Mons Kallentoft & Markus Lutteman - In den Fängen des Löwen (Zack Herry Band 2)

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Igela.

  • Mons Kallentoft & Markus Lutteman - In den Fängen des Löwen (Zack Herry Band 2)


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Taschenbuch: 384 Seiten

    Verlag: Tropen (31. Mai 2018)

    ISBN-13: 978-3608503722

    Originaltitel: Leon

    Übersetzung: Christel Hildebrandt

    Preis: 14,95€

    auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich


    Spannender Schweden-Thriller


    Inhalt:

    Ein elfjähriger Junge wird bestialisch ermordet und seine Leiche in großer Höhe auf einem Schornstein deponiert. Die Ermittler Zack und Deniz von der Stockholmer Kripo kommen schnell einem Kinderhändlerring auf die Spur. Doch dann werden weitere Leichen entdeckt und noch ein Kind verschwindet. Der Polizei wird ein Video zugespielt - der Countdown läuft. Werden sie den Jungen retten können?


    Meine Meinung:

    Dies ist zwar bereits der 2. Teil der Zack Herry-Reihe, man braucht aber keine Vorkenntnisse und kann ihn gut als Stand alone lesen. Die paar Fäden im Hintergrund, die wohl bereits im Vorgängerband begonnen wurden und auch jetzt noch nicht zu Ende geführt sind, haben mit dem Fall nichts zu tun und nehmen auch nicht viel Raum ein. Zudem wird das Wichtigste hier noch einmal kurz erwähnt, sodass man auch als Quereinsteiger gut im Bilde ist.


    Die Hauptsache bei einem Thriller ist Spannung. Und die liefern die Autoren Kallentoft und Lutteman zur Genüge. Bereits mit dem Prolog bekommt man einen Vorgeschmack auf die Grausamkeiten, die einen noch erwarten. Der Thriller ist brutal, er ist blutig, er ist düster. Er ist nichts für schwache Nerven. Aber er hat eine gut durchdachte und komplexe Handlung, er überrascht immer wieder mit neuen Erkenntnissen, die das Bisherige auf den Kopf stellen. So klebt man geradezu an den Seiten und verschlingt ein Kapitel nach dem anderen.


    Nur mit den Ermittlern bin ich nicht so richtig warmgeworden. Zack, der so weit in der Drogensucht feststeckt, dass er sie kaum noch vor seinen Kollegen verbergen kann und dessen bester Freund gleichzeitig sein Drogendealer Abdula ist, konnte ich als Polizisten fast nicht ernst nehmen. Aber auch einige seiner Kollegen verhalten sich ziemlich unprofessionell. Das ist zwar menschlich, stört mich in dieser Anhäufung dann aber doch ein wenig. Deshalb schrammt „In den Fängen des Löwen“ haarscharf an 5 Sternen vorbei.


    Fazit:

    Dieser Roman ist nichts für Zartbesaitete, bietet Lesern, die es gerne blutig und grausam mögen, aber sehr spannende Unterhaltung. Die atmosphärischen Beschreibungen des kalten schwedischen Winters lassen einen frösteln.


    Die Reihe:

    1. Die Fährte des Wolfes

    2. In den Fängen des Löwen

    3. Das Blut der Hirsche (voraussichtler Erscheinungstermin: Oktober 2018)


    ★★★★☆

  • Der letzte Fall steckt Zack Herry und seinem besten Freund Abdula noch immer in den Knochen. Aber es gibt einen neuen Fall und Zack ist gefordert. Die Leiche eines elfjähriger Junge wurde auf dem Schornstein eines alten Fabrikgebäudes gefunden. Niemand kann sich erklären, wie er dort hingekommen ist, festgebunden in dieser Höhe. Die Spuren führen zu einer Flüchtlingsunterkunft. Ein Mann hat beobachtet, wie der Junge Ismail von dort geflohen ist. Der Polizei wird ein Video zugespielt, auf dem die Ermordung des Jungen zu hören ist. Doch es bleibt nicht bei diesem einen Fall und wieder gibt es ein erschreckendes Video. Ein verschwundener Junge ist in Gefahr und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.


    Wie schon der Vorgängerband „Die Fährte des Wolfes“ ist auch dieser Thriller wieder düster und sehr brutal. Daher ist er für zartbesaitete Leser wohl nicht so geeignet.


    Der Ermittler Zack Herry und seine Partnerin Deniz haben beide eine schwierige Vergangenheit. Sie ergänzen sich sehr gut bei den Ermittlungen, aber Regeln scheinen für sie nicht zu gelten. Besonders Zack ist ein kaputter Typ, der auf Drogen ist und auch einer Schlägerei nie aus dem Weg geht. Diese privaten Probleme nehmen wieder einen relativ großen Raum ein. Obwohl Zack auch seine guten Seiten hat, ist er mir nicht sympathisch.


    Auch dieser Fall ist wieder sehr spannend und logisch aufgebaut. Bereits der Prolog ist erschreckend. Immer wieder gibt es Wendungen, die es mir unmöglich gemacht haben, den Täter herauszufinden. Entsetzlich ist es, welch menschliche Abgründe sich auch in diesem Fall wieder auftun. Am Ende bleibt einiges ungeklärt, Stoff für den Folgeband.


    Ein spannender Schweden-Thriller.


    4ratten

  • Als Lars Albinsson seine Drohne über die Nachbarschaft fliegen lässt, traut er seinen Augen nicht. Auf einem Fabrikgebäude liegt eine Person, festgezurrt auf dem Schornstein. Zack Herry, von der Polizei in Stockholm, klettert hinauf und entdeckt einen toten Jungen. Sehr schnell stellt sich heraus, dass es sich um den 12jährigen Ismail handelt, der 4 Wochen zuvor aus einem Asylheim in der Nähe verschwunden ist. Kurz danach wird dem Ermittlerteam ein grausiges Video zugespielt. Denn wieder ist ein Junge verschwunden....



    Obwohl dies schon der zweite Fall rund um Zack Herry und seine Kollegin Deniz Akin ist, habe ich nur zu Beginn gespürt, dass ich über keinerlei Vorwissen verfüge. Ich denke, man kann diesen Band bedenkenlos lesen, ohne das erste Buch « die Fährte des Wolfes» zu kennen.

    Mir hat wirklich gut gefallen, dass man es hier für einmal mit einem Ermittler zu tun hat, der sehr unkonventionell und damit erfrischend anders ist. Nicht nur, dass er mit Altlasten aus seiner Kinder und Jugendzeit zu kämpfen hat. Sondern auch immer wieder mal diese Dämonen mit Drogen zu bekämpfen versucht. Was Auswirkungen auf seine Arbeit und die Zusammenarbeit mit seinen Kollegen hat. Nicht, dass ich den Konsum von Drogen gut heissen würde ... doch Zack Herry sticht damit im Ermittler - Einheitsbrei eindeutig heraus. Auch seine Kollegin Deniz Akin ist geprägt durch eine schwierige Kindheit, die sie als Flüchtlingskind nach Schweden geführt hat. Womit sie äusserst sensibel auf das Grundthema hier in diesem Buch, unbegleitete Flüchtlingskinder die auf Asyl warten, reagiert. Genau dieses Grundthema ist äusserst berührend und es gibt ein paar Szenen in diesem Buch, die nichts für sensible Leser sind. Abscheuliche Szenen, die mich haben schlucken lassen. Der Titel ist übrigens hervorragend gewählt und zieht sich als roter Faden quer durch die Geschichte.

    Den Schreibstil empfand ich als kurz und prägnant. Die vielen Perspektivwechsel, meist in jedem Kapitel, haben mich zwar herausgefordert, empfand ich aber auch als sehr abwechslungsreich.

    Mich hat das Schicksal um den Flüchtlingsjungen Ismail von Beginn bis zum Schluss sehr gefesselt. Sehr spannend und schlüssig, wie Zack Herry und seine Kollegen nach und nach dem Täter auf die Schliche kommen. Ich konnte dieses Buch kaum mehr aus der Hand legen und werde mir nun auch noch den ersten Band zulegen.


    5ratten