Schmissige Titel sind heut aus - dafür gibts trotzdem ein Lesewochenende 31.August bist 2. September 2018

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 141 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von SilkeS..

  • Igela Vielleicht solltest du es mit einem anderen Buch probieren? ^^


    Ich koche mir gerade eine Gemüsesoße mit Tortellini und widme mich dann auch wieder meinen netten, wenn auch etwas trantütigen Mitford-Schwestern. 8o

  • Igela Vielleicht solltest du es mit einem anderen Buch probieren? ^^

    Ich ziehe das jetzt durch...noch 50 Seiten. Ich freue mich schon darauf, wie Protagonistin mit Angsterkrankung wieder problemlos ins Flugzeug hüpft um von Brasilien nach Deutschland zu fliegen.:wand:

    Daaas wird eine Rezension!

  • Hallo zusammen,


    ich schliesse mich an. Gelesen habe ich heute Nachmittag schon, aber der PC war noch aus. Nun habe ich nur noch ein paar Seiten in Martin Krist - Stille Schwester zu lesen. Die Geschichte gefällt mir gut, sie ist kurzweilig und ich mag seinen Schreibstil.

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Danach geht es weiter mit Stephen Kings neuestem Werk, Der Outsider. Darauf bin ich schon sehr gespannt.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Hier regnet es auch und ich geniesse es, seit langer Zeit wieder einmal ohne schlechtes Gewissen drinnen zu hocken und einfach nur zu lesen. Ich habe so richtig Lust auf Herbst und Winter...:lesewetter:

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Das könnte ich als nächstes lesen...habe ich auch hier!

    Zum Wetter: Das geht mir auch so. Ich mag es, wenn es stürmt, regnet oder schneit! Viel lieber als Hitze und Sonne!

  • Igela Och so ein Verriss macht gerne auch mal Spaß^^


    Ich hab auch gegessen - Krautnudeln (allerdings die faule Variante, ich hab Sauerkraut genommen) und bin jetzt am überlegen ob ich noch eine Folge Longmire schaue oder erstmal lese.

  • Hallo!


    Ich wollte doch auch mitmachen...

    gestern abend habe ich im Bett noch

    Tante Dimity und das Geheimnis des Sommerkönigs

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    beendet. Das Ende fand ich aber irgendwie komisch und die ganze Story war mir zu Baby-lastig...


    Heute bin ich noch nicht zum Lesen gekommen. Bin heute morgen mit Kopfschmerzen aufgewacht. Habe mir dann Tablette eingeworfen und somit geschafft wenigstes zwei "ins Kraut geschossene" Büsche in unserem Garten zurückzuschneiden und 3 Bio-Säcke zu füllen. Dann noch meine Stockwerke gesaugt meinem Mann zum Mittagessen verholfen und mit meinem Hund eine dreiviertel Stunde spazierengegangen. Da die Kopfschmerzen, die nie wegwaren wieder stärker geworden sind habe ich mich hingelegt und wollte eigentlich schlafen, da rief eine Hundebekannte an um sich aus dem Urlaub zurückzumelden...

    Dann pipte die Waschmaschine, also alles in den Trockner und die andern drei inzsichen getrocken MAschenen Wäsche von der Spinne im Garten abgenommen.

    Eigentlich müsste ich noch Badputzen, aber mit Kopfschmerzen ist das echt nicht so toll, weil sobald ich mich bücke wird mir schlecht...

    Ich muß später nochmal eine Runde mit unserem Hund gehen da mein Mann auf einer Abschiedsparty bei Kumpels ist..

    Mal schauen ob heute abend noch lese, als nächstes habe ich mir

    Stefan Haenni: Narrentod

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    rausgesucht.

    Einmal editiert, zuletzt von SilkeS. ()

  • Igela : Dein Buch klingt ja wirklich richtig übel. Find ich tapfer, dass du das trotzdem beendest. Ich bin mit meinem Buch durch und weils so schön war bleib ich auch gleich bei Bukowski. Aktuell lese ich jetzt Das weingetränkte Notizbuch - Stories und Essays. Dachte mir, wenn ich schon was zu lesen gefunden hab was Spaß macht, warum dann nicht einfach mal dabei bleiben. Ich weiß nicht, ob euch das auch so geht, aber ich kaufe häufig ganz ambitioniert Bücher, die ich gern lesen würde, die dann aber zu sperrig sind, oder schwierige Themen behandeln. Also Klassiker, Sachbücher oder Bücher die gerade im Gespräch sind. Zum Beispiel Jonathan Littel - Die Wohlgesinnten oder Tolstoi, Dostojewski. :|

    Allerdings gings mir vorhin wie Holden, bin beim Lesen eingeschlafen. Aber ich bekomme eine Erkältung, da kann das nur helfen.

  • Tante Dimity hab ich früher auch mal eine Zeitlang gerne gelesen, ich hab die Serie dann aber total aus den Augen verloren. Wusste gar nicht das es die noch gibt.

    Sie ist ja ursprünglich immer als Premiere bei Berteslmann erschienen, der ja aufgegeben hat. Sie haben dann einen neuen Verlag und mit meinem vorgestellten Titel ging es dann weiter. IM Herbst, ich glaube diesen oder nächsten Monat erscheint Bd 23...

    Aktuelle Reihenfolge Tante Dimity-Reihe


    Gruß Silke

  • Igela

    Auf die Rezi freue ich mich schon! :S So einen richtig schönen Veriss lese ich sehr gerne.


    Ich bin heute noch nicht wirklich zum Lesen gekommen. Eigentlich habe ich mir nichts für heute vorgenommen und dann kommt doch alles anders als man denkt. Heute Abend wird es nicht besser werden, weil wir spontan ins Kino gehen wollen. Ich hoffe, dass es morgen anders wird!

  • SilkeS. Ja das hatte ich noch im Kopf. Ich hab auch nur die Bände gelesen die in der Stadtbibliothek vorhanden waren. Aber ich fand es immer sehr gemütlich und heimelig vom Inhalt her. :)


    Ich werd mir wohl einfach meine Bücher vor mich hinlegen und dann weiß ich hoffentlich was ich lesen möchte.

  • Nach dem ich mir einen Tee gemacht habe - meinen Lieblingsfrüchte Tee von dieser englischen DM Marke mit Vanille und Erdbeere (ja total künstlich vermutlich aber ich liebe den, weil dann immer das ganze Zimmer danach riecht :lachen: ) - bin ich einfach ans Regal und hab mir meine Ausgabe von Tamora Pierce


    The Protector of the Small: First Test geschnappt. Ich will schon seit ein paar Tagen unbedingt ein Reread starten. Die Reihe habe ich mir damals in einem ganz bestimmten Coverdesign gekauft und ich bin froh, das ich sie einfach komplett bestellt habe. Diese Ausgaben sind nämlich längst nicht mehr erhältlich. Was ja auch nicht schlimm ist, ich finde es toll, wenn es immer wieder Neuauflagen gibt, mit dem Design was eben grade marketingtechnisch funktioniert. So finden sich immer wieder neue Leser*innen. Und das wünsche ich mir für die Bücher von Tamora Pierce sehr.


    Zum Inhalt:

    Nach Alanna - Löwin von Tortall und Kämpe des Königs, ist Keladry of Mindelan die erste offizielle Anwärterin die zur Ritterin ausgebildet wird. Doch vor allem ihr Ausbilder Lord Wyldon macht es ihr nicht gerade einfach. Er ist absolut gegen die Tatsache das Mädchen überhaupt die Möglichkeit erhalten, sich zum Ritter ausbilden zu lassen. Und so legt er ihr alle möglichen Steine in den Weg. Statt wie die andren Pagen sofort mit der Ausbildung beginnen zu dürfen, nimmt er Kel nur auf Probe auf. In diesem ersten Jahr muss sie sich beweisen, nur dann wird sie als vollwertiges Mitglied anerkannt.


    Ich gebe zu, hier bin ich überrascht, denn ich kenne ja die Vorgeschichte rund um Alanna. Ich hätte nicht erwartet das König Johnathan dieses Probejahr gestattet oder das Alanna hier nicht eingreift. Immerhin hat gerade sie hart dafür gekämpft ihre Ausbildung anerkannt zu bekommen. Aber ich kann mich auch nur noch dunkel erinnern. Alanna habe ich sehr oft wieder gelesen. Kels Geschichte habe ich nur ein einziges Mal gelesen. Ich weiß aber nur noch das Kel erstens keine magischen Fähigkeiten besitzt, was ein schöner Kontrast zur Alanna Geschichte ergibt und das sie keine Liebesgeschichte bekommt, sondern es viel stärker um ihre Rolle als Pagin und später Ritterin geht. Aus heutiger Sicht gefällt mir das sehr gut, ich weiß aber das es damals beim ersten Lesen schon eine Umstellung war, da ich eben die magischen Aspekte und auch die Art und Weise wie Pierce Liebesgeschichten erzählt mir schon gefallen haben.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Uuuh die momentanen Cover gefallen mir aber auch gut :err:

  • Ich weiß nicht, ob euch das auch so geht, aber ich kaufe häufig ganz ambitioniert Bücher, die ich gern lesen würde, die dann aber zu sperrig sind, oder schwierige Themen behandeln. Also Klassiker, Sachbücher oder Bücher die gerade im Gespräch sind. Zum Beispiel Jonathan Littel - Die Wohlgesinnten oder Tolstoi, Dostojewski. :|

    Das kenne ich, in meinem Bücherregal stehen auch noch einige Tolstois, Dostojewskis oder auch Dantes "Die göttliche Komödie".


    Aber ich bekomme eine Erkältung, da kann das nur helfen.

    Na dann, gute Besserung.

  • Danach geht es weiter mit Stephen Kings neuestem Werk, Der Outsider. Darauf bin ich schon sehr gespannt.

    Darauf bin ich auch gespannt, denn ich habe es mir gestern bestellt. :-) Und es interessiert mich, wie es dir gefällt. Es scheint über dieses Buch ja recht geteilte Meinungen zu geben.

  • HoldenCaulfield

    Oh die Bücher haben ich vor soo vielen Jahren mal gelesen und habe sie in sehr guter Erinnerung. Vielleicht sollte ich da auch nochmal einen Reread starten.


    Nachdem ich ein paar Seiten weiter bei den Mitford-Schwestern verweilt habe (ich habe gerade noch kurz den Namen bei Google eingegeben, weil ich mir nicht sicher war, ob man ihn jetzt so schreibt und die Google-Ergebnisse lassen ja viel mehr vermuten als die doch recht langweiligen Schwestern in diesem Buch! Ich glaube, da muss ich nochmal mehr recherchieren!), hat sich ein spontaner Spieleabend ergeben. Dem Ruf will ich folgen und lege mein Buch damit für heute auf Seite. Morgen ist ja auch noch ein freier Tag!


    Euch also einen schönen Lese- (und Hochzeits- SunshineSunny ) Abend! :winken:

  • Avila

    Unity Mitford war z.B eine totale Nazibraut und sehr eng mit Hitler befreundet. Es komm demnächst eine Serie über Deutschland nach dem ersten Weltkrieg bis in die 30er Jahre, da spielt sie auch eine Rolle. Eine ihrer anderen Schwestern war Kommunistin und die Freundin unserer Hauptfigur im Roman wird Autorin. Eines ihrer Bücher hab ich auch gelesen. In England sind alle soweit ich weiß noch ziemlich bekannt und eine sehr schillernde Familie.


    In meinem Buch:

    Das Ganze hat grad mal 200 Seiten in etwa.^^ Und mir fäll auf das ganz schön viele Namen vorkommen. Ich war mir gar nicht sicher ob ich nicht manche sogar kennen sollte. Zum Glück gibts hinten ein Verzeichnis und ich war erleichtert, das die Namen die ich einordnen konnte auch die waren, die bei Alanna oder Dhana eine Rolle spielten. Die andren dann aber neu waren :lachen:

    Ich ärgere mich ja momentan vor allem darüber das Kel als Mädchen ein Probejahr einlegen soll und das einige der Jungs ihr ziemlich mieße "Streiche" spielen. Nach wie vor finde ich es nicht in Ordnung das Jonathan eingewilligt hat, das sie dieses Probejahr überhaupt machen muss. Es wird mehrmals betont, das in der bereits vor zehn Jahren veröffentlichten Verordnung von einem Probejahr nie die Rede war und das er eigentlich damit gegen seine eigenen Gesetze agiert. Wäre es ein Alanna Roman sie hätte mit ihm garantiert einen richtigen Streit angefangen :lachen:

    Wenigstens hat Kel aber auch schon einen Freund gefunden, einen älteren Pagen der ihr die ersten Wochen alles erklärt und sie in das Leben am Hofe einführt. Auch unter den Lehrern hat sie schon ein paar die ihr wohl gesinnt sind.


    Ich finde Pierce schafft es hier zu zeigen, das es immer seine Zeit braucht bis Neuerungen sich durchsetzen. Und eben auch, wie Sexismus funktioniert. Z.B das Frauen und Mädchen nach wie vor beweisen müssen das sie so gut wie Männer sind, gerade wenn es dann um Berufe geht, die Männern zugeschrieben werden. Das Buch ist bereits 2000 erschienen und mir fällt auf, wie wenig sich leider doch geändert hat, grade was viele Denkmuster angeht. Das finde ich eigentlich ziemlich erschreckend und traurig.

  • Ich habe Martin Krist - Stille Schwester inzwischen beendet und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band aus der Reihe.


    Die ersten 40 Seiten von Stephen King - Der Outsider habe ich auch schon inhaliert. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut und ich bin neugierig, wie es weitergeht. Ich hab noch keine Rezensionen dazu gelesen, irgendwer erwähnte mal, dass es sich bei dem Buch wohl eher um einen Krimi denn ein Horrorbuch handelt. Ich lasse mich überraschen.;)


    Jetzt mampfe ich aber erst mal ein Eis, ist zwar ein bisschen kühl dafür, aber ich hatte nichts anderes im Haus und extrem Lust auf was Süsses...:eis:

    Liebe Grüsse Hanni 8)