Andreas Steinhöfel - Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Lasst euch warnen von der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes - bleibt gesund!

Aber wer jetzt hier weiter Panik verbreitet, bekommt eine Zwangs-Forenpause verordnet!

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kiba.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt: Bei Rico läuft alles bestens. Die Mutter ist in eine Beziehung, sein Hund Porsche ist bei ihm, sogar der beste Freund Oskar wohnt im selben Haus. Was kann da ihn noch aus der Bahn werfen? Doch dann finden ausgerechnet Rico und Oskar einen Toten im Treppenhaus. Nicht nur irgendeinen, sondern einen Nachbarn, den Rico irgendwie doch macht, wenn andere ihn auch komisch fanden.

    Als Rico erfährt, er habe was geerbt fängt für die zwei Freunde auch schon die Abenteuer an. Diesmal führt es die sogar bis an die Ostsee!


    Meine Meinung zum Buch:


    Ich finde die Bücher um Rico und Oskar einfach nur herrlich. Aus Kinderaugen betrachtet ist es Abenteuer pur! Erst entdeckt man einen Toten, dann ist man hinter einem Dieb, der eventuell Steine (vielleicht auch zum Züchten!) geklaut hat, die wiederum nun Rico gehören. Zum ersten Mal ist Rico auch an der Ostsee mit Rico ganz alleine. Also Abenteuer hoch drei. Als Erwachsener habe ich mit den Eltern von Rico und auch Oskar etwas zu kämpfen.... Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

    Mir gefällt, vor allem die kleinen Karteikarten, wenn Rico bestimmte Begriffe erklärt. Mein Highlight waren diesmal imposant (Im Po Sand :D) und Linguistin!

    Rico und Oskar gewinnt man einfach lieb, weil sie nicht der Norm entsprechen und eigenartig sind, aber das macht sie wiederum ganz besonders.

  • Andreas Steinhöfel


    Rico, Oskar und der Diebstahlstein

    Rico 3


    Es ist toll, dass Oskar jetzt im selben Mietshaus wohnt wie Rico, allerdings verträgt er sich nicht besonders gut mit seinem depressiven Vater Lars. Die Lage zwischen den beiden wird immer angespannter. Rico und Oskar finden einen toten Nachbarn im Treppenhaus. Das wäre ja schon Aufregung genug, aber die Erbschaft in Form einer wertlosen Steinesammlung sorgt für einigen Trubel. Und während Ricos Mutter mit ihrem Freund in Urlaub fährt und Lars auf beide Jungen aufpassen soll, büchsen die beiden Freunde aus und machen einen weiten und riskanten Ausflug.


    Für Abwechslung ist also auch in diesem Teil gesorgt. Rico und Oskar haben mir wieder sehr viel Spaß gemacht, ich kann die Serie nur wärmstens empfehlen!


    Hier ein Beispiel zu Ricos Fremdwörtererklärungen:


    Zitat

    Filou: Ein nichtsnutziger Knallkopf. In der DDR gab es Knaller und Feuerwerkskörper, die ebenfalls Filou hießen. Die DDR war früher der Teil von Deutschland ohne Bananen. Zuletzt musste sie wegen Obstmangel leider aufgegeben werden, aber dann gab es plötzlich doch genug für alle, und seitdem ist ganz Deutschland eine Bananenrepublik.

    5ratten




    Bechdel-Test:

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr