction of H. P. Lovecraft


    15. Welche Bücher möchtest Du dieses Jahr noch unbedingt lesen?
    Puh, öh. Ich glaub, ich hab da gar nichts bestimmtes geplant.
    Aber ich denke ich werde im Laufe des Jahres noch Kafka's Der Prozess nachholen.



    So. Das alles vom Handy anstatt vom PC aus zu schreiben und zu verlinken hat ewig gedauert...

    "Nun, ich pflege Fragen dadurch zu lösen, dass ich mich von ihnen auffressen lasse." Franz Kafka, Brief an Max Brod (1921)


    Mein Goodreads

    Mein Twitter

    Mein SUB

    Einmal editiert, zuletzt von Matthias ()


  • Wenn dieser Bär nur endlich mal müde würde, damit ich mehr zum Lesen komme (der Bär, den Valentine auch erwähnt hat. :zwinker:)


    Ich hoffe, wir haben es nicht mit einem Problembären zu tun :kommmalherfreundchen:

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • So, die Rezis von diesem Halbjahr sind durchgesehen, die Notizen sind gemacht und hier ist meine Halbjahresbilanz :smile:


    1. Bestes Buch bisher in 2017:
    Das beste Buch gibt es nicht, aber die besten Bücher:
    Richard E. Grant - The Wah-Wah diaries. The making of a film
    Eine wunderbar witzige und gleichzeitig auch traurige Geschichte über die Entstehung eines Films den ich leider immer noch nicht gesehen habe.


    Andrew Greig + Mike Heron - You know what you could be. Tuning into the sixties. ++
    Ich mag ihn einfach. Besonders die autobiografischen Bücher. Und dieses hier ist einfach toll :herz:



    2. Bestes Sequel bisher in 2017:
    Zählen Tagebücher auch? Dann wäre es das hier:Michael Palin - Travelling to work, der dritte Teil seiner Tagebücher.


    3. Neuerscheinung dieses ersten Halbjahres, die Du bisher noch nicht gelesen hast, aber das gerne möchtest:
    Den neuesten Krimi von Alex Gray. Vielleicht gönne ich mir den für den Urlaub.

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    4. Die meist erwartete Neuerscheinung im zweiten Halbjahr 2017:
    Die einzige, von der ich bis jetzt weiß, ein Thriller mit Roberta Steel:

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Ansonsten hoffe ich auch fürs zweite Halbjahr auf einen neuen Fall für Thomas Lynley, wahrscheinlich wieder vergebens.


    5. Die größte Enttäuschung bisher:
    Monika Geier - Müllers Morde
    Ich hatte einen Pfalzkrimi erwartet und leider etwas ganz anderes bekommen.


    6. Die größte Überraschung bisher:
    Javier Marías - Die sterblich Verliebten
    Mit ihm komme ich nicht immer zurecht, aber dieses Buch hat mir richtig gut gefallen.

    7. Dein neuester Lieblingsautor in 2017(Debüt oder einfach nur von Dir neu entdeckt)
    8. Neuester fiktionaler Schwarm (also im Sinne von Du bist ein bisschen verliebt in ;) )
    9. Neueste Liebingsfigur:


    Die drei Fragen kann ich auf einmal beantworten. Wenn du mich letztes Jahr gefragt hättest, wären es John Banville/Benjamin Black und Quirke gewesen. Dieses Jahr hat sich in dieser Richtung noch nichts getan.


    10. Ein Buch das Dich 2017 zum Weinen gebracht hat.
    Philipp Meyer - American Rust
    und
    Kate Atkinson - A god in ruins
    Beide im Urlaub und bei beiden habe ich im Hotelzimmer Tränchen vergossen.


    11. Ein Buch das Dich glücklich gemacht hat. (2017)
    Auch wenn ich mich wiederhole: Richard E. Grant - The Wah-Wah diaries. The making of a film


    12. Welches ist deine Lieblingsbuchverfilmung in diesem Jahr (bisher):
    Da habe ich noch keine gesehen.


    13. Welches ist deine - von Dir geschriebene - Lieblingsbuchrezension bisher?
    Michael Palin - Travelling to work
    Da wußte ich beim Lesen schon, wie die Rezi aussehen würde. Reichlich sentimental nämlich :zwinker:



    14. Das schönste Buch das Du dieses Jahr bisher gekauft oder geschenkt bekommen hast (es geht ums aussehen *g*)
    Da war noch kein Besonderes dabei, aber ich liebäugele da mit einem Bildband.


    15. Welche Bücher möchtest Du dieses Jahr noch unbedingt lesen?
    Ich habe eine kleine Tabelle mit Büchern aus 2010, die ich dieses Jahr lesen will/soll/mir voregenommen habe. Alle werden es wahrscheinlich nicht. Aber ich hoffe, dass ich die Zahl der Bücher zumindest halbieren kann.

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • 1. Bestes Buch bisher in 2017:
    Ulf Nilsson und Anna-Clara Tidholm - Adieu, Herr Muffin

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Es ist zwar "nur" ein Bilderbuch, aber das Buch, dass mich 2017 am meisten berührt hat. Es geht um ein altes Meerschweinchen, das vor seinem Tod sein Leben Revue passieren lässt. Ich habe es dreimal gelesen und jedes Mal geweint.


    2. Bestes Sequel bisher in 2017:
    Megan Shepherd - Gejagt

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Band zwei der "The Cage"-Trilogie, der mich ebenso wie Band eins total überzeugt hat.


    3. Neuerscheinung dieses ersten Halbjahres, die Du bisher noch nicht gelesen hast, aber das gerne möchtest:
    Sara Oliver - Zerrissen zwischen den Welten

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Unbedingt lesen möchte ich noch diese aktuelle Neuerscheinung, da ich Band eins und zwei wirklich gut fand und wissen möchte, wie die Trilogie endet.


    4. Die meist erwartete Neuerscheinung im zweiten Halbjahr 2017:
    Sebastian Fitzek - Flugangst 7A

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Der neue Fitzek (Erscheinungsdatum: 25. Oktober).


    5. Die größte Enttäuschung bisher:
    Tom Malmquist - In jedem Augenblick unseres Lebens

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Das berührendste an dem Buch war leider der Klappentext. Statt Taschentüchern brauchte ich dann aber extrem viel Durchhaltevermögen, um mich durch den schrecklichen Schreibstil mit den unsympathischen Figuren zu quälen.


    6. Die größte Überraschung bisher:
    Tracey Garvis Graves - On the Island

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Vom Cover her sah es mir eigentlich zu kitschig aus, aber der Klappentext klang interessant - gut, dass ich dieses Buch gelesen habe, denn es hat mich wirklich positiv überrascht und mir sehr gut gefallen.

    7. Dein neuester Lieblingsautor in 2017(Debüt oder einfach nur von Dir neu entdeckt)
    Valentina Fast, Autorin der "Royal"-Reihe.

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Ihre Bücher habe ich im Urlaub geradezu verschlungen - die deutsche Antwort auf "Selection".


    8. Neuester fiktionaler Schwarm (also im Sinne von Du bist ein bisschen verliebt in ;) )
    Ich verliebe mich nicht in Buchcharaktere, sondern eher in Filmfiguren oder Synchronsprecher :breitgrins: Wenn ich hier jemanden nennen müsste, dann wäre es Herr Muffin, das Meerschweinchen (siehe Frage 1) - und ja, man kann in eine Meerschweinchen verliebt sein!


    9. Neueste Liebingsfigur:
    siehe Frage 8


    10. Ein Buch das Dich 2017 zum Weinen gebracht hat.
    Ulf Nilsson und Anna-Clara Tidholm - Adieu, Herr Muffin
    Emily Trunko - Ich wollte nur, dass du noch weißt

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    11. Ein Buch das Dich glücklich gemacht hat. (2017)
    Am ehesten Valentina Fast - "Royal"-Reihe.
    So richtig glücklich hat mich aber kein Buch bisher gemacht (mich machen Bücher eher nachdenklich, bringen mich zum Lachen oder Weinen etc. Aber "glücklich" würde ich nicht sagen).


    12. Welches ist deine Lieblingsbuchverfilmung in diesem Jahr (bisher):
    Ich kann mich nicht wirklich erinnern, ob und welche Verfilmungen ich dieses Jahr gesehen habe. Die satirischen Umsetzungen von Klassikern im Neo Magazin Royale haben mir gut gefallen. Mit "Tote Mädchen lügen nicht" konnte ich nichts anfangen, weshalb ich nach einer Folge abgebrochen habe.
    Ich freue mich aber dieses Jahr noch auf die Verfilmung von "Der Circle" und die neue Staffel "Game of Thrones" (wobei die Serie inzwischen ja die Bücher überholt hat).


    13. Welches ist deine - von Dir geschriebene - Lieblingsbuchrezension bisher?
    öhm.. Vielleicht Megan Shepherd - Gejagt
    Wobei ich da schlecht zwischen Rezi und Buch trennen kann, glaube ich. Grundsätzlich mag ich meine Rezis lieber, wenn sie positiv sind, aber auch eine negative Rezi kann ja gut geschrieben sein. Aber das sollten besser andere beurteilen.


    14. Das schönste Buch das Du dieses Jahr bisher gekauft oder geschenkt bekommen hast (es geht ums aussehen *g*)
    Melinda Salisbury - The Sleeping Prince

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    15. Welche Bücher möchtest Du dieses Jahr noch unbedingt lesen?
    Möglichst viele von meinem SUB, um den endlich weiter abzubauen. Ansonsten im Herbst den neuen Fitzek und was mir sonst noch Interessantes in die Hände fällt.


  • Half Wild hat einfach 2 der besten Kusszenen die ich je in einem Roman gelesen habe, so toll, das ich diese Szene extra herausgeschrieben habe.


    Okay, das klingt wirklich interessant. Unter einer tollen Kussszene in einem Film kann ich mir ja noch etwas vorstellen, aber in einem Buch?



    1. Bestes Buch bisher in 2017:
    Emily Brontë - Sturmhöhe
    Es war mein vierter Versuch mit diesem Buch und endlich habe ich es komplett gelesen und es geliebt.


    Dann hat es sich ja wirklich gelohnt :smile:



    10. Ein Buch das Dich 2017 zum Weinen gebracht hat.
    Ich bin schwanger, mich bringt momentan viel zum Weinen.


    Auf Bücher ist das bei mir nicht übergegangen, aber bei schlimmen Nachrichten im Fernsehen kommen mir inzwischen schneller die Tränen.



    11. Ein Buch das Dich glücklich gemacht hat. (2017)
    [...] Bei manchen war ich aber glücklich, als ich sie beendet hatte (siehe Frage 5) :breitgrins:


    So gesehen hat mich auch ein Buch ungewollt glücklich gemacht (siehe meine Frage 5) :zwinker:



    7. Dein neuester Lieblingsautor in 2017(Debüt oder einfach nur von Dir neu entdeckt)
    Nicole Gozdek
    [...] (Ich hab jetzt natürlich den Vorteil dass ich sie zum Kaffeetrinken abschleppen kann und sie vorab ausfragen kann, hihihi)


    Da bin ich schon etwas neidisch! Weißt du bzw. darfst du verraten, ob der nächste Band direkt an den ersten Teil anschließen wird?



    Ich bin nicht in sie verknallt (was auch komisch wäre, denn sie ist ein Einhorn...) aber ich mag sie sehr.


    Ach Quatsch, ich bin ja auch in ein Meerschweinchen verliebt (und im realen Leben sogar gleich in fünf :herz: )



    Und außerdem die Comics von Sarah Andersen (Siehe Frage 2). Die schaffen es immer mich wohl zu fühlen.


    Die mag ich auch gerne. Gibt es den zweiten Band von ihr auch schon auf Deutsch?



    Zank
    Zu deiner Antwort 7: steht ja auch nix davon das dieser Charakter ein menschliches Wesen sein muss :breitgrins:


    Ganz genau :elch:


  • Da bin ich schon etwas neidisch! Weißt du bzw. darfst du verraten, ob der nächste Band direkt an den ersten Teil anschließen wird?


    Über die Handlung schweigt sie wie ein Grab, aber ich habe schon heraus, dass ein ganzer Teil nochmal total komplett umgeschrieben werden musste, weil irgendetwas, das sich auf den Rest der Story auswirken würde, im Lektorat rausgeflogen ist.


    Ob es direkt anschliesst finde ich mal als nächstes heraus, das ist eine gute Frage!

  • Von welchem Bären sprecht ihr eigentlich immer? :confused:


    Von dem, der bei kaluma und mir momentan steppt wie ein Bekloppter und uns die Lesezeit klaut :breitgrins:

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Christoph Hein - Trutz


    Wie bist du denn auf dieses Buch gekommen? Scheint mir jedenfalls nicht gesetzt, wenn ich die sonstigen Lektüren so ansehe. Ich war ja auf der gleichnamigen Lesung. Daher würde es mich interessieren, welche Beziehung Du zu Hein hast?


    Gruß, Thomas