So viele Feiertage - so viele Bücher zu lesen^^ Lesewochenende 18.5 bis 21.5.2018

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 97 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Aurian.

  • Guten Morgen alle miteinander. Gleich wird gefrühstückt...wenn denn mein Sohn endlich mal mit den frischen Brötchen kommt. Er bringt am Samstagmorgen immer frische Brötchen von der Arbeit mit, doch heute dauert das. Dann werde ich eine Beeren-Pavovla für heute abend machen. Wir bekommen Besuch von guten Freunden, die wir ewig nicht mehr gesehen haben und da freue ich mich sehr darauf. Heute nachmittag wird dann in meinem Thriller weiter gelesen und der letzte Leseabschnitt von "Vatertage" kommentiert. Ach ja, und die Rezension, die schreibe ich heute nachmittag auch noch.

  • Guten Morgen :)

    Ich habe heute früh schon Shortbread gebacken und mache mich gleich auf zu meiner Freundin.


    Mit "Saufit" bin ich gestern noch etwas voran gekommen. Im Moment versucht der Autor, die perfekte Ernährungsform zu finden. Lustig war das Kapitel, in dem ein Laufband kauft, über dem er dann eine Konstruktion für seinen Computer baut - so kann er im Gehen arbeiten (weil sitzen ja bekanntlich schlecht ist).

  • Ich habe nun rund 100 Seiten in meinem Thriller " Niemand weint um dich" gelesen. Eine Herausforderung. Denn weder sind die Kapitel chronologisch geordnet, noch sind sie immer gekennzeichnet aus wessen Sicht erzählt wird. Kapitel 2 hatte ich schon zur Hälfte gelesen und wusste immer noch nicht, wer denn da in ich Perspektive erzählt. Zudem habe ich bisher den Eindruck es geht um etwas ganz anderes als der Klappentext erzählt. Die Entführung der 3 jährigen Coco spielt bestenfalls eine Nebenrolle und ist nur Anlass um die verschiedensten Streitigkeiten und Abneigungen der Familie dar zu stellen...da muss unbedingt noch was kommen um mich vom Hocker zu reissen...allerdings habe ich auch erst ( schon) die Hälfte gelesen.

  • Ich habe geplant am Wochenende hiermit anzufangen:

    Stephen King - The Stand

    Ich bin gespannt, wie es dir gefällt, das Buch hatte ich vor Ewigkeiten gelesen und mir gefiel es sehr gut.


    Ich werde an meinem Stephen-King-Roman "Das Spiel" weiterlesen, in der HOffnung, es noch an diesem Wochenende zu beenden.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Gleich werde ich aber noch einen kleinen Spaziergang machen, auf dem Weg werde ich das Hörbuch vom ersten Herr der Ringe-Band: Die Gefährten weiterhören.

  • die heiraten morgen? Das hatte ich gar nicht auf dem Schirm, habe mal irgendwo gelesen , dass Harry heiratet...doch nicht weiter verfolgt.

    Mich interessiert diese Hochzeit so gut wie gar nicht, deshalb bleibt das TV-Gerät auch den ganzen Tag aus. :)

  • Zur Zeit lese ich „Alles Begehren“ von Ruth Jones. Ich finde die zerstörerische Kraft der Begierde wird hier gut beschrieben.


    Jetzt fange ich gleich an zu Kochen. Der Spargel liegt hier und will verarbeitet werden :)


    Später muss ich mir noch eine Kombination aus alkoholfreiem Sekt und Himbeersirup einfallen lassen, die trinkbar ist.


    Zwischendurch wird natürlich gelesen und hier reingeschaut.

  • die heiraten morgen? Das hatte ich gar nicht auf dem Schirm, habe mal irgendwo gelesen , dass Harry heiratet...doch nicht weiter verfolgt.

    Mich interessiert diese Hochzeit so gut wie gar nicht, deshalb bleibt das TV-Gerät auch den ganzen Tag aus. :)

    Mich auch nicht....

  • Mich auch nicht....

    Dann bin ich wenigstens nicht der Einzige. :)Und eine Ablenkungsquelle fällt somit schon mal weg und es bleibt mehr Zeit zum Lesen, andererseits läuft die Flimmerkiste bei mir auch abseits derartiger Veranstaltungen eher selten, außer wenn ich Radiosender höre, die ich mit meinem kleinen Radiowecker nicht empfangen kann.

  • Hallo zusammen,


    ich werde heute Das Kastell von F. Paul Wilson weiterlesen. Gut 100 Seiten sind schon gelesen und es ist auch spannend, nur mag ich halt nicht so gerne über Nazis lesen. Daher kaue ich auch schon eine Woche an dem Buch herum.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    War ja auch eine klasse Idee von mir, nebenher noch die BBC-Serie über Auschwitz nebenher auf Netflix zu gucken...<X;(


    Heute morgen hatten wir den ersten Tierarztbesuch dieses Jahr mit unserem Tiger, der sich bei einem Streit wieder mal einen Abszess eingefangen hatte, und da er noch ein bisschen torkelig von der Sedierung ist, setz ich mich auf die Couch, betüdel ihn und lese ein wenig.

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Hallo, Ihr Lieben,

    Ich gesell mich auch mal zu den Lesenden - bis jetzt hatten wir hier "Draußensitz- und Gartenwetter", aber jetzt rumpelt der Himmel und es schüttet. Ist ok jetzt für mich (nicht, dass sie mich fragen würden.. :rolleyes:) - ich schau dem Regen durch die Fenstertür zu und lese erst mal


    Christian Eisert - Kim & Struppi (Ferien in Nordkorea)

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    zu Ende. Hab das irgendwo hier "aufgegabelt".. ^^

  • Alice hier gewittert es auch gewaltig. Hat gerade begonnen.

    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. Unser Besuch trudelt bald ein.

    Essen ist vorbereitet. Wir haben ausgiebig gekocht. Es gibt selbstgemachte Knöpfli ( weiss nicht wie das ausserhalb der Schweiz heisst?), dazu Huhnstroganoff und Salat. Danach eine Beeren- Pavlovla.

  • Hier regnet es nur.


    "The Stand" habe ich als Jugendliche mal halb gelesen und dann abgebrochen. Irgendwie war mir das Buch zu langatmig und langweilig. Mir ist eine Szene im Gedächtnis geblieben, in der die Frau der Hauptfigur(?) sagt, dass auch Anführer (also er) braune Streifen in ihrer Unterhose haben. Das hat mich nachhaltig geekelt und von allen Stephen King Büchern abgehalten ^^


    Die Royal Wedding haben wir vorhin geschaut und uns sehr amüsiert, wie häufig George Clooney eingeblendet wurde ;)

  • Statt zu Lesen bin ich eingeschlafen. So kriegt man den Tag auch rum...:sleeping: Katerchen geht es soweit ganz gut, er hat sich ein bisschen beruhigt und schläft auch. Ein paar Seiten habe ich gelesen und zum Glück kriegen hier die Nazis ihr Fett weg, aber mit denen mitzufiebern fällt mir schwer.


    Igela Spätzle vielleicht? Bin mir nicht sicher...:gruebel:

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Zank  :lachen: Ja man merkte das viele Gäste da waren, die in Deutschland eben keiner kannte. Wäre interessant zu wissen, wie das bei der BBC ausgesehen hat.


    Ich geselle mich jetzt mit meinem Buch zu euch. Mal sehen ob es mir besser gefällt als der Höllenkönig.



    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Töchter einer neuen Zeit von Carmen Korn

    Wie erwähnt hab ich das Buch nur deshalb zu Hause, weil es zufällig im offenen Bücherregal in Heidelberg stand und eine Freundin es mochte. Falls es mir nicht gefällt hab ich zumindest kein Geld ausgegeben und es wandert einfach zurück^^ Wobei ich vermute das es das so oder so wird, ich hab so wenig Platz im Regal das ich grade nur ganz tolle Bücher weiterhin behalte und auch definitiv dieses Jahr noch mal ausmisten muss.


    Zum Inhalt:

    Der Roman handelt etwa 30 Jahre deutsche Geschichte ab und dreht sich um vier Frauen die alle etwa um 1900 bzw. 1901 geboren wurden. Soweit ich das sehe begleitet er die vier von ihrer Jugend bis etwa kurz nach dem zweiten Weltkrieg. Band zwei wird dann da wohl ansetzen.

    Zurück zu Band 1: Hamburg 1919: die neunzehnjährige Henny möchte in der Frauenklinik Finkenau ihre Ausbildung zur Hebamme beginnen.Dort trifft sie auch auf ihre bald besten Freundinnen. Ida, aus großbürgerlichem Hause, deren Vater es gerne sehen würde, wenn sie bald den gutbetuchten Friedrich Campmann heiraten würde - immerhin ein vielversprechender junger Bankier mit glänzenden Karriere Aussichten. Käthe, die sich stark politisch für die Kommunisten engagiert und Lina, die alleinstehende Lehrerin, deren Leben für andere sehr unkonventionell erscheint.


    Ich bin gespannt, wie es der Autorin gelingt einerseits die große Zeitspanne umzusetzen, aber auch die glaubwürdigkeit der Figuren im Auge zu behalten. Grade hier kann das ja schnell mal zu sehr ins Episodenhafte abdriften. Schauen wir mal. Mir gefällt schon mal das hier so verschiedene Frauen aufeinander treffen.

  • Ich bin auch gerade aus unserem Garten rein, aber hier ist zum Glück noch schönes Wetter. Hoffentlich macht das Gewitter einen großen Bogen ums Dorf.


    Zank Ich denke, Stephen King hat gelegentlich den Drang etwas weit auszuholen, auch was seine Figurenbeschreibungen betrifft.


    Die Royal Wedding haben wir vorhin geschaut und uns sehr amüsiert, wie häufig George Clooney eingeblendet wurde ;)

    Der ist bestimmt für die Kaffeemaschine verantwortlich. ;)

  • Das Wetter ist hier noch super. Erst morgen soll es dann wohl Gewitter geben... hatte ja gehofft das Wetter würde bleiben...


    Jetzt hab ich erstmal gegessen und schau grad noch eine alte Folge meiner Lieblingsserie Professor T. (kann ich jedem empfehlen der eine Hauptfigur a la Sherlock mag, find für eine Dt. Serie echt mal richtig gut^^).