HP3: Abschnitt 4: S.263 (Kapitel: Gryffindor gegen Rawenclaw) bis S.344

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 32 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von HoldenCaulfield.

  • Trelawny ist jetzt auch nicht gerade die Kompetenteste Person um zu bewerten ob jemand solche Fähigkeiten besitzt hüstel...

    Das ist noch ein anderes Thema. Die AG dürfte dann auch gerne jemand anderes veranstalten ;)

  • Mit dem Wahrsagen ist es wahrscheinlich so wie bei uns mit den künstlerischen Fächern und Sport - ohne eine gewisse Grundbegabung im Zeichnen, Singen oder Sporteln wird man es da nie zu guten Praxisnoten bringen.

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Das stimmt natürlich - aber die Praxisnoten fand ich in den Fächern immer blöd. Manche konnten gar nicht anders, als sich beim Singen (Malen, Werfen ...) komplett zum Horst zu machen.

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Sehr löblich! Mir taten die Mitschüler/innen immer so leid, die nicht singen konnten (und ich hab mich oft genug im Sport blamiert) :traurig:

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Ich denke auch, dass Wahrsagen je nach Fachausgestaltung auch ganz anders sein könnte. Man könnte bspw. auch einfach die verschiedenen Praktiken, wie Teeblätter lesen etc. vorstellen, ohne dass man von den Schülern erwartet, darin zu lesen. Und außerdem scheint es ja auch noch ein paar andere Arten zu geben, die man auch teilweise erlernen kann. ;)

  • Finde ja ziemlich gut, das es auch in der Zaubererwelt suspekte Dinge gibt. Das macht es um einiges glaubwürdiger, ganz nebenbei wird ja immer auch deutlich das trotz das alle Zaubern können unterschiedliche Talente da sind.

  • Sehr löblich! Mir taten die Mitschüler/innen immer so leid, die nicht singen konnten (und ich hab mich oft genug im Sport blamiert) :traurig:

    Hah, eine Kollegin! :five:

    Ich möchte zu der oben genannten Liste übrigens noch Handarbeitsunterricht (oder Textilgestaltung, wie das bei uns hieß) hinzufügen!...


    Zu Prof. Trelawney:


  • Zank Jap^^ :err: Ich find auch sie ist die perfekte Besetzung. Allein ihre Armbewegungen. Im Kino war ich so mega entzückt, da ich die Besetzungsliste vorher nicht auf dem Schirm hatte. Ich find sie ist so eine tolle Schauspielerin und ich hatte damals eh gehofft, das sie es mal auf die Potter-Besetzungsliste schafft.