Die Wochenfrage!

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 3.748 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MatildaDean.

  • Ich interpretiere die Frage für mich so, dass es um Bücher geht, die zum Vergnügen gelesen werden sollen, und dass der Aufenthalt auf der Insel sehr lange sein wird. Unter diesen Voraussetzungen würde ich wohl zwei bekannte Bücher mitnehmen, die möglichst dick sind; zwei Wohlfühlbücher für schlechte Tage und ein Buch, das ich noch nicht kenne.

    Aus meinem Regal fallen mit da spontan ein:

    - Herr der Ringe - Sammelband

    - Hanni & Nanni - Sammelband

    - Gut gegen Nordwind

    - Momo

    - vielleicht was von Fontane

  • Auf jeden Fall "Herr der Fliegen" von William Golding, um mir immer wieder vor Augen zu führen, dass ich trotz Einsamkeit froh sein kann allein gestrandet zu sein ^^


    Und dann ein paar persönliche Evergreens, die ich ohne Langeweile lesen kann, bis ich alt und grau bin :belehrerin:

    Das Lieblingsbuch meiner Jugend ("Ein Kreis schließt sich" von Sollace Hotze) und ein paar Terry Pratchetts :buecherstapel:

    Ja ich weiß, insgesamt wären nur 5 Bücher erlaubt :err:

  • Gelesene Bücher noch mal lesen, empfinde ich als langweilig. Da weiss man ja schon was geschieht.

    Das Interessante an Büchern ist ja nicht, was erzählt wird, sondern wie es erzählt wird. Ausserdem gibt es noch Sach- und Fachbücher. Ich würde wahrscheinlich für Bücher wie Kants "Kritik der reinen Vernunft" optieren. Und viele Bleistifte und viel Papier... ;)

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Das Interessante an Büchern ist ja nicht, was erzählt wird, sondern wie es erzählt wird.

    Reine Ansichtssache!

    Auch wenn das Interessante in Büchern ist, wie es erzählt wird ( womit ich nicht deiner Meinung bin)...auch das kenne ich ja schon nach dem Lesen. Es gibt so viele gute Bücher (okay, vielleicht nicht auf unserer einsamen Insel). Da lese ich bestimmt kein Buch mehrmals. :err:

  • HoldenCaulfield Heiße Hüpfer kenn ich noch nicht. Dann könnte ich das ja gleich mal mitnehmen auf die Insel.

    Leihst du's mir? Ich geb's dann per Flaschenpost zurück :titanic:


    Oder wir alle beziehen Nachbarinseln und trainieren Möwen als Buchsendungstauben :urlaub:

  • Das Interessante an Büchern ist ja nicht, was erzählt wird, sondern wie es erzählt wird.

    Reine Ansichtssache!

    Auch wenn das Interessante in Büchern ist, wie es erzählt wird ( womit ich nicht deiner Meinung bin)...auch das kenne ich ja schon nach dem Lesen. Es gibt so viele gute Bücher (okay, vielleicht nicht auf unserer einsamen Insel). Da lese ich bestimmt kein Buch mehrmals. :err:

    Ich finde z.B Rereads sehr spannend, man entdeckt immer etwas, was beim ersten Lesen übersehen wurde. Und man verändert sich ja auch, ich finde es total interessannt, wie ich manche Bücher heute sehe oder was ich besser verstehe, als beim ersten Lesen. Deshalb hab ich auch eine Liste mit Büchern, die ich auf jedenfall noch mal lesen möchte. Manchmal tut es mir aber auch einfach nur gut, in einem Lieblingsbuch zu schmökern.

  • Manchmal tut es mir aber auch einfach nur gut, in einem Lieblingsbuch zu schmökern.

    Da bin ich bei dir.


    Um auf die Wochenfrage zurück zu kommen: ich kann mich nicht entscheiden. Nehme ich fünf Sammelbände, um lange genug Lektüre zu haben? Oder nehme ich einfach die fünf dicksten Bücher meiner Leseliste und hoffe, dass sie dick genug sind für den Aufenthalt? Konkret kann ich kein Buch nennen, aber ich lasse mich gerne inspirieren.

    I'm young enough to still see the passionate girl that I sued to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.

  • @Holden: Ulysses?

    I'm young enough to still see the passionate girl that I sued to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.

  • Wir müssen die Inselfrage nochmal splitten :breitgrins::titanic:.

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark.Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.Hermann Hesse

  • Reine Ansichtssache!

    Auch wenn das Interessante in Büchern ist, wie es erzählt wird ( womit ich nicht deiner Meinung bin)...auch das kenne ich ja schon nach dem Lesen. Es gibt so viele gute Bücher (okay, vielleicht nicht auf unserer einsamen Insel). Da lese ich bestimmt kein Buch mehrmals. :err:

    Mir geht's in der Tat auch so - es gibt SO viele interessante Bücher, dass ich eigentlich niemals ein Buch mehrmals lese. Dennoch habe ich in Anbetracht der Tatsache nie wieder von dieser einsamen Insel runterzukommen, 4 von 5 Bücher gewählt, die ich bereits gelesen habe und gerne nochmal lesen würde ^^


    Vielleicht entdecken wir auf der einsamen Insel aber auch eine riesige Dschungel-Palmen-Biblitohek. Dann würde ich keines dieser Bücher lesen.

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

  • Oder wir alle beziehen Nachbarinseln und trainieren Möwen als Buchsendungstauben

    Auf Ideen kommt ihr. Eine simple ( 8o) Wochenfrage und nun werden Bündnisse geschlossen und Tiere eingespannt um eure Sucht zu befriedigen! :ohnmacht:

  • Am praktischsten finde ich bis jetzt die Idee von Marada

    Vielleicht entdecken wir auf der einsamen Insel aber auch eine riesige Dschungel-Palmen-Biblitohek.

    Wenn wir alle ganz fest dran glauben, wird dieser Insel-Tagtraum bestimmt wahr:laola:

  • Katjaja Oh, das klingt interessant, das muss ich mir gleich näher ansehen. Auf jeden Fall ist es sehr passend zu unserer Insel ^^


    Konstanze Der erste, der diese Bibliothek findet, postet es bitte hier im Forum :D Dann ist die Insel bald nicht mehr einsam.

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"