Was wollt ihr 2018 lesen?

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Lasst euch warnen von der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes - bleibt gesund!

Aber wer jetzt hier weiter Panik verbreitet, bekommt eine Zwangs-Forenpause verordnet!

Es gibt 100 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Doris.

  • 2017 war ein ziemlich gutes Lesejahr. Ich hatte diese drei Vorsätze und habe sie zu meiner eigenen Überraschung auch einhalten können :breitgrins:



    Mehr Bücher lesen als in diesem Jahr
    Mehr Bücher von meinen Leselisten lesen
    Listenoldies lesen


    Deshalb übernehme ich sie jetzt einfach mal und stocke noch um das hier auf:


    Den BBC Big Read fertig lesen.

    Darauf fehlen mir noch drei Bücher, dann ist eine meiner ältesten Listen fertig gelesen.


    Mehr Bücher vom International IMPAC Dublin Literary Award lesen.
    Das ist eine meiner längsten Listen und die hat leider noch viel zu viele Lücken.


    Jeden Monat einen Klassiker lesen.
    Das habe ich mir schon mal vorgenommen und bin schon im Februar kläglich gescheitert :sauer:


    und natürlich:


    Die Bücher vom SLW 2018 lesen.


    Was habt ihr euch vorgenommen?

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Kirsten ()

  • Ich möchte generell wieder mehr lesen, weil das dieses Jahr bei mir so eingebrochen ist und ich das echt vermisse. So langsam kommt auch die Lust danach wieder, weshalb ich da sehr zuversichtlich bin.


    Außerdem möchte ich meine englische Lektüre noch weiter ausbauen, da mir das auch fürs Studium zu gute kommt.


  • Ich möchte generell wieder mehr lesen, weil das dieses Jahr bei mir so eingebrochen ist und ich das echt vermisse.


    So ging es mir letztes Jahr :knuddel: aber dieses Jahr ist alles wieder gut.

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Jaqui: das war ein Fehler :teufel: ich meinte jeden Monat :winken:

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Kirsten ()

  • Ich wüsste da auch gleich ein paar Punkte, aber ich werde es für 2018 ganz einfach halten:
    Mehr lesen


    Das hatte ich mir auch für dieses Jahr vorgenommen und es hat leider nicht geklappt.
    Dabei fehlt mir nicht mal die Zeit, ich bin nur einfach abends meist so fertig, dass ich nur ein paar Seiten schaffe und das ärgert mich. Deshalb fasse ich wieder denselben Vorsatz und hoffe, dass es nächstes Jahr wieder besser wird.


  • Ich wüsste da auch gleich ein paar Punkte, aber ich werde es für 2018 ganz einfach halten:
    Mehr lesen


    :elch: Guter Vorsatz.


    Ich muss noch drüber nachdenken, ob ich mir Leseziele für nächstes Jahr setze.. so wenig, wie ich im Moment lese, bringt das nicht viel. Aber 2017 ist ja auch noch nicht vorbei, also bleibt mir noch etwas Zeit zum Überlegen. :zwinker:

  • Pah, wo sind eure langen, uneinhaltbaren Listen hin? :breitgrins: :breitgrins:


    Hier ist meine und ich werde garantiert versagen, mich aber grandios über alles freuen, das ich annähernd erreiche. Der Weg ist nämlich das Ziel und der ist gespickt mit supertollen Leseabenteuern.
    Nach dieser kleinen Motivationsrede kommt meine Liste:


    - 10 englische Bücher
    - 10 Krimis
    - 10 Liebesgeschichten
    - 10 Bücher, bei denen ich noch weiß wo ich sie herhabe
    - 10 Bücher, bei denen ich nicht mehr weiß, wo ich sie herhabe (wenn ich überhaupt so viele finde, ich merke mir doch eigentlich immer die Herkunft der Bücher)
    - 10 Bücher, die länger als ein Jahr auf dem SuB schmoren
    - 10 Bücher, die ich irgendwo ausgeliehen habe
    - 10 Star Trek Bücher (mein Star Trek SuB zählt zu meinem Ü450-Bücher-SuB gar nicht dazu, darum ist das wichtig)
    - 10 Phantastikbücher
    - 10 Klassiker


    Doppellistung möglich! (Sonst schaff ich es wirklich niemals)
    Und ich möchte wenigstens 50% hier im Forum rezensieren und meinen SuB erfolgreich verkleinern, d.h. 2019 möchte ich weniger Bücher haben, als am 1.1.2018.

  • Trotzdem noch sehr ambitioniert. :winken:


    Wenn ich mir die gemeldeten Bücher für den SLW2018 so ansehe, habe ich diesen Vorsatz zumindest theoretisch schon erreicht. Dem praktischen Teil werde ich einen eigenen Platz einräumen.


    Bina: den langen, uneinhaltbaren Listen habe ich doch schon längst einen eigenen Thread gegönnt :zwinker:

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Nachdem ich meine Silber-Trilogie endlich vervollständigt habe, möchte ich sie im nächsten Jahr unbedingt lesen. Daneben natürlich meine SLW-Bücher und von jeder Liste sagen wir mal mindestens zwei :breitgrins: Außerdem wäre es toll, wenn ich meinen gesamten SUB (inkl. E-Books) auf 50 herunter schrauben könnte.

    Einmal editiert, zuletzt von Avila ()

  • Ich werde im kommenden Jahr hauptsächlich nach Listen lesen. Da diese Listen gleichzeitig meine Lieblingsthemen sind, dürfte das nicht schwerfallen.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Auf jeden Fall möchte ich wieder mehr lesen. 2017 war ein Jahr des re-reads. Es sind sogar noch Bücher von meinem Weihnachts- und Geburtstagstischen übrig, weil ich eine Sucht nach englischsprachigen Büchern entwickelt habe.
    Alle HP-Bände habe ich durch und weil ich mir noch nicht mehr zutraue, bin ich zur Zeit bei der guten alten Rosamunde P. gestrandet. :redface:


    Das, gepaart mit weniger Zeit (dafür aber gesicherter Lesezeit, denn ich fahre jetzt zur Arbeit mit dem Bus und hâbe somit 40 Minuten feste Lesezeit täglich...), hatte zur Folge, dass ich letztlich weniger gelesen habe, als ich es gerne getan hätte.

    🐌

  • Geburtstags- und Weihnachtsbücher werden bei mir in den seltensten Fällen noch im gleichen im darauffolgenden (im gleichen ist ja quasi unmöglich ;) ) Jahr gelesen, sondern subben erstmal ein Weilchen herum.

  • Ich bin 2018 bescheiden mit meinen Wünschen:
    Ich möchte 2018 ganz viele tolle Bücher lesen. Ich weiss, dass da drunter ganz viele Thriller sein werden, denn die lese ich am liebsten. Ansonsten stresse ich mich nicht, wäre aber toll, wenn ich meine Liste der SUB Listenchallenge durch kriege. Ach ja, und meine mittlerweile seit Jahren konstante Anzahl Bücher pro Jahr von 200 halten kann.


  • Alle HP-Bände habe ich durch und weil ich mir noch nicht mehr zutraue, bin ich zur Zeit bei der guten alten Rosamunde P. gestrandet. :redface:


    Ich finde ja, dass die wesentlich besser ist als ihr Ruf, und wünsch Dir viel Spaß :smile: Was liest Du denn gerade?

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)