Lesewochenende zu Pfingsten

Achtung! Momentan ist die Registrierung deaktiviert, weil die Zukunft von Literaturschock dank politischer Entscheidungen ungewiss ist (Uploadfilter).
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 94 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von valkyrja.

  • Hallo,


    meld mich mal vorbehaltlich/wetterbedingt zur Leserunde an und übernehme die "Rote Laterne" von hahaha Miramis. Hab mir schon mal zwei Romane von Jörg Kastner "Engelsfluch" und Engelsfürst" auf meinem SUB zurecht gelegt.


    Also bis denne. Man liest sich.
    :winken:
    Ciao Günni

    Never judge a book by its movie. (J. W. Eagan)

  • @Günni: Danke, danke, danke! :anbet:


    Aber die Rezension schreib ich trotzdem, nur muß ich nicht mit "Pfingstochse" unterschreiben... :breitgrins:


    Viele Grüße
    Miramis

    :lesen: Charlotte Link - Die Betrogene

  • Ich werde auch sehr gerne mit machen mit Dan Brown - Sakrileg


    Also ich glaube das passt ins Muster.

  • Dann übernehme ich die rote Laterne mal von Ingrimmsch, denn ich mache auch mit, nachdem mir die letzte Lesenacht so viel Spaß gemacht hat.


    Ich werde Paris ist eine Messe wert von Robert Merle lesen. Es handelt sich hier um den 5. Band einer, glaube ich, elfteiligen Reihe über die Religionskriege in Frankreich. Zeitlich beginnt die Reihe vor der Bartholomäusnacht und endet mit Ludwig XlV.

  • Ich würde sagen von Samstag 0:00 Uhr bis Montag 23:59 Uhr, oder?


    Ich werde mich ebenfalls anschließen, wenn nicht noch spontan was dazwischen kommt - zumindest für einen Teil der Zeit.


    Zur Auswahl stehen im Moment folgende Bücher:
    - Rita Mae Brown: Die Katze riecht Lunte (Mrs. Murphy-Krimi)
    - Kai Meyer: Das Buch von Eden (historischer Roman)
    - Laura Mancinelli: Das teuflische Testament
    - G.K. Chesterton: Father Browns Geheimnis. Erzählungen.


    Was ich dann letztendlich lese würd ich gern spontan nach Laune entscheiden. Für nen richtigen Lesemarathon braucht man eh mehr als ein Buch :)

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • Hallo zusammen :winken:


    muss ich mich für das Wochenende anmelden oder kann ich auch spontan dazustoßen? Ich bin an Pfingsten allein zuhause und habe vermutlich eine Menge Zeit :-) Ob ich dann aber wirklich zum Lesen komme, kann ich nicht vorher sagen.

  • Zitat von "Ingroscha"

    muss ich mich für das Wochenende anmelden oder kann ich auch spontan dazustoßen?


    Hmm... irgendwie finde ich bei so einem Lesewochenende eine Anmeldung doof. Da sollte man, finde ich, einfach dazustoßen (können)!
    Beginn ist einfach -wie schon geschrieben- der Pfingstsamstag und enden tut das Ganze zusammen mit dem Pfingstmontag - oder?!


    Bei mir ist in jedem Fall "Emmas Glück" noch aktuell. :klatschen: Und eventuell zusätzlich noch Sam Bourne - Die Gerechten. Mal schauen!


    Liebe Grüße
    dubh

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Hallo zusammen,


    Zitat von "Twilight"

    Ich würde sagen von Samstag 0:00 Uhr bis Montag 23:59 Uhr, oder?


    Das klingt gut von der Uhrzeit her. Da werde ich vielleicht auch ein paar Stunden Zeit hier mit dem Lesewochenende zu Pfingsten verbringen können.


    Werde zunächst mal mein aktuelles Buch beenden, dass weder mit dem einen noch mit dem anderen Themenbereich was zu tun hab, aber werde mir dann eine meiner neuesten Errungenschaften schaffen:


    Im Zeichen des Seraphim von John Sack. Da bin ich so lange drum rum geschlichen, jetzt stehts im RUB und das passt zum Thema Religion...von wegen Franz von Asisi. Bin gespannt und bis die Tage dann.


    lg
    kathrin

  • Zitat von "Kathrin"

    Im Zeichen des Seraphim von John Sack. Da bin ich so lange drum rum geschlichen, jetzt stehts im RUB


    Oh, wie toll! :klatschen: Da bin ich auch schon ein paar Mal drumrum geschlichen... Magst Du anschließend eine Rezi schreiben? Dann kann ich bei meinem nächsten "Schleichgang" nämlich viel besser eine Entscheidung treffen! :zwinker:


    Schöne Grüße
    dubh

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Sorry, dass ich jetzt wieder extra nachfrage - aber haben wir jetzt ein Thema fürs Lesewochenende oder ist es egal, was man liest? :confused:
    Ich bin jetzt übrigens fix dabei. Zumindest den Großteil des Wochenendes. :zwinker:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Die heißesten Themen-Anwärter bis jetzt waren "Duft" und "Kirche", beides wohl im weitesten Sinne. Letztendlich finde ich aber auch, dass man mit jedem Buch teilnehmen dürfen sollte. Und man sollte sich natürlich auch spontan dazugesellen dürfen. Oder wird sonst ein Postverbot im entsprechenden Thread ausgesprochen? ;)

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • Sehr schön - dann kann ich ja wohl einfach einklinken, wenn Zeit da ist :-)


    Ich werde auf jeden Fall versuchen mein Leserundenbuch 'Die sieben Monde des Jakobus' von Brigitte Riebe zu beenden - hänge da schon einige Zeit hinterher. Außerdem natürlich 'Zeit der Krähen' von G.R.R. Martin, in dem die unterschiedlichen Religionen keine kleine Rolle spielen.

  • Eigentlich wollte ich mich gerade wieder "abmelden", weil ich wahrscheinlich nicht allzu viel Zeit haben werde, weil wir Besuch bekommen. Aber da ja nun überlegt wird, ob man "einfach dazustoßen kann", bin ich wohl doch dabei. Da ich sowieso krank bin, werde ich am Wochenende auch sonst nicht großartig weggehen, also habe ich eigentlich genügend Zeit (bis auf den Besuch, von dem ich noch nicht einmal weiß, an welchem Tag er kommt).


    Mich würde jetzt nur noch interessieren, wie es nun mit den Themen läuft?
    Sind die jetzt festgesetzt oder kann man lesen, was man will?
    Denn ehrlich gesagt, hab ich im Moment nicht so das Bedürfnis nach einer Kirchen/Religion-Lektüre, auch wenn einiges diesbezüglich bei mir herumsteht...


    Liebe Grüße, read

    :leser: Ozzy Osbourne - I Am Ozzy<br /><br /><br /><br />Never trust anything that can think for itself, if you can&#39;t see where it keeps its brain

  • Hallöchen, ich bin noch ziemlich neu hier :winken:


    So ein Lesewochenede hört sich ziemlich gut an, leider kann ich nicht dabei sein, da ich andere Termine habe :smile:


    Aber ich wollte mich mal erkundigen bei euch wie das abläuft. Wann lest ihr denn dann? Abends und dann jeden Abend oder den ganzen Tag lang am Wochenende??


    Liebe Grüße

  • Hey dubh,


    Zitat von "dubh"


    Oh, wie toll! :klatschen: Da bin ich auch schon ein paar Mal drumrum geschlichen... Magst Du anschließend eine Rezi schreiben? Dann kann ich bei meinem nächsten "Schleichgang" nämlich viel besser eine Entscheidung treffen! :zwinker:


    Ja, klar, werde ne Rezi machen, kann aber vielleicht ein bissi dauern, kommt auf das Buch und meine Zeit an, aber ich nehm's mir zumindest mal fest vor.


    lg
    kathrin


  • Hallo Majorana,


    herzlich Willkommen! :blume:
    Ich bin auch noch ziemlich neu hier und dies ist auch mein erstes Lesewochenende. Wenn ich das richtig verstanden habe, beginnt das Lesewochenende in der Nacht auf Samstag. Thema ist "Duft" oder "Religion/Kirche". Du kannst ein Buch frei wählen, aber es sollte mit einem dieser Themen zu tun haben. Eigentlich meldet man sich zu einem Lesewochenende an, aber in diesem Fall wurde entschieden, dass man auch spontan dazu stoßen kann. Gelesen wird, wie man Zeit hat. Ich hoffe, ich habe das jetzt richtig wieder gegeben, @ all.

  • Majorana und alle anderen Unentschlossenen/Verunsicherten:
    Der Sinn der "Anmeldung" besteht eigentlich hauptsächlich darin, festzustellen, ob es überhaupt genug Interessentinnen für ein/e/n Lesetag, -nacht oder -wochenende gibt. Selbstverständlich darf man auch ohne dazustoßen. Jeder darf lesen, wann er Zeit und Lust hat, und nach Belieben seine Eindrücke zum Buch und "sonstiges" (ich denke da z. B. an das Kinderschokoladenkind :zwinker: ) niederschreiben. Das wichtigste ist, dass es Spaß macht.
    Was das Thema bzw. die Themen angeht, so sehen wir das nicht so eng. Mit ein bisschen Phantasie lässt sich von fast jedem Buch behaupten, es habe etwas mit Duft/Kirche/Religion zu tun. Zu einer richtigen Liebesgeschichte gehören Rosen (Duft), Vampire werden mit Kreuzen (Religion) in Schach gehalten, die Blutlache oder die zerfetzten Eingeweide des Ermordeten haben einen wohl vernehmbaren Geruch, mein letztens im Antiquariat gekauftes Buch riecht so schön nach altem Buch, zu einem ordentlichen historischen Roman gehört eigentlich ein Priester/Druide/Schamane o.ä. dazu, in meinem zuletzt gelesenen Fantasybuch wimmelte es nur so von ägyptischen Gottheiten...
    Also lasst euch nicht vom Mitlesen abhalten, nur weil ihr glaubt, ihr hättet kein passendes Buch!
    Wie wäre es mit einem Preis für die phantasievollste Begründung, weshalb gerade dieses Buch zum Thema passt?
    Auf ein frohes Lesen! :bang:

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Mit "Duft"? Na das passt ja super, ich lese gerade Das Parfum von Patrick Süskind. :zwinker:


    Aber wie gesagt, ich bin dieses WE leider verplant.

  • Da ich gerade erfahren habe, dass ich das lange Wochenende alleine bin, werde ich mitlesen.


    Aber: Ich blick's gerade nicht. GIBT es nun ein Thema, oder nicht? o_O