01 - Seite 9 bis 100 (Caveat Emptor bis einschl. Kapitel 5)

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 48 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Mine_Bue.

  • Mir gefällt die Welt bisher auch ganz gut, aber irgendwie habe ich Probleme, mir Gottesgrab so richtig vorzustellen. Vor allem die Rippen und so. Irgendwie fehlt mir da ein bisschen die Vorstellung.


    Im deutschen Buch ist eine tolle Stadtkarte. Dort sind die Rippen abgebildet und man kann es sich dann viel besser vorstellen.

    :lesen:





  • Das habe ich mich auch schon gefragt. Aber für den Fall dass die Götter hier tatsächlich real sein sollte, ist es vielleicht ihre Magie ;-)


    Natürlich könnte es auch sein, dass es hier einfach nicht heliozentrisch, sondern geozentrisch ist? Dann würden die Sonnen um den Planeten kreisen, wie der Mond um die Erde. Oder der Planet kreist nur extrem langsam um eine der Sonnen, während die anderen beiden um den Planeten kreisen? Ich wäre hier auch mal für eine Fußnote zu haben.


    Die Sonnen und ob es sowas wirklich in der Form geben kann, da habe ich mir gar keine Gedanken darüber gemacht. :breitgrins: Das nehme ich einfach als fantastisch hin.

    :lesen:





  • [quote author=gagamaus]
    Die Sonnen und ob es sowas wirklich in der Form geben kann, da habe ich mir gar keine Gedanken darüber gemacht. :breitgrins: Das nehme ich einfach als fantastisch hin.
    [/quote]


    Ich habe es auch einfach als gegeben hingenommen und es nicht weiter hinterfragt, ob es Sinn macht. Ich kenne mich da auch ehrlich gesagt, nicht so mit den physikalischen Feinheiten aus..


  • Ich war am Anfang von den wechselnden Szenen ein bisschen verwirrt, und das, obwohl sie sogar durch die Schriftart abgesetzt waren. Am Anfang dachte ich, die Szene mit den Liebenden wäre das, was Mia sich vorstellt, während sie in Wahrheit den Henker umbringt.


    Das hat mich am Anfang auch durcheinander gebracht. Aber es waren dann wirklich zwei Handlungsstränge, zwischen denen Mia (oder auch Jay Kristoff) dann Parallelen gezogen hat.


  • Die Sonnen und ob es sowas wirklich in der Form geben kann, da habe ich mir gar keine Gedanken darüber gemacht. :breitgrins: Das nehme ich einfach als fantastisch hin.


    So viele Gedanken um die Sonnen und wer um wen kreist, hab ich mir auch nicht gemacht. Da halte ich es wie du, gagamaus, und nehme es einfach so hin. Es gibt so viele andere Details, auf die man auch achten kann/muss :breitgrins: Und so viel Ahnung von physikalischen oder astronomischen Gegebenheiten hab ich auch eh nicht, dass ich da irgendwas hinterfragen könnte :lachen:

  • Oh, damit hatte ich auch Probleme. Aber ich finde die Karte trotzdem super schön! Also so "ziemlich genau ein liegender Körper" ist das auch im deutschen Buch nicht... Aber der Glaube der Leute dort macht eben aus allem einen gefallenen Gott. :breitgrins: Existieren Niah und Aa eigentlich? Oder ist das (auch in einem Fantasybuch) nur der Glaube der Leute?
    Mia glaubt es ja nicht wirklich, trotzdem existiert ihre Gabe.

  • Existieren Niah und Aa eigentlich? Oder ist das (auch in einem Fantasybuch) nur der Glaube der Leute?
    Mia glaubt es ja nicht wirklich, trotzdem existiert ihre Gabe.


    Das habe ich mich jetzt auch schon öfters während des Lesens gefragt..