Für jede Stimmung gibts ein Buch^^ - Lesewochenende vom 7.9.- 9.9.2018

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 69 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Anne.

  • Ihr Lieben,

    der Herbst sorgt bei mir immer für ein bisschen Melancholie, aber im Grunde finde ich zu jeder Stimmung das passende Buch.

    Praktischerweise sind unsere Lesewochenenden thematisch offen und ich bin sicher, ihr habt dann auch das passende Buch für euch^^

    Lest also worauf ihr grade Lust habt und plaudert wie immer gerne ein bisschen.


    Viel Spaß beim Lesen,

    Eure Holden

  • Juhu, ein neues Lesewochenende :)

    Ich bin gerne wieder mit dabei und werde auf jeden Fall Harry Potter weiterlesen. Außerdem habe ich mit Dark Wood angefangen (Coververlinkungen folgen später am PC), was mir bisher auch sehr gut gefällt. Und natürlich höre ich auch noch ein Hörbuch. Es heißt: alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss ^^

  • Ich wünsche mir so sehr, dass ich mal ein zwei Stunden am Stück bei harry weiterlesen kann. Vielleicht klappt es ja dieses Wochenende.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Was hindert dich daran?

    Gute Frage. Derzeit sitze ich mit den Büchern viel oben in meinem Zimmer. Und da steht der PC. Und dann schau ich immer mal rein. Das ist, ehrlich gesagt, die größte Ablenkung.

    Ich muss mich einfach in mein gemütliches Lesezimmer setzen und dort schmökern. Und gerade mit Harry ist das so eine tolle Vorstellung.
    Für morgen früh nehme ich mir das mal ganz fest vor. Schön mit Kaffee in den Lesesessel pflanzen.


    Und was ist es bei Dir?

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Hallo :winken:


    Wir hätten eigentlich morgen Familientreffen gehabt aber es ist wegen Krankheit (Schwester von meinem Freund) ausgefallen und so können wir uns ein gemütliches Wochenende machen. Ich freue mich sehr, dass ein Lesewochenende stattfindet, denn beim Letzten hat es ja überhaupt nicht geklappt. Vorhin waren wir in der Stadt und haben für meinen Freund ein Playstation Spiel besorgt, somit ist er auch versorgt. :)


    Ich möchte heute bei meinem Sommerbuch weiterlesen, obwohl mir schon nicht mehr nach etwas herbstlichen wäre.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Debbie Macomber - Sommersterne

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • Debbie Macomber habe ich ja auch noch hier liegen für die Monatsrunde.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Juhuii..ich mache auch mit!

    Ich muss euch gleich was erzählen!! Heute morgen hat eine Arbeitskollegin erzählt, dass ihr Sohn per 1.Oktober seine Stelle als Zivi in einem Behindertenheim antreten wird. Wir, also sie und ich, arbeiten ja auch in dem Bereich...und er ist schon sehr gespannt auf die neue Stelle. Auf der Heimfahrt habe ich hin und her überlegt...Mann, ich habe doch das passende Buch zum ausleihen für ihn. Denn darin geht es um einen autistischen Jungen, Kai und den Zivi Hartmut. Tatsächlich ist das ein Tatsachenbericht, denn der Autor ist der Zivi von damals. Das Buch ist uralt (Erscheinungsjahr 1983), jedoch eines der Bücher in meiner Biblio, das mir viel bedeutet. Denn wegen diesem Buch, habe ich nach der kopflastigen Erstausbildung noch das Studium angehängt um Sozialpädagogin zu werden. Nun arbeite ich schon über 20 Jahre mit Menschen mit einer Beeinträchtigung. Wegen diesem Buch!

    Und nun lese ich es noch mal, bevor ich es am Montag meiner Arbeitskollegin bringe. Und was soll ich euch sagen, wie vor 20 Jahren berührt es mich enorm. Für mich eines der besten Bücher, wenn es um Menschen mit Behinderung geht. Schonungslos ehrlich,witzig und berührend!


    Hartmut Gagelmann - Kai lacht wieder.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Einmal editiert, zuletzt von Igela ()

  • Ich muss euch gleich was erzählen!!

    Das wäre ja eine tolle Geschichte für meine Wochenfrage gewesen :-) Bei solchen Geschichten kriege ich immer das Grinsen, weil ich sie so schön finde.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Anne Stimmt! Ich habe jahrelang nicht mehr an das Buch gedacht. Ich musste ganz schön suchen, bis ich es gefunden habe. Und dabei gemerkt: Das ist eines meiner liebsten Bücher in meinem Regal! Nur irgendwie war das verschüttet und heute haben bei dem Gespräch, in dem die Wörter "Zivi" und "Behindertenheim" bei mir mindestens fünf Glocken im Kopf geläutet. Den ganzen Heimweg hab ich gedacht "da war doch was"..."da hab ich doch was".

  • Danke für den Buchtipp, Igela - als solchen werde ich ihn behandeln.. ;)


    Mir fiel dazu gleich dieses Buch ein, das ich vor noch längerer Zeit gelesen habe - Virginia Axline ist aber eine Therapeutin. Trotzdem auch ein sehr "sorgsames" Buch:


    Dibs

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Igela wird es eventuell kennen.. Vor Allem die Geschichte von Dibs war zu dieser Zeit sehr bekannt.

  • Ich selbst lese gerade hauptsächlich im Reisetagebuch (1918-1940) der Orientalistin Alexandra David-Neel.

    Bevor man damit beginnt, sollte man sich wenigstens ein bisschen über ihre Lebensgeschichte informieren - das hatte ich beim ersten Anlesen vor ein paar Jahren versäumt und so einen nachhaltigen Fehlstart hingelegt. Dank TAMKA(tz - wir benennen gerade um, wer es noch nicht mitgekriegt hat..:evil:) korrigiere ich das gerade. Wie schicksalhaft genau 100 Jahre nach Beginn dieser Briefsammlung.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Alexandra David-Néel - Mein Leben auf dem Dach der Welt


    Nebenbei schaue ich allerdings immer wieder in verschiedenes Anderes hinein - 2 Sachbücher "hängen" noch in der 2. Hälfte, und ich überlege noch, welchen nächsten Roman.. :/

  • So, es ist wieder Lesewochenende und ich lese am letzten Teil der Herr der Ringe-Trilogie "Die Wiederkehr des Königs weiter". Während meines Spaziergangs hatte ich noch ein wenig am "ES"-Hörbuch weitergehört. Mein Lesefahrplan für dieses Wochenende steht demnach schon mal fest. :)

  • Schön, dass noch mehr Zeit haben zum Lesen. Ich trinke fleißig Tee und lese. Momentan habe ich kein Buch, was mich so richtig begeistert. Aber ich habe noch einiges auf dem SUB, also mal schauen. Ich lese gerade Bukowski - Das weingetränkte Notizbuch.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Außerdem habe ich noch den aktuellen Stephen King - Der Outsider hier liegen, aber da war mir beim ersten Anlesen das Thema irgendwie zu deprimierend.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


  • Die wollte ich auch schon längst gelesen haben. Schenke mir mal doch jemand mehr Zeit.

    Ich schicke dir gerade mal eine Brise Zeit rüber. :)Die ersten beiden Bände hatte ich mir vor Kurzem als Hörbuch angehört und nun wollte ich wenigstens einen Teil selber lesen.

  • Hasenpfote die beiden Bücher warten auch schon in meinem Bücherregal sehnsüchtig darauf, auch von mir endlich gelesen zu werden. Ich bin gespannt, wie sie dir gefallen.