Buchvorstellung: Oh wunderbare, wundersame Welt – Philosophische Erkenntnisse für alle Lebenslagen

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Liebe Forumgemeinde, hier mal etwas Eigenwerbung.

    (Anm.: habe keine eigene Rubrik Philosophie gefunden, deswegen hier)


    [Blockierte Grafik: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51XNi4Le-KL.jpg]



    In leichter, gleich wohl gepflegter Sprache präsentiert dieses Buch philosophische Erkenntnisse zu einer Vielzahl von Alltagsthemen und dies auf unterhaltsame Weise. Dazu gehören Bildung und Bücher ebenso wie Krankenhaus und Gericht, Politik, Medien oder Sport. Bei dieser Lebenskunstphilosophie à la Dobelli geht es weniger um die großen Fragen des Lebens, sondern um die kleinen. Manche Gedanken beanspruchen die Länge eines kurzen Essays, andere verkürzen sich zu Abschnitten oder Absätzen. So entsteht ein angenehmer Lesefluss, der auch das zwanglose Auswählen einzelner Themen und Leseabschnitte ermöglicht.


    Ebook: 1,99 €

    ASIN: B07C3PQ44V


    Viele Grüße

    Peter Waldbauer

    Peter Waldbauer, Jahrgang 1966, ist Betriebswirt und wohnt als freiberuflicher Dozent und Autor in der Nähe von Heidelberg. Er veröffentlichte bisher Essays und ein Dutzend Bücher: www.amazon.de/-/e/B00MBNCS5Y www.facebook.com/peter.waldbauer.77

    Einmal editiert, zuletzt von Suse () aus folgendem Grund: Short-Link gelöscht. Bitte keine verschleierten Links hier posten.