Die Wochenfrage!

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 5.417 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MatildaDean.

  • WIeso habt ihr so viele Regale??

    Wir haben um die 1.000 Bücher und die sind alle in drei Regalen direkt nebeneinander untergebracht. :/

    Und wir wissen aus dem Kopf, wo da welches Buch steht.

    Naja, ich habe mindestens doppelt so viele SuB-Bücher als ihr insgesamt, und mehr (viel mehr) gelesene Bücher als SuB-Bücher. Da braucht es natürlich ein paar Regale mehr.

    Ich habe meine Regalbretter nicht durchnummeriert - zu faul dazu. Theoretisch weiss ich bei jedem Buch, wo es steht, praktisch weiss ich, wo es stehen müsste. Was es lange nicht immer tut. Entweder weil ich es noch nicht eingeräumt habe, oder weil da, wo es hingehört, gerade kein Platz ist, oder weil ich es mal - zusammen mit einem Stapelchen anderer Bücher - als mögliche nächste Lektüre aus dem Regal geholt und nicht wieder zurückgestellt habe, oder weil ich es angefangen und unterbrochen habe, weshalb es auf einem der vielen Stapel, die sich in meiner gesamten Wohnung (exclusive Badezimmer) finden, ruht, bis ich es vielleicht mal weiterlesen möchte, und noch vielleichter dann auch finde.

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Hmm, wenn man's durchzieht ist es sicher super praktisch wenn man so viele Bücher hat wie manche hier :thumbup:

    Ich wär glaub ich zu unorganisert für so ein ausgeklügeltes System.. Und wenn man Bücher dann mal umordnen muss (weil ein Regalbrett zu voll wird), dann muss man ja wieder alles neu nummerieren in der Liste :ohnmacht: Typisch für mich wäre dann "das mach ich später"... und dann hätte ich eine superschicke (nicht mehr korrekte) Liste :autsch:

    Ich kann die Einträge für die Regalbrett-Nummern in meiner Verwaltungssoftware auf dem Smartphone ändern, kann das also machen, während ich umräume.

  • Mir reicht es zu wissen, wie viele SuB-Bücher ich habe. Das ist aber nur ein Bruchteil von den Büchern, die bei uns im Haus sind. Wenn ich da zu zählen begänne, wäre ich ziemlich lang beschäftigt. ^^

  • Bei mir sind es ca. 700 - auf einige Räume verteilt. Ich glaube, dass Mr. Sagota schon ganz froh ist, dass so einige die Räumlichkeiten auch wieder verlassen dürfen nach dem Lesen 8o


    Büchersuchties haben ja schon Glück, wenn da keine Gegenwehr kommt - stellt euch vor, Mr. X oder Y würde im Gegenzug auch anfangen, etwas zu sammeln :rolleyes:

    z.B. dvd's - bei uns gibt es sogar noch einige antiquarische VHS-Exemplare - da wäre dann irgendwann outsourcing unumgänglich:

    Gartenhütte, ehemaliger Pferdestall etc. pp - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt... :elch:


    kurzum, dann würden auch wir vor der Frage stehen: (Wo)Hindemith??? :zwinker:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

    Einmal editiert, zuletzt von Sagota ()

  • Büchersuchties haben ja schon Glück, wenn da keine Gegenwehr kommt - stellt euch vor, Mr. X oder Y würde im Gegenzug auch anfangen, etwas zu sammeln :rolleyes:

    z.B. dvd's

    Mein Sohn sammelt Blurays, die bereits aus seinem Zimmer in meinen Wohnzimmerschrank wuchern. Bedenkliche Entwicklung. Gut, dass sein Auszug absehbar ist, da seine Ausbildung in drei Monaten zu Ende geht. Außerdem habe ich dann ein weiteres Zimmer für meine Bücher. Wobei :/ einen Teil der Jugendbücher darf er gerne da lassen. HP und Artemis z.b. 8o

    :lesen:





  • Ich schätze, dass es bei uns um die 2000 Exemplare sind. Tendenz gleichbleibend, da ich alle paar Monate meine Regale durchforste und aussortiere. Wackelkanditaten dürfen immer so lange bleiben, bis der Platz zu eng wird. Dann wird jedes Mal neu entschieden, ob es Zeit ist für sie zu gehen.

  • Um ehrlich zu sein, ich habe absolut keine Ahnung wie viele Bücher auf meinem SUB liegen. Bei der Belletristik habe ich mal eine ungefähre Liste gemacht, aber was die Menge an Sachbüchern betrifft, bin ich gnadenlos überfragt.

    Eigentlich will ich das auch gar nicht so genau wissen. Und einen "Lese"Druck verspüre ich auch nicht. Im Gegenteil, es ist irgendwie beruhigend zu wissen, das noch Bücher im Haus sind die ich noch nie gelesen habe.

    It is the quality of one’s convictions that determines success, not the number of followers! *Remus Lupin*

  • Im Gegenteil, es ist irgendwie beruhigend zu wissen, das noch Bücher im Haus sind die ich noch nie gelesen habe.

    Solche stehen in jeder Bibliothek. Abermillionen davon ... ;)

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Im Gegenteil, es ist irgendwie beruhigend zu wissen, das noch Bücher im Haus sind die ich noch nie gelesen habe.

    Solche stehen in jeder Bibliothek. Abermillionen davon ... ;)

    Ja aber dann müsste ich mich ja anziehen und in die Stadt radeln und die hat Sonntags geschlossen. ;)

    It is the quality of one’s convictions that determines success, not the number of followers! *Remus Lupin*

  • Solche stehen in jeder Bibliothek. Abermillionen davon ... ;)

    Ja aber dann müsste ich mich ja anziehen und in die Stadt radeln und die hat Sonntags geschlossen. ;)

    Diese Antwort in diesem Forum, im dem gefühlt 99,99% von der on-Leihe schwärmen? 8|

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Diese Antwort in diesem Forum, im dem gefühlt 99,99% von der on-Leihe schwärmen?

    Aber es gibt immer noch dieses 0,01% und das hast du eben erwischt ;-)

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Hey ich fange jetzt erst an, mich an Hörbücher zu gewöhnen. Ich bin noch nicht bereit für ein E-Book. ^^

    It is the quality of one’s convictions that determines success, not the number of followers! *Remus Lupin*

  • Ich bin noch nicht bereit für ein E-Book. ^^

    schließe mich an 8o und daher gehöre ich auch nicht zu den 99,9 %, die für die onleihe schwärmen (ich schwärme noch für echte prints :love:)

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich bitte euch die Diskussionen zu der vorangegangenen Wochenfrage nun als abgeschlossen zu betrachten, damit sich die Themen nicht vermischen!