Zeigt her eure Bücher-Blogs!

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 594 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Katjaja.

  • @ Breña : Dein Blog ist gut geworden, bist auch schon verlinkt.



    Zur Impressumspflicht : Ich habe da schon negative Erfahrungen machen müssen, aber grundsätzlich ist die rechtliche Lage da eindeutig. Blogs, die regelmäßig Informationen bieten und in Ansätzen mit journalistischen Angeboten vergleichbar sind - und Rezensionsblogs gehören ganz eindeutig dazu - , benötigen ein Impressum. Wer darüber hinaus ein Partnerschaftsangebot oder andere Shops durch Werbung verlinkt, muß sogar ein erweitertes Impressum aufweisen. D.h., hier muß mindestens die Mailadresse zusätzlich zu den Adressdaten und dem Namen angegeben werden. Ein Kontaktformular reicht dann nicht, zur Telefonnummer gibt es unterschiedliche Urteile. Wer allerdings auf der sicheren Seite sein möchte, fügt diese auch bei.
    Aufgrund meiner negativen Erfahrungen habe ich mein Impressum allerdings als jpg eingefügt, sodaß es wenigstens nicht maschinenlesbar ist und somit auch nicht von google im Klartext erfasst werden kann.




  • in aller Kürze, weil ich in 10 Minuten los muss, einige Links zum Thema Impressum, Blog, geschäftsmäßig, redaktionelle Inhalte - und auch zum Unsinn von Disclaimern.


    Super, vielen lieben Dank! Jetzt bin ich schlauer, und das Impressum ist auch geändert (obwohl ich über das Einbinden in eine Grafik nachdenke).



    Brena (ich krieg dieses Zeichen nicht hin),


    :breitgrins:Guckstu hier!



    ich hatte extra einen Strich unter mein letztes Posting gesetzt, um klar zu machen, dass sich der Rest an die Allgemeinheit richtet und nicht speziell an dich. Ich hoffe, das hast du nicht anders verstanden? :winken:


    Nein, alles im grünen Bereich. Aber wenn ich mich schon hier rumtreibe, dann kann ich auch direkt antworten. :zwinker: Und tatsächlich finde ich gut, dass Du das Thema angesprochen hast, wie gesagt war ich bisher ziemlich planlos was das angeht.



    @ Breña : Dein Blog ist gut geworden, bist auch schon verlinkt.


    Vielen Dank! Übrigens ein schickes Theme, das Du verwendest. :zwinker:


    Tanja, mombour & tinius,
    ihr schmückt nun meine Linkliste.

    "Natürlich kann man sein ohne zu lesen, ohne Bücher, aber ich nicht, ich nicht."  J. L. Borges

  • Ja, das Theme ist wunderbar sachlich, die Farbgebung dezent. Das sollte mal jemand abgucken. ;)


  • Ja, das Theme ist wunderbar sachlich, die Farbgebung dezent. Das sollte mal jemand abgucken. ;)


    Sagen wir, ich habe nicht ab- aber parallelgeguckt. :breitgrins:

    "Natürlich kann man sein ohne zu lesen, ohne Bücher, aber ich nicht, ich nicht."  J. L. Borges

  • Selbst wenn, das wäre doch nicht wirklich von Übel. :) Solange meine Rezensionen nicht unautorisiert im Netz vagabundieren, ist mir das relativ egal. Und das Theme ist halt eines der wenigen Sachlichen, die WP.com anbietet...


  • Was diese rechtlichen Hinweise angeht: wenn man seinem guten Willen folgt und kurz recherchiert, welche Hinweise man setzen sollte, sind es immer eben diese. Ich bin, was diese Punkte angeht, absolut unwissend und auch uninteressiert, habe meine Recherche also auf das Nötigste beschränkt...


    Da kann ich mich Breña nur anschließen :redface: Von sowas hab ich keine Ahnung und hab dann einfach bei befreundeten Blogs, die schon länger bloggen als ich, geschaut, was die da stehen haben, etc. :redface:
    Aber danke für die Links. Das werde ich gleich mal lesen und (hoffentlich) schlauer draus werden :redface: :zwinker:

    Books are the ultimate Dumpees: put them down and they’ll wait for you forever; pay attention to them and they always love you back.<br />John Green - An Abundance of Katherines<br /><br />:lesewetter: Caprice

  • Hallo!


    Ich habe jetzt auch einen Blog, allerdings ist er noch im Aufbau:


    marimirl.gongoscho.at


    Und ich habe auch kein Impressum. Anfangs ist es kompliziert genug, den Blog halbwegs gut aufzubauen, dass man an solche Dinge gar nicht denkt.


    Noch fehlen leider Bilder etc., das kann ich in der Arbeit beim Ferialjob nicht machen. Aber das wird sich auch noch ändern, wenn ich etwas mehr Zeit habe.

  • Hier noch ein Artikel zur Impressumspflicht und vor allem dem Eingreifen der Behörden (auch bei privaten Websites - siehe letzte Absätze) : Bericht


  • Hier noch ein Artikel zur Impressumspflicht und vor allem dem Eingreifen der Behörden (auch bei privaten Websites - siehe letzte Absätze) : Bericht


    Hehe, habe ich auch eben entdeckt und wollte den Link soeben hier einstellen. Warst schneller. :smile:


  • Ich hätt auch so gern was Eigenes - aber wie macht man das? Also was brauch ich dafür?


    Das würde mich auch interessieren. Wordpress ist zwar nicht schlecht, aber von den Designs her und anderem nicht so toll...

    Liebe Grüße

    Chibi

    Bevor i mi aufreg´, is ma wurscht. - Rainer Maria Schießler

  • Das würde mich auch interessieren. Wordpress ist zwar nicht schlecht, aber von den Designs her und anderem nicht so toll...


    Also meins ist auch mit Wordpress, allerdings auf eigenem Space.
    Das Programm muss man sich bei wordpress.org runterladen, es gibt auch eine deutsche Version. Dann braucht man Space, einen FTP-Client und Zeit. Und ich dazu noch ein wenig Hilfe von meinem Bruder beim Installieren des Programms (eigener Space, FTP, ... war absolutes Neuland für mich). Der Rest war kein Problem, fehlten nur ein paar Kniffe.

  • Also meins ist auch mit Wordpress, allerdings auf eigenem Space.
    Das Programm muss man sich bei wordpress.org runterladen, es gibt auch eine deutsche Version. Dann braucht man Space, einen FTP-Client und Zeit. Und ich dazu noch ein wenig Hilfe von meinem Bruder beim Installieren des Programms (eigener Space, FTP, ... war absolutes Neuland für mich). Der Rest war kein Problem, fehlten nur ein paar Kniffe.


    Und was kostet das Ganze? Das wäre natürlich auch noch eine wichtige Frage.
    Das schöne an dem vorgefertigten Wordpress ist ja, dass es kostenlos ist.
    Aber sowas eigenes wäre schon was...

    Liebe Grüße

    Chibi

    Bevor i mi aufreg´, is ma wurscht. - Rainer Maria Schießler


  • Und was kostet das Ganze? Das wäre natürlich auch noch eine wichtige Frage.
    Das schöne an dem vorgefertigten Wordpress ist ja, dass es kostenlos ist.
    Aber sowas eigenes wäre schon was...


    Das Programm ist kostenlos.
    Für meinen Webspace zahle ich etwas, es gibt allerdings auch kostenlose Anbieter (z.B. bplaced).

  • Aufgrund einiger unschöner privater Differenzen mit dem Inhaber des Webservers auf dem meine (EX-) Homepage liegt, bin ich gerade dabei, in einer Nacht- und Nebelaktion umzuziehen (langsam wird es mühsam, bei 82 Rezis).


    Von nun an findet ihr mich unter


    http://literaturwelt.wordpress.com/


    und ich hoffe von ganzem Herzen, dass das Umziehen ein Ende hat und ich endlich angekommen bin.


    Mit lieben Grüßen,
    Sabine (die vor lauter Rezis nur mehr Sternchen sieht)


  • elsabina: kannst Du den Inhalt nicht einfach exportieren und im wordpress importieren? Die Beiträge umzuziehen war die wenigste Arbeit, als ich von Blogspot zum eigenen Blog mit wordpress gewechselt hatte.


    Ich hab die Rezis leider alle auf der Joomla-Seite eines ehemaligen Freundes gehabt... Und da ich mich mit Joomla eher wenig auskenne, werde ich die Beiträge lieber so rüberkopieren. In ein bis zwei Tagen sollte ich damit fertig sein.