Werner Sonne - Jerusalem, Jerusalem (05.03. - 25.03.2018)

Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Werner Sonne - Jerusalem, Jerusalem


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Bewerbungszeitraum für diese Leseaktion: 05.03. - 25.03.2018
    (mobi oder Print, bitte angeben - ohne Angabe erhaltet ihr ein mobi-ebook. Hierfür bitte folgende Anleitung beachten)


    Erscheinungsdatum: 27.03.2018


    Vielen Dank an Tinte & Feder



    Kurzbeschreibung


    Glänzend recherchierter und emotional bewegender Roman über die Schicksale zweier Frauen und Ihrer Weggefährten zu Zeiten der Staatsgründung Israels.


    Jerusalem, 1947: Judith, die das KZ Dachau überlebt hat, kommt nach Palästina, um Zuflucht bei ihrem einzigen verbliebenen Verwandten zu finden. Als die Jüdin nach der gefährlichen Reise vom Tod ihres Onkels erfährt, versucht sie voller Verzweiflung, sich das Leben zu nehmen.


    Im Hadassah-Krankenhaus rettet ihr die arabische Lernschwester Hana das Leben, indem sie ihr eigenes Blut spendet. Zwischen beiden Frauen entsteht ein zartes Band der Freundschaft, das jedoch im weiteren Verlauf auf eine harte Probe gestellt wird.


    Hanas Verlobter Jousseff erfährt, dass die Tochter einer prominenten palästinensischen Familie in einen jüdischen Arzt verliebt ist, und radikalisiert sich zusehends. Er schließt sich den Anhängern des Muftis an, deren Ziel es ist, die Juden ins Meer zu treiben. Judith hingegen folgt dem Palmach-Offizier Uri in den Kampf um Jerusalem.


    Die politische Lage spitzt sich zu: Als am 29. November 1947 die UNO den Teilungsplan annimmt, explodiert die Gewalt.


    Der Autor Werner Sonne war mehr als 40 Jahre als Fernsehkorrespondent für die ARD im In- und Ausland tätig. Er ist ein gefragter Experte auf dem Gebiet der Außen- und Sicherheitspolitik. Ihm gelingt, das menschliche Antlitz des Jerusalem-Konflikts zu zeigen, ohne für eine Seite Stellung zu beziehen.


    Neue Ausgabe: Die lieferbare Ausgabe von »Jerusalem, Jerusalem« wurde neu lektoriert und gestaltet.



    Teilnahmebedingungen:


    1) Mindestens 20 buchrelevante Beiträge hier im Forum


    2) Vollständig (Name, Vorname, Straße, PLZ & Ort!) ausgefüllte Adresse im Forenprofil


    3) Bewerbung mit Nennung der Seiten, auf denen ihr eure Rezensionen veröffentlichen werdet
    - Je höher die Streuung desto besser (mind. 5 Seiten)
    - Rezension hier im Forum, auf der Hauptseite (Gastrezensionen sind ohne Anmeldung möglich) sowie bei mind. einem Onlinebuchhändler wird vorausgesetzt.
    - Achtung: da es sich um ein Buch aus einem amazon-publishing Verlag handelt und es bei anderen Buchhändlern nicht immer gelistet ist, ist hier auf jeden Fall eine Rezension bei amazon erwünscht!


    4) Rezension innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches
    - in Ausnahmefällen kann die Frist um 2 Wochen verlängert werden, bitte meldet euch hierzu aber aktiv bei uns und gebt Bescheid
    - wer mehrere Rezensionen aus älteren Aktionen offen hat, wird nicht mehr berücksichtigt


    5) Posten der Rezensions-Links hier im Thread
    - Bitte postet nur die Links von freigeschalteten Rezensionen und dies auf einmal gesammelt in einem Beitrag
    - Stellt bitte, soweit möglich, Direktlinks zu euren Rezensionen ein (bei amazon geht das, indem ihr unter eurer Rezension auf "Kommentar als Link" klickt und dann diesen nehmt, hier im Forum auf den Link über eurem Beitrag, nicht den Threadtitel, etc). Auf Seiten, auf denen dies nicht möglich ist, nennt bitte Titel, Datum und Name, unter dem eure Rezension zu sehen ist. Bitte verlinkt nur auf Seiten, bei denen man die Rezensionen ohne Anmeldung sehen kann.


    6) Bitte beachtet diesen Thread

    Zur Zukunft der Leseaktionen


    Interessenten:

    Avila (mobi per mail oder print)

    dubh (print)

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Hier dürft ihr euch ab morgen (05.03.) bewerben.

    Bitte beachtet die neue Bedingung Nr. 6 sowie die Bedinungen bei amazon-Titeln ;)

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Hierfür bewerbe ich mich gerne. Die Thematik ist unglaublich spannend und so verwoben mit der deutschen Geschichte.


    Ich würde ein E-Book im Mobi-Format nehmen, wenn man mir das per Mail zu schicken kann, weil ich ja keinen Kindle habe. Ich nehme aber auch mit einem Print vorlieb. Wie es einfacher ist. ;)


    Ich rezensiere hier (Forum + Hauptseite), auf Amazon und Goodreads. Wenn Thalia das Buch im Angebot hat auch da, aber das ist ja nicht sicher.

  • Ha, das klingt definitiv nach einem Buch für mich! Daher möchte ich mich gerne als Testleserin bewerben. In diesem Fall allerdings für ein Printexemplar, da ich mobi nicht lesen kann.


    Die Rezension streue ich auf den folgenden Seiten:

    Amazon, Goodreads, LovelyBooks und natürlich hier und auf der Hauptseite.

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Vielen Dank an apub und Glückwunsch an...


    Avila (mobi)
    dubh (print)


    Allgemeine Hinweise:

    Bitte gebt hier im Thread Bescheid, wenn das Buch da ist und stellt dann innerhalb von max. 4 Wochen eure Rezensionslinks hier ein. Beachtet bitte die aktualisierten Hinweise zu den Verlinkungen! Wer diese nicht berücksichtigt, erhält in Zukunft auch keine Bücher mehr zugesprochen.

    Wenn ein Buch auf der Hauptseite noch nicht gelistet ist, meldet es bitte im Bibliothekarsbereich. Danke!


    Bitte tut uns auch einen Gefallen und hinterlegt in eurem Profil bei der Adresse nochmal eure Email-Adresse für ebook-Freiexemplare!

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Hm, du hast meinen Nick oben als Aurian eingetragen - ich sage jetzt trotzdem schon mal danke und ich freue mich! ;) (Da Aurian sich ja nicht beworben hat. :D )

  • Wundere dich nicht. Ich wurde ja auch schon mit einem "Meerschweinchen" verwechselt. :err:

    :lesen:

    Leserunde:


    Der Mann der Sherlock Holmes tötete - Graham Moore