V. Teil - Seite 309 bis 403

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 41 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von buchregal123.

  • Zitat von TochterAlice

    Ich weiß noch gut, wie George W. Bush damals die Atmosphäre aufheizte - damals kam er mir total extrem vor. Das hat sich heutzutage, in Zeiten von Trump, schon ein bisschen relativiert.


    Da gab's doch auch mal kurz nach der Trump-Wahl so ein schönes Meme im Internet - ein Bild von "Dabbeljuh" mit der Unterschrift "And you thought I was stupid!" :breitgrins:


    Zitat

    Rachel ist ja wirklich eine Frau der Tat - geht als einzige Frau ins Camp - als ich das las, ging mir durch den Kopf, wie chauvinistisch die Männer doch waren, wobei: gewissermassen haben sie ja auch das Recht, unter sich zu sein.


    Das sehe ich anders. Klar, sie sind gewohnt, dass das Camp ein Männerding ist und nicht begeistert, dass da plötzlich eine Frau auftaucht, aber ein dermaßen unterirdisches Benehmen rechtfertigt das ganz sicher nicht.


    Zitat von ysa

    Irgendwann wird fast in einem Nebensatz gesagt, dass sich Trevor mit 2 Halbtagsjobs sein Studium finanziert hat, um so den Auflagen seines Vaters bezüglich finanzieller Unterstützung, zu entkommen. Hab ich da etwas überlesen? Sind diese Auflagen irgendwo genauer definiert? Das würde mich schon sehr interessieren.


    Das wurde nicht explizit erklärt, aber ich nehme an, dass Trevor einfach unabhängig von seinem Vater sein wollte. Hätte er Unterstützung von Jonathan angenommen, hätte der sich womöglich dauernd eingemischt oder Rechenschaft gefordert.


    Zitat

    Was ich mich aber schon die ganze Zeit frage... Hat Nelson eigentlich später je wieder die Geisterrehe gesehen?


    Eins ist mal kurz im 2. Teil aufgetaucht, später war nur mal die Rede davon, dass es eine Überzahl an Rehen gab, während andere Tierarten fast oder komplett verschwunden sind. Aber ob das die weißen waren - keine Ahnung.


    Zitat

    Was ich mich schon die ganze Zeit frage... ist dieses "ein echter Mann" eigentlich noch immer so stark in den Köpfen verankert? Und hat sich die Bedeutung nicht stark gewandelt in den letzten Jahrzehnten? Tatsächlich so stark gewandelt, dass eine Identitätskrise eigentlich verständlich wird? Wann ist denn nun ein Mann ein Mann?


    Es gibt sicherlich mehr akzeptierte Facetten, aber in den letzten Jahren fällt mir wieder verstärkt diese Schere zwischen Rosa und Blau, Jungen- und Mädchenspielzeug etc. auf :rollen:


    Zitat von Igela

    Darum denke ich ,gewisse Dinge sind "naturgegeben".Auch die Mathebegabung meines Sohnes oder das Flair für Sprachen meiner Tochter.


    Glaube ich nicht. Das ist halt zufällig die erwartete Verteilung der Vorlieben.


    Zitat von buchregal123

    Dann aber lief diese Beziehung eigentlich nach Trevors Regeln: Ich bin ab und an mal da und das hast du zu akzeptieren.


    So habe ich das nicht empfunden. Aber so läuft eine Beziehung mit einem Soldaten nun mal. Ich denke, Rachel wusste, worauf sie sich einlässt, und war bereit, das hinzunehmen, weil Trevor es ihr wert war.


    Zitat von Miss Lila

    Thomas scheint sich regelrecht für seine Mutter zu schämen.. anstatt stolz zu sein was für eine taffe Mutter er hat.


    Die wenigsten finden in diesem Alter ihre Mutter cool. Oder sind zumindest nicht bereit, es vor ihren Kumpels zuzugeben.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen






  • Rachels Gefühl, sie müsse eigentlich etwas sagen, aber nicht zu wissen, was, kenne ich auch. Da bin ich leider immer sehr unspontan und perplex :traurig:


    Meist kann ich mich gut zur Wehr setzen, aber es gibt auch schon mal Situationen, da wird man so überrumpelt, dass man nicht schlagfertig genug reagieren kann. Umso mehr ärgert man sich nachher über sich selbst.




    Da ist einer jahrelang Elitesoldat und wird dann zu Hause von einem Bekloppten erschossen :entsetzt:


    Tragisch!!!