Feiertag oder nicht... lesen geht immer - langes Lesewochenende 30.5.-3.6.2018

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 110 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Firiath.

  • Mein Buch "Miss Gladys und ihr Astronaut" gefällt mir sehr gut. Es geht um zwei Kinder, die bei ihrer Oma Gladys leben. Doch diese leidet unter beginnender Demenz, was niemand merken darf, damit die Kinder bei ihr bleiben können. Durch Zufall hat Gladys Tom Major, einen Astronauten, am Telefon. Er hat seine ganz eigene Geschichte und ist auf dem Weg zum Mars. Eigentlich will er nichts mehr mit Menschen zu tun haben, aber er ist die einzige Hoffnung für die drei ...

    Die Geschichte ist mal lustig und mal traurig, aber immer sehr menschlich.


    Gute Nacht! Ich gehe jetzt ins Bett und bin schon gespannt, wie es weitergeht.


    Morgen früh geht es auf den Wochenmarkt und abends auf eine Geburtstagsfeier.

  • Hallo zusammen, ich melde mich kurz zu später Stunde: Leider bin ich nicht eben viel zum Lesen gekommen heute, aber das WE liegt ja noch vor uns...


    Hier im SW gingen gestern Abend ziemliche Gewitter nieder - mit Starkregen, der Stunden anhielt... Südlich der LHS liefen wohl so einige Keller voll - 50 Pferde sind GsD gerettet worden, die durch die Wassermassen in Gefahr waren. Zum Glück gab es nur (die aber wohl nicht zu knapp) Sachschäden....


    So, nun werde ich noch ein wenig in meinem Krimi weiterlesen und dann ins Bett :abinsbett:

    Ich wünsch Euch eine gute Nacht erstmal :winken:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Guten Morgen. Mein Schatz hat beschlossen, heute um halb 7 aufzustehen. Ich konnte ihn gerade noch davon abhalten, sich freudig dem Bett zu stürzen =O Also sind wir jetzt wach.


    Gestern Abend habe ich in meinem Buch (Liebe verletzt) weitergelesen und ich werde es wohl heute noch beenden. Da es der erste Band einer Trilogie ist, gehe ich nicht davon aus, dass die Handlung in sich abgeschlossen sein wird. Dafür sind noch zu viele Punkte offen. So richtig nachvollziehen kann ich die Geschichte nicht immer. Emma wird von ihrer Tante misshandelt - von Verbrennungen, über Prellungen bis hin zu Platzwunden. Und sowohl ihre beste Freundin als auch ihr Freund wissen davon. Auch Lehrer, Trainer und der Onkel ahnen wohl etwas, ebenso wie die Eltern ihrer Freundin. Und wieso unternimmt dann bitteschön niemand etwas??? :boahnee: Emma will nicht, dass jemand zur Polizei geht, weil sie nicht möchte, dass ihrer Tante die leiblichen Kinder (also Emmas kleine Cousins) weggenommen werden. Weil die ja ihre Mutter brauchen und weil die zu ihnen auch immer lieb ist. :rollen:

  • Guten Morgen,

    Guten Morgen. Mein Schatz hat beschlossen, heute um halb 7 aufzustehen. Ich konnte ihn gerade noch davon abhalten, sich freudig dem Bett zu stürzen =O Also sind wir jetzt wach.

    Bei mir war es auchnicht viel später. ^^


    Gestern Abend hatte ich an meinem Der Herr der Ringe-Hörbuch weitergehört, anfangs auf einem kleinen Spaziergang und dann noch eine kleine Runde im Bett, bis die Augen zu schwer wurden.


    Heute Abend findet die Geburtstagsfeier meiner Mutter statt, also wird auch nicht viel mit lesen.

  • Aus irgendeinem nicht nachvollziehbaren Grund war ich um vier Uhr putzmunter. Also habe ich mich mit meinem Wälzer ins Bett gekuschelt und weiter gelesen. Mann und Kind haben sich davon nicht beeinflussen lassen, so hatte ich die stillen Morgenstunden ganz für mich allein. Auch etwas sehr feines (wobei ich das nicht jeden Tag brauche, da ist mir mein Schlaf lieber).

  • Achja Major Tom wird ewig leben ...


    Guten Morgen zusammen !


    Aurian

    Dein Buch mit der älteren Frau und dem Astronauten klingt gut, hab ich mir grad mal auf meine Merkliste gesetzt und schon hab ich einen, nein zwei Ohrwürmer. Link David Bowie, rechts Peter Schilling [Blockierte Grafik: https://www.smilies.4-user.de/include/Musik/smilie_musik_116.gif] .


    Zank

    Oweih.. daran kann ich mich auch noch erinner, im Grunde haben wir einige Jahre lang nie länger als bis 5 oder 6 geschlafen.ABER... das ändert sich, zur Zeit rührt sich bis 11, 12 nicht ein Zah in den "Kinder"zimmern. Dafür muß ich des späten Abends/Nachts ab und zu mal noch raus und die lieben "Kleinen" einsammeln. Irgendwie hängt Kinder haben immer mit Schlafmangel zusammen [Blockierte Grafik: https://www.smilies.4-user.de/include/Fahrzeuge/smilie_car_146.gif]


    dodo

    Na da hast Du bestimmt eine Menge Seiten geschafft und nächste Nacht schläfst Du dann bestimmt umso besser, schön sind die neuen GoT-Ausgaben und wenn man die Reihe mag bestimmt chic im Bücherschrank.

    Ich hab die Reihe allerdings vor einigen Jahren aufgegeben, irgendwann so bei Bd 7 glaub ich (irgendwas mit Krähen im Titel) ungefähr war ich der Intrigen und Morde überdrüssig und konnte mich nicht mehr aufraffen weiterzulesen. Schon die letzten 2 Bände die ich noch gelesen hatte empfand ich als mühsam. Mich haben auch immer weniger Handlungsstränge interessiert, ich glaub da war noch Tyrion und ohweih Namen vergessen, Arya kann das sein (?), die Schwester von Sansa wars glaub ich.


    ***


    Ich les auch gerade gemütlich im Bett an 64, hab einiges erfahren über einen lange zurückliegenden Fall und wurde mithineingezogen in die schwierigen "Machtverhältnisse" innerhalb der Polizeiverwaltung, hab was über japanische Zeitrechnung gelernt, die Geschichte ist interessant, aber so richtig packts mich bisher noch nicht. Bin im Augenblick am überlegen ob ich nicht doch für das Wochende zu "Zwischen den Sternen" umschwenke.


    EDIT:

    Kurze Frage, wie man oben sieht wollte ich da Smilies (von einer anderen Seite) einfügen, geht das nicht mehr? Und wenn doch, wie? Interessanterweise seh ich sie richtig in der Vorschau, aber sobald ich den Post einfüge seh ich nur den Code?

    “There is a crack in everything, that’s how the light gets in.” (Leonard Cohen)

  • Firiath

    Öh gute Frage. Nächste Frage? :lachen:


    Ich habe gestern spontan Three Dark Crowns von Kendare Blake angefangen

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Auf deutsch heißt das Der schwarze Thron: Die Schwestern

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Inhalt:

    Mirabella, Katharine oder Arsinoe? Wer wird den Thron von Fennbirn besteigen? Jede von ihnen hat das Recht dazu, doch nur eine wird es überleben. Denn schon immer waren Drillinge dazu bestimmt, um den Thron zu konkurieren.

    Nun mit 16 Jahren, ist es so weit. Die Schwestern, die nach der Geburt getrennt wurden, bereiten sich auf ihren Kampf vor. Am Ende steht der Tod der jeweils anderen beiden...


    Bisher:

    Ich liebe es! Es ist so schön düster und die Grundprämisse gefällt mir richtig gut. Jede der Schwestern hat eine andere Magie. Interessant ist dabei auch, das sie eigentlich selbst eher benutzt werden. Wenn man sich das genau anschaut merkt man das im Hintergrund einige Familien mit der jeweiligen Königin im Grunde, vor allem ihre eigene Macht gestärkt haben. Sie sind für deren jeweilige Ausbildung zuständig und profitieren enorm wenn diese dann den Thron besteigt.

    Mirabella beherrscht die Elemente, Katharine Gift und Arsinoe hat Macht über die Natur. Immer abwechselnd lernt man ihren Blickwinkel kennen. Alle drei sind sich noch nicht so recht sicher, ob sie es schaffen werden...

    Es macht schon Sinn das die drei sich nicht kennen, immerhin sollen sie sich töten.

  • Zank Das wird besser, das mit dem früh aufstehen! Das hatten wir jahrelang...nun machen sich meine "Kinder" für den Ausgang zurecht, wenn ich schlafen gehe.;) Hier rührt sich Sonntags vor 11 Uhr kein Mensch ausser den über 40 jährigen.

    Herrliches Lesedraussensommerwetter hier!

  • Ich lese gerade mit meiner Goodreads-Gruppe Der Flammenträger von Bernard Cornwell (allerdings auf englisch) - das ist Band 10 der Uhtred-Saga.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Band 11 erscheint mit Glück Ende des Jahres.


    Ausserdem habe ich noch einen kleinen SaB - Stapel angelesener Bücher. Da findet sich z.B. noch Die Gärten von Istanbul, ein Krimi der in der Türkei ein Bestseller ist, den ich aber wegen der manchmal etwas umständlichen Sprache beiseite gelegt hatte. Und natürlich Aztec, mein Wälzer über Mexiko, mit dem ich nicht weiterkomme weil mein SuB mich dauernd verführt.

  • Ich melde mich auch wieder mal, ich habe zwar schon gelesen, aber nicht wirklich viel, obwohl das Buch sehr spannend ist. Inzwischen bin ich auf Seite 328 in Chris Carter - Der Kruzifix-Killer und ich hoffe, dass ich es heute noch beenden kann. Wobei nebenher noch ein paar Pflanzen in den Garten gesetzt werden möchten, ein Tomatenhaus aufgebaut werden sollte und ich endlich meine Hängematte wieder aufbauen möchte. Mal schauen, was davon ich gerockt bekomme. =O

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Ich habe inzwischen die Hälfte von "Die Bibel & ich" gelesen. Ich bin gespannt, wie der Autor nach Abschluss seines Experiments zur Religion stehen wird. Bisher war er Atheist, inzwischen kann er der Religion aber doch immer mehr positives abgewinnen. Bei seiner Frau ist das eher andersherum. Seit seinem Experiment ist sie eher genervt von den Regeln der Bibel (weil er sich so übertrieben daran hält und z.B. im Restaurant jedes Mal grüßend aufsteht, wenn ein älterer Mensch hereinkommt - da man die Alten ehren soll).

  • Interessantes Experiment. Ethische Regeln zu befolgen hat für mich eher weniger mit Religion zu tun ... aber aus meiner wissenschaftlichen Perspektive (ich schaue mir ja im Grunde nichts anderes an als Menschen und ihre Vorstellungen von Religion, religiös sein, Glaube (es gibt auch Religionen in denen das Konzept was wir unter Glauben verstehen so nicht funktioniert und daher nicht übertragbar ist), Atheismus usw usw an in meinem Studium) heraus finde ich es trotzdem interessant warum der Autor das Ganze überhaupt gemacht hat.

  • dodo

    Nochmal eine kurze Frage zu deiner Ausgabe; sind die Namen auch eingedeutscht, wie beispielsweise Jon Schnee, Königsmund, Theon Graufreud, oder hat man die Namen auf englisch belassen?


    Aurian

    Dein Buch klingt wirklich gut. Da bin ich auch gespannt, was du weiterhin davon berichtest.


    So, mein Tag war wieder voll mit alltäglichem Zeugs, wie einkaufen, putzen, zum Sport gehen. Nun ist meine bessere Hälfte außer Haus und das heißt viel Lesezeit für mich. :) Aber erstmal werde ich noch was zum Abendbrot essen.

  • HoldenCaulfield Der Autor hat bereits ein Buch vorher geschrieben. Bei dem Experiment ging es darum, die komplette Encyclopedia Britannica durchzulesen ("Britannica und ich"; das habe ich noch nicht gelesen). Und nach diesen Büchern wollte er sich nun dem "Buch der Bücher" widmen. Auch weil er selbst nur auf dem Papier Jude ist und wissen wollte, was so viele Leute an Religion finden. Er schreibt zunächst alle Regeln und Vorschriften aus der Bibel heraus (um die 800) und versucht dann, diese zu befolgen. Einige wie Respekt vor den Eltern, nicht töten etc. sind natürlich nicht zwangsläufig nur etwas für religiöse Menschen ;) Aber auch sie stehen in der Bibel. So wie auch kein Mischgewebe zu tragen, sich den Bart nicht zu rasieren oder Ehebrecher zu steinigen. Das macht er alles. Steinigen allerdings nur mit kleinen Kieselsteinchen ^^


    Außerdem trifft er sich mit Vertretern verschiedener Religionsgemeinschaften von Juden über Amish People, orthodoxe Christen bis hin zu Kreationisten. Und auch wenn er einiges ziemlich absurd findet und einen lockeren, unterhaltsamen Stil hat, macht er sich über niemanden lustig.

  • Zank Danke für die Infos :winken:


    (PS: Kreationisten sind keine eigene Religionsgemeinschaft sondern finden sich bei Christen, Juden, Moslems und andren Religionsgemeischaften. Auch wenn die bekanntesten meistens aus dem Evangelikalen (wir würden diese Strömung wohl spontan als radikal christlich empfinden) Spektrum sind)

  • (PS: Kreationisten sind keine eigene Religionsgemeinschaft sondern finden sich bei Christen, Juden, Moslems und andren Religionsgemeischaften. Auch wenn die bekanntesten meistens aus dem Evangelikalen (wir würden diese Strömung wohl spontan als radikal christlich empfinden) Spektrum sind)

    Wieder was gelernt.

    Er trifft sich da mit verschiedenen christlichen Vertretern, gemäßigteren und radikaleren. Jacobs besucht in dem Zusammenhang auch ein Kreationisten-Museum, in dem Dinos im Mittelalter und so weiter dargestellt werden. Das klang so absurd, aber auch interessant, dass ich mir das gerne mal anschauen würde.

  • Ich bin mitten in einem Gerichtsthriller gelandet...gefällt mir sehr gut, ich mag das.

    James Grippando "Zwischen Wahrheit und Lüge".

  • Heute bin ich noch gar nicht zum Lesen gekommen. Es war soviel für den Garten zu machen. Mal schauen ob es morgen klappt, aber eventuell wollen wir einen Ausflug machen oder die Arbeit von heute fertig machen. Seit mein Freund Tagschicht hat kommen wir zu gar nichts mehr. :(

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.