Es war grad erst Lesewoche? Pff eeegal, lesen wir also weiter? ^^ 4.-5.11.2017

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 39 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kandida.

  • Guten Morgen! :smile:
    Da ich boshafterweise Stephanie Butlands "Ich treffe Dich zwischen den Zeilen" eingeschoben und ausgelesen hatte, verbleiben in Bruce Springsteens Biographie immer noch fast 200 der insgesamt 650 Seiten (ja, ein pralles Leben.. :zwinker:). Damit beginne ich jetzt, und das Buch liest sich weiterhin gut - definitiv ein Mann, der "etwas aus sich gemacht hat", durch alle Widrigkeiten hindurch. Übrigens u.a. auch durch Lesen.. :zwinker:
    Ein Sachbuch steht in den Startlöchern: Ian Mortimers "Zeiten der Erkenntnis". Ich finde den Ansatz sehr interessant, hab aber gestern abend nicht mehr genug Konzentration für mehr als die ersten 30 Seiten aufgebracht.
    Sitze jetzt hier mit einem großen Becher Tee.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Tina: Schön, Positives über M.-U. Klings neues Buch zu hören - ich fand das Känguru einfach klasse (mit dem man wohl was anfangen kann oder eben gaar nicht.. :breitgrins:) und das neue ist sicherlich früher oder später auch dran..


    Holunderbeere: DAS Buch von James Herriot?? :breitgrins: Es sind acht. Und "assoziiert" ein Reiseführer durch J.H.s Yorkshire.. Bei mir kam auch zuerst die in S/W ausgestrahlte Serie mit den phantastisch besetzten Brüdern S(s)iegfried und Tristan.. und dann irgendwann die Bücher - vielleicht ist für mich ein Reread fällig??


    Zank: Dein Buch hört sich äußerst.. geheimnisvoll an - keine Idee, worauf das hinauslaufen könnte..

    Einmal editiert, zuletzt von Alice ()

  • Gestern abend habe ich nur noch ein paar Seiten gelesen, da wir Besuch hatten...doch heute ist es grau, trüb und nass. sieht nach einem Tag auf dem Sofa mit Buch aus!

  • Ich schleiche mich hier auch mal so rein, aber an diesem Wochenende lese ich endlich auch mal wieder sehr viel.
    Die letzten Monate waren geprägt von Harry Potter, den ich in Originalsprache lese und für mich noch einmal ganz neu entdeckt habe. Zuletzt habe ich ihn meinen Kindern vorgelesen. Das ist schon etwas her und ich merke, dass nicht viel hängengebliebrn ist.
    Nun bin ich im letzten Viertel des letzten Bandes angekommen und das Loch, welches dich auftun wird, wenn ich fertig bin, ist schon fühlbar....
    Gleichzeitig freue ich mich aber auch schon auf ganz andere Literatur, die auf mich wartet.


    Herr Springsteen lächelt mich auch schon an und auf Elena Ferrante, die ich mir im Frühjahr aus Leipzig mitgebracht habe, freue ich mich auch schon.

    🐌

  • Holunderbeere: wie ist der Hirschhausen so? Habe das Buch schon öfter in der Bücherei stehen sehen..


    @Jandida: Harry Potter will ich auch mal wieder lesen. Eine Freundin hat ein Trivial Pursuit in der Harry Potter Edition - und bei den Quizfragen merke ich, dass ich vor allem vom 7. Band ganz viel vergessen habe.


    Ich komme mit meinem Hohlbein gut voran. Dieser Band spielt in einer Welt unter dem Meer (also der Himmel besteht aus Wasser), in der zwei Stämme gegeneinander kämpfen. Keine Ahnung warum :breitgrins: und neben den Menschen gibt es noch affenähnliche Wesen, die von beiden Stämmen unterdrückt werden und die nun rebellieren wollen. Action ohne Ende also :zwinker:

  • Zank: Dein Buch von Hohlbein klingt ganz gut, vielleicht sollte ich ihm mal wieder eine Chance geben. Mein letztes Buch von ihm (Dunkel) habe ich abgebrochen und das vorletzte (Die Moorhexe) fand ich auch nicht toll.


    Bei meinem Buch (Bin hexen, wünscht mir Gück) habe ich noch etwa 30 Seiten zu lesen und zwischendurch war es auch richtig lustig. Vor allem wird hier die Magie ganz anders dargestellt, als ich sie mir sonst vorstelle. Nur das für den Drachenmond übliche Liebesgedöns hätte ich nicht gebraucht, aber es ist in diesem Buch noch ganz erträglich. :zwinker:


    Bei uns regnet es auch und daher werde ich mich jetzt mit dem dritten Kaffee auf das Sofa setzen und den Rest noch lesen. :lesewetter:

    Liebe Grüsse Hanni 8)


  • Zank: Dein Buch von Hohlbein klingt ganz gut, vielleicht sollte ich ihm mal wieder eine Chance geben. Mein letztes Buch von ihm (Dunkel) habe ich abgebrochen und das vorletzte (Die Moorhexe) fand ich auch nicht toll.


    An Dunkel habe ich keine Erinnerungen mehr, die Moorhexe war okay. Es gibt aber definitiv bessere Bücher von ihm. Ich empfehle immer Märchenmond (wobei ich das als Kind besser fand als als Erwachsene), Spiegelzeit, Nach dem großen Feuer (mein Favorit)..

  • Je mehr ich in meinem Buch weiter lese, desto realer erscheint es mir. Am Ende werde ich noch paranoid werden. :entsetzt:


    Zank:
    An Märchenmond kann ich mich ganz dunkel erinnern. Ich hatte es damals, im letzten Jahrtausend, in meiner Schulbücherei ausgeliehen und es war mein erstes Fantasy-Buch. Ich weiß noch, dass ich das Cover des Buches sehr schön fand.
    Ansonsten habe ich von Hohlbein nur noch das Avalon-Projekt gelesen. Das hat mir damals ganz gut gefallen.


    Kandida:
    Harry Potter im Original ist wirklich noch mal was ganz anderes. Ich mag ihn auch lieber auf Englisch.

  • Zank: Märchenmond hätte ich hier sogar noch irgendwo im SUB. Dann werde ich es damit mal versuchen. :smile:


    Katjaja: Murphy spricht mich von der Geschichte her auch an und es klingt sehr interessant. Bin gespannt, wie es dir so gefällt! :winken:


    Ich bin mit meinem Buch durch und es war ganz nett für zwischendurch. Ich hätte mir nur ein bisschen mehr Magie gewünscht und etwas weniger Geplänkel. Zwischendurch gab es ganz tolle Ideen, nur gegen das Ende hin war mir alles ein wenig zu einfach. Aber für Fantasy geht das schon mal. :zwinker:


    Ich verabschiede mich dann mal, denn heute Abend werde ich wohl nichts neues mehr anfangen. Netflix ruft und die letzte Folge American Horror Story Roanoke will geguckt werden. Und bei Stranger Things hänge ich auch noch irgendwo in der Mitte fest. Ich wünsche euch einen schönen Abend mit euren Büchern! :winken:

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Tina: Das Avalon-Projekt fand ich auch nicht schlecht.ich weiß noch, dass ich das auf einer Dienstreise im Zug fast komplett gelesen habe (und das Buch ist wirklich dick. Da könnt ihr euch die Zugfahrt vorstellen :rollen: ).


    Hanni: Lass dann mal hören, wie dir Märchenmond gefällt :winken:


    Wir haben eben den Kleinen ins Bett gebracht und die Meerschweinchen versorgt. Jetzt ist erstmal Entspannung auf der Couch angesagt.

  • Ich bin ko und verziehe mich schon bald mit "und jetzt lasst uns tanzen " ins Bett. Morgen habe ich Frühdienst, das heisst um 5.10 Uhr aus den Federn...


    Die Geschichte gefällt mir gut, zeichnet ein Bild einer Ehe, wie es konservativer nicht sein könnte. Marguerite hat ihren Mann sogar gesietzt....und nun ist der gute Henry tot und ich gespannt, ob sie nun mit 78 Jahren endlich zu leben beginnt?


  • Tina: Das Avalon-Projekt fand ich auch nicht schlecht.ich weiß noch, dass ich das auf einer Dienstreise im Zug fast komplett gelesen habe (und das Buch ist wirklich dick. Da könnt ihr euch die Zugfahrt vorstellen :rollen: ).


    Hanni: Lass dann mal hören, wie dir Märchenmond gefällt :winken:


    Wir haben eben den Kleinen ins Bett gebracht und die Meerschweinchen versorgt. Jetzt ist erstmal Entspannung auf der Couch angesagt.


    Ich habe von Wolfgang Hohlbein schon mit "das Mörderhotel"geliebäugelt ...doch bisher hat mich die Dicke des Buches noch abgeschreckt.Schreibt wohl vorwiegend so dicke Schinken :zwinker:

  • Zank
    Eine HP-Trivial Pursuit Ausgabe - das hört sich doch spannend an.... :breitgrins:


    Tina
    Ja, es hat mich gereizt, nachdem ich festgestellt habe, wie verschüttet meine Englischkenntnisse waren.
    Begleitend habe ich im Anschluss den Film jeweils zum passenden Band, ebenfalls auf englisch, gesehen. Und mal wieder festgestellt, dass die Filme zwar sehr liebevoll gemacht sind, mir die Bücher aber dennoch lieber sind. (Ich liebe jedoch den Film-Snape....hervorragend!)


    Übrigens ist das Shellhouse von Bill und Fleur genau mein Geschmack. :breitgrins:

    🐌

  • Igela: es gibt auch dünnere Hohlbein-Bücher. Früher hat er sogar Heftromane geschrieben, also diese Dinger am Kiosk mit 70 Seiten. Die Hexer-Reihe, die ich gerade lese, ist ursprünglich so erschienen und wurde dann 20 Jahre später mit jeweils drei Heften pro Band in Buchform herausgegeben.


    Kandida: Das Trivial Pursuit ist auch wirklich toll. Wir haben es schon zweimal gespielt und die Fragen sind teilweise echt schwer. Oder wisst ihr noch den genauen Wortlaut des "Zauberspruches" mit dem Ron im ersten Band im Hogwarts Express die Ratte Krätze verzaubern will?

  • Zank
    Aus dem Stehgreif nicht, wenn ich verschiedene Antworten habe - eventuell....


    Geschafft habe ich das HP-Finale am Wochenende nicht, aber ich habe fast den Eindruck, ich zögere es selbst ein bisschen hinaus, bevor "es" zuende ist. :breitgrins:

    🐌

  • Nee, verschiedene Antwortmöglichkeiten gibt es dabei nicht. :breitgrins: Wie gesagt, die Fragen sind teils sehr schwer. Ob nun welcher Todesser xy getötet hat oder wie Ron mit zweiten Vornamen heißt.. aber es macht total viel Spaß!


    Richtige Antwort zur Ratte:


    Voller Name von Ron:


    Wünsche euch wieder eine schöne Woche! :winken:

  • Hallo miteinander,


    diesmal hat es sich für mich nicht gelohnt, da ich am Wochenende arbeiten musste. Bin dann beim nächsten Mal wieder dabei und freue mich schon drauf :smile:

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst


  • :rotfl: :rotfl: :freu:
    Da hätte ich absolut versagt....
    Und das, obwohl ich aktuell im Thema stecke. :breitgrins:

    🐌