Meredith Wild - All For You. Liebe

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Meredith Wild - All For You. Liebe

    LYX, Januar 2018

    336 Seiten; EUR 12.90 (broschiert)

    EAN 9783736305908

    Reihe: Bridge Reihe #2

    Originalsprache: englisch

    Originaltitel: Into The Fire



    Darren Bridge ist ein Frauenschwarm. Der Feuerwehrmann des New York Fire Departments trainiert regelmäßig im Fitnessstudio und hält stets Ausschau nach Frauen, die in sein Beuteschema fallen.

    Vanessa Hawkins ist chronisch überarbeitet und hat seit zwei Jahren keinen Urlaub mehr gemacht - mehr als dringend benötigt sie eine Auszeit.


    Die beiden begegnen sich als Trauzeugen auf der Hochzeit von Vanessas bester Freundin und Darrens Bruder wieder - und sofort stellt sich eine enorme Anziehungskraft ein. Doch Vanessa ist eher der Sicherheitstyp, auf der Suche nach einer stabilen Beziehung, die es zulässt, nebenbei Karriere zu machen - während Darren ein klassicher Bad Boy (oder sollte ich Playboy schreiben?), wie er im Buche steht, ist. Vanessa scheint also meilenweit entfernt davon, einen solchen Typen in ihr eh schon schwieriges Leben zu lassen.

    Passenderweise stellt Darren aber fest, dass sein Leben das nötige Prickeln und den vielversprechenden Glanz verloren hat - wäre da die schöne und clevere Vanessa, die so gar nicht interessiert sein will, nicht genau die Richtige? Während er überlegt, wie er den Weg ebnet, überlegt sie, ob ein solcher Kerl das Risiko wirklich wert ist…


    Es wäre vermessen, hier anzudeuten, dass der Plot irgendwie ungewöhnlich ist - zu viele Romane in dieser Art gibt es wohl. Nichtsdestotrotz sind der Autorin die Figuren ziemlich gut gelungen, denn sie sind glaubhaft und mit ausreichender Tiefe geschildert. Auch wenn ich nicht auf solche Menschen wie Darren stehe, muss ich gestehen, dass ich seinen Werdegang nachvollziehen konnte. Es scheint, dass er flüchtige Bekanntschaften sucht, weil er keine Nähe zulassen kann. Das Anspruchsdenken seiner Eltern scheint hier eine Rolle zu spielen - auch wenn er ihnen längst entkommen scheint. Vanessa hingegen ist mir da deutlich suspekter, denn ihr Karrieredenken ist mir komplett fremd. Sie macht alles für ihre Arbeit, selbst wenn sich ihr Chef wie ein echter A***h aufführt. Das ich Vanessas Vorstellungen nicht nachvollziehen kann, soll aber nicht heißen, dass ihre Figur unrealistisch ist, im Gegenteil. Auch die Tatsache, dass die Perspektive wechselt und somit beide Hauptfiguren die Gelegenheit erhalten, aus ihrer Sicht zu erzählen, ist ein guter Kniff, um die Geschichte runder zu machen.


    Der Roman erfindet das Rad nicht neu, die Figuren entwickeln sich in den zu erwartenden Bahnen und wie die Geschichte veranschreitet kann man ahnen, wenn mal liest, dass Meredith Wild eine hoffnungslose Romatikerin ist. Aber das klingt erstmal negativer als beabsichtigt, denn „All for you - Liebe“ liest sich flüssig und ist durchweg unterhaltsam. Dazu trägt vor allem die Autorin bei, die einfach schnell erzählt - es gibt keine unnötigen Szenen, keinen Satz, der zu viel ist.


    Fazit: Für alle, die an romantischen Geschichten interessiert sind, die ein paar schöne Lesestunden unter gewohnten Sternen bescheren.


    3ratten

    Liebe Grüße

    Tabea